wochenende in bildern
Kommentare 6

Berlin, Zürich, Lissabon ::: Wochenende in Bildern

Salemamorgen | berlinmittemom.com

Unser Wochenende in Bildern beginnt im regnerischen Berlin und kommt aus dem sonnigen Portugal, denn seit gestern sind wir hier, an der Algarve. Wir waren schon hier, in genau diesem Haus. Mehrere Sommer haben wir hier verbracht, aber der letzte ist fünf Jahre her und die Kinder, zumindest die jüngeren, haben kaum noch konkrete Erinnerungen. Das werden wir in den nächsten drei Wochen hier ändern.

Sommerhaus in Salema | berlinmittemom.com

Gestern morgen ging es gegen halb zehn im verregneten Berlin per Flieger los auf unsere Reise. Bei dem Wetter fiel der Abschied nicht schwer…

In Zürich stiegen wir um und flogen weiter nach Lissabon. Alles in allem reibungslos, aber dennoch aufwendig.

The Travel Tribe | berlinmittemom.com

In Lissabon empfingen uns 33° und strahlender Sonnenschein – und natürlich nicht unser bestelltes Mietauto.

Aber wer Ferien hat, dem verhagelt es die Laune nicht wegen sowas. Wegen der zeitlichen Verzögerung kamen wir ziemlich spät erst in Salema an, wo wir wie in den Jahren zuvor unser Ferienhaus gemietet haben.

Aber niemals ist es am ersten Urlaubstag zu spät, um in den Pool zu springen. Also taten die Kinder genau das. Ein Schnappschuss fürs Wochenende in Bildern ist dabei auch gelungen.

Nightswim | berlinmittemom.com

Spät ging es dann auch ins Bett und spät standen wir am nächsten Morgen auch erst wieder auf. Wie herrlich dieses Ausschlafen doch ist!

Salemamorgen | berlinmittemom.com

Gleich vor dem Frühstück wollte ich schwimmen gehen, aber statt meine Runden zu ziehen, kam es zu Wasserschlachten mit den Kids, die mir natürlich hinterher kamen. Und zu diversen Arschbomben…

Poollife | berlinmittemom.com

Dann gab es ein spätes und köstliches Frühstück auf der Terrasse. Mit Foto fürs Wochenende in Bildern.

Urlaubsfrühstück | berlinmittemom.com

Und irgendwie blieben wir hier hängen. Der Auftrag des Tages schien zu lauten, in der Sonne zu liegen, zu lesen, in den Pool zu springen und ansonsten einfach da zu sein. Herrlich war das.

Mit Kindern an der Algarve | berlinmittemom.com

Am Nachmittag kriegten alle Hunger und ich bereitete einen kleinen Terrassensnack vor: Obst, Rohkost, Brot mit Frischkäse und für die Süßschnäbel ein paar übriggebliebene Croissants vom Frühstück, dazu Wasser mit Obst auf Eis. Alles in allem ziemlich köstlich.

Snacktime auf portugiesisch | berlinmittmom.comNachmittagssnack | berlinmittemom.com

Irgendwann wurde es selbst den wassersüchtigen Kids zu viel und sie verließen den Pool. Während der Mann und ich das Abendessen vorbereiteten, wurde erst das Chlorwasser abgeduscht und sich dann in diverse Bücher vertieft.

Lesestoff im Urlaub | berlinmittemomm.com

Zum Abendessen wurde gegrillt: Gemüse und Fleisch hatten wir eingelegt, dazu gab es Kartoffeln aus dem Ofen, Panzanella und Knoblauchdip.Grillgemüse | berlinmittemom.com

Nach dem Essen saßen wir noch draußen und bestaunten einen funkelnden Sternenhimmel. Tatsächlich sahen wir viele Sternschnuppen und schickten viele Wünsche in die Nacht, aber darüber muss ich, glaube ich, noch einmal extra schreiben, weil es so berührend war.

Unser erster Urlaubstag ist vorbei, das Wochenende in Bildern ist es auch. Ich verlinke unser erstes Portugal-Wochenende jetzt noch bei Geborgen Wachsen in der Liste und wünsche euch ein guten Start in die neue Woche.

Seid ihr noch im Ferienmodus oder hat bei euch die Schule schon wieder angefangen?

 

6 Kommentare

  1. Andrea sagt

    Herrlich. Traumort, und dann noch drei Wochen… das ist wirklich unglaublich schön.

    Wir fliegen immer am schnellsten von Berlin nach München (bester FH) und dann weiter nach Faro. Mit dem Auto ist es dann noch eine knappe Stunde. Von Lissabon fährt man drei Stunden. Da ist man ja wirklich den ganzen Tag unterwegs.

    Merkwürdigste Verbindung war mal Berlin-Kopenhagen (!)-Faro. Am Ende aber garnicht schlimm, weil der FH KOP auch super ist. War am preiswertesten.

    Leider gibt es keine Direktflüge Berlin-Faro mehr. Warum eigentlich nicht??

    Genießt jeden Tag! Hier spürt man schon das sich ändernde Licht und morgens dieser Geruch und kühle Luft…

  2. Sonja sagt

    Hallo Anna,

    oh, das sieht ja traumhaft schön aus! Ich bin gespannt, was ihr in den 3 Wochen an der Algarve so alles unternehmen werdet. Und vor allem, was ihr euch mit den Kindern in Lissabon anschauen werdet.

    Wir haben schon unsere Flüge für die Herbstferien (Berlin – Lissabon) gebucht plus Mietauto und sind noch völlig frei in der Planung. Da schaue ich mir gerne bei euch was Nettes ab 😉

    Liebe Grüße und genießt die Algarve!

    Sonja

    PS. Wir fanden den Strand „Furnas“ bei unserer letzten Algarve Reise bezaubernd schön, ist etwas versteckt, aber ganz bei Euch in der Nähe, kennt ihr den schon?

  3. Nanni sagt

    Sooooo tolle Urlaubsbilder… Entspannung für die Augen und Hunger krieg ich grad auch 😉

  4. Anna sagt

    Sooooo toll. Und das 3 Wochen! Da frage ich mal ganz neidisch: wie macht ihr das? Erst Darß und jetzt Portugal? Das muss doch unfassbar viel Geld kosten? Und wer hat schon so viel Urlaub? Ist nicht böse gemeint? Nicht falschverstehen. Liebe Grüße von Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.