wider die schreibblockade ::: unser wochenende in bildern
bilder & geschichten
Kommentare 3

wider die schreibblockade ::: unser wochenende in bildern

Wochenende in Bildern, TV Tower, Telespargel, Fernsehturm,

Im Augenblick blockt’s. Und wie immer erwischt mich das eiskalt und ich sehe es nicht kommen, sondern merke es erst, wenn sie es sich bei mir so richtig gemütlich gemacht hat: die Schreibblockade, mein Schreckgespenst. Zum ersten Mal erwischt es mich allerdings auch hier auf dem Blog, das ist Premiere, denn bisher war immer nur mein „Offline-Schreiben“ davon betroffen. Ich habe aber beschlossen, dass damit Schluss sein muss, und damit hier wenigstens irgend etwas erscheint, wenn ich schon nicht gut schreiben kann im Augenblick, gibt es heute hier unser Wochenende in Bildern. Fehlte mir noch, dass ich mir hier von dem ollen Schreckgespenst meinen Netzort versauen lassen. So nicht!

Das Wochenende war ja wunderbar lang und ich kann kaum glauben, dass es schon wieder vorbei ist. Pünktlich kam auch die Sonne zurück nach Berlin, so gibt es unser Wochenende in Bildern mit ein paar Draußen-Aufnahmen und der Ahnung von Berliner Sommer.

Der Vatertag wurde von den Kindern gebührend gefeiert, mit Erdbeerkuchen und selbstgemalten Bildern. Außerdem hatten die Kinder jeweils etwas für sie ganz Typisches in ein Marmeladenglas gesteckt: quasi Kinderliebe eingeweckt für Papa. Und das Goldkind überreichte eine „fliegende Katze“. Klar zu erkennen, oder?

Wochenende in Bildern

Der Brückentag begann faul mit ausführlichem Gekuschel in den diversen Betten. Ich liebe es, wenn die Zeit und die Ruhe dafür da ist!

Wochenende in BIldern, Snugglebugs

Und am Abend waren wir zur Ausstellungseröffnung und Book-Release-Party bei unserem Freund Olaf Heine eingeladen: ein sonniger Sommerabend in Mitte mit wunderbaren Aufnahmen und tollen Menschen.

Wochenende in Bildern, Olaf Heine, Book Release Party

Wochenende in Bildern, Foto des Tages, pic of the day

Wochenende in Bildern, Galerie, Olaf Heine

Der Samstag brachte die Sonne zurück und die Kinder waren kaum ins Haus zu kriegen. Und wir auch nicht! Abends waren wir bei lieben Freunden zum Essen eingeladen und durften selbstgemachtes Sushi, köstliches Stir Fry und ein sündig-süßes Eton Mess genießen, das es auf kein Foto mehr geschafft hat, weil es zu lecker war. (Und weil wir vorher zu viel getrunken hatten um noch gerade Fotos zu machen…)

Wochenende in Bildern, pic of the day, Foto des Tages, homemade Sushi

Wochenende in Bildern, pic of the day, homemade Sushi

Und unser Blick beim Essen im Garten der Freunde war dieser hier: Fernsehturm im Sommerabendlicht. Unbezahlbar. Und beim Wochenende in Bildern definitiv mein Lieblingsfoto.

Wochenende in Bildern, TV Tower, Telespargel, Fernsehturm,

Am Sonntag haben wir einfach mal nichts von dem erledigt, was wir uns eigentlich vorgenommen hatten (Kinderzimmer entrümpeln und Schränke umräumen zum Beispiel), sondern stattdessen draußen Eis gegessen, Fußball gespielt, auf Spielplätzen rumgelungert und einfach in der Sonne gelegen. Und den Tag haben wir mit einem köstlichen Panzanella und  einem Flank Steak vom Grill beendet. Ein typischer lazy Sunday, wie ich ihn liebe.

Wochenende in Bildern, pic of the day, Foto des Tages, urban garden, Stadtgartenm, Rosen

Wochenende in Bildern, pic of the day, Foto des Tages, Instaweekend, Panzanella, homemade

Das war’s mit meinem Wochenende in Bildern. Und schon ist Montag und die neue Woche beginnt. Nicht mal mein Sonntag-Abend-Ritual mit dem Mann bleibt mir von dem Wochenende übrig: der unvermeidliche Tatort (und der unvermeidliche Wäscheberg, der weggefaltet werden will).

Wie war euer Wochenende? Konntet ihr Zeit mit euren Lieben genießen oder hattet ihr viel auf dem Zettel?

signatur

3 Kommentare

  1. Ohje, Schreibblockade kenn ich nur zu gut… wie lang hast du die denn so längstenfalls? Hilft es dir dann dich zum Schreiben zu „zwingen“ wenn du ein Thema kriegst oder macht es das dann schlimmer? Das ist manchmal mein Trick, wenn es noch nicht so schlimm ist… Die Foto s sind auf jeden Fall sehr schön 🙂 Womit sind die gemacht? Liebe Grüße, Janina

  2. Der große wird flügge und ward an den Wochenenden kaum noch gesehen. Wohingegen der kleine noch lange nicht flügge wird und wir unsere Wochenenden meist zu dritt verbringen, diesmal mit lieben Freunden und ihrem neuen Hund. Wir habens uns dann thailändisch schmecken lassen. Es ist zwar ein Abendbild mit dem Fernsehturm, aber es könnte auch vor Sonnenaufgang geschossen worden sein. Und ich muss sagen ich bereue es am Wochenende immer ein wenig so lange liegen geblieben zu sein…man verpasst doch 2,3 Stunden und das ist einfach manchmal sehr schade wenn man soooo spät in den Tag startet. Und da unsere Kinder keine Frühaufsteher sind, haben wir auch keine natürlichen Wecker ;o)
    Vielleicht klappts nächstes WE mit dem Sonnenaufgang!
    Dir eine wunderschöne Woche und Danke, Danke, Danke für die Bilder und Beiträge!!!
    LG Dani

  3. tonia sagt

    ich beneide dich, weil ich mein ganzes wochenende zu hause verbracht habe – musste arbeiten. da hatte ich auch etwas wie schreibblockade, würde es aber „arbeitsblockade“ nennen 😛 aber meine tochter und mein mann waren spazieren und haben so viele schöne bilder mitgebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.