bloggerie
Kommentare 3

lieblinks der woche ::: ein offener brief, eine großartige idee und schulbrottipps

lieblinks der woche

Ich habe endlich mal wieder Netzperlen für euch gefischt! Damit kann es nach der langen Sommerpause auch mit den Lieblinks der Woche weitergehen. Und das sind heute diese:

  • Meine Blogger-Freundin Jessika hat ein herzkrankes Baby. Was das für sie schon während der Schwangerschaft bedeutet hat und warum es mit der Frühdiagnostik und dem Umgang mit „unerwünschten Ergebnissen“ auf Medizinerseite so nicht weitergeht, schreibt sie in einem offenen Brief an die Pränataldiagnostiker. Berührend, bewegend, ehrlich und lange überfällig.
  • Der James Beard Award, auch bekannt als „the Oscar of food“ zeichnet jährlich Spitzenköche und Kochbuchautoren aus. Auf Fatherly geben vier preisgekrönte Köche Tipps für das tägliche Schulbrot, das Lunchpaket, die Brotdose von Kindern. Schön, praktisch und interessant und damit bei den Lieblinks gelandet.

linktipps der woche

  •  Denise Linke, Asperger Autistin, schreibt bei FAZ.net  über Inklusion, Neurodiversität und was unsere Gesellschaft ihrer Ansicht nach diesbezüglich lernen muss. Es macht doch wirklich einen Unterschied, ob jemand nur theoretisch über ein Phänomen wie Autismus Bescheid weiß oder ob jemand spricht, der selbst betroffen ist. Lesenswert!
  • Die #Icebucketchallenge hat die Welt des Social Media in einer Welle erfasst und uns alle mitgerissen: seit einiger Zeit kann man den Videos, in denen sich Promis und solche, die sich dafür halten, ganze Sportvereine und natürlich auch alle anderen Eiswasser über den Kopf kippen und zum Spenden für die Erforschung der seltenen Nervenerkrankung ALS aufrufen. Die Aktion hat viel Aufmerksamkeit erregt, viele Spenden generiert und viele Menschen begeistert. Aber die kritischen Stimmen werden auch immer lauter: manche warnen vor der Wasserverschwendung, manche vor Tierversuchen in der medizinischen Forschung der Krankheit ALS und andere suchen sich ihrer Meinung nach wichtigere Spendenzwecke aus und spenden lieber für die Deutsche Schlaganfallhilfe oder die Krebsforschung. In Indien hat ein Journalist aus der #Icebucketchallnge die #Ricebucketchallenge gemacht und ruft seine Landsleute dazu auf, einen Eimer voller Reis an denjenigen in der eigenen Umgebung zu verschenken, der es nötig hat. Eine Aktion gegen Hunger und konkrete existentielle Not, die ich beeindruckend finde und der ich so viel Erfolg wünsche, wie der ALS – Icebucketchallenge.

Ricebucketchallenge, Lieblinks der Woche

  • Ganz und gar wundervoll, teilenswert und deshalb dringend einer von den Lieblinks, ist die Idee von thestreetstore.orgDie Organisation, gegründet in Südafrika, hat sich mit der Situation von Obdachlosen befasst und nach einer Lösung gesucht, wie eine Kleiderspende mehr sein könnte, als ein erbetteltes wenngleich lebensnotwendiges Almosen. Sie haben via Social Media zu Kleiderspenden aufgerufen und einenPop-Up Street Store organisiert – das Ergebnis ist wundervoll. Nicht nur kommen die Spenden unmittelbar bei den Bedürftigen an, die Obdachlosen entgehen außerdem der demütigenden Situation, zu betteln. Stattdessen können sie bewusst wählen, schön präsentierte Kleidung und Schuhe aussuchen, anprobieren und müssen keine Container oder Müllsäcke nach tauglichen Stücken durch wühlen. Und der Clou: jeder kann einen solchen Street Store organisieren, denn die Organisation stellt die Poster etc. zum Download auf ihrer Seite bereit. Auf der Seite findet man eine Übersicht, in welchen Städten die Idee inzwischen bereits nach diesem Vorbild umgesetzt wurde. Beeindrucken! Und vielleicht der beste meiner Lieblinks heute.

  • Und als letzten der Lieblinks der Woche, zeige ich euch eine Mama-Tochter-Fotostrecke: Mütter und Töchter in ähnlichen Posen, Klamotten oder Situationen. Watt zum Lachen, zum Wundern, zum Schmunzeln und watt fürs Mamaherz!

lieblinks der woche

Das war’s mit den Links der Woche. Ich mache mich jetzt an die Zubereitung eines Pflaumenkuchens und werde nachher damit meine Familie füttern. Was waren eure Highlights? Und habt ihr schöne Pläne fürs Wochenende?

signatur

3 Kommentare

  1. Echt tolle Brotzeiten, sehr schick, nur… die würden nach Transport in Bentobox im Rucksack wohl beim Auspacken etwas derangiert aussehen 😉

  2. Susanne sagt

    Ich danke dir für die wunderbare Zusammenstellung! Das hört sich alles schon so berauschend an. Werde mich gleich darin vertiefen!

  3. 7. Sınıf sagt

    Ich danke dir für die wunderbare Zusammenstellung! Das hört sich alles schon so berauschend an. Werde mich gleich darin vertiefen!.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.