wochenende in bildern
Kommentare 3

Kalte Tage in Berlin | Wochenende in Bildern

Märchenbrunnen in Berlin | berlinmittemom.com

Es ist Winter in der Stadt. Oh Gott, es ist sowas von Winter! Ich möchte mich mal wieder in eine dicke Kuscheldecke eingewickelt vor dem Kamin zusammenrollen und warten, bis der Frühling die Tage wieder freundlicher, heller und länger macht und ich am Wochenende wieder mit den Kindern im Garten im Gras liegen oder Würstchen grillen und kalte Limonade machen kann. Stattdessen ist unser Wochenende in Bildern wieder gefüllt mit heißem Kakao und Spaziergängen an zugefrorenen Teichen. Aber ich fange von vorne an.

Nachdem wir am Freitagnachmittag alle nach und nach hier eingetrudelt waren, fand ich mich plötzlich in der Situation, sieben Kinder im Haus zu haben, die hier alles auf den Kopf stellten. Und wieder mal fragte ich mich selbst: Warum ist hier eigentlich immer alles erlaubt? Aber irgendwann war die Bude leer(er) und nur noch ein eingeladener Übernachtungsteenie blieb zum Taco-Essen und für weitere Schandtaten im wochenendliberalen Haus. Keine Fotos, keine Beweise.

Am Samstag starteten wir dann mit einem frühen Training in den Tag, der Herzensteenie und ich. Während der Mann oben Yoga machte, die Kleinen die Bude auseinander nahmen und das Besuchskind unterm Dach noch selig schlummerte, heizte Katarina uns ordentlich ein und wie immer habe ich es geliebt, den Tag so zu beginnen.

Danach war erstmal ein gemütliches Frühstück angesagt.

Wochenende in Bildern: Samstagsfrühstück

Ich habe mich den ganzen Tag mit Auf-, Aus- und Umräumen befasst. Wer meine Instastories gesehen hat, hat mitbekommen, dass es dabei zumindest in der Küche auch um den Befall mit Lebensmittelmotten ging. Die hatten wir nämlich im November hier und ich hatte alles weggeschmissen, alles ausgewischt und die neuen Lebensmittel alle in Gläser verpackt. Jetzt warte ich ängstlich, ob noch mal was kommt. Nach meiner Instastory habe ich übrigens viele gute Tipps bekommen, wie man die Viecher effektvoll bekämpfen kann (die findet ihr alle in der Instastory von heute). Und die liebe Sabine von Ordnungsliebe hat mir ihren Artikel verlinkt, den sie dazu geschrieben hat. Also für alle, die damit auch kämpfen: Was wirklich gegen Lebensmittelmotten hilft! Hier meine gesäuberte und umorganisierte Vorratsschublade in der Küche.

Am Nachmittag kam meine liebe Freundin Ann, die Schauspielerin ist und meinen Lieblingsbub ein bisschen für eine Rolle im Schulmusical coacht. Er hat sich ein bisschen in den Text eingelesen, bevor sie kam und dann hatten die beiden eine sehr schöne, intensive Session, in der sie über Schauspielerei gesprochen haben, über seine Rolle und die Frage, wie man es schafft, Gefühle auf der Bühne darzustellen, auch wenn es nicht die eigenen sind.

Am Abend haben wir Familienkino gemacht und alle gemeinsam Tim Burton’s Alice im Wunderland geschaut. Ein wunderbarer Film voller großartiger Bilder, der uns allen sehr gefallen hat, trotz Jabberwocky-Grusel.

Familienkino | berlinmittemom.com

Am Sonntag gab es ebenfalls ein üppiges Frühstück, dieses Mal mit Rühreiern und extra buntem Obstteller gegen den Winter draußen.

Sonntagsfrühstück mit Regenbogenteller | berlinmittemom.comSonntagsfrühstück mit Regenbogenteller | berlinmittemom.com

Am Nachmittag machten wir uns dann irgendwann nebst Kindergewschwader auf in den Park, um ein bisschen frische Luft zu tanken. Am Märchenbrunnen tobte die Kickboard-Gang sich erst mal richtig aus.

Märchenbrunnen in Berlin | berlinmittemom.com

Der Ententeich ist zugefroren! Sensation für die Kinder. Und ein schönes Motiv fürs Wochenende in Bildern.

Ententeich im Volkspark Friedrichshain | berlinmittemom.comBerlinmittekids | berlinmittemom.comEntenteich im Volkspark Friedrichshain | berlinmittemom.com

Auf dem Heimweg wurde es schon dunkel, der Fernsehturm sah aus wie tiefgefroren.

Fernsehturm Berlin, Volkspark Friedrichshain | berlinmittemom.com

Wieder zurück zu Hause wurde erstmal Kakao am Kamin getrunken, um die tiefgefrorenen Finger, Nasenspitzen und Zehen wieder aufzutauen. Da musste der letzte Schokonikolaus dran glauben.

Kakao aus Weihnachtsmännern | berlinmittemom.comKakao am Kamin | berlinmittemom.comKakao am Kamin | berlinmittemom.com

Die Bonustochter ist für eine Nacht eingeflogen, weil sie gerade einen Job in Berlin hat. Großer Jubel bei der ganzen Familie! Und natürlich musste es ein besonderes Abendessen geben: Lachs mit Kräuter-Nuss-Kruste, indirekt gegrillt. Dazu Grillgemüse und Kartoffelgratin und taufrischer Blattspinat aus dem Wok. Rezepte gibt es demnächst hier auf dem Blog.

Familiendinner | berlinmittemom.com

Damit ist unser Wochenende in Bildern auch komplett und kann bei Geborgen Wachsen in die Liste eingefügt werden. In der kommenden Woche kommt der erste Neuseeland-Artikel hier auf dem Blog und ich freue mich schon, die wunderbaren Eindrücke mit euch zu teilen.

Kommt gut in die neue Woche, ihr Lieben!

3 Kommentare

  1. Nanni Seelbach sagt

    Wow-das essen sieht fantastisch aus-da wäre ich auch gerne Bonustochter 😉
    Hier wars auxh kalt aber dafür trocken und endlich mal wieder sonnig-ist echt schön ne Ewigkeit her-das tat echt mal gut …

  2. Ich musste gerade grinsen. Dieses Wochenende war hier auch wieder der Bonussohn da und auch Freude gingen ein und aus. Ich liebe es ja, wenn spontan groß und klein vorbei schaut. Meine Todo Liste habe ich natürlich nicht geschafft, aber immerhin räume ich jeden Tag ein Fach im Kleiderschrank auf. Die Altkleidersammlung freut sich und wenn ich durch bin, geht es an die Küche… danke für den schönen Einblick in dein Wochenende.. liebst Emma

  3. Gaby sagt

    Liebe Anna, mich würde interessieren, ob sich der Herzensbub noch vegetarisch ernährt und ob sich vielleicht weitere Familienmitglieder angeschlossen haben. Schönen Wochenstart! Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.