berlinmittekids, leben mit kindern
Kommentare 6

happy birthday, lieblingsbub ::: 10 dinge die ich an dir liebe

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum

Mein süßer Sohn,

heute ist dein Geburtstag, du bist unglaubliche neun Jahre alt geworden und passt kaum noch auf meinen Schoß – auch wenn du dich dort nach wie vor gerne einfindest: "Ich mach mich auch ganz klein, Mama!"

Heute morgen habe ich dir erzählt, wie es war, als du vor neun Jahren bei mir ankamst, so wie wir es jedes Jahr zu euren Geburtstagen tun, und zum ersten Mal habe ich in deinem Gesicht neben der Freude über die vertraute Geschichte auch so etwas wie ein leises peinlich berührt Sein über die Intimität meiner Erzählung und die schiere Tatsache, dass du mal ein Baby warst. Es war nur ein Augenblick, aber ich habe es gesehen. Ein bisschen hat mich das amüsiert, ein bisschen hat es mich wehmütig gemacht, weil es dokumentiert, dass du in eine neue Phase deines kleinen Lebens eintrittst, in der du wieder ein Stückchen weiter weg sein wirst von mir. Zumindest in Aspekten.

Du bist nicht mehr klein, egal, wie sehr du dich auf meinem Schoß einrollst. Aber du bist auch noch nicht groß, jedenfalls nicht so endgültig groß, dass du nicht nächtens in unser Bett getapst kommst oder dich mit deinem Herzschmerz in meine Arme flüchtest. Vor drei Jahren schrieb ich dir zum Geburtstag eine Liste über 10 Dinge, die ich an dir liebe. All diese Dinge gelten noch, aber sehr viel an und in dir hat sich auch verändert, und ich möchte dir heute eine neue Geburtstagsliste schreiben. Hier kommen 10 Dinge, die ich an dir liebe – das Update.

1. Ich liebe dein unglaublich mitfühlendes Herz. Du fühlst dich so intensiv in Mitmenschen und überhaupt alle Lebewesen ein, dass es dich manchmal regelrecht mitnimmt. Wenn jemand weint, weil er sich zum Beispiel verletzt hat, tröstest du ihn, aber in deinem Gesicht kann ich lesen, dass es dir selbst wehtut, ihn oder sie so zu sehen. Du bist ein "Kümmerer", du siehst, wenn andere Hilfe benötigen und bist sofort zur Stelle.

Dein kleines Herz ist riesig und es umfasst genauso gut deine Freunde und Freundinnen, wie auch Fremde. Niemals gehst du an einem offensichtlich bedürftigen Menschen vorbei, ohne mich um Geld für diesen Menschen zu bitten oder mir vorzuschlagen, wir sollten doch etwas zu essen oder zu trinken für ihn/sie kaufen oder ihn/sie zum Aufwärmen oder Übernachten mit nach Hause nehmen.

In deinem Mitgefühl für Tiere hast du dich erst vor kurzen zu einem weitgehend vegetarischen Lebensstil entschieden. Von ganz allein. Du lässt dich von deinem großen Herzen leiten und ich liebe dich dafür.

2. Ich liebe dein Draufgängertum. Gott, du kannst so nervig sein, wenn du mit deinen Kumpels durch Haus und Garten ziehst wie marodierende Truppen. Ihr hinterlasst Dreck, Trümmer und Pfützen überall und mitunter h a s s e ich das! Aber wenn ich dein strahlendes dreckiges Gesichtchen sehe, den Eifer, der mir aus deinen Augen entgegen funkelt und mit dem du mir erzählst, dass ihr jetzt un-be-dingt mit den Wasserpistolen auf den Balkon müsst, um die feindliche Truppe Nachbarsjungs auszuspionieren und gegebenenfalls von oben mit Wasserfontänen außer Gefecht zu setzen, dann kann ich dir nicht wirklich böse sein. Nur ganz kurz. Natürlich erinnert mich das auch an meine eigene Kindheit, an meine aufgeschlagenen Knie und zerrissenen Hosen, an meine "Bande" aus Kindertagen, ans Höhlen bauen und Bäume klettern und Matschklopsschlachten. Deine Kindheit ist anders als meine Kleindstadtkindheit am Stadtrand, aber ich bin unglaublich glücklich, wenn ich dir (und deinen Schwestern) dabei zuschauen kann, wie du dich austobst und deine Grenzen austesten kannst.

Western Party, Tischdeko, Kindergeburtstag, Mottoparty, Cowboygeburtstag, Ideen, Spiele, Westerngeburtstag  

3. Ich liebe deine Sensibilität. Zu deiner großen Empathiefähigkeit gehört auch eine gewissen Empfindlichkeit. Du nimmst dir Dinge sehr zu Herzen, und oft führt das dazu, dass du (mit)leidest oder sogar körperlich reagierst, wenn eine Situation dich sehr intensiv beeindruckt. Bei traurigen Filmen kommen dir die Tränen und du flüchtest dich in meine Arme, und wenn eine deiner Schwestern ernsthafter krank ist oder sich verletzt, wird dir oft spontan schlecht, weil dich das so mitnimmt. Ich weiß, dass dich das mitunter einschränkt und du das an dir selbst nicht unbedingt magst, aber für mich ist das etwas so Typisches für dich und zeigt mir, wie weich dein süßer Kern unter deiner Rabaukenschale eigentlich ist. Ich hoffe, du bewahrst dir deine sensible Seele.

4. Ich liebe deine Fähigkeit zur Selbstbehauptung. Das ist etwas, das du mühsam gelernt hast. Wie lange warst du der Kleinste in der Kitagruppe, immer der, der eher beobachtend und abwartend am Rand saß und nicht teilnehmen wollte. Immer im Schatten deiner wortgewaltigen großen Schwester, die dich beschützt hat, immer an der Hand deines besten Freundes in den Kitajahren, an dem du dich orientiert hast. Du warst still und zurückhaltend in fremder Umgebung und es kostete dich erhebliche Anstrengungen, dich durchzusetzen. Seit du ein Schulkind bist, hast du diese ein bisschen besorgte Haltung abgelegt. Du hast festgestellt, wie sehr dir dieses Schulleben liegt, du hast herausgefunden, dass du in vielen Dingen wirklich gut bist und dass du, um sie zu meistern, keine schützende große Schwester an deiner Seite brauchst und niemandem, in dessen Schatten du dich selber stellst. Heute, als routinierter Drittklässler, scheust du keine Auseinandersetzung, stellst dich auf, setzt dich für andere ein und verteidigst deinen Standpunkt, wenn es sein muss. Du bist unglaublich "gewachsen" in diesen letzten Jahren.

12v12_lieblingsbub-reading

5. Ich liebe deine Begeisterungsfähigkeit. Wenn dich etwas interessiert, wenn dich etwas mitreißt, fangen deine Augen an zu leuchten und du glühst vor Begeisterung. Das kann ein neuer Sport sein, den du entdeckst, ein Ort, eine Begebenheit oder auch ein Mensch. Mit welcher Inbrunst du dich dann einlassen kannst, finde ich immer wieder wundervoll. Du sprudelst, wenn du mir davon erzählst, und du bist absolut ansteckend in deiner Begeisterung. Ich liebe es, mich mit dir in neue Orte, Menschen und Tätigkeiten zu verlieben!

6. Ich liebe deinen Ehrgeiz. Du willst gerne alles gut machen. Also sehr gut. Das ist manchmal anstrengend für alle Beteiligten, denn vieles fällt dir zwar leicht, aber natürlich musst du dich für viele Dinge auch anstrengen. Aber du eroberst dir trotz allerhand neue Dinge und gibst nicht auf, auch wenn du wieder und wieder scheiterst. Zuletzt hast du Waveboardfahren gelernt. Ich weiß nicht, wie oft du gestürzt bist, aber das hat dich nicht abgehalten. Du bist keiner, der einfach aufgibt. Wenn du etwas unbedingt möchtest, dann schaffst du das. Ich habe das schon immer gewusst. Jetzt weißt du es auch.

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum

7. Ich liebe deine Beobachtungsgabe. Du bist aufmerksam und nimmst alles um dich herum auf. Ich staune immer wieder darüber, wie genau du zum Beispiel mitschneidest, wie die Menschen um dich herum miteinander umgehen, miteinander sprechen und sich verhalten. Du machst dir deinen eigenen Reim darauf und erzählst mir dann, was deiner Meinung nach da gerade passiert. Den Nachbarn deiner Großeltern, der tobte, weil ihr mit Kreide vor seiner Einfahrt gemalt hattet, fragtest du schon im Alter von fünf Jahren, ob er denn gar nichts Schönes zum Freuen habe, dass er sich so aufregen muss, ihr hättet doch gar nichts Böses im Sinn gehabt – und trafst damit den Nagel auf den Kopf. Du schaust genau hin und dein Blick ist meistens unbestechlich.

8. Ich liebe deine Albernheiten. Du bist der lustigste, albernste, dusseligste Blödelheini, den ich kenne. Du kannst über die komischsten Dinge lachen und vor allem deine kleine Schwester mitreißen. Zusammen seid ihr das Blödelteam der Familie und bringt alle zum Lachen… und zur Verzweiflung! Zwischen dich und dein Albernsein kommt nix, das heißt auch, dass ich dich nicht stoppen kann. Mit nichts kann ich diese Momente unterbrechen oder dich in einem deiner kullernden Lachflashs abfangen und zur Vernunft bringen. Keine Chance. Du Kasper! Wie mich das irre macht! Und wie sehr ich genau das an dir liebe.

wib_berlinmittekids_jump

9. Ich liebe deine Liebe zu Babys. Es war schon so, als du selbst noch winzig und deine Schwester das Baby war: du bist von kleineren Kindern und vor allem von Babys hingerissen und bemühst dich väterlich und liebevoll um sie. Du kümmerst dich um die Babytochter der Nachbarn genauso wie um deine kleinen Cousins und Cousinchen, die du herumträgst, sie im Kinderwagen in den Schlaf schiebst, ihnen vorliest oder Quatsch mit ihm macht. Du beschützt die Kleineren beim Spielen auf der Straße und lässt nicht zu, dass sie Opfer von zu wilden Spielen der Größeren werden und du bist der, der nicht anders kann, als die Babyköpfchen der kleinsten Neffchen und Nichtchen in der Familie zärtlich und vorsichtig zu küssen. Und sie lieben dich. Wenn ich dich dabei sehe, dich als Babyflüsterer, dann geht mein Herz auf. Du kleiner, liebevoller, achtsamer Mensch.

wib_osterferien4

10. Ich liebe deine Art, wie du mein Sohn bist. Du bist meinem Herzen so nah, in der ganzen Komplexität deines kleinen Wesens. Ich verstehe vieles an dir nicht und viel von dem, was ich verstehe, macht es mir nicht unbedingt leichter, mit deinen vielen speziellen Eigenheiten umzugehen. Aber genauso wie du bist, bist du richtig. Wenn ich hätte bestimmen können, wie ein Sohn von mir sein soll, ich hätte dich niemals so wunderbar erfinden können. Du bist zu mir gekommen und du passt zu mir. Das wusste ich in deiner ersten Nacht auf diesem Planeten und ich weiß es heute noch besser. Du kleiner wundervoller Mensch. Mein großartiger, lustiger, einfühlsamer, kluger, wilder, alberner, nervtötender, rabaukiger, liebevoller, sensibler, knalltütiger… Sohn.

Happy birthday, mein Lieblingsbub. Ich bin glücklich und dankbar, deine Mama zu sein.

 

6 Kommentare

  1. Jacqueline sagt

    Ergreifend liebevoll geschrieben! So wunderbar! Happy Birthday und alles Liebe! 

  2. ohmskine sagt

    Liebe Anna Luz,

    ganz herzlichen Glückwunsch zum neunten Geburtstag Deines Lieblingsbubs! (Die meiste Arbeit hast wohl Du damals gehabt…)

    Ich wünsche ihm und euch allen alles Gute für das nächste Lebensjahr!

  3. Michela sagt

    Alles gute zum Geburtstag! Mein Sohn hat heute auch Geburtstag, 8 Jahre alt ist er geworden. Er liegt im Bett und schläft super zufrieden, träumt bestimmt noch von dem schönen Tag! Liebe Grüße Michela

  4. Happy Birthday nachträglich.
    Ich habe Tränen in den Augen und liebe Deinen Sohn jetzt auch, ohne ihn zu kennen. <3

    Das ist mit die schönste Liebeserklärung, die ich jemals gelesen habe. Ihr seid so tolle Seelen.

    Eure
    Tante Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.