kochen & genießen
Kommentare 19

rezepte aus dem familienbackbuch ::: unsere 10 lieblingskuchen zum nachbacken

10 Lieblingskuchen zum Nachbacken | Berlinmittemom.com

Ich bin mitten in der Geburtstagssaison: im Februar das Herzensmädchen, im April das Goldkind und im Mai der Lieblingsbub. Da backe ich eigentlich dauernd. Und was sind eigentlich die Lieblingskuchen in der Familie? Welche Rezepte kommen immer wieder auf die Geburtstagstische der Kinder? Sehr viele der Lieblingskuchen habe ich hier schon verbloggt, auch wenn einige Evergreens in der Familie noch fehlen. Und heute fasse ich unsere 10 liebsten (Geburtstags-)Kuchen mal für euch hier zusammen. So für den besseren Überblick.

10 Lieblingskuchen zum Nachbacken

1. Der Alltagsklassiker: der leckerste Zitronenkuchen der Welt

Dieser Kuchen geht zu jeder Jahreszeit, an jedem Wochentag und zu jeder Uhrzeit, wirklich! Er taugt genauso gut für den schnellen Samstagskaffee in kleiner Runde wie für eine festlichere Kuchentafel oder zum Geburtstag. Der leckerste Zitronenkuchen der Welt ist ein Allrounder, den hier alle lieben. Ein weiterer Vorteil ist außerdem, dass er so einfach ist und man fast immer alle Zutaten dafür im Haus hat. Das macht das Backen dieses Alltagsklassikers für die ganze Familie auch spontan möglich. Und dekorieren lässt sich das Schätzchen genauso gut mit sommerlichen Beeren wie mit kandierten Zitrusfrüchten, Pfirsich- oder Nektarinenspalten oder knackig herben Granatapfelkernen – er schmeckt immer verlässlich gut. Zum Rezept für diesen Zitronenkuchen geht es hier entlang.

Zitronenkuchen, Rezept, einfach, Familienrezept, locker, Biskuit, backen mit Kindern, aus meinem Backbuch, hell's kitchen, Mamablog, Foodblog

2. Der Sommerliebling: Sommerliche Beerentarte mit Marzipan und Pfirsichspalten

Ein bisschen aufwendiger ist dieses Schmuckstück für den Kuchengenuss in der warmen Jahreszeit, die sommerliche Beerentarte mit Marzipan und Pfirsichspalten. Dieser Kuchen ist nicht nur köstlich, er gelingt auch leicht und sieht wunderschön aus, ein echtes Schmuckstück auf dem Tisch. Durch das Marzipan ergibt sich eine schöne Konsistenz und ein feiner Geschmack und ich versichere, dass selbst marzipanhassende Kinder wie meine den Kuchen lieben. Mir persönlich gefällt der sommerliche Geschmack der frischen Beeren und Pfirsichspalten am besten, außerdem die Optik: diese Beerentarte sieht aus wie ein gebackenes Obstmandala. Prozedere und Rezept für die Beerentarte findet ihr hier. Schmeckt übrigens am besten, wenn die Sonne scheint – und mit einem Klecks Schlagsahne!

Beerentarte mit Marzipan, Sommer, Saisonal, Rezept, aus meinem Backbuch, backen, selber backen, unkomplizierte, Familienrezepte, Essen mit Kindern, Leben mit Kindern, Familie

3. Wenn Papa backt: Rhabarberkuchen mit Streuseln

Es gibt Rezepte, die sind hier dem Berlinmittedad vorbehalten – dieser Kuchen gehört dazu. Was er mit dem Rezept geschafft hat, ist erstaunlich, denn dieser Rhabarberkuchen mit Streuseln hat drei Rhabarberkritiker aka die Berlinmittekids überzeugt und mich, immerhin eine Rhabarberskeptikerin, komplett verzaubert. Ein mürber Boden, eine unprätentiöse Füllung und knusprig-butterige Streusel als Topping – besser geht's nicht. Und da die Rhabarbersaison gerade begonnen hat und jetzt die perfekte Zeit für diese Art Rezepte anfängt, musste dieser Lieblingskuchen für euch dieser Liste hinzugefügt werden. Zutaten und Vorgehen für den Rhabarberkuchen mit Streuseln findet ihr auf dem Blog. Happy rhubarb season!

Rhabarkuchen mit Streuseln, Rezept, Backen, Kuchen, Streuselkuchen, Rhabarberrezept, Familienküche

4. Der Außergewöhnliche: Erdbeerbrownie mit Mascarponecreme und Zitronenverbene

Dieser Kuchen ist mein absoluter Liebling! Alleine wegen dieses Rezepts würde ich mir wünschen, dass immer Sommer wäre oder besser gesagt, immer Erdbeersaison, denn er schmeckt wirklich vor allem mit frischen aromatischen Erdbeeren so wunderbar. Die Erdbeerbrownies mit Mascarponecreme sind ein wenig aufwändiger, als die anderen Rezepte, die ich so mache, aber es lohnt sich. Ein köstlich-feuchter Brownieboden mit frischen Erdbeeren wird gebacken, dazu kommt die Mascarponecreme und obendrauf als absoluter Clou eine Sauce aus frischen Erdbeeren und die Zitronenverbene als Topping (Minze geht auch super!) – es ist kaum in Worte zu fassen. Wie das geht und was es mit denen macht, die es essen lest ihr hier. Allerdings macht das Zeug unglaublich satt, man kann also wunderbar liebe Freunde dazu einladen und viele glücklich machen. Ich kann es kaum noch erwarten, bis ich das eeeendlich wieder backen kann!

Erdbeer Brownie, Rezept, Mascarpone Creme, Sommerrezept, Backen

5. Die Kindheitserinnerung: Schwedische Nusstorte mit Espresso und Mandeln

Dieser Kuchen ist eine Torte und ist doch keine, denn eigentlich ist es "nur" ein nussig-schokoladiger Boden mit einer Lage Espressocreme on top. Aber da die schwedische Nusstorte in meiner Kindheit von meiner Mama immer als Geburtstagstorte zu m e i n e n Geburtstagen gebacken wurde, ist es eine Torte. Basta. Ansonsten passt dieses Rezept wieder in das familientaugliche Schema schnell-unkompliziert-köstlich und alle lieben es. Ein Lieblingskuchen mit Tradition und Geschichte, der hier immer mit Begeisterung gegessen wird: Hier geht's zum Rezept für die Schwedische Nusstorte mit Espresso und Mandeln.

Schwedische Nusstorte, Sahnestückchen, Köstlichkeiten, Geburtstagskaffee

6. Das Familienrezept: Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln

Dieser Klassiker unter den späten Sommerkuchen stammt aus dem Rezeptefundus meiner Schwiegermutter, die mit meiner Tante Bärbel zu den begnadetsten Bäckerinnen gehört, bei denen ich je an der Kaffeetafel sitzen durfte. Und es ist für mich eine Annährung an eine mir bis dato nicht so geläufige Art, Pflaumenkuchen zu essen: wenn man nämlich, wie ich, aus dem Rheinland stammt, kennt man den Hefeboden auf dem Blech mit üppiger Pflaumendecke, die nach dem Backen eingezuckert wird. Wenn dann genug Saft gezogen wurde, wird er mit Schlagsahne gegessen – ganz wunderbar! In Leipzig, der Heimatstadt meiner Schwiegereltern, isst man ihn mit Streuseln, etwas, das mein Mann natürlich aus seiner Kindheit kennt und liebt. Aber genauso lieben ihn auch meine Kinder und inzwischen ich auch, und genauso machen wir ihn jetzt. Ich kann das nur empfehlen, es ist ein spätsommerlicher Genuss. Das Rezept für den Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln à la "beste Schwiegermutter der Welt" gibt es hier.

Pflaumenliebe, Pflaumenkuchen mit Streuseln, Lieblingsrezept, Rezept von Oma, Obstkuchen, Streuselkuchen, Hefeteig, Blechkuchen, Familienrezept, Zucker Zimt und Liebe

7. Die Geburtstagstorte: Schokosahnetorte mit Himbeeren

Now we're talking, folks! D A S ist eine höchst amtliche, aufwendige, leckere und prunkvolle Geburtstagstorte, wie sie sich mein Goldkind Jahr für Jahr wünscht. Sie ist mehrstöckig und man kann sie wunderbar nach oben erweitern, sie hat Schokolade UND Sahne UND Himbeeren und jede Menge zuckrige Deko, wie es sich für eine Geburtstagstorte gehört. Unsere Himbeer-Schoko-Sahne-Torte wird aus mehreren Biskuitböden gemacht, außerdem kommt eine Himbeermasse hinein und Himbeeren in diversen anderen Aggregatzuständen und jedes Jahr auf's Neue bin ich besorgt, ob mir das auch alles so gelingen wird, wie ich mir das vorstelle und, noch viel wichtiger, wie mein Geburtstagskind es sich vorstellt. Aber es ist im Grunde nicht sehr kompliziert, es ist vor allem Fleißarbeit. Rezept und Vorgehen für diese Lieblingstorte habe ich hier schon für euch verbloggt.

Himbeer Schoko Sahne Torte, Geburtstagstorte, Rezept, Geburtstagskuchen

8. Dessert oder Kuchen? Apfel-Birnen-Crumble mit Walnüssen

Im Gegensatz zur Geburtstagstorte ist das Apfel-Birnen-Crumble mit Walnüssen denkbar einfach, denn es kommt komplett ohne Boden aus, wie Crumbles es eben so tun. Tatsächlich stellt sich hier die Frage: ist das noch ein Kuchenrezept oder eher ein Dessert? Uns ist das egal, wir essen unser Lieblingscrumble genauso gerne warm mit Vanilleeis als Nachtisch oder kalt mit Schlagsahne zum Kaffee. Ihr auch? Dann bitte hier entlang zum Rezept für unseren liebsten Herbstkuchen/crumble/dessert.

Apfel Birnen Crumble mit karamellisierten Walnüssen, Backen, Dessert,

9. Das Experiment: Biskuitrolle mit Himbeer-Sahne-Füllung

Jeder weiß, wie eine Biskuitrolle geht, oder? Jeder? Also ich nicht! Mir will es einfach nicht gelingen, den Boden so aufzurollen, dass er nicht bricht. Also könnt ihr dieses Rezept für Biskuitrolle mit Himbeer-Sahne-Füllung gerne perfekt machen, so wie die Küchenchaotin, aus deren Buch das Rezept stammt. Oder ihr improvisiert so wie ich, dann wird das Ganze eine Art Schichttorte aus Biskuitböden mit einer köstlichen Himbeer-Sahne-Creme. Geschmacklich kann ich beides empfehlen, denn das Ganze ist köstlich. Jetzt kommt es auf euch an! Hier habe ich jedenfalls Rezept und Schritt-für-Schritt-Anleitung verbloggt. Viel Erfolg!

Mias süße Kleinigkeiten, Biskuitrolle mit Himbeeren und Sahne, Backen, Biskuit, Backunfall, Backbuch, Bloggerfreunde, Buchtipp, Empfehlung

10. Der Solide: Apfelstreuselkuchen

Es gibt Rezepte, die kennt jeder. Jeder mag sie, jeder macht sie und obwohl sie aus denselben Zutaten bestehen und die Rezepte sich gleichen, schmecken sie überall anders. Ein Apfelstreuselkuchenrezept gehört dazu und ich bin sicher, jeder hatte eine Oma, die ein ganz bestimmtes Apfelkuchenrezept in Perfektion gebacken hatte. Schon der Duft versetzt uns zurück in diese Zeit, in den Moment, wo man zur Tür hereinkommt und weiß, da backt er im Ofen, der einzige perfekte Apfelkuchen. Dieses Rezept für Apfelstreuselkuchen mit Zimt hat absolut das Zeug zu einem solchen soliden Familienklassiker. Und für Rosinenverächter wie meine Kinder: sind keine drin! Hier geht's entlang zum Rezept für diesen köstlichen Lieblingskuchen mit Äpfeln und Zimt.

Apfel-Streuselkuchen mit Zimt, Blechkuchen, Rezept, Backen mit Kindern

Das waren sie, die erprobten Rezepte für unsere 10 Lieblingskuchen zum Nachbacken. Natürlich gibt es noch mehr Rezepte für Gebackenes auf dem Blog, hier zum Beispiel unsere

Schwarzwälder Kirsch-Muffins oder die leckeren Zimtwecken oder jahreszeitlich passend unsere schnellen Osternester aus Hefeteig.

Aber was die echten Kuchenrezepte angeht, habe ich euch die wichtigsten zehn zusammengestellt. Was sind bei euch zu Hause die Lieblingskuchen? Seid ihr eher experimentierfreudig oder verlasst ihr euch auf bewährte Rezepte? Morgen backe ich übrigens wieder, denn das Goldkind hat am Donnerstag Geburtstag! Dieses Mal probiere ich etwas Neues aus und wenn es gelingt, lest ihr hier davon. Natürlich!

 

19 Kommentare

  1. Pingback: kindertauglich & köstlich ::: der leckerste zitronenkuchen der welt

  2. Pingback: leider geil ::: erdbeer-brownie mit mascarponecreme und zitronenverbene

  3. Pingback: herbsttrost auf dem teller ::: pflaumenkuchen mit streuseln vom blech

  4. Pingback: apfel-birnen-crumble mit walnüssen ::: herbstrezept für die süßen

  5. Pingback: bunt & lecker ::: sommerliche beerentarte mit marzipan und pfirsichspalten

  6. Pingback: apfel-streuselkuchen mit zimt ::: was ich so mache mit kranken kindern

  7. Pingback: köstlichste sahnesünde ::: schwedische nusstorte mit espresso und mandeln

  8. Lena sagt

    Die Schokosahnetorte mit Himbeeren backe ich schon, seit Du sie hier das erste mal verbloggt hast. Immer und immer wieder. Meine absolute Lieblingstorte. Yammi 🙂

  9. Verena sagt

    Hallöchen,

    die schwedische Nusstorte ist der burner und ich habe  sie schon sooft gebacken! Schön das Du darüber einen Artikel geschrieben hast, dann muss ich die anderen Rezepte nicht suchen 😉

    viele Grüsse 

    • Schön, dass dir die Zusammenstellung gefällt! Und die Nusstorte ist auch mein Liebling. Wenn meine Schwester mich besonders lieb hat (und wenn sie Zeit hat), backt sie sie mir zum Geburtstag, damit ich mich wieder fühle wie früher, wenn meine Mama die Torte an meinem Geburtstag für mich gemacht hat.

  10. Pingback: Alle lieben Nudeln! 8 liebste Pasta-Rezepte für Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.