bilder & geschichten, bloggerie
Kommentare 1

12 von 12 in september

Sweets for my sweet, Kuchen, 12v12, 12 von 12, Bloggerinnen, Kaffeeklatsch, me&i

Der Zwölfte ist da – das heißt, ich zeige euch wieder meine 12 von 12 des Monats. Mein Tag war voll bis zum Rand und ist noch nicht zu Ende. Neben allerhand Alltagsdingen gab es heute nachmittag nämlich den Kaffeeklatsch mit me&i und der lieben Jette von ME-Supermom und meiner Leserin Yvonne, die sich nebst Kind auf den weiten Weg von Klein-Machnow nach Friedrichshain gemacht hat, um mit mir Kinderklamotten zu durchstöbern, Kaffee zu trinke und zu quatschen. Außerdem gab’s Wiedersehen und Kennenlernen mit anderen Mama-Bloggerinnen aus Berlin. Sehr schön war das alles, lieben Dank für die tolle Organisation!

Da ich jetzt noch n Haufen zu tun habe, kommen hier also fix meine 12 von 12 für euch.

Los ging’s, wie fast jeden Tag, mit den Snackboxen der Berlinmittekids, Bentostyle.

12v12, 12 von 12, Bentoliebe, Snackbox, Brotdose für Kinder

 

Nachdem ich die Kinder in Schule und Kita abgeliefert hatte und nach diversen Erledigungen wieder zu Hause war, gab’s erst mal Kaffee. Mit einem Leckerchen aus dem Schwedenshop von meinem Ikea-Besuch gestern.

Coffeebreak, Zimtbrötchen, Latte Macchiato, 12v12, 12 von 12

 

Dann habe ich mir ein bisschen Vorbereitungszeit für mein Wochenende gegönnt: ich fliege morgen nach Köln und bereite mit einem Projektchor ein Konzert vor. Singen, nach über 10 Jahren. Ich freu mich so!

Noten, Proben, Chor, Europäsicher Kammerchor, 12v12, Üben

Üben fürs Probenwochenende

 

Dann kam der DHL-Mann und war heute mein besonderer Freund: es gab Post aus dem Bentoshop. Juhu!

Bentoshop, Bento, Brotdose, 12v12, 12 von 12

Post aus dem Bentoshop!

 

12v12, 12 von 12, Bentolunchbox, Laptoplunches, Brotdose, Bentoshop

Eine neue Bentolunchbox für die Berlinmittekids

 

Und da ist sie: die neue Lunchbox im Hause Berlinmittemom. Laptoplunches zum Ausprobieren. Ich bin gespannt.

Laptoplunches, 12v12, 12 von 12, Bentolunchbox, Bentoshop

Laptoplunches in da house!

 

Dann zum Kinderabholen wieder ab in die Schule. Dem Wetter und den Temperaturen angemessen in meinen Herbststiefeln.

Boots, these boots are made for walking, 12v12, 12 von 12

Herbststiefel rausgeholt

 

Ich war früh dran, also gab’s Wartezeit auf den Erstklässler zu überbrücken: mit Vorlesezeit fürs Goldkind.

Regengeschichten, Storytime, Vorlesen, 12v12, 12 von 12

Regengeschichten fürs Goldkind

 

Mit den zwei Kleinen ging’s dann nach Friedrichshain ins Driss im Wunderland, wo der herrliche Bloggerinnen-Kaffeeklatsch uns erwartete, zu dem me&i und Jette von Supermom eingeladen hatten. Was soll ich sagen? Es war wunderbar!  Und lecker, fand der Lieblingsbub.

Sweets for my sweet, Kuchen, 12v12, 12 von 12, Bloggerinnen, Kaffeeklatsch, me&i

Kuchen für den Bub beim Bloggerinnen-Kaffeeklatsch

 

Zum Abschluss eines gelungenen Nachmittags gab’s auch noch eine Goodiebag von me&i.

goodiebag, me&i, 12v12, 12 von 12

…fein gefüllt!

 

… und die war unter anderem mit sowas Schönem gefüllt. Der wunderbare Loop-Schal von me&i wurde mir vom Herzensmädchen gleich entrissen. Sie sei schließlich nicht dabei gewesen und hätte gar nichts von diesem Nachmittag gehabt, meinte sie. Dann wenigstens den Schal. Wisster Bescheid.

Herr Nielsson, 12v12, 12 von 12, Goodie Bag

Herr Nielsson verschenkt Süßes

 

Die Kleinen waren vollgefressen und platt, daher gab’s ausnahmsweise Abendbrot vor der Glotze. Nach dem ganzen Kuchen, Crackern, Käsewürfeln und Würstchen war eine Runde Obst völlig ausreichend und hat mein Mama-Gewissen beruhigt.

Dinner, fresh fruit, Obst, TV, Tom&Jerry, 12v12

Ausnahmsweise: Abendessen vor Tom&Jerry

 

So, jetzt geh ich Kofferpacken fürs Wochenende. Ich werde übrigens nicht nur singen, sondern auch noch meine Blogger-Kollegin Mia von Mama Mias Babyblog in Bonn besuchen. Wie schön das wird!

Vergesst nicht, bei Caro in die Liste zu schauen und die vielen 12 von 12 -er-Beiträge zu genießen!

signatur

 

 

 

 

1 Kommentare

  1. Immer wieder erstaunlich, was man in einen einzelnen Tag hineinpacken kann.
    Ich bin übrigens eine große Bewunderin Deiner Bento-Boxen! Wie vermeidet man aber, dass in der Box alles durcheinanderfliegt?
    Viele liebe Grüße, Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.