lieblingssachen

mehr #zeitfüruns mit tchibo mobil ::: 3 smartphones im gewinnspiel (werbung)

Tchibo Mobil, Gewinnspiel, Giveaway, Datenpaket, Mobilfunktarif, Mamablogger, Medienkompetenz,medienkompetente Kinder, Leben mit Kindern, Handy für Kinder, Ratgeber

Das Schuljahr hat angefangen und meine Kinder postulieren reihum, wie viel größer sie sind. Körperlich gewachsen sind sie eh, aber sie sind natürlich auch viel "erwachsener". Sagen sie. Sie fühlen sich so und das ist gut, denn das heißt, dass sie sich etwas zutrauen, dass sie ein Gefühl für Eigenverantwortung entwickeln und dass sie immer selbständiger werden. Ich sehe es ihnen an, wenn sie morgens aus dem Haus zum Bus marschieren, die Kleinen manchmal Hand in Hand mit der großen Schwester, ihre Schulranzen auf dem Rücken: sie sind stolz auf ihre Selbständigkeit und fühlen sich stark und der Welt gewachsen.

Morgens fahren sie ab und zu zusammen mit dem Bus, manchmal auch in Begleitung vom Berlinmittedad, oft bringe ich sie aber auch mit dem Auto. Und nachmittags hole ich sie ab, so gut wie immer, zumindest die beiden Kleinen. Bis jetzt. Denn jetzt ist ganz frisch ein neues Smartphone hier eingezogen, das Samsung J5, das wir von Tchibo samt einem Datenpaket von Tchibo Mobil zum Testen bekommen haben. Und dieses Gerät ist in den (vorläufigen) Besitz meines stolzen Viertklässlers übergegangen, der jetzt nämlich regelmäßiger alleine mit dem Bus von der Schule nach Hause fahren möchte. Das ist genau der Moment, in dem wir damals auch seiner großen Schwester ihr erstes Handy angeschafft haben, damit sie sich mit uns verständigen kann, wenn sie alleine von der Schule nach Hause gondelt. Jetzt ist die Zeit vom Lieblingsbub gekommen. Dass er ein Handy benutzen und uns im Zweifelsfall erreichen kann, gibt ihm und uns einfach ein sichereres Gefühl. Und bei der großen Tochter hat sich das auch bewährt.

Medienkompetenz & der regulierende Rahmen

Tatsächlich bin ich ja grundsätzlich absolut dafür, Kindern den Zugang zu digitalen Medien und Kommunikationsmöglichkeiten zu ermöglichen, denn ich bin davon überzeugt, dass Kinder Medienkompetenz erwerben und erlernen müssen. Ich bin allerdings genauso dafür, den Umgang mit den mobilen Endgeräten zu regulieren, denn ich weiß selbst sehr genau, welches Suchtpotential die ständige Verfügbarkeit von Apps&Co hat. Das Samsung J5, das der Lieblingsbub jetzt nutzen darf, ist ein Smartphone, das alles kann, was ein Kinderherz sich wünschen könnte, aber selbstverständlich möchten wir als Eltern nicht, dass unser Sohn jetzt den ganzen Tag hinter Pokémons herjagt oder auf Youtube rumhängt. Das regeln wir durch zeitlich beschränkte Nutzung und passwortgeschützte Zugänge. Youtube als vorinstallierte App haben wir erst mal runtergeschmissen und die Pokémons bleiben auch draußen. Welche Apps er nutzen darf, besprechen wir gerade mit ihm, aber es läuft auf eine überschaubare Anzahl hinaus.

Was uns aber außerdem dabei hilft, einen Rahmen für die Nutzung des Smartphones festzulegen, sind die flexiblen Datentarife von Tchibo Mobil. Wir haben uns für den S-Tarif, den kleinsten der drei Tchibo Mobil-Tarife entschieden. Der hat am wenigsten Daten, das heißt, unser Sohn kann, wenn er unterwegs und damit nicht zu Hause im Wlan ist, mit diesem Telefon nur ganz begrenzt online sein. Das macht es uns leichter, die Begrenzung seiner Onlinezeit, die wir festgelegt haben, auch durchzusetzen. Mit einem großen Datenpaket könnte er unterwegs ganz anders surfen oder online spielen, mit dem kleinen Tarif geht das nur eingeschränkt.

Tchibo Mobil, Gewinnspiel, Giveaway, Datenpaket, Mobilfunktarif, Mamablogger, Medienkompetenz,medienkompetente Kinder, Leben mit Kindern, Handy für Kinder, Ratgeber

Mehr #zeitfüruns dank Tchibo Mobil

Tchibo Mobil macht das ganze Unterfangen ohnehin flexibler für uns, denn zwischen den drei Datenpaketen (S, M und L) kann man von Monat zu Monat hin und her wechseln. Wenn also eine andere Situation ein anderes Handling der Onlinezeit sinnvoll macht, könnten wir den Tarif wechseln. Wenn er beispielsweise mit Oma und Opa verreist oder auf Klassenfahrt geht oder wenn wir alle irgendwo auf Reisen sind, könnten wir sein Datenvolumen vergrößern, indem wir rechtzeitig den Tarif wechseln.

Wie das alles mit dem Lieblingsbub und seinem neuen Telefon klappt, werde ich noch mal ausführlicher berichten, auch, ob die zeitliche Begrenzung ( er darf 2x 10 Minuten am Tag damit online sein oder spielen, aber nicht am Stück) und die Auswahl der Apps, die wir ihm erlauben realistisch ist und für alle so passt. Was ich aber jetzt schon sagen kann ist, dass die Registrierung und Freischaltung der SIM /Telefonnummer auf der Seite von Tchibo Mobil nicht nur im Prozess absolut unkompliziert ablief, sondern auch schnell und reibungslos funktionierte. Es waren wirklich nur ein paar Klicks, einmal Handy aus- und wieder anschalten und schwupps, schon war der Lieblingsbub freigeschaltet und konnte aufgeregt erstmal bei allen Familienmitgliedern anklingeln. Kein Rumtelefonieren mit der Hotline, kein Tarifdschungel, keine tausend Fragezeichen bei der Registrierung, stattdessen mehr #zeitfüruns. Ich rechne also jetzt damit, dass das beim Tarifwechsel von Datenpaket S auf M zum Beispiel genauso sein wird.

Tchibo Mobil, Gewinnspiel, Giveaway, Datenpaket, Mobilfunktarif, Mamablogger, Medienkompetenz,medienkompetente Kinder, Leben mit Kindern, Handy für Kinder, Ratgeber

Im Moment nutzt er vor allem Spotify und ist hingerissen davon, dass er endlich seine eigenen Playlisten anlegen kann und selbst entscheidet, was er hören will (zum Beispiel seine Lieblingshörspiele), statt immer auf meine Playlisten oder die seiner großen Schwester angewiesen zu sein. Außerdem ist die Kamera am Samsung J5 schon im Einsatz und es gibt statt Onlinespielen vor allem lustige Selfiesessions mit der kleinen Schwester. Die ist natürlich ein bisschen neidisch, aber der große Bruder hat ihr schon seinen Code zum Entsperren verraten "damit du auch mal lustige Fotos machen kannst, wenn ich vielleicht nicht da bin. Und Musik hören. Aber KEIN Youtube, weißte, ne!" Tihihi.

Ich finde es ja immer wieder interessant, wie oft gerade die "verteufelten" mobilen Endgeräte auch dazu führen können, dass etwas Schönes daraus entsteht. Ich denke da nur an unsere Familien-What's App-Gruppe, die uns alle zwischen Rheinland, El Salvador und Berlin verbindet oder witzige kleine Filmchen, die die Kinder mit der Handykamera drehen. Selbst so was wie Snapchat wird von den Kindern (offline) kreativ genutzt, indem sie aus Clips mit den verschiedenen Filtern lustige Stories zusammenschneiden. Ich habe die Hoffnung, dass das mit dem Bub und seinem neuen Telefon genauso sein wird und werde wie gesagt berichten.

Tchibo Mobil, Gewinnspiel, Giveaway, Datenpaket, Mobilfunktarif, Mamablogger, Medienkompetenz,medienkompetente Kinder, Leben mit Kindern, Handy für Kinder, Ratgeber

Gewinnspiel: 3 x 1 Jahrespaket von Tchibo Mobil inklusive Samsung J5

Wenn ihr Lust habt, ein Jahrespaket von Tchibo Mobil mitsamt einem Samsung J5 zu gewinnen, habe ich jetzt ein tolle Verlosung für euch. Dazu müsst ihr nur folgendes tun:

1. Hinterlasst mir bis zum 18. September, 18h hier einen Kommentar und schickt mir ein Foto von einem schönen #zeitfüruns-Moment mit der Familie an berlinmittemom@gmail.com.

ODER

2. Liket meine Facebookseite und kommentiert dort unter dem Post, der den Link zu diesem Blogpost enthält mit dem Hashtag #zeitfüruns. Euren Fotomoment mit der Familie könnt ihr dann dort direkt ins Kommentarfeld hochladen.

Wer beide Möglichkeiten zum Kommentieren nutzt, verdoppelt seine Chancen zu gewinnen und wandert zwei mal in den Lostopf. Aus allen eingesandten Fotos werden die drei schönsten #zeitfüruns-Fotomomente ausgewählt und gewinnen jeweils ein Jahrespaket von Tchibo Mobil und ein Samsung J5.

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Denkt beim Kommentieren hier auf dem Blog bitte daran, dass ihr euch mit einer gültigen Emailadresse anmelden müsst, damit ich euch kontaktieren kann, falls ihr gewinnt. Wer sich nicht mit Email anmeldet, den kann ich bei der Verlosung leider nicht berücksichtigen.

Jetzt wünsche ich allen viel Spaß beim Fotografieren eurer #zeitfüruns-Momente und viel Erfolg bei meinem Gewinnspiel mit Tchibo Mobil!

signatur

18 Kommentare

  1. Kathrin Engler sagt

    Wunderbare Idee und Bilder! Mein Sohn ist ein absoluter Hörspiel-Fan, leidenschaftlicher Hobby-Fotograf und Geschichten-Erzähler. Er würde sich tierisch darüber freuen ein portables Telefon sein eigen zu nennen und mich würde es beruhigen, ihn im Notfall erreichen zu können und umgekehrt ;-).

  2. Franziska Sommer sagt

    Das Thema beschäftigt mich auch schon einige Zeit, denn bald steht eine 20minütige Busfahrt zur Schule an. 

    Ich finde, ihr habt da einen guten Weg gefunden und bin gespannt, was du weiter berichtet. 

    Viele Grüße, Franziska 

  3. kathrin sagt

    Auch hier ist das "Ich will MEINE Musik" hören  gerade ganz großes Thema. Da hüpf ich mit meiner Tochter mit vollem Karacho in den Lostopf Schöne Grüße , Kathrin 

  4. Jede Familie muss für sich entscheiden, wann ein Smartphone sein darf. Wir haben die Entscheidung in die weiterführende Schule gelegt, und haben uns sehr gut damit gefühlt. Leider erleben wir bei unserem Siebtklässler ein hohes "Onlinezockpotential", trotz aller Begrenzungen, Besprechungen und Vorbilderlebens.

    Die Sache mit der Errreichbarkeit der eigenen Kinder halte ich persönlich für ein Feigenblatt, damals ™ gings ja auch ohne. Letztendlich beugen wir uns doch alle dem Druck der peergroup. 🙂

    Achja – klar ist Dein Post Werbung. Also darf man als Kommentator gerne ergänzen, dass es deutlich günstigere und noch flexiblere Tarife gutb als Tchibo. Btw – ein Koppeln ans Taschengeld kann auch nicht schaden, das macht den Kids die Kosten transparenter.

  5. Süße Selfies die deine Beiden da machen 🙂           Arbeite in der OGS und bei uns haben schon einige Viertklässler ein Handy, weil sie dann nachmittags alleine nach Hause fahren. Für solche Zwecke finde ich ein Handy in den Alter sinnvoll und auf der weiterführenden Schule erst recht. Eure Regelung mit 2×10 min Intetnet/App pro Tag finde ich super  

     

  6. Hinrichs sagt

    Mein Sohn soll zum 10. Geburtstag im Januar ein Hy bekommen. Er liebt die Hörspiele wie Fünf Freunde oder Playmos und somit muß mein Handy nicht mehr daran glauben☺️ Somit ist diese Gewinnspiel total passend für uns

    Mach weiter so..

    Liebe Grüße Heidrun

  7. Simone Leithe sagt

    Oh das wäre der Knaller wenn wir das Gewinnen. Das würde das Pubertier bekommen, denn ALLE in der Klasse haben neue Handys, nur SIE muss mit dem uralten von Mama klarkommen. UND das würde nämlich dann das Spanienkind bekommen, denn der hat noch gar keins, und seine große Schwester hat Ihres schließlich auch in der 4. Klasse gekriegt! Und er könnte Mama anrufen wenn die mal wieder vergessen hat wer Fahrdienst hat *genhimmelflöt* 😀
     

  8. Bella sagt

    Liebe Anna! Mein Sohn bräuchte aus den gleichen Gründen wie deiner auch ein Handy. Leider ist das Geld so knapp, dass ich ihm kein Smartphone schenken kann. Deswegen freue ich mich hier eine Chance zu kriegen. Vielen Dank für das tolle Angebot! Herzliche Grüße von Bella

  9. Heike Scardia sagt

    Ein toller Bericht und eine wahnsinn´s Chance die Du uns hier gibst – erstmal ein DICKES Danke dafür <3

    Ich selbst habe mein erstes Handy damals mit 14 Jahren von meiner Mutter bekommen – meine Tochter ist nun 9 Jahre alt und um ehrlich zu sein in ihrem Umfeld die einzige 9 – jährige, die bis dato noch kein Handy hat!

     

    Bisher durfte sie dann immer wieder an meines ran (ein Smartphone habe ich jedoch nicht) – doch ich finde – damit muss nun auch mal Schluss sein.

     

    Nun würde ich sie gerne mit ihrem ersten eigenen Handy überraschen, da ich finde – das sie nun absolut dazu in der Lage ist ein eigenes Handy zu haben.

     

    Ich würde mich auch einfach beruhigter fühlen wenn ich wüsste, meine Tochter kann mich – egal was ist – auch von unterwegs aus erreichen.

     

    Das Bild sende ich Dir via Email, da ich Bilder auf dem meine Kinder zu erkennen sind – nicht für die Öffentlichkeit zugänglich posten möchte <3

     

    LG Heike

     

    – auf Facebook folge ich Dir unter Heike Scardia

  10. Das das Thema "Handy" bei unserem Großen gerade sehr aktuell ist ein tolles Gewinnspiel bei dem ich gerne in den Lostopf hüpfe 🙂

  11. Das Handy würde der immer noch Smartphone-lose Mann vorerst bekommen, dafür sind die Kinder mit 4-7 noch zu klein. – aber gewinnen würde ich trotzdem gerne 🙂
    Ich schicke Dir unser Bild per mail.

  12. Die große Welt des Smartphones konnten wir leider noch nicht kennen lernen. Wir besitzen noch ein klassisches Handy und der Kontakt in Bild und Ton mit der Familie ist dadurch etwas erschwerter.
    Aber gerade die Zeit mit der Familie ist uns sehr wichtig und so versuchen wir jeden freien Moment zu nutzen. Gerade wenn Kinder da sind ändern sich die Einstellungen zur Zeit und man merkt wieviel Zeit man im Leben nicht genutzt und verschwendet hat. Nun saugen wir jeden Moment auf und geniessen die Momente bei Oma&Opa.

    Per Mail werde ich Dir unseren #zeitfüruns-Moment schicken und nun wünsche ich Dir viel Freude mit Deiner superschönen Verlosung!

    Viele Grüße von Lily & Familie

  13. Mimi Wöhe sagt

    Auch wir werden uns in ein paar Jahren mit dem Theme multimediale Welt und Ihren Errungenschaften beschäftigen müssen, aber ich sehe es wie Du: der ausgewogene Umgang ist dabei wichtig und nichts ist schlimmer, diese Geräte von Kindern fernzuhalten.

    Nun zum Thema Zeit für die Familie oder auch Freunden. Seit der Geburt meines kleinen Sohnes habe ich meine Ansicht zu der lieben Zeit enorm verändert. Früher habe ich berufsbedingt sehr sehr wenig Zeit für liebe Menschen geschweige denn für mich selber gehabt. Schade eigentlich, dass ich erst mit 35 mein kleines großes Glück bekommen habe. Nun liebe ich Stunden mit dem kleinen Mann, der großen Familie und natürlich auch mit mir. Ja, auch ich mußte lernen mir Zeit für mich zu nehmen.

    Danke mein Engel, dass Du geboren wurdest und das es Dich in meiner großen Welt gibt <3

    Meine #zeitfüruns-Moment wird nun in Kürze bei Dir im Emailpostfach eintreffen.

    Danke Anna, für diese schöne Verlosung und über den Gewinn würde sich die ganze Familie freuen.

    Viele liebe Grüße von Mimi

  14. #zeitfüruns

    Meine "Kleine", die mit ihren 12 Jahren größer ist als ihre 15jährige Schwester, würde sich sehr über das Handy freuen! 

    Die Fotos schicke ich per mail…

    Liebe Grüße 

    Micha 

  15. Torsten sagt

    Zeit mit meiner Familie, mein allerwichtigster #zeitfürunsMoment. Gerade in Zeiten von Schnelligkeit und Stress wünschte ich mir oftmals mehr von der freien Zeit. Nicht nur für meine Familie sondern auch für uns als Paar. Ein Foto folgt gleich per Mail 😉

    Danke Dir und Tchibo für die Verlosung und viele Grüße von Torsten

     

     

  16. Martina sagt

    #zeitfüruns Da mein Sohn sein Handy unfreiwillig vor dem Burgerladen "verschenk"t hat,  braucht er jetzt ein neues. LG Martina

    Foto kommt per Mail. 

  17. Kristin W. sagt

    Liebe Anna. 
    Ein Zeitfüruns-Moment finde ich mit meinem Großen sehr wichtig. Deswegen erhältst du ein Foto von uns. Nur ein kurzer Augenblick, den wir sehr genossen haben.
    Das Tchibo Mobil Paket würde ich gerne für meine Familie gewinnen. Dann würde mir das Loslassen leichter fallen 😉

  18. Corinna P. sagt

    Liebe Anna,

    unser heutiger #zeitfüruns-Moment war im Obst- und Gemüsegarten bei Oma und Opa, die gerade im Urlaub weilen. Bild kommt gleich per Mail.

    Viele Grüße

    Corinna

     

Kommentare sind geschlossen.