Wochenende in Bildern
Schreibe einen Kommentar

regentage, familienzeit, aquarium ::: wochenende in bildern

Hausaufgaben | Berlinmittemom.com

Das ganze Wochenende ist im Regenwetter versunken. Es schüttet und schifft und schüttet und schifft, es ist zum Heulen. Ein Wunder, dass bei meinem Wochenende in Bildern nicht nur lange Gesichter am Start sind – eigentlich. Denn uneigentlich hatten wir sehr viel Grund zur Freude: seit Donnerstag ist nämlich meine Schwester mit dem Neffchen wieder in der Stadt, sogar mein Schwager war für ein paar Tage da, und wir könnte nicht glücklicher mitten im Familientrubel stecken. Also war der Regen nur halb so wild und wir haben am Wochenende einiges Schönes erlebt.

Cousinliebe | berlinmittemom.com

Am Freitag kam der Berlinmittedad spät von einem geschäftlichen Trip zurück und wir hatten alle zusammen spätes Sushi und einen späten Familienfilm: mit meiner Schwester und den Kindern sah ich E.T., ein wunderbarer Film, den ich auch noch nach dreißig Jahren gerne sehe. Und die Kinder fanden es auch toll. Spät ging es ins Bett und spät starteten wir in den verregneten Samstag. Sogar unser Sport mit Katarina fiel ins Wasser, weil wir nicht raus konnten und die Bude einfach zu voll war, um uns hier in Ruhe verausgaben zu können.

Dafür gab es dann ein üppiges und ausführliches Frühstück, bevor die Samstagsaktivitäten ihren Lauf nahmen.

Obstmandala | Berlinmittemom.comBabyhand | Berlinmittemom.com

Ein bisschen gingen wir in einer Regenpause sogar raus, aber vor allem genossen die Kinder die gemeinsame Zeit. Und ich brachte die Bude mal kurz auf Vordermann.

Wochenende in Bildern, Berlinmittehome | Berlinmittemom.com

Am frühen Nachmittag füllte sich das Haus und am Höhepunkt waren sieben Kinder in der Bude, die allerhand Sachen anstellten und mich, zugegeben, echt auf die Probe stellten. Und das es wieder regnete wie bescheuert, erlaubte ich den Kleineren irgendwann auch einen Film am hellichten Tag, während das Herzensmädchen mit seiner Freundin im Kino verschwand.

Abends gab es Artischocken mit selbstgemachtem Dip, dazu Lachs aus dem Dampfgarer und Pellkartoffeln. Es war ein Festmahl und was Schönes für's Wochenende in Bildern.

Artischocken zum Abendbrot | Berlinmittehome.com

Nach dem Essen zogen sich die großen Mädchen nach oben zurück und der Mann und ich spielten noch eine Partie Mensch-ärgere-dich-nicht mit den Minions.

Wir waren alle früh im Bett und trotz unserer gemeinsamen Leserunde sind wir schnell eingeschlafen – Regenwetter macht platt.

Lesen macht glücklich | Berlinmittemom.com

Am Sonntag weckte uns das sonore Stimmchen vom Babyneffchen und er besuchte uns alle in unseren Betten, um uns wachzukitzeln. Sehr niedlich. Die Minions machten Rührei, es gab Kaffee und erneut ein Obstmandala, dieses Mal gelegt vom Herzensmädchen und meiner Schwester.

Obstmandala | Berlinmittemom.com

Nach dem Frühstück waren die Hausaufgaben dran und das Goldkind war an der Reihe, das Meerschweinchengehege sauber zu machen. Wie immer unter Protest und mit schlechter Laune, aber da gibt es kein Pardon. Währenddessen buk der Berlinmittedad den ersten Rhabarberkuchen der Saison, das Neffchen hielt begleitet von meiner Schwester Mittagsschlaf und mein Schwager verabschiedete sich und machte sich auf dem Heimweg.

Hausaufgaben | Berlinmittemom.comMeerschweinchen sauber machen | Berlinmittmom.com

Dem Regen zum Trotz machten wir uns nachmittags alle auf, um etwas zu erleben und fuhren ins Sealife. Abgesehen vom Schlangestehen im kalten Regen (wir waren wohl nicht die einzigen mit dieser grandiosen Idee) war der Besuch bei allen Kindern ein voller Erfolg. Und für's Wochenende in Bildern taugte es auch.

Sealife in Berlin | Berlinmittemom.comSealife Berlin | Berlinmittemom.com 

Wieder zu Hause gab es den Rhabarberkuchen vom Berlinmittedad – ein Gedicht. Nur das Neffchen fand es nicht so lecker und griff lieber zur Maiswaffel.

Und damit ist der Sonntag auch schon wieder vorbei, das Wochenende in Bildern ist vollendet und ich verlinke meinen Beitrag noch bei Geborgen Wachsen in der Liste, bevor ich mich den letzten Verpflichtungen dieses Sonntags widme. Und dann geht es auch schon in die neue Woche.

Und wie war euer Wochenende?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.