berlinmittekids, bilder & geschichten, leben mit kindern
Kommentare 7

zauberstäbe & stockbrotfeuer ::: hexengeburtstag mit 10 kleinen hexen

Hexengeburtstag, Kindergeburtstag, feiern, Geburtstagsparty

Ich liebe Geburtstage, vor allem die meiner Kinder. Und jedes Jahr überlege ich mir aufs Neue, was ich zur Feier des Tages organisieren kann, um in den Köpfen meiner Liebsten unvergessliche Erinnerungen zu schaffen, an die sie auch noch als Erwachsene gerne denken. Dabei braucht es weder ausgefuchste Konzepte noch fancy Zubehör, nein, für meine Kinder braucht es vor allem eins: dass wir uns ganz auf eine Idee einlassen und sie gemeinsam umsetzen.

Dieses Jahr zu Ostern wurde das Goldkind sechs Jahre alt und wünschte sich einen Hexengeburtstag. Glücklich, dass ich um solche Themen wie Feen, Prinzessinnen, Ponys und Disney's Frozen herum gekommen war, machte ich mich fröhlich an die Planung und ich kann berichten, dass wir letzten Sonntag einen rundum gelungenen Geburtstag mit 9 glücklichen kleinen Hexen und einem kleinen Hexer feiern konnten, trotz Regen zwischendurch.

image1

Wir starteten in den Hexengeburtstag mit der obligatorischen Geschenkerunde, bei der per Flaschendrehen jedes Kind in aller Ruhe das mitgebrachte Geschenk übergeben konnte und das Goldkind jeweils die volle Aufmerksamkeit darauf richtete. Ich versuche auf diese Weise immer diese Hektik beim Schenken und Beschenkt-Werden auszuhebeln und ein bisschen Ruhe hinein zu bringen. Das klappt bei uns seit Jahren sehr zuverlässig und jedes Geschenk bzw. jedes schenkende Kind bekommt die verdiente Aufmerksamkeit. Nach der Geschenkerunde ging es ans Hexenbüffet, das mir in diesem Jahr besonders  viel Spaß gemacht hat: es gab nicht nur zweierlei Sorten Hexenkuchen, sondern auch solche aufregende Getränke wie Hexenspucke (Zitronenlimo mit grüner Lebensmittelfarbe), Gespensterpipi (Apfelsaft mit orangener Lebensmittelfarbe), Schneckenschleim (Orangenlimo mit blauer Lebensmittelfarbe) und Krötenblut (Orangensaft mit roter Lebensmittelfarbe).

Hexengeburtstag, Kindergeburtstag, feiern, Geburtstagsparty

image4

Hexengeburtstag, Kindergeburtstag, feiern, Geburtstagsparty

Es war die helle Freude, wie die vielen kleinen Hexen sich glücklich über die Kaffeetafel hermachten und einen Heidenspaß daran hatten, nach "Noch mehr Gepensterpipi, bitte!" zu fragen. Der Knaller war natürlich, dass die Getränke so schön färbten.

Nach dem Hexenkaffeeklatsch ging es ans Basteln. Für die kleine Hexengesellschaft mussten es natürlich die passenden Zauberstäbe sein und so ging es frisch gestärkt ans Gestalten. Ich hatte Glitzerkleber, Unmengen Maskingtape, Buntstifte und Fasermaler und allerhand bunte Federn bereitgestellt sowie Holzstäbe im Baumarkt zusägen lassen, die von den Nachwuchshexen bemalt, beklebt und verziert werden konnten. Am Ende hatte jede kleine Hexe einen ganz eigenen und höchst individuellen Zauberstab ganz nach ihrem Geschmack.

Hexengeburtstag, Kindergeburtstag, feiern, Geburtstagsparty, Basteln, Spiele, Tipps

image8

image7

Mit den fertigen Zauberstäben ging es dann nach draußen und in den nahen Park, wo wir passend zum Hexengeburtstag ein paar typische… ääähh… Hexenspiele veranstaltet haben. Hexenfange, Hexenschwungtuch, Hexenverstecken und Besenfliegen. Alles, was man auf dem Blocksberg eben so macht. Als Abschluss der Spiele gab es noch eine Runde Hexenschule: die Junghexen mussten mit verbundenen Augen diverse Zaubertränke am Geschmeck erkennen.

Hexengeburtstag, Kindergeburtstag, feiern, Geburtstagsparty

Hexengeburtstag, Kindergeburtstag, feiern, Geburtstagsparty

Der krönende Abschluss für diesen Hexengeburtstag war dann ein Feuer in der Feuerschale, über dem wir Stockbrot backen und um das wir tanzen konnten. Zusätzlich gab's frittierte Krötenfüße mit Froschaugenschleim (Tortillachips mit Avocadodip), Geisterfinger (Geflügelwiener) und diverses Getier am Spieß (Schaschlikspieße mit Gurken, Minimozzarella, Cocktailtomaten und Goudawürfeln). Es war das perfekte Hexenfest und die glücklichste kleine Hexe fiel abends todmüde und müde gespielt ins Bett. Und seufzte zum Schluss noch lächelnd: "Das war der schönste Geburtstag! Ich will jetzt öfter mal eine Hexe sein, Mama."

Besser geht's nicht. Als nächstes ist der Western-Geburtstag vom Lieblingsbub dran. Ich übe schon mal Lassowerfen!

signatur

7 Kommentare

  1. Perfekt! Genau so sieht der perfekte Geburtstag aus! ❤
    Da brauch ich Dich ja gar nicht fragen ob du nicht mal ein Konzept ausprobieren möchtest.

  2. tanja sagt

    Wow, sind das tolle Ideen! Die Bilder sprechen für sich.
    Mein Sohn wünscht sich einen Rittergeburtstag und durch Zufall habe ich bei http://www.flamingobox.de das perfekt passende Zubehör gefunden. Für mich als eher minder Kreative die Rettung! Deine Ideen lass ich mir noch mal durch den Kopf gehen, vieles lässt sich ja abwandeln.

  3. Stefanie sagt

    Das klingt ja wirklich nach einen rundum gelungenen Hexengeburtstag! Da sind einige gute Ideen dabei, hoffentlich merk ich mir was 😉

  4. Was für ein toller Geburtstag!

    Hexengeburtstag hatten wir hier auch schon. Das sind die Geburtstage, an die sich die Kinder nach Jahren immer noch erinnern.

  5. Oh, was für eine tolle Geburtstagsfeier! Ich bin sicher, die kleinen Gäste werden sich noch lange an die Party erinnern. Besonders toll finde ich die ganzen ausgefallenen Leckereien. Klasse!

    Liebe Grüße,
    Amelie

  6. lihabiboun sagt

    Liebe Berlinmittemom, schon seit geraumer Zeit lese ich hier stille mit und denke oft, was Sie für eine liebevolle, herzliche und ganz einfach fantastische Mama sind. Es ist wunderbar. Und jetzt! Hexengeburtstag!!! Ich will SO-FORT Gespensterpipi!!!!! Ich vergesse sofort, daß ich eine Oma sein könnte und werde statt dessen sofort wieder 6 Jahre alt …. Gratuliere, was für ein grandioses Fest! (Und alles ganz ohne Rosa …..)

    • Das freut mich aber, lieben Dank. 🙂 Und Gespensterpipi beantrage ich sofort beim zuständigen Hexencatering. Wird dann geliefert, ja? Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.