book love
Kommentare 7

tag 19 ::: meine liebsten weihnachtsbücher für kinder

Weihnachtsbücher für Kinder, Die Nacht vor Weihnachten,

Ich hab da ja so’n Ding mit Kinderbüchern. Bücher allgemein, aber Kinderbücher im Besonderen. Wer hier schon länger mitliest, weiß das.

Zu Weihnachten ist es noch mal etwas Besonderes. So wie wir es auch mit bestimmten Spielsachen machen, die nur zu Weihnachten aus dem Keller geholt und für einige kurze Wochen aufgebaut werden (z.B. der Kaufladen und das Puppenhaus), gibt es auch unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder, die ich nur in der Adventszeit heraushole und sie in Reichweite der Kinder aufstelle. Dann wird darin gelesen, die Bilder angeschaut und natürlich auch vorgelesen. Ich bin heute dankbar für diese Weihnachtstraditionen, die ich schon aus meiner Herkunftsfamilie habe und jetzt mit meinen Kindern pflege: dankbar für Weihnachts- und Geburtstagsbräuche und dankbar für die vielen schönen Erinnerungen, die ich dadurch so klar mit diesen Festen verbinde. Und die Weihnachtsbücher gehören in diese Reihe von Familientraditionen. Jedes Jahr füge ich unserer Sammlung ein, manchmal auch zwei Bücher hinzu, und heute zeige ich euch meine liebsten Weihnachtsbücher für Kinder in der Reihe book love.

1. Nussknacker und Mäusekönig (E.T.A. Hoffmann/Lisbeth Zwerger)

Diese Geschichte gibt es in zig Varianten, als Ballett, als Musikstück für Kinder aufbereitet und oftmals illustriert von verschiedensten Künstler*innen. Diese Ausgabe mit Bildern von Lisbeth Zwerger ist die, die ich schon in meiner Kindheit kannte, war doch meine Mutter eine Anhängerin von Lisbeths Zwergers Illustrationen und wir hatten diverse von ihr illustrierte Bilderbücher in unserem Bücherschatz. Die Geschichte ist ein Klassiker, aber die Bilder sind etwas Besonderes. Eins meiner liebsten Weihnachtsbücher für Kinder – und für mich.

Weihnachtsbücher für Kinder, Nussknacker und Mäusekönig, E.T.A. Hoffmann, Lisbeth Zwerger

 

2. Die schönsten Geschichten zu Weihnachten von Bernadette

Bernadette Watts ist eine Illustratorin, die nicht nur gekonnt zeichnet und malt, sondern vor allem genau den Punkt findet zwischen einer besonderen Illustration beispielsweise einer Märchenszene und der Darstellung von aufregenden oder gar gruseligen Details für Kinder. Das macht sie für mich zu einer der von mir am meisten frequentierten Illustratorinnen, wenn es um Kinderbücher geht. Sie hat diverse klassische Märchen von Grimm illustriert und in diesem Sammelband drei der schönsten Geschichten zusammengefasst: neben der biblischen Weihnachtsgeschichte findet man hier auch die von ihr selbst geschriebene und zauberhaft gezeichnete poetische Geschichte vom Weihnachtsvogel. In unserer Sammlung von Weihnachtsbüchern für Kinder hat sie einen Stammplatz.

Weihnachtsbücher für Kinder, Buchtipp, Kinderbuch, Weihnachten, book love

 

3. Tomte Tummetott von Astrid Lindgren

Ein Klassiker und seit IMMER eins meiner liebsten Kinderbücher! Auch wenn es gar nicht explizit um Weihnachten geht, gehört es bei uns zu den Weihnachtsbüchern. Die Geschichte vom kleinen Wichtel Tummetott, der sich um alle Tiere kümmert und nachts über den winterlichen Hof schleicht um alle dort lebenden Menschen und Tiere zu bewachen, ist einfach bezaubernd, wie die meisten Geschichten von Astrid Lindgren. Auch auf diese Liste gehört natürlich das Lieblingsbuch meiner großen Tochter aus ihrer frühen Kindheit: „Guck mal, Madita, es schneit!“ – ach, eigentlich könnte ich die Liste mit Weihnachtsbüchern für Kinder seitenweise mit Lindgren-Titeln füllen, mehr als nur zwei davon gehören zu unseren Liebsten.

Weihnachtsbücher für Kinder, Tomte Tummetott, Lindgren, Bilderbuch, Weihnachten, Buchtipp

 

4. Das große Weihnachtsbuch für Kinder 

Ebenfalls eins meiner liebsten Bücher, voll mit Gedichten zur Adventszeit, Bildern und Weihnachtsgeschichten, jeder Menge Lieder und Mini-Versen zum Advent, Sankt Martin, Nikolaus und natürlich Weihnachten. Ein schier unerschöpflicher Schatz! Leider ist das Buch seit Jahren vergriffen, ich habe es 2004 antiquarisch gekauft. Inzwischen wird es zu krassen Preisen gehandelt, aber ich muss sagen, wenn es mir verloren ginge, ich würde das Geld ausgeben. Denn dieses Lieblingsbuch begleitet meine Kinder und mich seit Jahren durch die Adventszeit, und wir finden immer wieder etwas, das wir noch nicht kannten.

Weihnachtsbücher für Kinder, Kinderbuch, Ratgeber, Buchtipp, Kinderbuch, Das große Weihnachtsbuch für Kinder

 

 5. Holly und Ivy. Eine Weihnachtsgeschichte (Rumer Godden/Maren Briswalter)

Ein Zufallsfund vor zwei Jahren und blitzschnell aufgestiegen in die Reihe unserer liebsten Weihnachtsbücher für Kinder ist diese zauberhafte Geschichte über ein kleines Waisenmädchen, das sich sehnlichst ein Weihnachtsfest in einer echten Familie und eine Puppe wünscht und eine Puppe, die im Schaufenster auf ihr „Weihnachtsmädchen“ wartet. Bezaubernd gezeichnet, in einem sehr schönen Format gebunden und einfach eine wunderschöne Geschichte. Das ist das Lieblingsbuch vom Goldkind, das vor zwei Jahren ebenfalls eine Weihnachtspuppe bekam und seitdem diese Geschichte noch mehr liebt als zuvor. Absolute Leseempfehlung!

Weihnachtsbücher für Kinder, Holly und Ivy, Kinderbuch, Weihnachten, Buchtipp, Vorlesen

 

6. Ein Weihnachtsmärchen von Charles Dickens

Wieder ein Klassiker, wieder illustriert von Lisbeth Zwerger – in dieser Augabe ebenfalls nicht mehr neu zu bekommen, aber es gibt eine Neuauflage mit denselben Bildern, die ich oben verlinkt habe. Die Geschichte vom geizigen Ebenezer Scrooge, der zu Weihnachten von drei Geistern heimgesucht wird, die ihn schließlich dazu bewegen, ein besserer Mensch zu werden, ist für kleinere Kinder sicherlich noch nicht geeignet. Aber für meine Große ist es schon seit Jahren eine immer wiederkehrende Weihnachtsgeschichte und auch der Bub hat sich in diesem Jahr erstmals für diese Geschichte ernsthaft interessiert. Und mit Charles Dickens kann man nie früh genug anfangen.

Weihnachtsbücher für Kinder, Ein Weihnachtsmärchen, Charles Dickens

 

7. Weihnachten im Stall von Astrid Lindgren.

„Weihnachten im Stall“ ist eine Geschichte, die Astrid Lindgren bereits in den sechziger Jahren schrieb. Sie transportiert die Weihnachtsgeschichte in einen zeitlosen Zusammenhang, es geht nicht um Engel und Verkündigungen, sondern nur um die Geschichte eines armen Paares, die in einer Winternacht in einem Stall Unterschlupf suchen, um ihr Kind zu bekommen. Lars Klinting, der diese Augabe illustriert hat, erschafft zusätzlich die Figur eines Kindes, das die ganze Geschichte beobachtet und die Lesenden und Vorlesenden ganz dicht mit ins Geschehen nimmt. Es ist, als ob man den warmen Atem der Tiere spürt, die die kleine Familie wärmen. Wunderschön illustriert, eins der ganz besonderen Weihnachtsbücher für Kinder.

Weihnachtsbücher für Kinder, Weihnachten im Stall, Lindgren

 

8. Die Nacht vor Weihnachten (Lisbeth Zwerger/Clement Clark Mooer)

Die Nacht vor Weihnachten ist für alle Kinder wahnsinnig aufregend. Nur noch einmal schlafen! Was passiert da im Geheimen? Ob sie nun ans Christkind glauben oder an den Weihnachtsmann mit seinem Rentierschlitten spielt keine Rolle: die Magie der kindlichen Vorstellungskraft ist in dieser Nacht fast greifbar. In diesem Buch wird der kindliche Glaube an den Zauber von Weihnachten in Verse gefasst und von Lisbeth Zwerger (ja, ich bin ein Fan!) zauberhaft illustriert. Ein wunderschönes Buch, sowohl in dieser Mini-Edition als auch als großes prächtiges Bilderbuch. Definitiv nicht weg zu denken aus unserer Liste der schönsten Weihnachtsbücher für Kinder.

Weihnachtsbücher für Kinder, Die Nacht vor Weihnachten,

Wie ihr euch denken könnt, ist der Vorrat an Weihnachtsbüchern in diesem Haus noch viel größer, aber ich musste mich ja ein bisschen einschränken, sonst würde dieser Blogpost ja endlos lang werden. Habt ihr auch Lieblingsbücher zu Weihnachten? Oder Lieder? Irgendwelche Buchtipps? Ich hab dieses Jahr noch kein Weihnachtsbuch gekauft…

signatur

7 Kommentare

  1. ganz tolle Auswahl!
    Also meine Kids lieben noch: „Hinter verzauberten Fenstern: Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte“ von Cornelia Funke 🙂 und „Es ist ein Elch entsprungen“
    gute Besserung weiterhin! Lass dich pflegen 🙂

  2. Kleinmy sagt

    Hihi….die Kerzen kenne ich doch…..und sie haben hier das gleiche Stadium wie deine! Danke für die buchtipps! Wir lesen dieses Jahr: Advent Advent, der Kuchen brennt. Perfekt für Kinder in der dritten und vierten Klasse! Gestern war ich dankbar für: große Emotionen beim plattdeutschen vorlesewettbewerb meiner Töchter, neue Bekanntschaften, die immer netter werden und meinen mann, der im Auftrag des Weihnachtsmannes aktiv war! Und viertens: juhu: 700bestellte Fotos sind noch rechtzeitig angekommen!
    Schönes viertes adventswochenende!

  3. Sonja sagt

    Sach bitte nicht, Ihr habt nicht „Wo der Weihnachtsmann wohnt“. Denn das müsste dann ja nun wirklich auch ganz oben mit auf der Liste stehen. Also finde ich. 🙂

  4. Mein erster Gedanke war auch „Wo der Weihnachtsmann wohnt“ und der Anblick von Tomte macht froh. Ansonsten lieben wir „Olivia feiert Weihnachten“ neben dem ersten Band „Olivia“ aus der Reihe von Ian Falconer am meisten.
    Alles Liebe von Nina

  5. Friederike sagt

    Hallo Anna, wie wär’s mit „Hilfe, dieHerdmanns kommen“ von Barbara Robinson?
    Die sechs Herdmann-Geschwister, der Schrecken eine biederen amerikanischen Kleinstadt, krempeln das traditionelle Krippenspiel um – was für ein Skandal! Aber am Ende stellt sich ganz weihnachtlich raus, das es genau so das beste Krippenspiel wird, das die Gemeinde je gesehen hat. Dürfte vom Alter her für Deine Große passen.
    Geht es Dir besser? Viele Grüße von Leipzig nach Berlin!

  6. Pingback: weihnachts - book love ::: eine wunderbare weihnachtsreise

  7. friederike sagt

    Liebe Anna, 

    wir fangen gerade erst an Kinderweihnachtsbücher zu sammeln und würden unsere Sammlung noch erweitern… Willst du noch affilate Links setzen? Dann schaue ich die Tage nochmal vorbei 🙂 

    Danke für deine Mühe mit dem Blog und der Liebe, die durch alle Geschichten scheint!

    Frida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.