kochen & genießen
Schreibe einen Kommentar

winterschätzchen aus dem ofen ::: blätterteigpastete mit lammhack und gemüse

Blätterteig, Pastete, Blätterteigpastete, Auflauf, Winterküche, kochen für Kinder, Familienküche, Familienkochbuch, kochen ist Liebe

Im Winter wird es früh dunkel und spät wieder hell. Wir frieren, wenn wir draußen unterwegs sind und wenn wir wieder ins Haus kommen, sehnen wir uns nach wärmenden Speisen und Getränken, und wir kochen gehaltvolle Suppen, cremige Pasta und machen uns Tee aus wärmenden Kräutern oder kochen uns heiße Schokolade. Und an manchen Tagen, wo wir ein bisschen mehr Zeit haben oder wenn wir besonders gut vorbereitet sind, machen wir Aufläufe und – Pastete. Knusprige, buttrige Blätterteigpastete mit verschiedenen Füllungen, mit und ohne Fleisch, herzhaft und süß und immer frisch aus dem Ofen.

Ein echtes Winterschätzchen ist unsere Blätterteigpastete mit Lammhack und Gemüse, die ich vorletztes Wochenende für die Familie zubereitet habe.Ich war wegen des Lammhacks zunächst ein bisschen skeptisch, aber geschmacklich kam das Ganze bei allen wunderbar an. Und weil die Kinder das so gerne gegessen haben (und gleich nach Wiederholung schrien), verblogge ich das Rezept heute mal für euch.

Blätterteig, Pastete, Blätterteigpastete, Auflauf, Winterküche, kochen für Kinder, Familienküche, Familienkochbuch, kochen ist Liebe

Das braucht man für die Blätterteigpastete mit Lammhack und Gemüse

  • 2 Pakete Tiefkühlblätterteig oder fertiger Teig aus der Kühlung
  • 2 Stangen Porree
  • ca. 200g Champignons
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1 1/2 bis 2 Becher Schmand oder saure Sahne
  • ca. 250g geriebener Gouda
  • 2 Eigelb + 2 Eier
  • 1 Schuss dunkle Sojasauce
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • ca. 500g Lammhackfleisch

Und so geht's

1. Den Blätterteig aus der Packung nehmen und zum Antauen auf Brettern ausbreiten. Das Gemüse putzen und in Scheiben schneiden, den in feine Ringe geschnittenen Porree gründlich waschen und die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und fein hacken.

2. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten, bis es bräunt, dann die Zwiebelwürfel und den Knoblauch dazugeben und mitbraten. Alles mit Salz und Pfeffer und Kreuzkümmel würzen und mit einem guten Schuss Sojasauce löschen. Jetzt wird das Tomatenmark eingerührt, dann kommen zuerst die Pilze, dann der Porree dazu und werden mitgegart.

3. In einer Schüssel den Schmand, ca. 2/3 des geriebenen Käses und 2 Eier miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Diese Paste kommt dann zu der Hackfleisch-Gemüsemischung in der Pfanne und wird untergerührt. Es entsteht jetzt eine sämige Masse, die noch mal mit Salz, Pfeffer und ggf. Kreuzkümmel abgeschmeckt wird.

3. Ein ausreichend große Auflaufform fetten und mit dem Blätterteig auslegen. Die Platten werden dafür entsprechend zugeschnitten, so dass der Boden der Form ganz bedeckt ist, sowie ein entsprechender Rand rundherum stehen bleibt. In die so vorbereitete Form wird die Hackfleisch-Gemüse-Masse eingefüllt und mit dem restlichen geriebenen Käse bedeckt. Jetzt wird alles mit ebenfalls passend zugeschnittenen Blätterteigplatten zugedeckt. Zur Dekoration aus dem restlichen Blätterteig kleine Sterne ausstechen. Natürlich kann man auch jedes andere Motiv ausstechen und zur Deko der Blätterteigpastete verwenden.

Blätterteig, Pastete, Blätterteigpastete, Auflauf, Winterküche, kochen für Kinder, Familienküche, Familienkochbuch, kochen ist Liebe

4. Zwei Eier trennen und mit dem Eigelb die Oberfläche der Pastete einpinseln. Jetzt die ausgestochenen Blätterteigsterne auf der Oberseite ebenfalls bepinseln und mit der Unterseite und ein bisschen Eiweiß auf dem Deckel der Pastete "festkleben". 

5. Die Pastete jetzt im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 190° backen, bis sie knusprig braun ist. Wir haben dazu übrigens einen winterlichen Salat aus Feldsalat, Chicoree und zerlassenem Speck mit einem Walnussdressing gegessen, das hat sehr schön gepasst.

Ein köstliches Winteressen, das man gut variieren kann. Ich habe die Pastete als vegetarische Varianten auch schon mit Blattspinat und Feta gefüllt oder mit gegrilltem mediterranen Gemüse, Pesto und einem Hauch Pecorino. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Blätterteigpastete mit Lammhack und Gemüse haben wir allerdings sicherlich diesen Winter nicht zum letzten Mal gegessen – echter Soulfood aus dem Backofen.

Und womit wärmt ihr euren Kinder die Bäuche und die Herzchen, wenn ihr von draußen kommt und euch an den Tisch setzt? Habt ihr noch schöne Tipps für ein Winterschätzchen aus dem Ofen oder ein tolles Suppenrezept für mich?

signatur

P.S.: Diese Blätterteigpastete ist übrigens inspiriert durch eine Freundin, die neulich das Rezept der Lauch-Schalotten-Torte ihrer verstorbenen Mama auf Facebook geteilt hat. Ein bisschen habe ich es abgeändert und auch nicht wie im Originalrezept in einer Springform gebacken, aber die Idee kam ganz klar durch diesen Post. Danke, Diana! Ich habe beim Kochen ganz viel an dich und deine liebe Mama gedacht!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.