herz & seele
Kommentare 2

tag 18 ::: weihnachtsvorfreude trotz grippe

Weihnachtsvorfreude, Grippe

Ihr Lieben, mich hat’s voll erwischt. Tagelange Krankenpflege beim fiebernden Bub sind nicht spurlos an mir vorbeigegangen und so ist mein Tag 18 einer mit Ibuprofen, Salbeitee, über den Haufen geworfenen Plätzchenbackplänen und Fieber. Aber meine Weihnachtsvorfreude ist nicht tot zu kriegen!

Weihnachtsvorfreude, Grippe

An einem solchen Tag ist es vielleicht besonders schwer, dankbar zu sein? Ich bin es dennoch. Heute bin ich dankbar für…

1. … mein Herzensmädchen und ihre unermüdliche Hilfsbereitschaft. Es ist so toll, zu wissen, dass ich mich auf sie verlassen kann, wenn’s brennt! Sie hat die Kleinste gebadet, sie ins Bett gebracht und ihr vorgelesen, ich musste ihr nur noch ein müdes Küsschen aufdrücken. Und vorher war sie für mich bei der Post, hat den Geschirrspüler ausgeräumt und mir Tee gekocht. Ein Herz!

2. … meine liebe Nachbarin, die sofort reagiert, wenn sie mitkriegt, dass hier was los ist. „Ich weiß ja, wie das ist, wenn man da so hängt und die Kinder am Bein hat.“ Sprach’s und kaufte mir ein: eine herrliche Tüte voller Orangen, Zitronen, Ingwer und Brot. Krankenfutter und Seelentröster. Danke, meine Liebe!

3. … das Internet, oder, wie Patricia von dasnuf es letzthin bezeichnete: meinen Clan. Hier liege ich krank im Bett, fühle mich elend wie lange nicht und der Mann werkelt zwei Stockwerke entfernt in Küche, Bad und an den Kindern herum. Ich sehne mich nach einer liebenden Hand, die mir über den Fieberkopp streichelt und poste in jämmerlicher Stimmung was bei Instagram… Schwupp, schon ist der Clan da. Gute Wünsche, ein paar Herzchen (ja, ich LIEBE diese <3 Herzchen!), Trost und echtes Mitleid. Das heizt meine Weihnachtsvorfreude wieder an und ich würde euch gerne alle einzeln beschenken vor lauter Dankbarkeit, dass es euch gibt. In diesem Internet. Ein Segen.

Bleibt gesund!

signatur

2 Kommentare

  1. Kleinmy sagt

    Erstmal gute Besserung nach Berlin! Ich war am Mittwoch dankbar für: eine tolle schulweihnachtsfeier, die mich endlich ein wenig weihnachtlich werden ließ, eine superoma, die mir die kleinste abgenommen hat und einen Anruf.

  2. Hey Anna…ich hoffe, es geht Dir wieder besser…selbst wenn nicht wirklich, sollte Dich das hier wieder aufmuntern: Ich habe Dich für den Best Blog Award nominiert! Schau auf meiner Seite vorbei und mach mit, wenn Du magst 😉 LG Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.