bilder & geschichten
Kommentare 2

12 von 12 im februar

12 von 12

Ich mag den Februar. Einerseits weil dieser Monat mich näher an den Frühling bringt, auf den ich seit… mmmhh… ungefähr November warte. Hauptsächlich aber, weil es der Geburtstagsmonat meines großen Mädchens ist und wir vorgestern ihren dreizehnten Geburtstag gefeiert haben. Dreizehn. Ich meine, das ist – der Hammer. Wir hatten einen tollen Tag mit ihr, haben mit lieben Menschen gefeiert und ja, ich war durchaus sentimental und habe Babyfotos von ihr angeschaut und Babygeschichten erzählt. Es war wunderbar. Und jetzt ist bereits der 12. Zeit für 12 von 12. Noch ein Grund den Februar zu mögen.

Der Tag fing mit den täglichen Lunchboxen an. Heute nur 2 von 3, denn das Goldkind hatte über Nacht fiesen Husten bekommen und musste zu Hause bleiben.

image11

Krankes Kind auf Mama. Die Großen haben gerade das Haus verlassen.

image9

Es gibt Obstsalat mit Limettensaft und Honit zum Frühstück für kranke Häschen. Und Thymiantee mit Ingwer.

image8

Die Anemonen sind meine Lieblings heute: selbst gegönnt zum Geburtstag vom Teenie vor zwei Tagen.

image3

Das Hustenmädchen inhaliert brav und hört dazu Liliane Susewind.

image5

Ich koche ihr Wunschsuppe. Nach dem Mittagessen machen wir zwei ein Mittagsschläfchen auf meinem Bett. Herrlich zusammengekuschelt, während draußen die Vögel zwitschern.

image6

Ein bisschen Frischluft für das kranke Kind auf dem Weg in die Schule, um die Großen abzuholen.

image7

Dort zeigt sie mir noch eins ihrer Reflection Sheets.

image1

Mit den Großen zurück zu Hause essen wir die Reste von der Schwedischen Nusstorte.

image10

Ich trinke Lieblingsespresso dazu.

image4

Abends haben wir ein bisschen was zu feiern, der Mann und ich. Wir essen Sushi mit Nachbarn und trinken Crémant. Eat this, Fastenzeit! Und das waren dann schon meine 12 von 12.

image2

Ja, es sind nur 11. Aber ein zwölftes Bild vom Küchenchaos erspare ich euch an dieser Stelle. Für mehr schöne 12 von 12 klickt mal rüber zu Draußen nur Kännchen. Da klinke ich mich jetzt auch ein. Happy Weekend!

signatur

 

2 Kommentare

  1. Verena sagt

    WARUM wird Dein Tortenboden so hoch ? Bei mir ist der immer so flach wie eine Flunder. Und wo hast Du dieses schöne Geschirr her?

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.