eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

Monate: März 2013

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom

Es ist Ostern! Und da wegen aller vorösterlichen Krankheiten im Hause Berlinmittemom die geplanten Osterpostings über Deko, Backen, Eierfärben und andere Ostertraditionen ausfallen mussten, kommt heute wenigstens ein Fotogruß. Als erstes zeige ich euch meinen Osterstrauß, den ich mit handbemalten Ostereiern der talentierten und kreativen Brigitta Dupke schmücke. Jahr für Jahr malt sie Frühlingsblumen in zartesten Farben auf ihre ausgeblasenen Ostereier – ich bin ihre vielleicht leidenschaftlichsten Sammlerin. Ein Closeup von einem meiner Lieblingseier: Spot on Klatschmohn! Anna Luz de León on Google+

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

winterwetter, suppenwetter ::: goldkinds liebste goldgelbe kürbissuppe

Eigentlich wollte ich nicht mehr übers Wetter meckern, obwohl mir jeden Tag der Hut hochgeht angesichts des Skifahrwetters draußen: blauer Himmel, eiskalter Wind, knirschender Schnee unter den Schuhen und -8°. Frühling, ich sehne mich schmerzlich nach dir! Aber so lange der Frühling nicht da ist und wir ständig alle so frieren müssen, ist und bleibt es Suppenwetter. Es gibt doch nichts besseres, als von draußen rein zu kommen, zum Beispiel vom Schlittenfahren (im März!), eiskalte Hände und Wangen zu haben und dann eine heiße Suppe zu bekommen. Ich glaube, daher rührte auch der Wunsch des Goldkinds, das sich am letzen Wochenende ihre liebste Kürbissuppe wünschte. „Mit Knusper drin, Mama!“ Gesagt, getan. Kürbisse gibt’s auf dem Biomarkt am Kollwitzplatz gefühlt immer, und so war die Beschaffung der Zutaten schnell erledigt und ich konnte, im Dienste des Goldkindwohles, loslegen. Und da ich diese Woche den Küchenpost noch schulde, kommt hier für euch das Rezept der liebsten Wintersuppe im Hause Berlinmittemom. Kürbissuppen sind kein Geheimnis. Es gibt tausend und ein gutes Rezept für Kürbissuppe, es gibt sie deftig …

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

frag dein team ::: die angst vor noten und der ultimative duden-lernhilfe-test

Das Herzensmädchen ist ja schon wirklich eine Große, nicht nur weil sie so wahnsinning LANG ist, sondern weil sie auch, typisch große Schwester, so viel Verantwortung übernimmt und mir wirklich in vielen alltäglichen Kleinigkeiten eine große Unterstützung ist. Aber natürlich ist sie erst 10. Und das heißt, dass sie zwischen Extremen lebt, vor allem gefühlsmäßig und was ihr Selbstbewusstsein angeht. Eigentlich findet sie sich toll: sie steht gerne vor dem Spiegel, sie frisiert an sich herum, sie zieht sich gerne zig mal um und probiert meine (nicht mehr sehr viele Nummern zu große) Schuhe an. Sie traut sich jede Menge zu, sie bewegt sich ziemlich sicher in ihren vertrauten Zusammenhängen und gibt ihren Geschwistern in vielen Situationen eine große Portion Sicherheit. Sie fährt alleine Bus, sie spricht ein wunderbares Englisch, sie ist eine blitzgescheite Kopfrechnerin und hat keine Angst davor, mit einem Erwachsenen in eine sachliche Diskussion ein zu steigen – dass es in ihrer Schule den Schwerpunkt „socratic seminar“ im Unterricht gibt, macht sich dabei sehr bemerkbar und lässt uns oft alt aussehen, wenn …

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

backen, dekorieren, verschenken ::: die perfekte geburtstagsparty mit mafril

Ich habe einen Shop entdeckt, der mich taumelig gemacht und mich in einen Kaufrausch gestürzt hat: Mafril! So kurz vor dem 4. Geburtstag meines Goldkindes bin ich genau die richtige Kundin für Mafril, denn hier gibt es ausschließlich Schönes für die Süßen! Oder Süßes für die Schönsten? Wahrscheinlich von beidem etwas. Fest steht, es ist ein wunderbarer Shop mit tausend Kleinigkeiten rund um die perfekte Geburtstagsparty, die besondere Torte oder die selbstgemachte Tischdeko. Es ist herrlich, es ist üppig und verschwenderisch, es ist eine Pracht! Und weil ich so hingerissen von meiner neuen Entdeckung bin, ist Mafril der Lieblingsladen der Woche beim Shop-till-you-drop-Dienstag. Anna Luz de León on Google+

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

niemand stop the muuuusic ::: mutterhirn in nöten

Heute muss ich berichten, was meine Kinder mir angetan haben. Mal wieder. Ein Wunder, dass ich noch in der Lage bin, all das aufzuschreiben. Aber ich fühle, dass ich eine Dokumentationspflicht ihrer Machenschaften habe. Wer weiß, wann ich dieses Wissen mal brauchen werde…! Alles fing ganz harmlos an, geradezu harmonisch: Wochenende. Der Samstag war da! Mit Ausschlafen, Kakao & Kaffee in unserem Bett, beschaulichem Aufwachen unter Geplapper und Gezänk zwischen den ausgeschlafenen Ferienkindern. Dann ein spätes Frühstück, ausführlich, mit allem, was der Kühlschrank hergab. Sogar die Sonne war da und schien durch die Fenster. Alles wunderbar. Während der Tisch vollgekrümelt und abgegessen da stand, wir gemütlich Zeitung lasen und Einkaufszettel schrieben, fingen die Kinder an, eine ihrer völlig wahnsinnigen Unterhaltungen zu führen, die jedes erwachsene Gehirn komplett überfordern. Ich stelle mir dann immer so ein großes, schwerfälliges Etwas vor, leicht angegraut, dass den kleinen flink-wieseligen Multitasking-Gehirnen der kleinen Menschlein einfach nicht folgen kann. Keine Chance, die sind viel zu wendig. Lieblingsbub: „Mama, ich hab mir das neue T-Shirt angezogen, obwohl ich weiß, dass das zu …

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

rekonvaleszententum ::: hühnerfrikassee, brettspiele, jabba-the-hutt und eine reise im kopf

Ich bin immer noch zu Hause „angebunden“. Da ich den Lieblingsbub noch einen Sicherheitstag nicht in die Kita schicken wollte und er außerdem gestern abend noch Durchfall hatte, verbringen wir beide einen weiteren Tag in trauter Zweisamkeit zu Hause. Draußen alles weiß, man fühlt sich wie eingeschneit, die Mädels sind in Schule und Kita und der Mann düst durch die Republik – da machen der Bub und ich es uns gemütlich und pusseln so vor uns hin. Da es ihm fitnessmäßig ganz ok geht und er auch wieder Appetit hatte, habe ich eine Blitzvariante vom Lieblingsfrikassee der Berlinmittekids gekocht. Er hat probiert, eine kleine Portion gewagt und alles gut vertragen! Während der Garzeit haben wir zwei Partien Piraten-Mensch-ärgere-dich-nicht gespielt und uns über die interessantesten Dinge unterhalten. Er hat mir dabei tiefe, mitunter irritierende Einblicke in sein zum Teil abseitiges Star Wars-Wissen gewährt. Zum Beispiel habe ich gelernt, dass Jabba-the-Hutt bei Star Wars das Christkind ist. Und dass Luke Skywalker irgendwann Darth Vader wird. Nach Anakin, versteht sich. Habt ihr auch noch nicht gewusst, was? Ich …

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

homemade granola ::: knuspriges müsli vom blech

Letzte Woche ist mein Küchenpost ausgefallen, weil ich die Bude voller Besuch hatte. Ich bin also noch ein Rezept bzw. einen Artikel aus Hell’s Kitchen schuldig. Und da ich im Moment mit krankem Männlein ans Haus gefesselt bin, habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und endlich mal das Müsli vom Blech gemacht. Schon seit Wochen wollte ich das ausprobieren und habe sogar dem Mann untersagt, neues Müsli zu kaufen, aber immer wieder kam mir was dazwischen. Die Zutaten hatte ich schon längst eingekauft, und so konnte ich relativ spontan loslegen, während der bauchwehkranke Bub sich mit einem Hörspiel und einem Tee auf dem Sofa ausruhte. Anna Luz de León on Google+

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom | bilder & geschichten

holamama ::: lieblingsladen für crafter, bastlerinnen & papierverliebte

Der Lieblingsshop der Woche fällt aus der bisherigen shop-till-you-drop-Reihe ein wenig heraus. Erstens, weil er kein explizit kinderbezogener Shop ist und zweitens, weil er keinen Berlin-Bezug hat. Meine bisherigen Lieblingsläden der Woche erfüllten immer mindestens eins dieser Kriterien. Heute stelle ich euch Holamama vor, einen sehr liebevoll gemachten und wunderschönen Shop mit allem, was man zum Basteln braucht. Nein, das trifft es nicht, denn unter „Basteln“ stellt man sich ja gerne Prittstifte und Transparentpapier vor oder andere Dinge, die Erstklässler so auf ihrer Bedarfsliste haben. Aber bei Holamama gibt es die Highend-Produkte für hochwertige Arbeiten aus Papier – so schon eher. Ich habe den Shop im Dezember entdeckt, als ich den Adventskalender für den Mann gebastelt habe und mir die Tags und auch das Werkzeug dazu zusammen gesucht habe. Sowohl die Idee für den Kalender als auch der Tipp für diesen Shop stammten übrigens von einem meiner Lieblings-Lifestyle-Blogs, der Liebesbotschaft von Joana. Ich habe mich also, Joanas Empfehlung folgend, zu Holamama begeben und kam kaum noch weg: wunderschöne Tags in allen Formen und Farben, Stempel …