lieblingssachen
Kommentare 4

Auf ein Neues! ::: Der Scoyo ELTERN! Blog Award 2017

Werbung | Wisst ihr noch, letztes Jahr? Ich habe euch hier vom Scoyo ELTERN! Blog Award berichtet und im Rahmen meiner Tätigkeit für die Jury die zehn Finalistinnen mit ihren Texten hier vorgestellt. Wie im letzten Jahr bin ich auch in diesem Jahr zusammen mit Béa Beste, besser bekannt als Tollabea Teil der Jury und bin darüber sehr glücklich. Denn was wir im letzten Jahr alles für großartige Texte lesen durften, war wirklich umwerfend. Da war alles dabei: großartiger (Eltern-)Humor, Texte mit Tiefgang, die zum Nachdenken anregten, emotionale Höhepunkte, die uns zutiefst berührten und kluge Artikel über wichtige Themen aus dem Leben mit Kindern. Letztlich die zehn Finalistinnen herauszuarbeiten, war eine große Herausforderung, aber wir haben, wie ich finde, wirklich wundervolle Texte ausgewählt und ihr als Leser*innen habt schließlich die Siegerinnen gekürt. Was für eine aufregende und schöne Zeit!

Berlinmittemom & Tollabea | Berlinmittemom.com

Als Jury hatten wir so die Möglichkeit, viele verschiedene Elternblogger*innen kennenzulernen, die wir vielleicht vorher noch nicht so genau gelesen hatten. Ich fand das einen der schönsten Aspekte an der Jurytätigkeit: durch die Blogs zu gehen, die Texte zu lesen, sich in den Blogs ein bisschen umzuschauen und mitunter auch zu verlieren. Das war ein bisschen wie verlieben, nur nicht in Menschen, sondern in die Geschichten, die sie erzählen. Und eins wurde dabei sonnenklar: die Vielstimmigkeit der Elternblogger, die unterschiedlichen Lebensentwürfe, die vielen Arten von Familie sind das, was diesen Award so besonders macht. Denn hier wird kein Thema vorgegeben, hier wird nicht genormt und keine Schablone angelegt. Hier wird der Vielfalt Rechnung getragen und dabei kommen ganz wunderbare Texte heraus.

Scoyo ELTERN! Blog Award 2017 – Go for it!

Jetzt gehen wir in die zweite Runde! Wie im letzten Jahr ruft der Online-Lernspezialist Scoyo alle Elternblogger dazu auf, sich mit einem Herzenstext am Wettbewerb zu beteiligen. Das darf thematisch wieder alles sein: etwas besonders Witziges, etwas Kreatives, Hilfreiches, Informatives, ein besonders gefühlvoller Text oder eine liebevolle Geschichte aus dem Elternalltag. Alle deutschsprachigen Texte mit erkennbarem Bezug zu Kinder-, Familien-, Schul-, oder Erziehungsthemen können ab sofort und noch bis zum 31. Juli 2017 eingereicht werden. Und das Beste: es können bereits veröffentlichte Texte zum Wettbewerb gemeldet werden (sofern sie nicht vor dem 15.08.2016 erschienen sind).

Wir werden uns als Jury wieder durch die eingereichten Texte arbeiten und für die finale Entscheidung die besten zehn Texte zur Abstimmung den Leser*innen vorstellen. Und wie bei Scoyo ELTERN! Blog Award 2016 könne sich die Preise sehen lassen:

Platz 1: 1.500 Euro

Platz 2: 1.000 Euro

Platz 3: 800 Euro

Geheimer Elternheld

Es ist also alles wie im letzten Jahr? Weit gefehlt, denn in diesem Jahr können nicht nur Blogger*innen teilnehmen. Scoyo hat sich den Sonderpreis für den "geheimen Elternheld" ausgedacht. Damit soll denjenigen ein Sprachrohr gegeben werden, die keinen eigenen Blog betreiben, ihre Erfahrungen aus dem Alltag mit Kindern aber gerne weitergeben wollen. Zu gewinnen gibt es in dieser neuen Kategorie einen Reisengutschein im Wert von 750 € von ReNatour.

Und noch etwas ist neu: wer es möchte, kann sich von der Jury einen Tipp für seinen Blog "bestellen" – einfach bei der Bewerbung angeben, ob der Profitipp gewünscht wird oder nicht und Béa und ich werden a l l e s geben und die Optimierungstipps mit Herzblut für euch schreiben!

Wir sind jedenfalls hochmotiviert und freuen uns auf viele neue Beiträge – von uns aus kann es also losgehen. Jetzt habe ich für den Scoyo ELTERN! Blog Award nur einen Wunsch: bitte, bitte beteiligt euch! Wenn ihr ein Blog habt, bewerbt euch mit eurem Lieblingstext und wenn nicht, reicht einen Text ein für den Sonderpreis "Geheimer Elternheld" ein, denn eines habe ich letztes Jahr während meiner Jurytätigkeit gelernt: Eltern sind die besten Geschichtenerzähler, denn der Alltag mit Kindern ist das größte, unberechenbarste, herausforderndste, zauberhafteste, witzigste, unvorhersehbarste, anstrengendste und schönste Abenteuer, das das Leben uns so bieten kann.

In diesem Sinne bin ich gespannt auf hoffentlich viele Beiträge. Legt los!

4 Kommentare

  1. Hm, ich habe da einen Lieblingstext, den ich exakt am 15.08.2016 im Rahmen einer Blogparade veröffentlicht habe – geht, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.