bloggerie

mutter-tochter-gewinnspiel ::: ein wochenende für mehr mut zum ich

Herzensmädchen, Pre-Teen, Mehr Mut zum Ich

Am Samstag schrieb ich über Body Shaming und darüber, was ich mir für einen Umgang damit wünsche: für alle Frauen, für mich, für meine Kinder. Speziell für meinen eigenen Umgang mit dem sich verändernden Körper meiner pubertären Tochter, ist es mir wichtig, nicht die Klischees zu wiederholen oder ihr mitzugeben – bewusst oder unbewusst. Eure Kommentare dazu brechen mir das Herz, denn darin erzählen viele von euch, was sie selbst für schmerzhafte Erfahrungen mit Body Shaming gemacht haben oder noch machen. Ein Grund mehr, für die Generation unserer Töchter etwas zu verändern.Denn wir sind immer angreifbar als Menschen, aber wenn wir uns mit Makeln behaftet fühlen, wenn wir das Gefühl haben, wir seien zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein etc. und würden keiner Norm gerecht werden, ist es noch schwerer, stolz und selbstbewusst zu aufzutreten oder einen stolzen und selbstbewussten Blick auf uns selbst zu werfen.

Herzensmädchen, Pre-Teen, Mehr Mut zum Ich

Schon im letzten Jahr habe ich hier mit dem Anstoßen einer Blogparade und der Verlosung von Workshopplätzen die gemeinsame Aktion von Rossmann und DoveMehr Mut zum Ich ,unterstützt. Im Januar wurde dann ein Mütterworkshop hier in Berlin veranstaltet, der sich Müttern und ihrem Umgang mit ihren Töchtern in der sensiblen Phase der Pubertät widmete. Ich habe selbst an dem Workshop teilgenommen, und diese Erfahrung war ganz wunderbar. Geführt von den professionellen Therapeutinnen vom FZE, konnten wir Mütter mal ganz „unter uns“ unsere Erfahrungen teilen, Fragen stellen und den kritischen Aspekten in unseren Beziehungen zu unseren Töchtern auf den Grund gehen. Neben all den wichtigen und hilfreichen Erkenntnissen hatten wir übrigens jede Menge Spaß und sind bis heute in Kontakt miteinander geblieben – etwas, das ich persönlich fast das Schönste an der ganzen Aktion finde.

Dieses Jahr bin ich im Rahmen von Mehr Mut zum Ich sogar in der glücklichen Lage, ein ganzes Wochenende an ein Mutter-Tochter-Paar verschenken zu dürfen. Im August wird es nämlich eine Mehr Mut zum Ich-Freizeit mit Workshops und gemeinsamen Aktivitäten geben, für die sich Mütter mit (pubertären) Töchtern bewerben können. Ich selbst werde an dem Wochenende nicht teilnehmen können – umso schöner finde ich es, dass ich den Mutter-Tochter-Platz hier verlosen darf.

Mehr Mut zum Ich-Freizeit

Zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk veranstaltet Mehr Mut zum Ich vom 22.-24. August 2014 ein Mutter-Tochter Wochenende für 15 Mutter-Tochter-Paare in der Lüneburger Heide. Noch bis zum 05. Juli läuft die gemeinsame Spendenaktion von Dove und Rossmann, bei der von jedem bei Rossmann verkauften Dove-Produkt 10 Cent an das Deutsche Kinderhilfswerk gespendet werden. Der Erlös dieser Spendenaktion fließt in die Projekte zur Stärkung von Müttern und Töchtern, und das Sommerwochenende in der Lüneburger Heide ist ein solches Projekt. Im Hotel Camp Reinsehlen, gelegen am Rande eines Naturschutzgebietes, können Mütter und Töchter wertvolle Zeit miteinander verbringen, entspannen, sich in Workshops untereinander austauschen und gemeinsam aktiv sein. Zusätzlich zu einem abwechslungsreichen Ferienprogramm wird es Workshops zum Thema Selbstbewusstsein und dem Stellenwert von Schönheit in Bezug auf das persönliche Wohlbefinden geben. Geleitet werden diese Workshops übrigens von Medienpädagoginnen vom JFC Medienzentrum in Köln. Der Hintergrund dieser Freizeit ist das Anliegen, Mütter in ihrer Vorbildrolle zu unterstützen, aber auch gezielt Räume und Anlässe für Mütter und Mädchen schaffen, gemeinsam Zeit zu verbringen und sich auch über ernsthafte und kritische Themen auszutauschen.

 

Camp Reinsehlen, Mehr Mut zum Ich, Freizeit

Camp Reinsehlen

Sommerwochenende für Mutter und Tochter gewinnen

Was müsst ihr tun? Bitte hinterlasst mir bis zum 29.06.2014, 21 Uhr, unter diesem Blogpost einen Kommentar und erzählt mir, was euch im Umgang mit eurer Tochter besonders wichtig ist und weshalb ihr mit ihr gern dieses Wochenende erleben möchtet:  Was ist das Besondere an eurer Beziehung, auf das ihr achtet und das ihr pflegen wollt? Oder was sind eure Ängste im Umgang mit ihr? Das müssen keine ellenlangen Texte sein, ein paar Sätze genügen.

Teilnahmbedingung: Ihr seid Mutter einer Tochter zwischen 12 und 15 Jahren. Bitte hinterlasst mir mit eurem Kommentar auch unbedingt euren Namen* – anonyme Kommentare sind von der Verlosung ausgeschlossen.

Ablauf: Die Kommentarfunktion ist bis Sonntagabend offen für eure Kommentare. Um 21 Uhr schließe ich die Kommentarfunktion und lose die Gewinnerin aus. Am Montag erfahrt ihr in einem Blogpost hier auf dem Blog, wer die glückliche Gewinnerin ist. Bitte schaut unbedingt rein, wenn ihr teilnehmt. Die Bekanntgabe der Gewinnerin erfolgt nur hier auf dem Blog und nicht per Email. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Der Gewinn: Ein Mutter-Tochter-Wochenende mit Workshops und Freizeitaktivitäten im Hotel Camp Reinsehlen in der Lüneburger Heide vom 22.24.08.2014, Unterbringung im Doppelzimmer mit Vollpension. Kosten für An- und Abreise (Bahn 2. Klasse oder PKW) werden im Rahmen bis 300€ je Mutter-Tochter-Paar ebenfalls übernommen.

Camp Reinsehlen, Mehr Mut zum Ich, Freizeit

Camp Reinsehlen

Mit der Bekanntgabe der Gewinnerin am nächsten Montag, werde ich hier auch einen kleinen Ausblick auf das Wochenende in Camp Reinsehlen geben und euch ein bisschen davon erzählen, was für dieses besondere Wochenende für Mütter und Töchter geplant ist. Außerdem erzähle ich euch, wie ich vorhabe, die Gewinnerin und ihre Tochter nach dem Camp-Wochenende ein bisschen kennen zu lernen, um euch alle hier, meine Leserinnen, an den Erlebnissen der Mutter-Tochter-Freizeit teilhaben zu lassen.

Mütter und Töchter, eins meiner Herzensthemen. Ich hatte Glück, in vielerlei Hinsicht. Ich hatte eine Mutter, die mir immer gesagt und gezeigt hat, dass ich das größte Glück für sie bin und dass es egal ist, was ich tue oder wie ich aussehe, weil das in ihrer Bewertung meiner Person keine Rolle spielte. Dennoch gab es auch in unserer Beziehung komplizierte Aspekte, und ich bin mir sehr darüber bewusst, wie viele dieser Aspekte ihren Anteil daran haben, dass auch meine eigene Körperwahrnehmung nicht frei von Body Shaming Aspekten ist.

Für meine Töchter will ich es anders machen, und es ist mir wichtig, diese Idee zu verbreiten: wir müssen mit unseren Töchtern reden. Wir müssen mit unseren Körpern im Reinen sein und ihnen das vermitteln. Wir müssen für sie da sein, sie begleiten und sie nicht loslassen, wenn es schwierig wird – auch und gerade in der nicht so leichten Phase der Pubertät. Heute kann ich vielleicht mit der Verlosung dieses Wochenendes dazu beitragen, dass zwischen einer Mutter und einer Tochter der Weg leichter wird oder es bleibt. Darüber freue ich mich sehr.

Jetzt seid ihr dran! Erzählt mir von eurem Umgang mit euren Töchtern und davon, was das Besondere zwischen euch ist. Was möchtet ihr mit ihr an diesem Wochenende im August erleben? Warum wollt ihr so gerne mit ihr dorthin?

Ich drücke euch die Daumen und bin gespannt, wer das Mehr Mut zum Ich-Wochenende gewinnen wird!

signatur

 

* Die Daten der Gewinnerin werden zum Zwecke der Abwicklung der Teilnahme am Mehr Mut zum Ich-Wochenende an Unilever übermittelt. Die Daten werden lediglich für den Blog und die Abwicklung des Gewinnspiels genutzt.

 

8 Kommentare

  1. Manuela Hennig-Lehmann sagt

    Hallo,
    mir wäre dieses Wochenende sehr wichtig um das Verhältnis zwischen meiner Tochter und mir zu festigen. Leider redet meine eigenen Mutter seid einigen Jahren gar nicht mehr mit mir und es ist meine größte Angst, mit meiner Tochter auch so ein angespanntes Verhältnis zu haben. Daher wäre es schön wenn wir in diesem Wochenende wieder ein wenig näher zusammenrücken könnten.

  2. Janine Zivny-Tebeck sagt

    Dieses Wochenende wäre das Richtige für meine 14 jährige Tochter und mich, weil ich noch eine 3 jährige Tochter habe und da die Zeit für uns manchmal ganz schön knapp ist.

  3. Andrea Zöllner sagt

    Oh ja, mein Pubertier und ich….. Wir würden uns sehr freuen zu gewinnen! Nicht allein des gewinnend wegen, sondern auch wegen der Zeit die wir miteinander alleine verbringen dürften. Manchmal ist es herzensschön und ein anderes mal verstehen wir uns garnicht. Ob es an der kleinen Schwester liegt oder daran das sie sich ausprobieren möchte wie weit sie gehen kann/darf… manchmal weiß ich es nicht. Ja und auch körperliche Veränderungen sind bei uns ein Thema…. Und wenn ich ihr erzähle dass ich mal in genau der gleichen Situation war glaubt sie mir natürlich nicht 😉
    Also wir würden uns freuen
    Liebste Grüße
    Andrea & Anna-Lena

  4. Caren sagt

    Hallo, das ist aber ein schönes Gewinnspiel . Ich habe eine 12. jährige und eine 6. jährige Tochter. Und im Augenblick gibt es Momente wo wir uns nicht immer einig sind oder vieles missverstanden wird ( von beiden Seiten) Das Wochende wäre mal eine tolle Gelegenheit nur für uns Beide .
    Danke für die tolle Chance
    Gruß Caren

  5. Als ich mich vor mittlerweile fast 5 Jahren von meinem damaligen Partner getrennt habe, hat sich meine Tochter dazu entschlossen, bei ihm zu bleiben. Sie zog das Leben in der Stadt dem Leben auf dem Land vor. Wir sehen uns regelmäßig, trotzdem vermisse ich die Zeit mit ihr sehr. Viele Dinge, die man sonst so als Mutter mitbekommt, bleiben vor mir verborgen, da uns fast 700 km trennen. Mittlerweile ist sie 15 Jahre alt und ich habe manchmal das Gefühl, dass sie mir immer mehr entgleitet und sich entfernt, was auf der einen Seite in dem Alter nicht ungewöhnlich ist, ich aber auch auf die räumliche Trennung zurück führe.
    Ich bin mir sicher, dass ein Wochenende, bei dem wir uns nur mit uns beiden beschäftigen können, unserer Beziehung sehr gut tun würde und wir vielleicht einen kleinen Bruchteil der vermissten Dinge wieder aufarbeiten und bereden könnten.

    Zumindest wären es 2 Tage ohne Störungen und andere Alltagsprobleme nur für uns.

  6. Marion sagt

    Liebe Berlin Mitte Mom,
    eine liebe Freundin hat mich auf dieses tolle Gewinnspiel aufmerksam gemacht. Ich würde mich gern mit meiner 13-jährigen Tochter bewerben. Ende Januar sind wir von Shanghai nach Düsseldorf umgezogen und seitdem ist einiges im Argen. Obwohl wir uns eigentlich im Grunde unseres Herzens gut verstehen, kommt es immer zu vielen unnötigen Streitereien, die auf die Dauer ziemlich nervenaufreibend sind. Ich würde mich freuen, wenn wir gewinnen, weil es mir Gelegenheit gäbe, intensiv Zeit mit meiner Tochter gemeinsam zu verbringen.
    Liebe Grüße
    Marion und Margarita

    P.S.: Meine Tochter ist übrigens eine „echte“ Berliner Mitte-Mieze, obwohl wir leider seit 2010 nicht mehr in Berlin wohnen…

  7. Pingback: mutter-tochter-gewinnspiel ::: ein wochenende für mehr mut zum ich | CookingPlanet

  8. Ich würde das gemeinsame Wochenende sehr gerne mit meiner 9 Jährigen Tochter gewinnen . Momentan ist sie sagen wir mal schwierig und unsere Beziehung hat da glaub ich auch etwas gelitten , ich würde das gern wiede rmehr festigen und vll hilft das wochenende mir etwas sie zu unterstüten und ihr etwas mehr selbstwertgefühl zu verpassen . Die Zeit ganz alleine mit mir würde ihr sicher gut tun weil exclusivzeit aufgrun des kleinkinds etwas rar gesäht ist

Kommentare sind geschlossen.