lieblingssachen

wie ich mich mal in eine elfe verliebte ::: waldorf-schultüte & gewinnspiel

Waldorf Schultüte, Schulelfe, Märchenwolle, gefilzte Schulelfe, Einschulung, Verlosung, Gutschein

Ich bin ja bekanntermaßen ein Bastelhonk. Ich bin diejenige, für die Dawanda erfunden wurde: damit ich nämlich diese ganzen wunderschönen und liebevoll handgefertigten Dinge dort kaufen kann, die aber bitteschön lieber andere Menschen fertigen möchten. Denn dass ich mich da betätige – das will wirklich keiner! Und ja, sogar bei der Schultüte für meine Kinder halte ich mich von Papier, Schere und Vorlagen fern und lege das Unterfangen "Schultüte basteln" in fähigere Hände. Deshalb habe ich mich letzte Woche mit meiner Freundin beraten, die nicht nur begabte Bastlerin ist, sondern auch noch Patin meiner Kinder, so dass die beiden Großen zu ihrer Einschulung jeweilis in den Genuss von selbstgebastelten Schultüten kamen – aus ihrer Bastelwerkstatt.

Für die Kleine sollte es auch so eine sein, und so saßen wir letzte Woche in ihrem Garten zusammen und surften durch Pinterestboards und Bastelforen auf der Suche nach einer schönen Vorlage. Wir hatten nichts Konkretes im Kopf, es gab kein Bild, nach dem wir suchten und wir schauten ziemlich viele Vorlagen an. Da waren alle möglichen Schultüten dabei von schauerlich bis schön, aber keine sagte: ich bin die Richtige fürs Goldkind! Bis wir plötzlich auf ein Bild in einem Pinterestboard mit Waldorf-Schultüten stießen: wir waren beide sofort verliebt und waren uns einig – DAS ist sie. Die Richtige. Eine Waldorf-Schultüte mit der zauberhaftesten Schulelfe, die die Welt je gesehen hat! Wir waren entzückt und fanden beide, dass die und nur die zum Goldkind passt wie gespuckt. Alles andere, was wir danach noch sahen, konnte das Bild der Waldorf-Schultüte mit dem zarten gefilzten Elfenpüppchen nicht mehr aus unseren Köpfen vertreiben. Und dann der Haken an der Sache: so bastelbegabt meine Freundin auch ist, filzen kann sie nicht.

schultuete1

Da konnte ich nicht anders. Ich suchte nach der Schöpferin dieses Zauberwesens und fand den Dawanda Shop von Andrea, der Frau hinter Holzwolle-Spielkunst. Und frisch verliebt in die süße, blond bezopfte Schulelfe auf ihren Seiten, die mich so sehr an mein Töchterlein erinnerte, schrieb ich ihr eine Nachricht. Wir haben dann telefoniert, sie hat mir ein bisschen was über die Schulelfen und ihre erste Waldorf-Schultüte erzählt und wie sie die erste Elfe zum Schulanfang ihrer jüngsten Tochter gefilzt hat – die ist heute schon in der achten Klasse und hat ihre Elfe immer noch. Natürlich nimmt sie sie nicht mit zur Schule, aber getrennt hat sie sich auch noch nicht von ihr. Und das ist genau eine der Besonderheiten der Waldorf-Schultüten bzw. den liebevoll gestalteten Schulelfen aus der Zauberwerkstatt von Andrea: diese kleinen, zarten Wesen sind Schulbegleiterinnen für mehr als nur den ersten Schultag oder die feierliche Einschulung. Sie haben eine Seele. 

 schultuete2

In unserem Gespräch wurde dann sehr schnell klar, dass es fürs Goldkind nur genau diese Waldorf-Schultüte mit dieser einen ganz besonderen Schulelfe sein kann, und Andrea versprach mir eine Schultüte fürs Goldkind – und einen 25€-Gutschein für ihren Shop für euch! Dort gibt es nämlich nicht nur Schultüten und Schulelfen zu bestaunen, Andrea macht auch gefilzte Hexen und Schutzengel und andere Märchenfiguren aus Märchenwolle. Auch ihre Holzarbeiten sind ganz wunderbar: da gibt es Garderoben, Utensilos, Stiftehalter und vieles mehr. Da lässt sich noch einiges für den Schulanfang finden.

schultuete4 schultuete5

Ich freue mich also heute nicht nur, dass ich euch hier unsere niedliche, zauberhafte Schulfee an der Waldorf-Schultüte zeigen kann, mit der ich das Goldkind am Einschulungstag überraschen werde, ich finde es auch ganz besonders schön, dass ich den 25€-Gutschein für Andreas Shop an euch verschenken darf.

Wer dabei sein möchte, braucht mir nur hier in den Kommentaren von seiner Schultüte zu erzählen. Wisst ihr noch, was drin war? Oder gab es stattdessen etwas ganz anderes? Was erinnert ihr noch von eurer eigenen Einschulung und wie habt ihr die Einschulung eurer Kinder gefeiert?

schultuete6

Jeder Kommentar wandert in den Lostopf und die Kommentarfunktion bleibt für euch bis Sonntag, 28.06.2015 bis 21h geöffnet. Danach lose ich aus. Teilnehmen kann jede*r volljährige Kommentator*in aus Deutschland. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Außerdem erklärt sich jede*r Teilnehmer*in einverstanden, dass ausschließlich zum Zwecke des Versands des Gewinncodes seine Kontaktdaten an Andrea weitergegeben wird.

{ An dieser Stelle möchte ich unbedingt noch die Gewinnerinnen der Pinipa-Verlosung verkünden: das Buch hat Barbara gewonnen, das Plakat und das Postkartenset die liebe Corinna. Ich gratuliere euch zu dem schönen Gewinn und hoffe, ihr habt viel Freude daran. Ihr bekommt dann demnächst Post von Pinipa! }

Unsere süße Schulelfe haben das Herzensmädchen und ich nach unserem heimlichen Fotoshooting im Garten gestern gleich wieder versteckt, damit das Goldkind sie nicht schon vor der Zeit entdeckt. Aber ehrlich gesagt kann ich es kaum erwarten, denn ich kenne mein Kind und ich bin sicher, sie wird ausflippen vor Entzücken. So ähnlich wie ich, als ich das Elfchen erstmalig an der Waldorf-Schultüte im Dawanda-Shop entdeckte.

Wer übrigens Andrea und ihre schönen Arbeiten im Netz verfolgen will, kann das auf ihren verschiedenen Social-Media-Profilen tun. Es gibt Holzwolle-Spielkunst bei Facebook und auch bei Instagram.

So, und jetzt bin ich gespannt auf eure Einschulungsgeschichten: als ich ein Kind war, war das Ganze ziemlich unspektakulär, aber bei meinen eigenen Kindern mache ich ein kleines Fest draus, mit Schultüte, Grillen im Garten und der Familie und Freunden. Und ihr?

signatur

Dieser Beitrag entstand mit der freundlichen Unterstützung von Holz-Wolle.com

36 Kommentare

  1. Susanne sagt

    Was für eine schöne Schultüte, die würde unserer Großen zu ihrer diesjährigen Einschulung auch gefallen! Aber auch nur die Elfe wäre genau was für sie.
    Das beste an meiner Schultüte damals war das Eiskonfekt, dessen Verpackung genau in die Spitze der Schultüte passte, eine ganze Packung nur für mich, was für ein Traum.
    Liebe Grüße
    Susanne aus AM

  2. Jule sagt

    Oooooooh, ist die toll! Die würde meinem Vorschulmäuschen auch gefallen…. Da käme der gutschein genau richtig!

    Meine Schultüte war rosa mit blauen scherenschnittsternen, ganz simpel. Ich hatte einen Wecker drinnen und als ich sie nach einem Jahr entsorgen wollte, steckte unten noch ein kleines Milka-Täfelchen. Das war eine ganz besondere Freude!

  3. Was für eine zauberhafte Schultüte!
    Bei uns fängt der ganze Einschulungszauber mit Schultütebasteln im Kindergarten an. Das gehört bei uns dazu, auch wenn ich mit Wolle und Stoff definitiv besser umgehen kann als mit Papier ;). Vielleicht weil meine eigene, selbstgebastelte Schultüte damals für mich bis heute etwas besonderes ist. Hier wird die Einschulung auch groß gefeiert: von den Eltern und Geschwistern und den Großeltern wird das Schulkind in die Schule begleitet und dort von den „älteren“ Schülern begrüßt. Dann wird es in die Klasse begleitet und verbringt dort die ersten Stunden. Anschließend gehen alle schön essen und feiern das Schulkind.

    Eine Anmerkung zu deinem Text: Die Fee ist gewickelt, nicht gefilzt, sonst wäre sie viel fester 🙂
    Liebe Grüße Sarah

  4. Anett sagt

    So wirklich viel weiß ich über meine Schultüte gar nicht mehr. Es war wohl eine typische Ostschultüte, in deren Spitze eine Tüte mit kleinen Kaugummis war.
    Meine Große bekam eine Schultüte von Lillifee und die Freude war riesig. Nun plane ich die Einschulung meiner Zwillinge im nächsten Jahr. 🙂
    Die Schultüte für Dein Goldkind würde meiner Maus auch gefallen.

    Ich versuche mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf. Und ich werde gleich mal den dawandashop stöbern gehen.

  5. Coralie sagt

    Nachdem ich schon am Zusammenkleben des Rohlings glanzlos gescheitert bin, habe ich letzte Woche das Schultütenbasteln in fähigere Hände übergeben. Kann deine Suche also seeehr gut nachvollziehen. 😉

  6. Lena sagt

    Wow, die Elfe ist wirklich etwas Besonderes und wird weit über den ersten Schultag hinaus sehr viel Freude bereiten. Ich kann mich noch ganz genau an meine Schultüte erinnern. Sie war sechseckig und vergleichsweise ziemlich groß. Hat aber gepasst, denn ich war auch schon immer groß. Was drin war? Schöne Sachen für die Schule soweit ich mich erinnere…;)

  7. Angela sagt

    Ich bastel auch nicht sonderlich gerne und trotzdem müssen Schultüten unbedingt selbstgemacht sein ! Wir hatten Glück und der Kiga hat das Basteln übernommen! An meine Schultüte kann ich mich nicht mehr so genau erinnern… Nur noch an den Inhalt : eine Steiff Robbe ! Sie wurde mein liebstes Kuscheltiere u hat bis heute einen Ehrenplatz !!

  8. StephK sagt

    Was für eine wunderschöne Schultüte♥ Meine war zwar eine gekaufte aber mit ganz viel Liebe, Süsskram und Nützlichem wie dem ersten Füller und einem selbstgenähten Tuurnbeutel meiner Oma bestückt. Auch mein Bruder und meine Schwestee bekamen sie u sie befindet sich noch heute für die nächste Generation im Besitz.

  9. Meike S. sagt

    Eine Waldorf- Schultüte an der Montessorischule? Ob das erlaubt ist?

    ich als Kind der 80er bin nicht in den Genuss einer handgefertigten Schultüte gekommen. Sie gefiel mir trotzdem – Max und Moritz waren drauf.

  10. Katja sagt

    Die perfekte Schultüte, wenn man aus dem Waldorfkindergarten kommt!

    in meiner war ein Goldring von meiner Tante, die Goldschmiedin ist. Was für ein zauberhafter Schultüteninhalt.

    Unsere Jüngste würde sich sehr über die Schultüte freuen. 

  11. Sophie sagt

    Die Schultüte ist wirklich sehr süß und schön!

    Meine Schultüte war von "König der Löwen" und ich habe mich bei der Einschulung so groß wie der Löwe gefühlt! Der Stoff zum Verschließen der Tüte war etwas durchsichtig und ich habe die ganze Zeit versucht heimlich zu erspähen, was in der Schultüte ist! Das Highlight waren gesalzene Erdnüsse – endlich eine Dose für mich ganz alleine. Sonst wurde immer alles durch 3 geteilt 🙂

  12. Nina sagt

    Meine Mama hatte im Kindergarten mit den anderen Mamas eine Schultüte mit Wölkchen gebastelt. Ich war irre stolz. Nach der Einschulung wurden Fotos gemacht und dann war ich ein Schulkind. Schluss aber trotzdem toll.
    Meine Tochter kommt dieses Jahr in die Schule. Ich werden ihr eine Tüte nähen. Aber so eine Schulelfe ist wunderbar.

  13. Astrid sagt

    An meine eigene Einschulung erinner ich mich nicht wirklich. Aber die Fotos habe ich gut in Erinnerung; wie das kleine Mädchen stolz vor dem Schulhaus steht…
    Meine Älteste würde letztes Jahr eingeschult und hatte genau so eine Schultüten mit Elfe. Bzw in Blau mit „Eiskönigin“, und sie wird gut aufbewahrt im Kinderzimmer. Die Einschulung war ganz nett. Mit Vorführung der anderen Klassen und anschließender Feier. Vor allem war das Kind unheimlich stolz!
    Nächstes Jahr wird die Schwester eingeschult und der Gutschein käme und sehr recht. 🙂
    LG Astrid

  14. Ohweh- an meine Einschulung kann ich mich, wie an das meiste aus meiner Kindheit absolut nicht erinnern. Umsomehr Mühe habe ich mir mit der Schultüte für Junior gegeben und eine selbst genäht. Damit sie noch weiter genutzt werden konnte, habe ich ein Kissen zum Ausstopfen genäht und es passte tatsächlich 🙂 Jetzt liegt das Schultütenkissen in der Kuschelecke.
    Die Elfentüte ist etwas ganz wunderbares und besonderes!
    Herzliche Grüße,
    Doro

  15. nadinanina sagt

    ein traum diese schultüte. ich selbst hatte eine so genannte Blaudruckschultüte. Die Auswahl an schultüte war damals rar, so beschloss meine mutter, die zuckertüte mit diesem besonderen blau weißen Ornamentstoff zu bekleben. Die Zuckertüte meiner großen tochter hab ich mit Pflanzen (Löwenzahn u.s.w.) bedruckt. meine zweite tochter bekam eine rot weiß betupfte Stoffhülle, ein dawandaexemplar. jetzt gilt es noch 2 jungs einzuschulen und an schwert- und rennauto motiven vorbeizukommen.

  16. Lisa sagt

    Ich bin wirklich hin und weg von dieser Schultüte..die ist wirklich ein traum!Meine Schultüte wurde damals im Kiga gebastelt die ganze Kindergartenkinder die in die Schule kamen hatten die selbe.Meine Mutter hatte Süßigkeiten reingepackt und noch ein paar Kleinigkeiten für die Schule!Unsere grosse würde sich riesig über dieses Schultüte freuen da sie Elfen liebt und nächsten Jahr in die Waldorfschule geht.

    Wir springen mal mit in den Lostopf und würden uns riesig über den Gutschein freuen!:-)

    Grüsse Lisa mit Lilly + Emmy 🙂

  17. Chridtian sagt

    Eine Schulelfe für unsere Elfenprinzesdin:-)

    Meine Einschulung ist ja dchon laaaange her:-) Es war warm, das weiss ich noch und so gaben viele Eltern die Idee von den schönen langen Hosen oder Kleidern auf. Jeder glaubte von ihnen, der Einzige zu sein, der sein Kind "unpassend" anzog, aber dem war nicht so:-) So sassen wir erst in den Kirchenbänken – wir kannten uns alle aus dem Kundergarten – und waren angezogen wie immer, schön bunt mit noch bunteren Schultüten und hätten im Grunde direkt anfangen können. Wenigstens musste danach keiner darauf achten, sich nicht schmutzig zu machen:-)

    Alles Gute!

    Christian

  18. An meine Schultüte kann ich mich nicht erinnern, wahrscheinlich eine gekaufte im klassischen 70er Jahre-Look. Als unser Großer im vergangenen Jahr in die Schule kam, wurde in der Kita gebastelt. Ich hatte etwas Befürchtungen, da ich basteltechnisch 2 linke Hände habe, aber der Große liebt es akribisch zu basteln. Das Motiv war klar, ein kleiner Fußballer – aber nichts anderes hätte besser zu ihm gepasst.

    Würde mich über den Gutschein freuen, sind ja wunderschöne Sachen dort. LG, Rosa

  19. Kirsten sagt

    Oh, das sieht ja nach traumhafter Handarbeitskunst aus!
    Meine eigene Schultüte wurde von meiner Mutter gebastelt ( zusammen mit den Müttern meiner Kindergartenfreundinnen) und gefüllt wurde sie mit wenigen Süßigkeiten und den wichtigsten Schuletensilien: der erste eigene Wasserfarbenkasten, ein Federmäppchen, die guten Wachsmalstifte … 🙂 Ich weiß, dass ich sehr aufgeregt war, kaum schlafen konnte und mich rieisg auf mein neues Kleid freute. Nachmittags wurde dann mit den Großeltern und den Paten im Garten gegrillt. EIne schöne Erinnerung!

  20. Anna S. sagt

    Bei uns kommt das erste Kind dieses Jahr erst einmal in den Kindergarten, die Schulzeit ist also noch in weiter Ferne. Hoffentlich kann ich mir diese Filztütenidee bis dahin merken, denn ich bin auch hin und weg!
    Bei mir gab es damals eine kleine Vögelchentüte, die schon meine Mutter ihrerzeit bekam und eine riesengroße von meiner Oma selbstgebastelte Tüte mit Papiercollage aus Gras, Blumen und Schmetterlingen. Da wir vier Mädchen sind, wurde diese auch immer weitergereicht und es gibt sie heute noch. Was drin war, weiß ich nicht mehr genau, auf jeden Fall gab es eher Nussfutter als Schokolade, was meinen Stolz nicht schmälerte.

  21. Stefani sagt

    Genau diese Tüte wäre auch etwas für meine Große die nächstes Jahr wohl zur Schule kommen wird. Lila pink und eine Fee! Toll!

    Ich erinnere mich nicht mehr so ganz genau was drin war. Süßes und Schulsachen schätze ich. Sie war jedenfalls RIESIG! Meine Mutter hatte meine Schultüte zusammen mit unserer Nachbarin eigenhändig gebastelt. Das war etwas besonderes, weil sie eigentlich zwei linke Hände hat.

    Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt, wenn ich diese Vorbereitungen zum Schulanfang sehe…!

    Liebe Grüße
    Stefani

  22. Sabine sagt

    Ich hatte Kniestrümpfe an und sah so typisch nach den 80er Jahren aus… Ich hatte so große Angst vor dem Neuen, war aber auch stolz. Ich hoffe, meine Schnecke ist auch stolz und die kleine Elfe nimmt evt. etwas Angst…?!

  23. Jana sagt

    SO eine Schultüte hätte ich mir auch gewünscht!!! Meine war auch nicht schlecht, damals auf jeden Fall beeindruckend, aber ich erinnere mich absolut nicht mehr, was drin war 🙁 Bin vielleicht schon zu alt oder es war nichts besonderes… Auf jeden Fall weiß ich, was für eine Schultüte meine Tochter mal bekommen wird – vielen Dank für den Beitrag! 🙂

  24. Melanie sagt

    Tatsächlich weiß ich von meinem ersten Schultag kaum noch etwas, aber eines hab ich immer noch: den kleinen Plüschelefanten, der oben aus der Schultüte rauslugte. Der ist bis heute mein Begleiter.

  25. Diese Schultüten hab ich bei DaWanda auch schon bewundert! Bisher ist der Plan, dass ich für die Einschulung die Schultüte (und Stiftemappe) selbst nähe, aber die Tage fliegen vorüber und die Ferien stehen schon vor der Tür und langsam aber sicher werde ich nervös. Vielleicht kann ich sie ja am Ende mit Dingen aus dem Shop von Andrea aufhübschen 🙂
    Meine Schultüte damals war liebvoll selbstbebastelt von meiner Mama und riiiiesengroß (zumindest kam es mir damals so vor). Ich weiß allerdings nicht mehr, was drin war.

  26. Oh wie schön, Schulelfe und Deine Begeisterung auch!
    Ich kann mich nicht erinner ob es ein Fest zu Hause gab, ich glaube nicht. Aber An meine Schultüte, die hatten zwei Geschwister vor und zwei Cousins nach mir. Sie war zwar gekauft, aber mit individueller Schleife und besonders, weil ein Schulbus drauf war, dabei musst ich gar nicht, wie meine Schwester, zur Schule pendeln.
    Hach, was für ein besonderer Tag. Trotzdem gut dass es noch lange dauert bis meine Kleinen so weit sind. Puh.
    Danke!

  27. Das ist wirklich eine wunderschöne Schultüte. Ich kann mich noch sehr gut an meinen ersten Schultag und meine Schultüte erinnern. Vor allem ist mir in Erinnerung, dass da eine originalgroße Packung Gummibärchen drin war. Das fand ich irgendwie wahnsinnig cool, dass ne große Packung Gummibären mir allein gehört! Haha!

    liebe Grüße, Nadine

  28. Sunshine sagt

    War gerade in Andreas zauberhaften Shop stöbern…und könnte diesen tollen Gutschein supergut gebrauchen. 

    Meine eigene Einschulung war glaub ich keine große Sache…mit gekaufter Pappschultüte. Unsere Große ist letztes Jahr eingeschult worden und das haben wir sehr feierlich gestaltet. Nächstes Jahr ist die kleine Schwester dran und würde sich ganz bestimmt sehr über eine kleine Elfe in ihrer Schultüte freuen;-)

    danke, dass du deine Entdeckung mit uns geteilt hast! 

  29. madlen sagt

    ….wie bei mir. Ich habe diese Schultüte gesehen und mich sofort verliebt und weiß das es meinem Schulmädchen genauso gehen wird. Keine andere soll es mehr sein. Da ich noch mit einem Stiftehalter liebäugele käme mir der Gutschein ganz recht. 😉
    lg madlen

  30. Auch bei uns musste es eine selbstgebastelte Schultüte sein und keine aus dem Laden.
    Meine Schultüte war eine Eistüte. Also gelbe Tüte (Eiswaffel) mit Alufolie am unteren Ende und statt des Stoffes der das Ganze nach oben abschließt eine große Eiskugel Waldmeister. Ich glaube die war aus einem Pappmaschee Luftballon in Grün angemalt.
    Ich habe einen Regenschirm, ein Kuscheltier und Süßigkeiten in meiner Schultüte gehabt. Zu meinem Geburtstag im Winter hatte ich bereits einen Schreibtisch mit den erforderlichen Utensilien bekommen.
    Zur Einschulung hatte ich ein Apfelkleid an und die schönsten selbst ausgesuchtesten Schuhe (die furchtbar gedrückt haben und deswegen nie wieder getragen wurden :D) die ich mir vorstellen konnte.
    Wir waren Eisessen und es gab Kartoffelsalat und Bouletten zum Abendessen mit den Großeltern.

    Meine Tochter ist grad 12 Wochen alte geworden, bis zur Einschulung dauert es also noch ein wenig 🙂

    P.S. Toller blog. Ich lese ihn gerne auf dem Handy beim abendlichen Stillen 🙂

  31. Liebe Anna, dass ist jawohl die weltallerschönste Schultüte, die ich je gesehen habe! Der absolute Wahnsinn, ich bin völlig baff! Meine Kleine kommt im nächsten Jahr auf die Waldorfschule, so eine wäre ein Traum für sie! Ich hatte früher eine rote Tüte mit einem Pferd darauf. Drinnen war eine Uhr und ganz viel Naschen, die wird meine Kleine auch in ihrer Tüte haben.

    Viele liebe Grüße, Tanja <3

  32. Han Kriener sagt

    Uuuuh, meine Schultüte! Ich war 5 Jahre alt, hatte ein Blau-Weiß geringeltes Kleid an, das ich doof fand. Und durch’s Gebüsch durfte man damit auch nicht, weil es angeblich ein Festkleid war. Sah aber nicht so aus und fühlte sich nicht so an. Am Ende des Tages hatte es einen Riss und gelbe Flecken vom neuen Sand im Sandkasten vor dem Haus und dann ich ziemlich Ärger. Aber im Gebüsch war ich nicht!
    In meiner Schultüte waren Süßigkeiten und meine erste, und einzige, Barbie. Sie hatte ein blaues Kleid mit Tüll an, darauf Sterne, die im Dunklen leuchten. Ich hatte mir nichts sehnlicher als eine Barbie gewünscht, und da war sie! Ich war verliebt, hingerissen! So eine schöne Puppe! Und das Leuchten! Sie war ein wenig einsam bei mir, da meine Eltern das schreckliche Rollenbild der Barbie nicht weiter unterstützen wollten. Ich glaube, sie hätten mir eher einen Hund gekauft als eine weitere Barbie. Und so blieb sie extra besonders und verzaubert. Ich frage mich, wann sie aus meinem Leben verschwunden ist und jetzt bin ich etwas sentimental 🙂

  33. Stefanie Binzenhöfer sagt

    Ich hätte diese Rolle Schultüte so gerne für meine große Tochter, die im September eingeschult wird. Mit dem Gutschein klappt es vielleicht dass wir sie besorgen können 🙂
    An meine eigene kann ich mich leider nicht mehr erinnern, sie war wahrscheinlich nicht sooooooo besonders. Das würde ich mir aber deshalb umso mehr für meine Tochter wünschen!
    Liebste Grüße, Steffie

  34. Sarah sagt

    Ach ist die toll .

    Ich erinnere mich noch gut ab meine Schultüte. Pinker Glanzkarton mit einem Mädchen abgebildet.
    Drin waren Süßigkeiten, ein Taschenrechner *lach* und eine kleine Puppe.

    Liebe Grüße

  35. Susann sagt

    Oh wow! Die Elfen und Märchenfiguren sind ja sooo traumhaft schön! Den Shop musste ich sofort als Lieblings-Shop markieren. <3 Ich würde mich soooo freuen, wenn ich der Tochter eine solche Schul-Elfe an die Schultüte binden könnte – und da der Mann momentan eh noch nach Ideen dafür suchen, habe ich sie jetzt direkt auf die Liste gesetzt. 🙂 Die Schultüte fürs Mäusekind werde ich selbst nähen (habe ich ja noch eeeeewig Zeit *hust*), sonst wissen wir noch sehr wenig, wie der Einschulungstag wohl bei uns laufen wird. 😉
    An meine eigene Einschulung kann ich mich nur noch ein bisschen erinnern: Meine Eltern, meine Schwester und meine Großeltern waren bei mir, mein Papa hatte sich eine Videokamea geliehen – das ist das allerallererste Video, das es von meiner Familie gibt. Und es ist ganz komisch, das anzusehen, weil eben meine Großeltern noch alle drauf sind. Und dann gibt es da noch ein Photo im Photoalbum, von meinem sonst in meiner Erinnerung oft so ernsthaftem Opa: Er, mit meiner Schulanfänger-Mütze in orange und mit der Schultüte, grinsend. Ich LIEBE dieses Bild. In der Schultüte waren ganz viele Süßigkeiten – das war für mich damals wirklich etwas besonderes. Und ich glaube, es müsste auch die Schultüte gewesen sein, in der das tolle rote ferngesteuerte Auto steckte, das mein Papa aus Italien mitgebracht hat. Hach, vielen Dank für's Wecken dieser Erinnerungen! <3
    Hab einen tollen Sommerabend!
    Liebe Grüße
    Susann

  36. Pingback: schulkind 2015 ::: allerhand rund um meine letzte einschulung

Kommentare sind geschlossen.