lieblingssachen
Kommentare 6

über den dächern von berlin ::: neue ideen für die dachterrasse mit tchibo

Sonnenliegen auf der Dachterrasse | Berlinmittemom.com

Werbung | Wir haben eine Dachterrasse und wir lieben sie! Aber wir nutzen sie viel zu wenig. Das liegt nicht nur an der Lage (Berlin Mitte ist halt nicht Ibiza, so rein wettertechnisch), sondern auch daran, dass wir in den letzten Jahren immer unschlüssig darüber waren, wie wir sie gestalten wollen. Wünsche und Ideen für die Dachterrasse gab es viele, aber umgesetzt haben wir nur wenig. Warum?

Geschwisterliebe, Geschwisterquatsch | Berlinmittemom.com

Als die Kinder noch kleiner waren, haben wir echte Möbel dort oben vermieden, weil ich immer Angst hatte, eins der Kinder könnte in einem unbewachten Augenblick auf einen Sessel/Stuhl/Tisch steigen und über die Brüstung in die Tiefe stürzen. Natürlich waren sie nie alleine oben als sie noch sehr klein waren, aber irgendwann waren sie groß genug, um auch ohne mein Zutun (und dann auch Wissen) nach oben zu gehen, selbständig die Tür zum Balkon zu öffnen und die Außentreppe zur Dachterrasse hochzuklettern. Also gab es viele Jahre gar keine Möbel.

Dann haben wir angefangen, jeden Sommer einen aufblasbaren Pool oben aufzustellen, in dem die Kinder bei entsprechendem Wetter baden konnten. Schnell wurde klar, es fehlt an Möglichkeiten, sich nach dem Baden auszustrecken oder mal gemütlich dort zu liegen und zu lesen. Und: es fehlt an Schatten. Jeder Sonnenschirm wurde uns vom Wind weggefegt und ein Segel ließ sich nicht so leicht installieren, da es wenige Punkte zur stabilen Fixierung gibt.

Aber in diesem Jahr stand die Neugestaltung unseres Dachgartens auf der To Do-Liste und dem Wunschzettel, also sammelten wir Wünsche und Vorschläge und planten so vor uns hin, als sich passenderweise die Möglichkeit ergab, in einer Zusammenarbeit mit meinem Langzeitpartner Tchibo einige unserer Ideen für die Dachterrasse umzusetzen. Tatsächlich hat Tchibo im diesjährigen Sortiment für Garten und Terrasse gleich zwei gute Lösungen für zwei unserer Themen – und die zeige ich euch heute unter anderem.

Ideen für die Dachterrasse: Schattenspender und Kuschelecke

An Schatten mangelt es uns auf dem Dach immer, schließlich sind wir dort so weit oben, dass es keine Bäume oder andere Häuser gibt, die natürlicherweise Schatten spenden könnten. Und wenn die Sonne so richtig knallt, kann es dann schon mal unangenehm werden und man hält es kaum aus. Aber auch der stete Wind kann an nicht ganz so heißen Tagen ein Problem werden, denn wenn einem beim (Vor-)Lesen ständig die Seiten verweht werden und man sich flach auf den Boden legen müsste, um vor dem Windzug geschützt zu sein, dann ist der Aufenthalt auf dem Dach nicht wirklich ein Vergnügen – trotz der tollen Aussicht. Deshalb ist die flexible Sonneninsel von Tchibo seit diesem Frühjahr unser Problemlöser – und sie sieht auch noch toll aus.

Ideen für die Dachterrasse | Berlinmittemom.comGeschwisterplüsch auf der Dachterrasse

Die Kinder haben sie gleich eingeweiht, als wir sie noch vor Ostern auf's Dach gebracht und aufgestellt haben. Obwohl es ein kühler Tag war, recht windig und wetterlaunisch, waren die Kids froh in der "Mupfel" (= Muschel), wie sie die Sonneninsel nennen. Es wurde vorgelesen, gekuschelt und rumgeblödelt und das neue Möbelstück wurde gleich in allen Varianten ausgetestet.

Vorlesen in der Muschel von Tchibo | Berlinmittemom.comGeschwisterplüsch auf der Dachterrasse | Berlinmittemom.com

Chilliger sonnen: Sonnendach & Gartenliegen

Mit dem Sonnendach und den Liegen von Tchibo haben wir gleich zwei Ideen für die Dachterrasse umsetzen können: gemütlich in der Sonne liegen, ohne auf ein Handtuch auf dem Boden angewiesen zu sein (ich für meinen Teil bin zu alt für sowas…!) und dabei mit dem Sonnendach Licht und Schatten regeln, wie man es braucht und möchte. Perfekt!

Sonneliegen auf der Dachterrasse | Berlinmittemom.com

Das war dann bei dem kleinsten Sonnenstrahl schon sofort m e i n Platz, den ich dann mit einem Latte Macchiato in der Hand eingeweiht habe. Die Pflanzleiter im Hintergrund ist übrigens ebenfalls von Tchibo, die hat allerdings inzwischen einen anderen Platz gefunden – der Wind dort oben ist einfach zu stark für alles, was signifikant über die Brüstung der Dachterrasse hinaus ragt. Außer für das Sonnendach. Das funktioniert prima und ist für mich eine der besten Ideen für die Dachterrasse.

Sonnenliegen auf der Dachterrasse | Berlinmittemom.comSonnensegel auf der Dachterrasse | Berlinmittemom.comSonnenschutz auf der Dachterrasse | Berlinmittemom.com

Mit unserer neu gestalteten Dachterrasse könnten wir also eigentlich glücklich in den Sommer starten und uns nur noch dort oben aufhalten – wenn er denn mal käme, der Sommer! Wir warten jeden Tag auf sonnige Stunden, auf warme Temperaturen und gerne auch Hitze, damit wir den Pool aufstellen und nur noch auf dem Dach abhängen können. Der Mann fantasiert derweil von einem Gasgrill, den er oben aufstellen will, von einem Kühlschrank auf dem Dach und einer Drohne, die uns aus der Küche das Essen aufs Dach fliegt. Ich lasse ihn. Und während er sich noch in BBQ-Fantasien für einen Sommer auf dem Dach ergeht, sitze ich längst in der Mupfel und lese. Wozu warten? Das geht auch ganz prima schon bei 22° und Wolken-Sonne-Mix. Das könnte mein Lieblingsplatz werden diesen Sommer. Aber genug von unsren neuen Ideen für die Dachterrasse, es gibt noch etwas zu verkünden.

Bootcamp zum Bloggeburtstag: die Gewinnerinnen

Bevor ich mich jetzt nämlich in meine neue persönliche Kuschelecke auf's Dach verabschiede, darf ich noch ein paar von euch beschenken… Trommelwirbel… die Gewinnerinnen meiner Verlosung zum 5. Bloggeburtstag von Berlinmittemom!

Aber lasst mich vor der großen Verkündung noch eines sagen: ich möchte euch allen von Herzen für eure wunderschönen Kommentare danken. So viel Liebe, so viel Zuspruch, so viel offene Herzen haben mich erreicht, nicht nur hier, sondern auch auf Facebook, Instagram und Twitter, ich war und bin komplett geflasht davon. Tausend Dank! Ich wünschte, ich könnte mit allen ein Riesen-Bootcamp machen und euch mal kennenlernen, meine lieben Leserinnen. Ihr seid ne Wucht und ich bin glücklich und dankbar, dass ihr alle immer hier seid. Liebe!

Das Bootcamp mit Katarina von Personaltraining Pankow am 01. Juli konnten aber nur neun von euch gewinnen. Mit sind dabei: Peggy Wulke, Julia Kadar, Yasmin Schulze, Anni Coester, Frida Goedicke für ihre Freundin Iris, Nanni See, Jane, Andrea Zacharias und Christin Radloff. Ich gratuliere euch und freue mich sehr für euch alle!

Neben der Teilnahme am Bootcamp werdet ihr außerdem von Tchibo mit jeweils drei Fitnessgadgets ausgestattet (die bekommt ihr am Tag des Trainings direkt von mir) und erhaltet einen Gutschein für den Tchibo-Onlineshop im Wert von jeweils 35€. Ihr bekommt alle diese Woche noch eine Email von mir mit den Details für unsere kleine Sause zum Bloggeburtstag. Das wird super, ich freu mich sehr auf's Kennenlernen und das gemeinsame Training! Mit dabei ist auch meine liebe Freundin Jette aka Supermom, sozusagen als Ehrengast. Jette, biste bereit?

Jetzt wünsche ich allen einen schönen sonnigen Tag, ob auf dem Dach, dem Balkon, im Garten oder am offenen Fenster. Und habt einen schönen Feiertag morgen!

 

6 Kommentare

  1. Sonja sagt

    Hallo Anna,

    das sieht ja alles sehr schön aus. Die Liegen von Tchibo habe ich auch gerade bestellt. Was hast Du denn da für hübsche Kisse drauf liegen? Sind die ebenfalls "outdoortauglich"? Oder sind das ganz normale Kissen?

    Liebe Grüße und viele schöne Stunden auf Eurer tollen Dachterrasse wünscht

    Sonja

    • Liebe Sonja, die Kissen sind von Ikea und nicht explizit für draußen gemacht. Aber ich nehme ohnehin im Sommer alles abends immer mit rein oder verstaue alle Textilien im wasserdichten Truhen. Insofern passt das. Liebe Grüße!

  2. Ich kann jetzt leider doch nicht mehr, ich muss die Dachterrasse umgestalten 😉

    Klar bin ich bereit. Sowas von. Freu ma schon!
    Liebe Grüße,
    Jette

  3. Pingback: jump, eat, love ::: Wochenende in Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.