wochenende in bildern
Kommentare 2

Auszeit an der Ostsee| Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern: Frühstück am Bett

Sonntag. Das Wochenende ist schon wieder rum? Es ist schon wieder Zeit fürs Wochenende in Bildern? Diese Woche ist es besonders schnell verflogen, denn der Mann und ich waren weg. Während die besten Schwiegereltern der Welt in Berlin die Minions hüteten, löste der Mann sein Geburtstagsgeschenk von mir und seinen Eltern ein: ein Wochenende an der Ostsee in Heiligendamm bzw ein Wochenende Babysitterservice durch die Großeltern. Freitag am frühen Nachmittag warf ich also unsere Wochenendköfferchen ins Auto, sammelte den Mann im Büro ein und es ging los an die Wintersee.

Unser Wochenende in Bildern ist also auch nicht so sehr gefüllt mit Familienaktivitäten und Mahlzeiten am großen Tisch, denn die fanden in den letzten beiden Tagen ohne uns statt. Vielmehr haben wir Zeit im Spa genossen, sind am Strand spazieren gegangen, haben dann Tee in der kuschligen Hotelbar getrunken (und nachts dann fancy Drinks) und haben am Kamin Händchen gehalten. Wir versuchen, diese Zeit zu zweit wenigstens einmal im Jahr irgendwie unterzubringen und stellen jedes Mal wieder fest, wie gut uns das als Paar tut, mal nicht in erster Linie Eltern der wundervollsten Kinder der Welt zu sein. Sondern mal wieder – wir beide.

Wir brauchten am Freitag relativ lange, um aus der Stadt rauszukommen und als wir im Hotel ankamen, war es schon dunkel. Wir konnten also nicht die Ostsee begrüßen, sondern gingen gleich zum Abendessen.

Der nächste Tag fing mit köstlichem Hotelfrühstück an, bevor wir beide uns in unseren Bademänteln in den Spa-Bereich des Hotels begaben. Und dann, endlich, machten wir einen ausgedehnten Strandspaziergang.

Ostsee, Wintersee, Zaubersee – wie wir dich lieben!

Die Kinder riefen auch kurz an und wir zeigten ihnen die Ostsee per Videocall.

Wieder ins Warme zurückgekehrt, stärkten wir uns im Hotel mit sehr verschiedenen Snacks: der Mann mit Torte, ich mit Caesar’s Salad.

Der Rest des Nachmittags verging mit Lesen, Rumliegen, Quatschen und süßem Nichtstun – lauter Sachen, zu denen wir im Alltag kaum kommen, bevor wir zum Abendessen in die Baltic Sushi Bar gingen.

Den Sonntag begannen wir luxuriös-dekadent, denn wir hatten beschlossen, uns einmal im Leben das Frühstück quasi ans Bett bringen zu lassen. Zimmerservice!

Und schon… war unsere kleine Auszeit wieder vorbei und wir packten unsere Sachen und machten uns auf den Rückweg nach Berlin. Ich am liebsten in meinem unverzichtbaren Kuscheloutfit gegen Novemberwind – nur echt mit der Lammfellsohle in meinen Blunnies.*

Ein bisschen wehmütig war uns bei Abfahrt nach so viel intensiver Zeit zu zweit, aber natürlich auch voller Vorfreude auf das kleine Volk.

Wieder in Berlin machten wir uns am frühen Abend auf, um alle gemeinsam im Nola’s am Weinberg zu Abend zu essen. Die Kinder verkürzten sich die Wartezeit auf Rösti und Käsespätzle mit Kartenspielen.

Damit ist mein Wochenende in Bildern komplett und ich trage meinen Beitrag bei Geborgen Wachsen in die Liste ein. Euch wünsche ich einen ruhigen und kuscheligen Sonntagabend.

Kommt gut in die neue Woche!

*Amazon-Partnerlink

2 Kommentare

  1. Stefanie sagt

    Ich freue mich schon sehr darauf, wenn unsere wundervollen Söhne (3 Jahre und 3 Monate) alt genug sind für ein Wochenende ohne uns und auch um sich das Warten mit UNO zu vertreiben!
    Klingt als hättet ihr ein tolles Wochenende gehabt!
    Ich wünsche euch, dass es noch lange nachklingt!

  2. das was du schreibst, ist immer sehr herzerwärmend, das ist echt auch eine Kunst. Danke, dass wir Leserinnen auch immer etwas von der Wärme abbekommen, dass du sie quasi mit uns teilst! Viel Liebe und Segen dir und deiner Familie auch weiterhin. Liebe GRüße von Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.