Monate: November 2014

Verena Pausder, Verena und die Jungs, die gute Mutter, Mütterinterview, Interviewreihe

die gute mutter ::: mütter-interview mit verena

Die Mütterinterviews zu Die Gute Mutter stauen sich bei mir ein bisschen und ich muss mich immer sehr zusammen reißen, um hier nicht vor den eigentlichen Interviews schon von „meinen“ Müttern zu schwärmen. Ich hatte zwar geahnt, dass es spannend sein würde, diese Frauen zu treffen und durch meine Fragen und ihre Antworten einen Einblick in ihr Muttersein zu bekommen, aber ich hatte vollkommen unterschätzt, wie überwältigend es für mich ist, diese Begegnungen erleben zu dürfen. Ich fühle mich jedes Mal beschenkt und finde wirklich jede einzelne Mutter spannend und besonders. Heute freue ich mich sehr, euch Verena vorstellen zu dürfen, Die Gute Mutter im Mütterinterview an diesem grauen Novembertag. Verena ist 35, sie ist Unternehmerin und Gründerin von Fox & Sheep, Mutter von zwei Söhnen und seit acht Wochen verheiratet mit ihrem zweiten Mann. Das ist ihre Kernfamilie, ihr Patchworkglück und ein Teil dessen, was für Verena ihr wichtiges und geliebtes Netz bildet, das sie und ihre Kinder trägt. Sie kommt aus einer großen Sippe, in der der Familienzusammenhalt von jeher eine große Rolle spielt, und so …

Daumenlutscher, Goldkind, Nuckel, Entwöhnung, Eziehung

meine daumenlutscher-kinder ::: von der erziehungsnorm zur gelassenheit

Im Vorfeld zur Blogst-Konferenz habe ich wenig gebloggt. Auch jetzt wirkt der Sog der Konferenz noch nach und es fällt mir noch ein bisschen schwer, mich auf meine Themen zu konzentrieren. Aber ein Thema schleppe ich schon ewig mit mir herum und ausgerechnet am Vorabend zur Konferenz kochte es wieder hoch: Daumenlutschen, Schnullerentwöhnung, überhaupt – der ganze Themenkomplex rund ums Nuckeln bei Kindern. Ich hatte nämlich auf meiner Berlinmittemom-Facebookseite ein Bild vom Abendprogramm meiner zwei Minions gepostet, darauf sitzen die zwei einträchtig in ihren Schlafanzügen auf dem Sofa, gebadet und abgefüttert und schauen sich vor dem Schlafengehen noch eine Folge Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig auf dem iPad an – beide mit Daumen im Mund. Ich fragte die Follower meiner Seite, wie denn ihr Abendprogramm so aussehen würde, ohne auf die Daumenlutscher einzugehen, denn darum ging es mir bei dem Post gar nicht. Kurz bevor ich das Bild machte, dachte ich allerdings wirklich für einen Augenblick darüber nach, die Kinder zu bitten, ihre Daumen aus den Mündern zu nehmen fürs Foto, verwarf das aber dann gleich wieder. Es IST ja …

ebola-virus

band aid 30 gegen ebola ::: chefzyniker raus! ein rant.

Die Netzcommunity flippt mal wieder aus. Es geht um Ebola. Und nein, es wird sich nicht etwa darüber aufgeregt, dass tausende von Menschen in Westafrika an dieser Seuche sterben und wieso die Industrienationen erst so spät reagieren. Und nein, es wird auch nicht darüber diskutiert, warum die WHO sich so spät eingeschaltet hat, wo doch die Organisation Ärzte ohne Grenzen schon seit März 2014 vor Ort um das (Über-)Leben der Menschen dort gekämpft hat. Nein, es geht um Musik. Campino hat auf Aufforderung von Sir Bob Geldof unter dem Namen Band Aid 30 eine deutsche Version des Weihnachts-Charity-Klassikers „Do they know it’s Christmas“ mit lauter deutschen Künstlern und Bands aufgenommen. Die Musiker*innen und Rapper wirken unter der Ägide von Universal Music unentgeltlich an Video- und Studioaufnahmen mit, alle Erlöse aus den Verkäufen gehen an den Band Aid Trust, der sie nach eigener Aussage verschiedenen Hilfsorganisation wie z.B. Oxfam etc. zugute kommen lässt. Soweit so gut. Sollte man meinen. Aber so etwas ruft natürlich die Chefzyniker*innen im Netz auf den Plan. Es wird vor allem die minderwertige musikalische Qualität dieser …

Blogst Konferenz 2014, Hamburg

das nest aus dem ich komme ::: konferenz, netzwerk und blogst-liebe

Wer meinen Social Media-Kanälen folgt, weiß es schon: am vergangenen Wochenende fand die dritte Blogst Konferenz in Hamburg statt und ich war dabei. Im letzten Jahr habe ich die Konferenz schon sehr enthusiastisch in Essen besucht, dieses Jahr war ich doch tatsächlich als Speakerin „on stage“ dabei und habe über das Thema „Mehr Mut beim Bloggen“ gesprochen. Blogst Konferenz 2014 in Hamburg Für alle Nicht-Blogger*innen sei gesagt: Blogst ist ein Format für Blogger, ins Leben gerufen von den beiden wunderbaren Frauen Clara von Tastesheriff und Ricarda von 23qm Stil, die übers Jahr verschiedene Workshops und Barcamps für Blogger veranstalten und einmal im Jahr die große Konferenz abhalten. Und auch in diesem Jahr haben die zwei ihre unglaubliche Energie in zwei Tage Konferenz im Park Hotel Linder Hagenbeck in Hamburg gesteckt und das bestmögliche Erlebnis für Blogger*innen, Speaker*innen und hoffentlich auch für sich selbst erreicht. Es ist unmöglich, die Stimmung auf der Blogst wiederzugeben, aber es sagt doch einiges aus, dass im Augenblick das Stichwort #blogstweh durch die Socialmedia-Kanäle geistert, denn damit taggen zur Zeit alle Bloggerinnen ihre …

Lernen in den Ferien, Blogparade, Scoyo, Medienerziehung in der Familie

medienerziehung in der familie ::: gewinnerblogs im portrait

Die Blogparade zur Medienerziehung in der Familie in Zusamenarbeit mit Scoyo ist durch und ich möchte sagen: woohoo! Es ist wirklich unglaublich, wie viele tolle Beiträge zusammen gekommen sind. Scoyo hat bereits letzte Woche eine sehr schöne Zusammenfassung im Eltern-Magazin veröffentlicht, indem die Glanzlichter der vielen großartigen Beiträge versammelt sind und die teilnehmenden Blogs kurz vorgestellt werden. Vielen Dank dafür! Heute geht es bei mir um die Verlosung der Lernmitgliedschaften unter den Blogs, die sich an der Blogparade zur Medienerziehung in der Familie beteiligt haben. Wer sich noch erinnert: unter allen Blogs darf ich 2 x 2 Lernmitgliedschaften von Scoyo für jeweils sechs Monate verlosen. Die Gewinnerblogs dürfen eine der Lernmitgliedschaften für ihre eigenen Kinder nutzen und eine weitere unter ihren Leserinnen verlosen, das heißt, auch ihr habt die Chance, eine der Lernpatenschaften zu gewinnen: ihr müsst nur den Gewinnerblogs folgen und schauen, was passiert. Aber jetzt zu der Auslosung. Ich möchte nämlich nicht nur bekannt geben, wer meine beiden Gewinnerblogs sind, sondern ich möchte sie euch in einen gerne vorstellen. Es gibt nämlich meiner Meinung …

25 Jahre Mauerfall, Berlin, DDR, Ostberlin, Fernsehturm

das geschenk der freiheit ::: wem ich heute für den mauerfall danken will

In meinem Leben gibt es es viele Menschen, denen ich viel verdanke: meinen Eltern, Vater, Mutter, Stiefmutter. Meinen Geschwister, überhaupt: meiner Familie. Meinem Klavierlehrer und dem Chorleiter und Stimmbildner meiner Jugendzeit. Meinen engen Freundinnen aus der Kindheit und den Wahlverwandtschaften in späteren Jahren. Meinem geliebten Mann. Ich bin mir dessen bewusst und bemühe mich immer, das zu wertschätzen und mir das im Bewusstsein zu behalten. Aber es gibt noch zwei Menschen, an die ich besonders jetzt, rund um  den 09. November, fünfundzwanzig Jahre nach dem Mauerfall, viel gedacht habe und die für mich in vielen Aspekten unglaublich wichtig sind: meine Schwiegereltern. Dabei ist es nicht nur ihre Rolle als (wunderbare) Großeltern meiner drei Kinder oder liebende Eltern meines Mannes, die sie wichtig macht, nein, es ist auch ihre persönliche Geschichte, die mich immer wieder beeindruckt, wenn ich sie mir vergegenwärtige und die mir Bewunderung für ihre Lebensleistung abfordert – und Dankbarkeit für das, was sie getan haben. Heute Abend, als wir zu fünft vor dem Fernseher saßen und die Live-Übertragung vom Brandenburger Tor verfolgten, als wir uns …

Aufklärung mit Kindern, Berlinmittekids, Kindermund

barbie kriegt’n kaiserschnitt ::: aufklärung mit kindern, das update

Es gibt Themen, die gehen nicht weg. Fragen, die die Kinder in den verschiedenen Altersstufen immer wieder stellen und deren Antworten offenbar niemals nachhaltig ausreichen – sie kommen immer wieder mit ähnlichen oder denselben Fragen bei mir an und lassen mich nicht von der Angel. Aufklärung mit Kindern ist innerhalb der Familie offenbar ein unerschöpfliches Thema – je mehr Kinder, desto öfter. Und, wie ich berichten kann, desto lustiger. Ich schrieb ja schon mal davon, wie der Lieblingsbub mir seine Theorie seiner eigenen Menschwerdung präsentierte, indem er mich fragte, ob ich ihn „aus Matsch zusammengebröselt“ hätte, wie Gott einst Adam und Eva. Ziemlich witzig, die Idee. Inzwischen interessiert ihn viel eher der Aspekt, der in den Themenbereich sexuelle Aufklärung mit Kindern fällt. Er will nämlich jetzt viel eher wissen, wie das genau vonstatten geht. Uff. Und überhaupt wollen alle ganz verschiedene Sachen wissen und fordern unseren elterlichen Expertenstatus ständig heraus. Und unsren Humor! Den auch. Ich habe ja schon öfter darüber geschrieben, wie Aufklärung mit Kindern in den verschiedenen Altersstufen so aussehen kann, aber mit den neuen Phasen …

Berlinmittekids, Herbstshooting, Libero, Fußball spielen

herbstshooting ::: draußen sachen machen mit den berlinmittekids

Dieser Herbst beschenkt uns seit Wochen fast jeden Tag mit wunderbarem Wetter und allen Möglichkeiten, raus zu gehen. Und da wir mitten in Berlin wohnen und nicht überall um uns herum die dicken Laubhaufen zum Durchschluffen auf uns Warten (und ich außerdem bei dem schönen Licht unbedingt mit meiner noch ziemlich neuen Kamera spielen wollte), zeige ich euch heute mal einen fotolastigen Post zum Thema „draußen Sachen machen„. Mit den zwei Quatschmachern braucht’s nicht viel außer ner bekloppten Idee und genug Platz zum Ausprobieren ihrer neuesten Einfälle: hier haben sie sich erst wahnsinnig gut vor mir versteckt und dann in seltsamen Formationen das nachgespielt, was sie glaubten, bei Kung Fu Panda gesehen zu haben. Muss man nicht immer alles verstehen, aber er war Po und sie war Tigress. Wisster Bescheid. (Ringelshirts und Jeansrock von Maas-Natur, Jeans und Leggins H&M) Wenn das Herzensmädchen dazu kommt, gibt’s beim draußen Sachen machen andere Prioritäten. Da geht’s schon auch mal um Competition: wer flitzt schneller mit dem Roller? Wie oft hintereinander kann man beim Seilspringen die Arme im Wechsel grade und über Kreuz nehmen? …