kochen & genießen
Kommentare 4

Eis Sandwich selbstgemacht! ::: Laktosefreies Cremissimo Eis trifft Brownie

Eis Sandwich selbstgemacht mit laktosefreiem Eis | Berlinmittemom.com

WERBUNG | Die Eissaison fängt an! Das bedeutet für mich: Spießrutenlauf um die Tiefkühltruhe im Supermarkt, wenn ich mit den Kids einkaufe. Wenn ich sie nämlich lassen würde, würden sie bei jedem Einkauf mindestens drei Sorten Eis in den Wagen legen, denn natürlich hat jeder seine ganz spezielle Lieblingssorte.

Eis Sandwich selbstgemacht: welche Eissorte?

Zum Glück bekam ich gerade genau drei Sorten zum Ausprobieren zugeschickt, denn es gibt jetzt ganz neu laktosefreies Eis von Cremissimo in drei Sorten (Vanille, Schokolade und English Mint) und wir durften es testen. Und da mir einfach nur Eis in der Waffel zu langweilig war (den Kids natürlich nicht, die hätten das Eis auch mit dem großen Löffel gleich aus der Packung vernascht), habe ich zwei verschiedene Rezepte für Eis Sandwiches ausprobiert und teile sie heute hier mit euch. Es gibt Brownies und Blondies, kombiniert mit dem verschiedenen Cremissimo-Eissorten, mal mit frischen Beeren und mal mit Schokodrops. Aber eins nach dem anderen!

Laktosefreies Eis von CremissimoLaktosefreies Schokoladeneis von Cremissimo | Berlinmittemom.com

Der Brownieteig und der Blondieteig sind in den Grundzutaten identisch, und beide sind sie geeignet für diese Eis Sandwiches, da der Teig im gebackenen  Zustand die notwendige Festigkeit und zugleich Elastizität besitzt. Werden die Brownies/Blondies zu hart, zerbröckeln sie beim Ausstechen. Für meine Eissandwiches habe ich zwei Teile Teig gemacht und sie in unterschiedlichen Größen und Formen ausgestochen. Begonnen habe ich mit den Brownie-Eis Sandwiches.

Selbstgemachtes Eis Sandwich | Berlinmittemom.comEis Sanwich selbst gemacht | Berlinmittemom.com

Eis Sandwich aus Brownies, Schoko-Minzeis und Blaubeeren

Zutatenliste:

  • 220 Gramm weiche Butter
  • 160 Gramm Zucker 
  • 2 mittelgroße Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 4 EL Backkakao
  • Laktosefreies Schoko-Minzeis von Cremissimo
  • Blau- oder Erdbeeren, gewaschen und ggf. in Scheiben geschnitten
  • Frische Minzblätter zum Dekorieren
  • Cookie- oder Eissandwich-Cutter

Vorgehen:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren, dann die Eier und das Vanillemark dazugeben. Mehl mit Backkakao, Salz und Natron vermischen und portionsweise unterrühren. Es entsteht ein weicher, leicht zäher dunklerTeig.
  2. Den Teig in eine rechteckige mit Backpapier ausgelegte flache Form geben (ca. 25x30cm) und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca 15-18 Minuten backen. Der Teig ist ziemlich klebrig, lässt sich also nicht so leicht verteilen. Ich nehme dafür einen Teigschaber und wenn es sein muss auch die Finger zur Hilfe.
  3. Nach der Backzeit sollte der Teig noch weich (natürlich nicht roh!) und elastisch sein, damit er sich gut ausstechen lässt. In der Form ganz abkühlen lassen und dann mit dem Backpapier auf ein großes Brett stürzen.
  4. Mit den Eissandwichcuttern oder Plätzchenausstechern die gewünschten Formen ausstechen und jeweils die Unterteile der zukünftigen Sandwiches mit der Lieblingseissorte bestreichen. Laktosefreies Eis vom Cremissimo eignet sich genauso gut wie jede andere Eissorte. Dann die Beeren der Wahl auflegen (bei Erdbeeren: vorher in Scheiben schneiden).
  5. Jetzt schnell den passenden „Deckel“ auflegen und alles vorsichtig in eine flache Form legen, z.B. eine flache Tarte- oder Pieform. Dann die fertigen Sandwiches noch mal für 2-3 Stunden ins Eisfach legen. Schon hat man ein köstliches Eis Sandwich selbstgemacht!

Eis Sandwich aus Blondies, Vanille- und Schokoladeneis

Zutatenliste:

  • 220 Gramm weiche Butter
  • 160 Gramm Zucker 
  • 2 mittelgroße Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • Schokodrops
  • Laktosefreies Vanille- und Schokoladeneis zum Befüllen
  • Cookie- oder Eissandwich-Cutter

Vorgehen:

Das Vorgehen unterscheidet sich nicht von dem Vorgehen für die Brownies, nur fügt man statt dem Backkakao die Schokodrops zum Teig hinzu. Beim Befüllen kann man natürlich auch bei der Blondievariante frisches Obst hinzufügen, ansonsten sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt.

Ich habe mit großen Plätzchenausstechern und Eis Sandwich-Cuttern Herzen und große sowie kleine Kreise ausgestochen und sie mit dem laktosefreien Schokoladen- und Vanilleeis befüllt.

Bei den Kindern kam die ganz schlichte Variante am besten an: helle Blondies mit Schokodrops, gefüllt mit Vanilleeis, der Mann und ich mochten die Brownie-Variante mit dem Schokominz-Eis und den Beeren am liebsten.

Eis Sandwich selbstgemacht mit laktosefreiem Eis | Berlinmittemom.com

Tipp: große Plätzchenausstecher eignen sich für den weichen Teig am besten. Wir haben versuchsweise auch fertige Cookies ausgestochen und dafür diese Eis Sandwich-Cutter bzw. -stempel benutzt. Geht auch, gibt aber viel „Keksbruch“.

Für uns steht fest: dieses "Eis Sandwich selbstgemacht" gibt es hier sicherlich öfter. Und die laktosefreien Eissorten von Cremissimo haben für uns alle wunderbar dazu gepasst. Die könnten wir uns auch in einem Eistörtchen vorstellen oder einfach mit frischen Erdbeeren… Die Nachbarskinder, die hier wie immer am Wochenende ein- und ausgingen, haben einiges an Leckerchen abegegriffen und gaben sich gebührend beeindruckt: "Du, hat deinen Mama das Eis Sandwich selbstgemacht?!" Antwort Goldkind: "Najaaaa, manchmal macht die sowas Verrücktes. Aber dann kauft sie auch wieder welche." Wisster Bescheid!

Noch mehr köstliche Eisrezepte mit den neuen Eissorten von Cremissimo findet ihr auch bei der lieben Mama Mia, die hat zum Beispiel frische Poffertjes zum Eis kombiniert, oder bei Jette von Supermom, da gab's Schoko-Müsli-Taler zum Eis. Und bei Steffi von Kochtrotz und ihren Kiwi-Minz-Eisbechern ist nicht nur das Eis laktosefrei sondern auch der Rest vom Rezept ist für Menschen mit diversen Unverträglichkeiten geeignet, denn es ist außerdem noch eifrei, glutenfrei, nuss- und sojafrei. Da kann man also gefahrlos zulangen.

Müsst ihr in eurer Familie beim Eisgenuss auf Unverträglichkeiten achten? Und wie esst ihr euer Eis am liebsten?

4 Kommentare

  1. Gabriele Aichele sagt

    Liebe Anna, Das vorgestellte Speiseeis enthält leider Palmöl. Da für den Anbau Regenwald im großen Umfang gerodet wird, sollte man nach Möglichkeit auf solche Produkte verzichten.

    Viele Grüße, Gaby

  2. Boah sehen die lecker aus, Anna! Die werde ich auf jeden Fall mal für die Familie zubereiten. Danke für die tolle Inspiration.

    Schönes Wochenende euch!

    Barbara

    • Euch auch und danke dir. Die waren echt seeeehr leecker, allerdings muss man wirklich schnell sein beim Zubereiten. Und entweder ganz sofort aufessen oder unbedingt noch mal 34 Stunden ins Eisfach stellen. Viel Spaß beim Nachmachen!

  3. Sabine sagt

    Wie schön, dass es nun auch laktosefreies Eis gibt und vielen Dank für das tolle Rezept. Meine Tochter wird sich freuen. In welchem Supermarkt gibt es das? Bis jetzt habe ich es noch nicht entdeckt. 

    Viele Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.