bloggerie
Kommentare 5

12 von 12 im april ::: von wackelzähnen, frühblühern und der roller-gang

Frühstück, 12 von 12, 12v12, April, Draußen nur Kännchen, healthy choices, Obstfrühstück

Heute ist der letzte Tag der Osterferien und außerdem… tadaaa: der 12. April. Heißt, es Zeit für 12 von 12. Und ich habe es n i c h t verpasst und ich brauchte k e i n e n Reminder, zack, ich habe heute 12 Fotos für euch! Bereit? Hier sind meine 12 von 12!

Der Tag begann mit dem ersten ausgefallenen Wackelzahn vom Goldkind und mein Mädchen fühlt sich gleich halb erwachsen: sechs Jahre und eine Woche alt, das Ende der Vorschulzeit naht mit rasender Geschwindigkeit und eeeendlich hat sie auch eine Zahnlücke! Ein guter 12 von 12-Moment.

   

Sonntagsfrühstück gab's heute mit ein bisschen Kunst am Obst. Dazu habe ich mich von den herrlichen Frühstücksfotos von Susanne von Geborgen wachsen und ihrem Mann Leitmedium, die die beiden regelmäßig auf Instagram posten und twittern. Ich übe noch!

Frühstück, 12 von 12, 12v12, April, Draußen nur Kännchen, healthy choices, Obstfrühstück

Das zahnlose Goldkind hat sich aus einem ihrer momentanen Lieblingsbücher zum Morgenyoga inspirieren lassen und zeigte mir seinen "Baum". Das wunderschöne Buch heißt übrigens "Mein Papa ist eine Brezel" und wird gerade von ihr täglich konsultiert.

image2

In meiner Abwesenheit sind meine vor Ostern frisch bepflanzten Kästen aufgeblüht – was für eine Freude!

image3

Am frühen Nachmittag machten wir uns dann auf in den Park, den Lieblingsbub vom Bolzplatz einsammeln und mit Goldkind nebst Freundinnen und dem Herzensmädchen ein Eis essen gehen. Und auch hier: Frühling allenthalben. Mein Herz tanzt!

image8

Es musste über Zäune gestiegen werden.

12von12_lieblingsbubübernzaun_berlinmittemom

Die Roller-Gang war mit von der Partie…

image4

… und fand im  Unterholz "so schöne Blümchen, Mama!"

image7

Dann gab's Bob-Rutschen auf dem Spielplatz.

image6

Wieder zu Hause war es so schön warm, dass das Goldkind mit meiner Erlaubnis seine Jacke auszog und vor der Tür an die Bank hängte.

image9

Nach dem Abendessen war noch Wein übrig. Und ein Zeitungsartikel.

image1_1

Dann gab's eine Partie Jenga, was zu Hochspannung und dann zu Geheul beim Verlierer führte. Und nein, das war nicht der Berlinmittedad…!

 image2_1  

Das war's mit meinen 12 von 12 heute. Mehr gibt's bei Caro von Draußen nur Kännchen

Auf mich wartet jetzt ein Berg Faltwäsche, noch ein Glas Rotwein und der aktuelle "Tatort" aus der Mediathek. Klassisches Sonntagabendprogramm im Hause Berlinmittemom. Schaut ihr auch Tatort? Oder seid ihr aus der Verweigerer-Fraktion?

Kommt gut in die neue Woche!

signatur

 

5 Kommentare

  1. Wow, ich bin beeindruckt von deinem Obstfrühstück! Steht deinen Vorbildern in nichts nach! 

    P.S. Wir warten tagtäglich auf die erste Zahnlücke… So passend bei euch für die 12von12, hätte man nicht besser planen können (y)

  2. Dann kann es ja mit der Schule losgehen. Hier heißen die 2. Zähne „Schulzähne“. 🙂
    Einen schönen Sonntag hattet Ihr. Mit leichter Vorfreude auf den ersten Schultag heute? Ich auf jeden Fall schon. Auch wenn das frühe Aufstehen etwas nervig ist.
    Auf den Tatort habe ich mich seit Monaten gefreut, spielte er doch in meiner Heimat! Der Inhalt war so la la. Aber ich habe mich mehr auf die Sprache (bis auf den Leiter der Spurensicherung eher nicht original Fränkisch) und die Drehorte (meine Uni, meine „Großstadt“) geachtet. Aber ich bin sehr gespannt, wie der nächste Teil wird!
    Liebe Grüße
    Suse

  3. Ich liebe deine Fotos – danke dafür. Wir schauen hier auch immer Tatort. Gestern der war Pflicht, denn der Zweibeiner kommt aus Franken. Aber wir fabden ihn arg steigerungsfähig.

  4. Yeah! Frühling überall…herrlich. Der Park sieht nach F-Hain aus, darfst mich aber gern korrigieren ;o) Sonntags ist unser Frühstück im übrigen auch immer etwas schicker und umfangreicher…machts einfach gemütlicher, um in den Tag zu kommen.
    Und was bei Dir die Frühlingsblumen, sind bei mir die Tomatenpflanzen – die sind in unserer Abwesenheit auch mehr und mehr gewachsen…
    LiebGruss und happyweek!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.