book love
Kommentare 7

Unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder | 5 Klassiker für alle

Freitagslieblinge, Alltag, Achtsamkeit, Wochenrückblick, fünf Fotos für die Woche, Lieblingsrezept, Lieblingsessen, Lieblingsbuch, Moment für mich, Leben mit Kindern, Familienalltag, Dankbarkeit, Demut, Glück

So, es geht endgültig los. Irgendwie dachte ich, ich warte noch ein bisschen mit dem ganzen Weihnachtscontent, aber ich muss sagen, mein Weihnachtsmojo schlägt voll zu und nach den Geschenketipps für Männer zu Weihnachten kommt heute der Blick in unsere Weihnachtsbücherkiste. Ich zeige euch heute unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder und für all die, die sich an Weihnachten gerne in die eigene Kindheit zurückversetzen lassen.

Dass mein Weihnachtsmojo so stark ausgeprägt ist und verlässlich anspringt, sobald die Temperaturen unter 5° gehen, verdanke ich der ebenso heftigen Weihnachtsliebe meiner Mutter, die schon während meiner Kindheit die schönsten Rituale und Traditionen mit uns pflegte. Auch bei uns gab es eine Kiste voller Weihnachtsbücher (ich freue mich immer, wenn ich die Kiste mit Bilderbüchern gefüllt heutzutage bei meinen Nichtchen stehen sehe), die immer spätestens im Dezember hervorgeholt und von uns glückselig durchforstet wurde. Wir lasen Geschichten, wir schauten die Bilder an und die Weihnachtsstimmung stellte sich unverzüglich ein.

Freitagslieblinge, Alltag, Achtsamkeit, Wochenrückblick, fünf Fotos für die Woche, Lieblingsrezept, Lieblingsessen, Lieblingsbuch, Moment für mich, Leben mit Kindern, Familienalltag, Dankbarkeit, Demut, Glück

Diese von mir so geliebte Tradition habe ich mit meinen Kindern auch von Anfang an eingeführt. Ich sammele Bilderbücher über Weihnachten, Weihnachtsgeschichten und besondere Ausgaben von Weihnachtsmärchen und jedes Jahr im Dezember (oder auch früher, wenn ich es nicht mehr aushalte), werden die Bücher aus dem Regal vom obersten Bord heruntergeholt, wo wir sie lesen, vorlesen, durchblättern und wiederfinden. Es ist wie mit lieben, alten Freunden, die jedes Jahr im Advent zu Besuch kommen. Und jedes Jahr kommen ein oder zwei neue Freunde dazu.

Jeder von uns hat seine persönlichen Lieblingsbücher und zusammen haben wir unsere essentielle Liste zusammengestellt: die besten Weihnachtsbücher für Kinder, vom Bilderbuch über die Klassiker bis zu den Adventskalenderbüchern. Und weil es so viele sind und weil bald bald bald Weihnachten ist und sich das alles so prima als Geschenketipp eignet, werden mehrere Posts daraus. Heute fange ich mit den Klassikern an, die wir schon lange lieben und die teilweise schon mich als Kind begleitet haben.

Einige Weihnachtsbücher hören nämlich einfach nicht auf, wundervoll zu sein, jedes Jahr wieder.

Weihnachtsgedichte lesen | berlinmittemom.com

Weihnachtsbücher für Kinder: die Klassiker

Skandinavische Weihnachten

Dieses Buch haben wir noch gar nicht so lange, aber die Geschichten darin gehören zu den absoluten Klassikern in unserer Weihnachtsbibliothek, denn wir haben sie zum großen Teil als einzelne Bilderbücher, aber auch in anderen Sammlungen. Skandinavische Weihnachten* ist ein Sammelband, der im letzten Jahr bei Oetinger erschienen ist und in dem die schönsten Weihnachtsklassiker aus Schweden, Dänemark, Island, Finnland und Norwegen zusammengestellt sind. Hier stehen die Geschichten von Selma Lagerlöf neben denen von Astrid Lindgren, die Märchen von Hans Christian Andersen neben den Weihnachtserzählungen von Elsa Beskow. Die Geschichten sind nach Ländern zusammengefasst und zu jedem Land gibt es jeweils ein Kapitel mit Weihnachtswissen, in dem wir jede Menge Infos zu landestypischen Weihnachtsbräuchen lesen können.

Ein wunderbares Buch zum Stöbern, darin herum lesen und Lieblingsgeschichten wiederfinden. Es hat schon ganz und gar unsere Weihnachtsherzen erobert.

Weihnachten mit Astrid Lindgren

In derselben Aufmachung wie Skandinavische Weihnachten* gibt es bei Oetinger auch den wunderwunderwundervollen Sammelband Weihnachten mit Astrid Lindgren.* Und natürlich besitzen wir die Geschichten alle in den verschiedenen Ausführungen, so zum Beispiel Pippi plündert den Weihnachtsbaum* und Guck mal Madita, es schneit* oder Weihnachten in Bullerbü* und Polly hilft der Großmutter* und natürlich Pelle zieht aus.* Aber als echte Sammlerin von Weihnachtsbüchern m u s s t e ich diesen neuen Band natürlich haben. Allein schon wegen meiner Lieblingsillustrationen aus meiner Kindheit von Ilon Wikland aus den alten Ausgaben.

Für alle, die diese Geschichten noch nicht ihr eigen nennen und die, die ein Weihnachtsbuch anschaffen möchten, das für die ganze Kindheit reicht (oder mehrer Kindheiten!), ist dieser Sammelband ein echter Weihnachtsschatz.

Das Geschenk der Weisen

Viele der Geschichten, die mich so geprägt haben, stammen aus meiner Kindheit. Und wenn ich beim Anschauen der Bücher bemerke, wie mich die Illustrationen teilweise berühren, wird mir immer wieder klar, wie prägend auch die Bilder zu den Geschichten sind. Ilon Wikland ist für mich die einzig Wahre, wenn es um Astrid Lindgren-Illustrationen geht, denn so sehen die Bilder zu den Ausgaben meiner Kindheit aus. Ebenso geht es mir mit den Märchenillustrationen von Svend Otto S. Und auch die Zeichnungen von Lisbeth Zwerger gehören zu meinen Kindheitserinnerungen, die Geschichten in meinem Kopf mit geformt haben. Das Geschenk der Weisen* ist ein Weihnachtsklassiker von O. Henry, der die berühmte Geschichte des jungen Paares Della und Jim erzählt. Es ist Weihnachten 1900 in New York und Della und Jim haben kein Geld. Dabei würden sie sich so gerne gegenseitig einen Herzenswunsch zu Weihnachten erfüllen! Beide beschließen unabhängig voneinander, ihr  jeweils Liebstes zu verkaufen, um den anderen ein Geschenk zu machen: Della verkauft ihr Haar, um Jim eine Kette für seine Taschenuhr zu schenken, Jim verkauft die Taschenuhr, um einen Kamm für Dellas wunderschöne Haare zu kaufen. Als sie einander zu Weihnachten schließlich beschenken, erkennen sie die große Liebe, die sie verbindet und die sie beide hat die größten Opfer bringen lassen, um den anderen zu beschenken.

Für mich muss es die Ausgabe mit den Illustrationen von Lisbth Zwerger sein und die ist es auch, die hier zu Weihnachten immer herausgeholt und (vor)gelesen wird. Ein Bilderbuch für Große und Kleine und eine wunderschöne Liebesweihnachtsgeschichte.

Nussknacker und Mäusekönig

Eine Lieblingsgeschichte aus meiner Kindheit von E.T.A. Hoffmann, das viele vor allem als Ballett mit der Musik von Tschaikowsky kennen. Aber die Geschichte gab es vor dem Ballett und obwohl wir auch die Musik dazu sehr lieben, geht uns zur Weihnachtszeit nichts über das Buch und die aufgeschriebene Geschichte von Marie und ihrem Abenteuer mit dem verzauberten Nussknacker, der gegen den bösen Mäusekönig kämpfen und bestehen muss. Eine Geschichte, in der die Fantasiewelt eines Kindes (und/oder des Geschichtenerzählers in der Geschichte, dem Paten Drosselmeier) sich mit der Wirklichkeit vermischt und schließlich wie im Märchen genauso real ist, wie die „echte“ Umgebung, in der die Geschichte einsetzt. Als Kind liebte ich wegen diesem Buch den Nussknacker in der Familie besonders und identifizierte mich total mit der kleinen Heldin Marie, die ihren Nussknacker schließlich rettet.

Auch von diesem Buch gibt es bei uns mehrere Versionen. Das Buch meiner Kindheit, wieder mit Illustrationen von Lisbeth Zwerger. Und eine ganz eigene Version, die ich den Kindern geschenkt habe und die bei Knesebeck erschienen ist: Nussknacker und Mäusekönig* in einer wunderschön aufgemachten und hochwertig gebundenen Fassung. Ein Schmuckstück für unsere Weihnachtsbibliothek und eine absolute Lieblingsgeschichte.

Eine Weihnachtsgeschichte

In jede Weihnachtsbibliothek gehört in die Abteilung mit den Klassikern unbedingt die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, in der der geizige Ebenezer Scrooge von den drei Geistern der Weihnacht besucht wird. Sie zeigen ihm seine Vergangenheit und die Zukunft und bewirken auf diese Weise, dass Scrooge sein Leben ändert und seinen Geiz und den Menschenhass überwindet. Auch hier gibt es verschiedene Versionen, wie das bei Klassikern eben so ist. Eine Version für jüngere Kinder ist zum Beispiel diese gekürzte Variante der Weihnachtsgeschichte für Erstleser*.

Wir haben eine von Ars Edition, die nicht mehr lieferbar ist, aber wir haben uns gerade in die neuaufgelegte Weihnachtsgeschichte bei Knesebeck* verliebt und wer weiß, für dieses Jahr ist ein Weihnachtsbuch noch drin – vielleicht wird es ja dieses.

Damit habe ich euch die wichtigsten Klassiker aus der Weihnachtsbibliothek im Hause Berlinmittemom vorgestellt und hoffe, ihr habt ein bisschen Freude am Stöbern. Aber meckert nicht mit mir, wenn ihr in einen Kaufrausch geratet! Weihnachtsbücher für Kinder sind einfach was Wunderbares und ich stelle immer wieder fest, wie sie auch die ins Lesen und Anschauen involvierten Erwachsenen in ihren Bann ziehen und Weihnachtsstimmung verbreiten.

Mehr Weihnachtsbücherrezensionen und Lieblingsstücke aus der Weihnachtsbibiliothek findet ihr übrigens hier: über Meine liebsten Weihnachtsbücher für Kinder habe ich vor vier Jahren hier schon einmal geschrieben.

Nächste Woche verblogge ich euch Teil II der Weihnachtsbibiliothek: unsere liebsten Weihnachtsbilderbücher zum Träumen. Habt ihr Lust?

7 Kommentare

  1. Stephie Richter sagt

    Liebe Anna,
    beim Lesen Deines Posts kam die Weihnachtslust gleich mit!
    Vielen Dank für den Einblick und die guten Tips, der Nussknacker wird bei uns jetzt auch einziehen.
    Viele Grüße und merry christmas
    Stephie

  2. Ich habe mich schon so gefreut und bin ganz angetan von Deinen Empfehlungen
    Beim lesen Deiner Texte kam direkt noch ein Schwung Weihnachtslust dazu
    Ich freue mich schon auf die Bilderbuch Empfehlungen

    Liebste Grüße

  3. Ich habe mich schon so gefreut und bin ganz angetan von Deinen Empfehlungen.
    Beim lesen Deiner Texte, kam direkt noch ein Schwung Weihnachtslust dazu.
    Ich freue mich schon auf die Bilderbuch Empfehlungen.

    Liebste Grüße

  4. Pingback: Unsere liebsten Weihnachtsfilme für Kinder und ein Popcornrezept

  5. Pingback: Unsere liebsten Weihnachtsbücher für große Kinder zum Vor- und Selberlesen | berlinmittemom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.