berlinmittekids
Kommentare 13

das brillenhämatom ::: die eule, die eule, die hat am kopf ne beule

Was mich in den letzten Tagen vom Bloggen, vom Arbeiten, vom Schreiben und von vielen anderen Dingen abgehalten hat ist ein Brillenhämatom.

Um genau zu sein: das Goldkind hat den Sturz des Jahres hingelegt und dann noch einen draufgesetzt, indem es am nächsten Tag ein weiteres Mal auf genau dieselbe Stelle geknallt ist. Im Klartext war das eine hühnereigroße Beule mitten auf der Stirn, gefolgt von einem unfassbar deformierten Köpfchen nach dem zweiten Sturz. Heute kommentierte sie ihren Anblick im Spiegel mit den Worten: „Mann, Mama! Ich sehe ja furchtbar aus!“ Und dem kann ich nun wirklich nicht widersprechen. Der Lieblingsbub sagte gestern, seine kleine Schwester sähe aus, als habe sie mit einem Bären gekämpft. Mit ihrem Gesicht.
Nach dem gaaaanz allmählichen Abschwellen der Beule ist nun das Hämatom nach unten gewandert. Sie kommentierte das so: „Guck mal schnell, Mama! Meine Beule ist mir über die Augen gerutscht!“ Ich sehe eine gewisse Ähnlichkeit mit Axel Schulz nach einem Kampf. Den er wahrscheinlich verloren hat.

Der Anblick trifft mich mehrfach täglich mitten ins Herz und ich tröste mich mit der Tatsache, dass es wieder vergeht und wenigstens die Schwellung immer weiter abklingt. Außerdem hatten wir natürlich Glück im Unglück und es ist nichts Ernstes dabei passiert. Eine Gehirnerschütterung ist es sicherlich dennoch, und ich behalte sie auch die nächsten Tage noch zu Hause. Mit Kletter-, Hüpf- und Blödelverbot.

Hier also das lädierte Goldkind. Wir bitten um jede Menge Mitleid. Herzlichen Dank.

20121028-153213.jpg

13 Kommentare

  1. au weia! das sieht ja richtig schlimm aus…mein herzlichstes mitleid habt ihr. aber ja, es geht zum glück vorbei und dann ist sie wieder genauso hübsch wie vorher.

    p.s. keine boxkarriere für das goldkindchen.

  2. politgirl sagt

    Ich kann da sehr gut nachfühlen, beide Kinder – auch Kamikazekinder genannt – hatten solche Verletzungen. Gute Besserung<3

  3. Franzi sagt

    Oh nein!!!! Das sieht ja schrecklich aus! Gute Besserung!!!!! Ganz viele Küsse und Umarmungen!!!!!!

  4. auweia, liebe anna….ich fühle mit dir und deinem goldkind….und puste ganz viel heile heile auf die beule…glg dani

  5. Verdammt Anna – die arme Maus!!! Tja da entfällt das Schminken für Halloween. Sie wollte aber bestimmt lieber eine schöne Prinzessein sein, oder? Och Menno!
    Alles Liebe für die Kleene.
    LG

    • Danke! Prinzessin Veilchen ist den ersten Tag wieder glücklich in der Kita. Und heute denken alle, die Augen wären geschminkt wegen Halloween! 😉 Liebe Grüße zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.