Alle Artikel in: bilder & geschichten

Freitagslieblinge, Alltagsmomente, Berlin, Familienleben, Leben mit Kindern, Fernsehturm

bratkartoffeln und sparkling christmas ::: meine 5 freitagslieblinge am 9. dezember 2016

Wieder eine Woche näher an Weihnachten und ich  fange an, mir eine Zeitmaschine zu wünschen. Eine, die mir noch eine Woche schenkt, in der ich in Ruhe backen, Geschenke aussuchen und verpacken und ein paar kitschige Weihnachtsfilme mit den Kindern anschauen kann. Durch meine 5 Freitagslieblinge wird mir das Verrinnen der Zeit irgendwie noch bewusster, allerdings stresst mich das nicht unbedingt (na gut, ein bisschen…), sondern es lässt mich genauer auf die schönen Dinge schauen, die ich getan, erlebt, gelesen, gesehen habe. Und das ist etwas Gutes! Auf mein Lieblingsbuch der Woche habe ich seit Wochen hingefiebert und diese Woche kam es endlich per Post zu mir: Pinipas Pfannkuchenbuch ist erschienen! Das alleine wäre schon Grund zur Freude, denn das Buch ist wirklich schön geworden und versammelt alle Pfannkuchenrezepte aus "Pinipas Abenteuer 2: Eine himmlische Pfannkuchensuche durch Europa". Was mich aber noch mehr freut ist, dass ich diejenige bin, die das Rezept für die Berliner Pfannkuchen beisteuern durfte. Juhu! Dieses Buch gehört nicht nur in die Freitagslieblinge, es ist auch sonst ein absoluter Liebling. Mein Lieblingsessen der …

Leben mit Kindern, Wochenende in Bildern, WIB, Familienblog, Mamablog, Familienalltag

driving home for christmas ::: wochenende in bildern

Dieses Wochenende waren wir verreist, ein bisschen. Das Wochenende in Bildern hat also wenig Berlin-Content. Wir sind nämlich in meine alte Heimat gefahren, um am Samstag den ganzen Tag mit meinen Geschwistern und ihren Familien, meinem Vater und meiner Stiefmutter und den Lieblingspaten meiner Schwester den Tag zu verbringen. Da wir Weihnachten nicht alle werden zusammen sein können, haben wir dieses Wochenende gewählt, um einen (vor)weihnachtlichen Tag miteinander zu verbringen, das traditionelle Familien-Weihnachtsmenü zu kochen und zu essen und einfach die gemeinsame Zeit so innig zu genießen, wie es nur geht. Und was soll ich euch sagen –  es war herrlich. Ich bin ja nicht nur verbrieftermaßen eine Weihnachtsmaus und liebe diese Zeit, in der es von Weihnachtsmusik, selbstgebackenen Plätzchen, Kaminfeuern und Besinnlichkeit nur so kracht, sondern ich bin auch noch ein ausgesprochener Familienmensch. Mit nichts bin ich glücklicher, als mit meiner Sippe um mich herum, also war das genau mein Wochenende. Für's Wochenende in Bildern fange ich aber wie immer am Freitag Abend an… In der Schule gab es Freitag Nachmittag eine Kunstausstellung der Schüler*innen, …

Freitagslieblinge, Alltag, Leben mit Kindern, Pasta, Soulfood, Lieblingsrezept, Lieblingsbuch

zurueck im advent ::: meine 5 freitagslieblinge am 01. dezember 2016

Die Weihnachtszeit ist da und ich liebe es! Auch meine 5 Freitagslieblinge kommen mitten aus dem schönsten Adventsgefühl zu euch, und ich freue mich,  Mein Lieblingsbuch der Woche habe ich euch gestern schon vorgestellt: Caspar und der Meister des Vergessens ist hier auf der Hitliste der aktuellen Lieblingsbücher hochgeschnellt und begleitet uns durch den Advent. Damit ist das Buch natürlich ein Fall für die Freitagslieblinge! An meinem Gewinnspiel, wo ihr ein Buchpaket bestehend aus Funklerwald und Caspar sowie 3 Caspar-Hörbücher gewinnen könnt, könnt ihr noch bis Donnerstag, 08.12. teilnehmen, wenn ihr mögt. Viel Glück! Mein Lieblingsessen der Woche waren mal wieder schnelle Nudeln. Schnelle Nudel-Woche war das bei uns, weil so viel zu tun war. Und neben Käsespätzle und Bolo gab es diese Tortiglioni mit Rosmarin, Frühlingszwiebeln, Zucchini und Feta. Der Lieblingsmoment nur für mich war absurderweise der Abend ganz allein, an dem ich spät und mit der Begleitung von Netflix 3 x 24 Säckchen für die Adventskalender befüllte. Mit Rotwein. Bis tief in die Nacht. Aber schön! Ich mag das ja, so ganz für mich zu sein. …

Wochenende in Bildern, Familienalltag, Leben mit Kindern, Fotos, wie Familien leben, Adventswochenende, erster Advent, Vorweihnachtszeit, Berlin, Einblicke, Mamablog

mein weihnachtsmojo und der erste advent::: wochenende in bildern

Es ist der erste Advent! Mein Weihnachtsmojo springt volle Kanne an und so ist auch einiges an adventlicher Action und vorweihnachtlichem Schmückrausch in diesem Wochenende in Bildern. Ehrlich gesagt ist die Adventszeit und das vorweihnachtliche Getümmel sowie natürlich Weihnachten selbst das Einzige, was ich am Winter so richtig mag. Wenn Weihnachten vorbei ist und ich alles abgeschmückt und die Bude wieder leergefegt habe, möchte ich eigentlich sofort Frühling haben und fülle das Haus mit Hyazinthen und anderen Frühblühern. Aber soweit ist es noch nicht. Jetzt steht die Adventszeit ins Haus und ich freue mich sehr darüber. Am Freitag Abend ging es los mit einer recht spontanen Matratzenlagerübernachtung in unserem Schlafzimmer. Die Kinder hatten sich nämlich am frühen Abend auf diverse Freundeshäuser verteilt und trudelten nicht allzu gut gelaunt und müde von der Woche erst nach acht hier wieder ein. Es bestand ganz offensichtlich ein dringendes Bedürfnis nach familiärer Zusammenrottung, das auch nach dem gemeinsamen Konsum von einem alten Disney-Film (Robin Hood) und diversen Knabbereien (selbstgemachtes Popcorn und Pringles) noch nicht gestillt war. Also musste noch …

Freitagslieblinge, Alltag, Achtsamkeit, Wochenrückblick, fünf Fotos für die Woche, Lieblingsrezept, Lieblingsessen, Lieblingsbuch, Moment für mich, Leben mit Kindern, Familienalltag, Dankbarkeit, Demut, Glück

kartoffelliebe und weihnachtsbücher ::: 5 freitagslieblinge am 25. november 2016

Der Freitag ist da, hier kommen meine 5 Freitagslieblinge, und ich habe das Gefühl, ich bin noch nicht fertig mit der Woche. Ich brauche noch einen Tag bis Samstag! Ich hab noch so viel zu tun! Und überhaupt, wie wäre es mit einem extra Monat zwischen j e t z t und Weihnachten? Ich könnte noch soooo viel machen bis dahin! Aber gut, es ist wie es ist, und als Anhängerin vom #teamglashalbvoll komme ich auch gut damit klar. Insofern: Freitagslieblinge, letzte November-Edition in diesem Jahr – here we go! Mein Lieblingsbuch diese Woche war ein Weihnachtsbuch. Ich habe nämlich einen Bilderbuch-Märchenbuch-Sammeltick und Weihnachtsbücher haben einen speziellen Platz in meinem Herzen (Weihnachtsmaus, volle Kanne!) und in meinem Bücherregal. Und ich habe mit meinen Kindern die Tradition, dass die Weihnachtsbücher immer erst zur Adventszeit von ganz oben im Regal nach unten geräumt werden und damit wieder dauerhaft zugänglich sind. Jedes Jahr ergänze ich die Weihnachtsbibliothek um ein, zwei Titel und jedes Jahr freuen wir uns alle wie verrückt, unsere Lieblinge wiederzusehen, auf die wir das ganze Jahr über …

Auszeiten, Herbst, Heimweh, Zwiebelkuchen, Rezept, Familienrezept, Rheinland, Herbstküche, Eismann, TK Kost, gefrostetes Gemüse, Gemüseküche

verlier dich nicht! ::: 10 tipps für auszeiten im mama-alltag

Mittwoch Mittag, letzte Novemberwoche. Meine To Do-Liste ist so lang, dass ich das Ende nicht mal mehr sehen kann und ich bin mitunter so unter Druck, dass meine paradoxe Reaktion darauf ist, alles erst recht zu verschleppen, zu spät aufzustehen, zu spät ins Bett zu gehen, alle möglichen Dinge last-minute zu machen, Termine der Kinder zu verwechseln und zu vergessen und zwischendurch panisch nach Luft zu schnappen. Und ich bin nicht allein. Denn wenn ich mit meinen Freundinnen spreche, höre ich überall ähnliche Geschichten. Und nein, das liegt nicht daran, dass das alles Frauen wären, die ihre Zeit mit selbstgebastelten Adventskalendern verplempern, statt die wirklich wichtigen Dinge zu machen. Aber es sind alles Mütter. Frauen, die immer, jeden Tag versuchen, in allen Bereichen alles richtig zu machen – oder wenigstens so gut wie möglich. Frauen, die im Spannungsfeld von Vereinbarkeit leben, zwischen Jobs und Kindern, Familienarbeit und Freelancewahnsinn, Selbständigkeit und Familienbett. Denn wir sind immer DA. An allen Fronten volle Pulle dabei. Zu Hause, in der Schule, der Kita, im Job, bei Terminen, hier noch …

img_2110

backbuch, bringessen & blogstweh ::: 5 freitagslieblinge am 18. november 2016

Die Woche ist vorbei geflogen (tut sie das in letzter Zeit nicht immer?) und der Freitags ist schon wieder da. Zeit für die Freitagslieblinge! Diese Woche stand noch ganz im Zeichen der Blogst-Konferenz, die ich letztes Wochenende besucht habe. Irgendwie wirkten die Tage mit den Lieblingskolleginnen, lieben Freundinnen und vielen neuen Kontakten die ganze Woche nach. Und ja, auch die kurzen Nächten wirkten nach. Uff! Und kaum habe ich mich ein bisschen davon "erholt", schlägt mein Blogstweh voll zu und ich habe Sehnsucht nach den ganzen wundervollen Momenten, nach dem Austausch, nach dieser besonderen Stimmung und vor allem nach diesen wundervollen Frauen, von denen ich einige tatsächlich nur einmal im Jahr sehe. Die Freitagslieblinge diese Woche sind also irgendwie ein bisschen – verkatert. Oder so. Ha! Mein Lieblingsbuch der Woche ist die Kreative Kekswerkstatt, um die schleiche ich schon 1 Jahr herum – endlich ist sie mein! Und ich kann es kaum erwarten, darin zu stöbern und loszulegen. Mein Lieblingsessen der Woche war ein Curry mit Ente und Gemüse vom Lieblingsthai als frei Haus geliefertes Desklunch. …

Adventskalender, Adventskranz, basteln, Bastelmuddi, Mommywars, bastelgate, Twitter, bashing, selbstgebastelt, Adventstradition, Adventspäckchen

adventskalender-showdown unter müttern ::: bastelst du noch oder kokst du schon?

Wer hätte gedacht, dass ich noch ein zweites Mal in dieser Saison über Adventskalender schreiben würde? Wie ein Adventskalender für Teenies aussehen könnte, dazu habe ich ja bereits gebloggt und auch in den letzten Jahren habe ich immer mal wieder Kalenderinspiration verbloggt, die sowohl selbstgebastelte, als auch vorbefüllte oder wieder auffüllbare Adventskalender Ideen zeigten. Jetzt zeigt sich, dass es scheinbar Redebedarf gibt, wenn es um die Adventskalender für Kinder, ihre Ausführungen, Erscheinungsformen und, für mich ganz neu, ihre Außenwirkung geht. Bleibt ihr an der Stelle auch hängen und denkt: "Whattt? Außenwirkung? Wasdalos?" Keine Bange, das ist keine überraschende Reaktion, das geht vielen so. Mir auch. Aber tatsächlich wird gerade auf Twitter und auf diversen Facebookseiten diskutiert, wer die bessere Mutter ist: die, die alles selber macht, bastelt und befüllt oder die, die sich den Stress nicht gibt und ihrem Kind den Schokoladenkalender im Supermarkt kauft. Und man kann es glauben oder nicht: darüber wird sogar richtig gestritten. Es wird über Konsumterror diskutiert, über Plastikmüll, der in der Adventszeit aus den selbstgemachten Säckchen quillt und die Kinder überfüttert …