tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

Monate: Juni 2015

tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer

Eine meiner liebsten Bloggerkolleginnen (und übrigens auch darüber hinaus eine Frau, die ich menschlich sehr schätze und als Freundin bezeichnen würde), die wunderschöne Mama Mia, hat eine neue Reihe ins Leben gerufen, die sie seit kurzem sowohl als Kategorie auf ihrem Blog pflegt, als auch zur Teilnahme aufruft: "Kleine Genießer" nennt sie ihre Serie von Blogposts über das Kochen für Kinder. Es geht, ähnlich wie in meiner Kategorie Hell's Kitchen um Rezepte und das Sammeln von erprobten Gerichten, aber anders als bei mir liegt ihr Schwerpunkt ausschließlich auf den Familienmahlzeiten. Kinder sind ja gerne mal wählerisch, wenn's ums Essen geht und ich glaube, jede Mama kennt dieses stumpfe Gestarre auf die immer gleiche Einkaufsliste, weil man ständig dasselbe kleine Spektrum wieder und wieder auf den Tisch bringt. Mir geht es jedenfalls oft so – und das, obwohl ich es liebe, für meine Familie zu kochen. Bei den Blogposts zur Reihe "Kleine Genießer" sammelt Mia jetzt also Rezepte von allen teilnahmewilligen Mama-Blogs und Eltern-Bloggern, die ihre besten Ideen und Evergreens zu bestimmten Themen verlinken können. Und im Monat Juni …

Erdbeer Brownie, Rezept, Mascarpone Creme, Sommerrezept, Backen
tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

leider geil ::: erdbeer-brownie mit mascarponecreme und zitronenverbene

Ich habe  mal wieder gebacken, und weil ich die ewig gleiche Erdbeertorte leid war und dennoch unbedingt Erdbeeren verarbeiten wollte, fiel mir ein Rezept wieder ein, das ich letzten Sommer in einer Ausgabe der Living at Home entdeckt und dann niemals selbst gemacht habe. Meine Schwester hat das Leckerchen zu einer sonntäglichen Kuchenschlacht mitgebracht und uns damit verzückt, aber bevor ich mich entschließen konnte, das Rezept selbst auszuprobieren, war die Erdbeerzeit vorbei und ich machte Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln. Aber dieses Jahr musste es sein und ehrlich, Leute, das ist der leckerste, leckerste Kuchen auf dem Erdenrund: Erdbeer-Brownie mit Mascarponetopping, Zitronenverbene aus dem eigenen Garten und einer köstlichen Erdbeersauce. Und weil es so göttlich schmeckt, teile ich das Rezept rechtzeitig zum Sonntag mit euch und versichere, hier waren alle entzückt. Das braucht man für ein Blech Erdbeer-Brownies mit Mascarponetopping 600 Zartbitterschokolade 100g Butter 175g Zucker 1,5kg Erdbeeren 4 Eier 13og Mehrl 1/2 TL Natron Salz 250g Mascarpone 250g Quark 6 EL Muscovado-Zucker Vollrohrzucker 250g Sahne Zitronenverbeneblätter Und so geht's 1. Schokolade grob hacken, 300g davon mit …

Waldorf Schultüte, Schulelfe, Märchenwolle, gefilzte Schulelfe, Einschulung, Verlosung, Gutschein
tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

wie ich mich mal in eine elfe verliebte ::: waldorf-schultüte & gewinnspiel

Ich bin ja bekanntermaßen ein Bastelhonk. Ich bin diejenige, für die Dawanda erfunden wurde: damit ich nämlich diese ganzen wunderschönen und liebevoll handgefertigten Dinge dort kaufen kann, die aber bitteschön lieber andere Menschen fertigen möchten. Denn dass ich mich da betätige – das will wirklich keiner! Und ja, sogar bei der Schultüte für meine Kinder halte ich mich von Papier, Schere und Vorlagen fern und lege das Unterfangen "Schultüte basteln" in fähigere Hände. Deshalb habe ich mich letzte Woche mit meiner Freundin beraten, die nicht nur begabte Bastlerin ist, sondern auch noch Patin meiner Kinder, so dass die beiden Großen zu ihrer Einschulung jeweilis in den Genuss von selbstgebastelten Schultüten kamen – aus ihrer Bastelwerkstatt. Für die Kleine sollte es auch so eine sein, und so saßen wir letzte Woche in ihrem Garten zusammen und surften durch Pinterestboards und Bastelforen auf der Suche nach einer schönen Vorlage. Wir hatten nichts Konkretes im Kopf, es gab kein Bild, nach dem wir suchten und wir schauten ziemlich viele Vorlagen an. Da waren alle möglichen Schultüten dabei von schauerlich bis schön, aber keine sagte: ich …

pinipas abenteuer, book love, Buchtipp, Kinderbuch
tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

booklove & verlosung ::: pinipas abenteuer

Ewig gab es hier schon keinen Post aus der Kategorie #booklove mehr und genauso lang gab es auch kein Gewinnspiel. Heute habe ich beides im Angebot und dazu noch die Geschichte eines besonderen Buchprojekts über eine Seifenblasenpilotin: Pinipas Abenteuer von Annika Kuhn (Illustration) und Martin Grolms (Autor). Pinipas Abenter – Rezension & Interview Ich liebe Bücher, meine Kinder lieben Bücher. Und immer, wenn wir ein Neues entdecken, freuen wir uns. Dieses wunderbare Gefühl, eine ganz neue Welt zu betreten, die da zwischen zwei Buchdeckeln nur auf mich wartet, erinnere ich sehr gut aus meiner eigenen Kindheit. Und jetzt sehe ich dieses erwartungsvolle Staunen und die Bereitschaft, voll einzutauchen bei meinen Kindern und finde es wunderbar. Genauso ging es uns mit "Pinipas Abenteuer", als es uns ins Haus kam. Was kein Zufall war… Annika Kuhn, ihres Zeichens Illustratorin und Mit-Schöpferin von Pinipa und all den anderen Figuren, hatte mich nämlich zuvor kontaktiert und mir von ihrem schönen Buchprojekt erzählt, das sie gemeinsam mit dem Autor Martin Grolms auf die Beine gestellt hatte. Sie schickte mir das Buch und wir telefonierten. Und während …

Die gute Mutter, Mütterinterview, Patricia Cammarata, dasnuf
tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

die gute mutter ::: mütterinterview mit patricia

Endlich wieder ein Mütterinterview! Endlich wieder Die Gute Mutter! Und heute freue ich mich besonders darüber, weil ich euch eine liebe Kollegin vorstellen darf: Patricia.  Die studierte Psychologin und Mutter von zwei eigenen und einem Bonus-Kind arbeitet als IT-Projektleiterin und bloggt seit fast elf Jahren unter dasnuf.de. Patricia lebt mit ihren Kindern alleine und bezeichnet sich als "getrennt erziehend". Sie und ihr Mann sind sich über ihre Trennung hinaus einig, dass sie die Verantwortung für ihre Kinder weiterhin teilen möchten. Die gemeinsame Entscheidung für diese Kinder hat für beide nach wie vor Gültigkeit, auch wenn dieser Weg manchmal anstrengend ist – "Das ist für immer." Ihre Kinder geben ihr Liebe und Struktur, einen Rhythmus. Patricia nennt es ihren "Taktgeber für alles", und ich finde das nicht nur ein sehr schönes Bild für das, was sie meint. Es ist auch ein stimmiges Bild, wenn man Patricia kennt (oder zu kennen glaubt). Auch in ihrem Job ist es stimmig: ihre Arbeit ist das Gegengewicht zum Alltagsleben mit ihren Kindern. Und umgekehrt. Die großen Haltgeber und Fixpunkte in Patricias Leben sind folgerichtig ihre Kinder, ihre Freunde und ihre …

tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

12 von 12 am 13. juni

Heute ist der dreizehnte. Also nicht der zwölfte. Der DREIZEHNTE Juni. Und ich teile hier dennoch erst heute meine 12 von 12, weil ich es gestern einfach nicht geschafft habe. Nicht, weil ich keine Bilder gemacht hätte, die ich gerne teilen möchte und auch nicht, weil mir die Arbeit bis unters Kinn stand. Nein, gestern hatte ich keine Zeit für die 12 von 12, weil ich den Tag ein paar Menschen in meinem Leben gewidmet hatte, die mir mehr am Herzen liegen, als mein Blog, als ein damit in Zusammenhang stehender "Termin" oder als der Wunsch danach, unbedingt bei etwas dabei sein zu müssen, bei dem irgendwie alle mitmachen. Auf Platz 1 standen gestern (wie jeden Tag) meine Kinder. Der Sohn hatte eine Präsentation in der Schule und hat stolz über die Siegessäule in Berlin referiert. Auf Platz 2 war gestern eine meiner liebsten Freundinnen seit 27 Jahren, in deren Leben viel passiert, ebenso wie in meinem und mit der ich seit Monaten nicht ungestört zusammen gewesen bin und geredet habe. Immer waren mehrere unserer insgesamt …

Mutter im Wochenbett, Tipps, Ermutigung, Mama , Baby, Mama Blog
tomatenfrischkäse und sommerpicknick ::: abendbrot für kleine genießer | kochen & genießen

oh, baby… ::: brief an eine mutter im wochenbett

Liebe kleine, frisch gebackene Mama, ich gratuliere dir von Herzen: dein Baby ist da! Ich habe das Bild gesehen, dass du deiner Familie geschickt hast, auf dem Foto strahlen deine Augen stolz und dein Blick ist auf dein Kind gerichtet. Aber in deinem Blick liegt auch Verwunderung: ist das wirklich passiert? Bist du jetzt Mutter? Wer ist dieser kleine Mensch in deinen Armen und was erwartet dich in den nächsten Wochen? Das Bild bringt Erinnerungen an eine schöne, anstrengende und tränenreiche Zeit in meinem Leben zurück: die Zeit nach der Geburt meines ersten Kindes als junge Mutter im Wochenbett, so wie du jetzt eine bist. In deiner Stimme höre ich deine Aufregung und Unsicherheit, du bist hin- und her gerissen zwischen Zuversicht und Glück auf der einen Seite und Zweifeln und Unsicherheit auf der anderen. Alles ist neu und unbekannt und deine Selbstsicherheit aus kinderlosen Tagen ist dahin – fürs Erste. Lass mich dir sagen, was passieren wird. Lass mich dir erzählen, wie es sein wird als Mutter im Wochenbett und darüber hinaus. Lass mich dir beschreiben, …