frohe weihnachten ::: weihnachtslieblinge & blogpause
freitagslieblinge, Uncategorized
Kommentare 2

frohe weihnachten ::: weihnachtslieblinge & blogpause

Weihnachtslieblinge, Freitagslieblinge, frohe Weihnachten, MArmeladenherzen, Plätzchen, Leben mit Kindern, Weihnachten feiern mit Kindern

Heute wünsche ich euch frohe Weihnachten. Von Herzen. Und weil die Freitagslieblinge keine geworden sind, gibt es heute Weihnachtslieblinge. Denn gestern und in den Tagen zuvor war hier einfach zu viel Trubel bei gleichzeitig zu hohem Krankenstand und extremer Kinderdichte. Das passiert, wenn alle in dern Ferien husten, niesen, über Schluckbeschwerden klagen und ich gleichzeitig versuche, Weihnachten vorzubereiten. Vorgestern kam dann Hilfe in Form der besten Schwiegereltern der Welt und seitdem wurde mein Leben Stunde um Stunde wieder besser. Und weihnachtlicher!

Mein liebstes Essen diese Woche waren meine von meiner Schwiegermama gebackenen Marmeladenherzen. Den Teig hatte ich schon fertig im Kühlschrank, aber es wollte sich einfach keine Lücke auftun, in der ich sie hätte backen können. Dazu muss ich sagen, dass das nicht nur einfach meine Lieblingsweihnachtsplätzchen sind, sie erinnern mich auch so sehr an meine Mama, die diese Herzen immer gebacken und verschieden gefüllt hat. Sie waren immer die absoluten Highlights auf dem bunten Teller für mich. Ich war schon ganz unglücklich, weil es so aussah, als würden das unsere ersten Weihnachten ohne Mama/Oma-Marmeladenherzen, seit sie nicht mehr lebt. Dann kamm die Schwiegermama und hat das für uns gemacht und ich bin dankbar und glücklich. Manche Plätzchen sind halt nicht nur Plätzchen. Und diese sind ein großer Faktor für mein persönliches "froh" in "frohe Weihnachten."Weihnachtslieblinge, Freitagslieblinge, frohe Weihnachten, MArmeladenherzen, Plätzchen, Leben mit Kindern, Weihnachten feiern mit Kindern

Das Rezept für die Marmeladenherzen ist ganz simpel: 300g Mehl, 200g Butter, 75 g Zucker, 1 Ei, das Mark einer Vanilleschote, 1 TL abgeriebene Orangenschale einer Bio-Orange und 2-3 Tröpfchen Bittermandelöl werden mit den Händen zu einem glatten Teig geknetet und mindestens eine Stunde kalt gestellt. Danach wird der Teig portionsweise ausgerollt, ausgestochen und bei 160g ca. 10 Minuten gebacken. Dabei muss man darauf achten, dass man gleich viele geschlossene wie gelochte Herzen fabriziert. Nach dem Auskühlen werden die Ränder der Plätzchen mit einer Mischung aus 1 verquirltem Eiweß und 1 EL Schlagsahne bestrichen, damit werden die gelochten Herzen auf die geschlossenen aufgeklebt. Wenn alles getrocknet ist, wird rote Marmelade oder Gelee (wir nehmen immer rotes Johannisbeergelee) aufgekocht und durch ein Sieb gestrichen. Dann wieder leicht ankühlen lassen und mit zwei Espressolöffelchen oder eine Gebäckspritze in die Herzen füllen. Alles trocknen lassen, fertig sind die Marmeladenherzen für frohe Weihnachten auf der Zunge. Sie sind köstlich!

Ein liebstes Buch gab es nicht, dafür ein liebstes Lied. Die Kinder waren vorgestern mit einer unserer längsten liebsten SItterinnen im Kino, damit wir hier ein bisschen wirbeln konnten. Nach ihrer Rückkehr wurde die Gitarre rausgeholt, und mit Schellenkranz und Tambourin wurde hier die witzigste, zauberhafteste Version von "Feliz Navidad" aufgeführt. So weihnachtlich und süß!

Mein liebster Moment mit den Kindern ist schwer auszumachen, der Feliz Navidad- Moment gehört genauso dazu, wie die kleinen Schlafgesichter in meinem Bett heute morgen. Aber wenn ich mich entscheiden muss, dann ist es wahrscheinlich der Eifer, mit dem sie Weihnachtsgeschenke für ihre Geschwister und Freunde verpacken und verstecken. So viel Heimlichkeit und Aufregung!

Weihnachtslieblinge, Freitagslieblinge, frohe Weihnachten, MArmeladenherzen, Plätzchen, Leben mit Kindern, Weihnachten feiern mit KindernWeihnachtslieblinge, Freitagslieblinge, frohe Weihnachten, MArmeladenherzen, Plätzchen, Leben mit Kindern, Weihnachten feiern mit Kindern

Mein liebster Moment nur für mich ist auch nicht leicht zu finden in dieser Woche, in der ich so gut wie keinen Augenblick alleine war. Was meine Woche aber besonders schön gemacht hat, war die viele liebe Weihnachtspost, die mich erreicht hat. Ihr Lieben alle, die ihr an mich und meine Familie gedacht habt: ich danke euch von Herzen! Ich habe mich über jeden einzelnen Gruß so sehr gefreut und wünsche euch allen ebenfalls besonders frohe Weihnachten.

Weihnachtslieblinge, Freitagslieblinge, frohe Weihnachten, MArmeladenherzen, Plätzchen, Leben mit Kindern, Weihnachten feiern mit Kindern

Meine Inspiration der Woche steht unter dem Eindruck des Anschlages auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz am Montagabend. Viel wurde geschrieben, gesagt und verbreitet, viel Wahres und viel Unwahres, viel Ermutigendes und viel Destruktives. Ich habe mir, wie es wahrscheinlich alle tun, die Dinge herausgesucht, die mich in meiner Haltung bestärken und die Texte nur gestreift, die mein Herz schwer machen oder mich ärgern. Dieser Text hier hat mich besonders gestärkt, denn er beschreibt, wie die Stimmung in Berlin gerade mehrheitlich tatsächlich ist: gelassen, unaufgeregt, positiv, zuversichtlich. Das ist Berlin und so wird es auch bleiben.

Weihnachtslieblinge, Freitagslieblinge, frohe Weihnachten, MArmeladenherzen, Plätzchen, Leben mit Kindern, Weihnachten feiern mit Kindern

Das war's mit meinen Weihnachtslieblingen. Bis nächsten Freitag wird es jetzt hier eine Weihnachtspause geben, dann kommen die Freitagslieblinge wieder zurück und es gibt einen Rückblick auf die Woche in Bildern, wie jeden Freitag. So lange wünsche ich euch allen…

…. friedliche fröhliche Weihnachtstage mit euren Liebsten.

…. frohe und freie Herzen.

… Ruhe, um diese besondere Zeit im Jahr zu genießen.

… genug Liebe für alle Menschen, denen ihr begegnet, so dass ihr sie mit vollen Herzen teilen könnt.

Passt auf euch auf und habt ein paar schöne Tage. Wir machen uns die jetzt auch.

Frohe Weihnachten!

2 Kommentare

  1. Liebe Anna,

    ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest und ganz viel gemeinsame Kuschelzeit. Habt es schön!

    Liebst, Verena❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.