Alle Artikel in: das wilde leben

Vorfreude auf dem gelben Ziegelweg | berlinmittemom.com

Magische Momente mit der kleinen Tochter ::: Ausflug zum Zauberer von Oz

Werbung | Mit drei Kindern ist immer was los. Man kommt oft kaum zu sich selbst und das fehlt mir immer wieder. Aber was mir genauso zu schaffen macht: ich komme kaum zu exklusiver Zeit mit einem meiner Kinder. Bei der Großen geht es noch einigermaßen, da wir oft abends noch quatschen, wenn die Minions schon im Bett sind. Aber gerade bei meiner Jüngsten ist es oft schwierig, ausschließlich Momente nur mit ihr zu finden und Raum dafür zu schaffen. Doch manchmal… kommt einem der Zufall zur Hilfe… Kennt ihr die Geschichte von Dorothy und ihrem Hund Toto? Wie sie in das Reich von Oz geraten, den Hexen des Westens und des Ostens begegnet, mit ihren Freunden, dem Löwen, der Vogelscheuche und dem Blechmann Abenteuer besteht, bis sie schließlich das Geheimnis um den Zauberer von Oz lüftet und Glinda, die gute Hexe des Südens trifft, die ihr den Weg zurück nach Hause zeigt? Das Kinderbuch wurde 1900 von Lyman Frank Baum geschrieben und wurde noch bekannter durch die Verfilmung von 1939 mit der jungen Judy Garland als Dorothy, …

Bootcamp mit Berlinmittemom | berlinmittemom.com

Fitness im Park ::: Mein Bloggeburtstags Bootcamp mit den besten Leserinnen

Erinnert ihr euch an meine Verlosung im Frühjahr? Berlinmittemom wurde nämlich 5 Jahre alt und zur Feier dieses Anlasses veranstaltete ich zusammen mit meiner Freundin und Trainerin Katarina von Personaltraining Pankow mit der Unterstützung von Tchibo ein Bootcamp im Park: quasi meine Sause zum 5. Bloggeburtstag mit meinen Leserinnen. Die konnten nämlich die Teilnahme am Bootcamp mit Katarina und mir gewinnen und wurden obendrein noch von Tchibo ausgestattet. Heute zeige ich euch endlich, was wir zusammen für einen tollen Tag hatten: mit Sport im Park, Frühstück im Café und ganz viel Quatschen und Lachen. Am ersten Juli war es soweit: wir trafen uns mit den Gewinnerinnen am Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain, Katarina und ich. Auch das Herzensmädchen war mit von der Partie, um eventuell mitgebrachte Leserinnenkinder zu bespaßen und auch, um selbst ein bisschen mitzumachen. Schon im Vorfeld hatten wir uns per WhatsApp-Gruppe vernetzt und uns ein bisschen kennengelernt, da war das Real Live-Treffen nur noch die logische Konsequenz und ganz natürlich. Wie schön es war, diese tollen Frauen kennenzulernen! Und wie stolz ich bin, dass …

Familienzeit, Großfamilie, Berlinmittekids, Sylt, Strand

Unsere Werte sind nicht verhandelbar ::: Ein Gespräch mit den Kleinen

Heute holte ich meine Kinder von der Schule ab, wie immer. Sie zogen ihre Reithosen an und packten ihre Brotdosen aus und wir fuhren wie jeden Montag plaudernd zum Reiten. Aber dieses Mal ging es nicht um Schule, um Familienkram oder kleine Anekdoten aus unserem Leben. Es ging um Politik. Um die Ergebnisse der Bundestagswahl und darum, was das für uns bedeutet. Vor allem die Kleinen hatten viele Fragen. Einmal über das System: welche Partei bekommt wieviele Sitze im Bundestag und was bedeutet das, wie lange dauert es erfahrungsgemäß, bis sich Koalitionen gebildet haben, was ist die Opposition und was ist ihre Aufgabe. Aber dann ging es auch ans Eingemachte und an die große Frage danach, wie ich bewerte, was gestern passiert ist. Wie ich es einordne. Ob ich ihnen das bitte erklären könne. Und wieso Herr Gauland gesagt hat, er würde Angela Merkel jagen. Was er damit gemeint hat. Und ob wir jetzt Angst haben müssten. Es ist nicht so, als hätten wir noch nie über Politik gesprochen, ganz im Gegenteil. Gerade in den …

Rockstarparty im Mini Fotobuch | berlinmittemom.com

Wilde bunte Rockstarparty ::: Lieblingserinnerungen als Mini-Fotobuch

Werbung | Erinnert ihr euch? Das Goldkind hatte im April Geburtstag und wünschte sich eine Rockstarparty. Und die kriegte sie! Mit Unterstützung von meiner Freundin Joana aka Fräulein Feiertag, stieg hier bei uns eine beachtliche Sause der kleinen Rockstars und Stagediver und es war wirklich wunderbar und wild – wie es sich für Rockstars gehört. Mit drei Kindern habe ich schon alle möglichen Kindergeburtstags-Setups durchgespielt. Wir haben Motto Partys zu Hause gefeiert und waren im Klettergarten, haben Perlenschmuck gebastelt und Porzellan bemalt und haben unzählige kleine Hexen, Detektive, Cowboys und Cowgirls, Fußballer, Hogwarts-Schüler und Zirkusartisten bewirtet. Es ist jedes Mal bunt, chaotisch, laut, aber … wunderbar. Und von all diesen Geburtstagen und Festen meiner Kinder gibt es unzählige Fotos, die niemals wirklich sortiert oder gar in organisierter Form zu vollem Glanz gekommen sind. Ich schaffe das einfach nicht regelmäßig, egal, wie sehr ich es mir vornehme. Dabei sind es gerade diese Tage aus denen die schönsten Kindheitserinnerungen gemacht sind. Und wie schön ist es, wenn man in einem fertigen Fotoalbum blättern kann, in dem die Bilder solcher besonderen …

Ferien an der Algarve | berlinmittemom.com

Unser Feriengesetz ::: 10 Anti-Regeln zum Loslassen für Ferienkinder

Wir sind im Urlaub. Ferien! Es ist herrlich! Und was genau macht es so herrlich? Natürlich ist es die Umgebung, das Meer, der Sommer (ein echter Sommer!), der Wind und die Weite. Aber es ist auch das Feriengesetz. Was soll das überhaupt sein: das Feriengesetz? Das Feriengesetz ist im Grunde das, was alle Regeln des Alltags außer Kraft setzen kann. Also vielleicht nicht alle Regeln, aber doch ziemlich viele. Und auf jeden Fall all die, die in unserem Every-Day-Life dafür sorgen, dass das Leben nicht ganz so locker flockig läuft, wie wir es alle manchmal gerne hätten. Unser Alltag wird oft viel bestimmt von Dingen, die uns von außen reglementieren. Und das gilt für die ganze Familie, auch schon für die Kinder: Aufstehzeiten, Arbeitszeit, Schulzeit, Essenszeiten, Termine, Hobbys der Kinder, Verabredungen, Bettzeiten, Hausaufgabenzeiten, Einkäufe, Hausarbeit undsoweiter. Natürlich gibt es da viele Faktoren, wie man sich auch im Alltag diesem Rhythmus ein bisschen entziehen kann (über Mini-Auszeiten mit Kindern im Alltag schrieb ich schon hier und über weniger Regeln und mehr Kuscheln hier). Aber es gibt …

Mut statt Angst | Berlinmittemom.com

Mut statt Angst ::: Interview mit der Juramama zum Thema „Entsorgte Mütter“

Im Juni gab es bei NIDO einen Artikel mit dem Schlagwort „Entsorgte Mütter„, der mir das Herz schwer gemacht hat – und den ich auf meiner Facebookseite geteilt habe. Viele Fragen kamen auf, viele verunsicherte Mütter fragten nach den rechtlichen Grundlagen für die Dinge, die im darüber Artikel zu lesen sind, wie eine Mutter von dem Vater ihrer Kinder systematisch abgedrängt, bedroht und von den Kindern entfremdet wird. Es geht um die vielleicht größte Angst einer Mutter: ihre Kinder zu verlieren.  Ihre Existenz bedroht zu sehen, nicht nur in ihrer Rolle als Mutter ihrer Kinder, sondern ganz grundsätzlich. Im Artikel berichtet eine Mutter auf eindringliche Weise von einer solchen Erfahrung und auf meiner Facebookseite wurde mitgelitten. Aber mir stellte sich bald die Frage: wie realistisch ist ein solches Szenario eigentlich? Müssen Mütter in gewaltvollen Beziehungen Angst haben, dass ihnen so etwas passiert, wenn sie sich von den Vätern ihrer Kinder trennen? Ich habe mir zum Beantworten dieser und vieler anderer Fragen meine liebe Kollegin Nina Straßner aka die Juramama eingeladen, die sich als Juristin mit genau …

Babyfüßchen | Berlinmittemom.com

Wenn Mama nicht mehr kann ::: Die Haushaltshilfe über die Krankenkasse

Werbung | Vor kurzem war ich gemeinsam mit anderen Bloggerinnen von der Siemens Betriebskrankenkasse zu einem Workshop eingeladen, wo wir einiges über die Krankenkassenleistungen für Familien gelernt haben. Vieles war mir natürlich schon bekannt, wie beispielsweise die Übernahme der Kosten für Vorsorge- und  Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft oder der Früherkennungsuntersuchungen für Kinder, die im gelben U-Heft dokumentiert werden. Aber einige der Leistungen, die die SBK übernimmt, waren mir auch neu. Dabei ist es nicht nur nützlich zu wissen, welche Art von Leistungen einem bei der gesetzlichen Krankenversicherung zustehen. Und es ist wichtig zu wissen, wo man wann Hilfe bekommt, wenn man sie am dringendsten braucht. Der Workshop hat mich nämlich an eine Begebenheit erinnert, die mich sehr bewegt hat, auch wenn ich nicht selbst betroffen war. Denn manchmal lernt man im Leben durch besondere Ereignisse schmerzlich, wie es ist, Hilfe zu brauchen. Ich hatte immer das Glück, durch Familie und liebe Freunde aufgefangen zu sein, wenn ich Unterstützung brauchte. Aber einer meiner liebsten Freundinnen ging es nicht so… Vor zwei Jahren war sie hochschwanger und freute sich …

Anna Luz de León | Berlinmittemom.com

44. Was mir nicht fehlt ::: Geburtstagsvorabendnachdenkerei

12. Juli 2017. Es regnet und stürmt seit heute Mittag. Aber ich bin in Sicherheit, im Trocknen, im Warmen. In meinem Haus. Morgen ist mein Geburtstag, ich werde vierundvierzig Jahre alt. 44. Pasch 4, wie meine Freundin Ann immer sagt. Und während ich Tee trinke und in den Regen schaue, denke ich darüber nach, wie mein Leben ist. Heute, am Vortag meines Geburtstages. Mir fällt ein, wie alle meine Geburtstage waren, wie in meiner Kindheit die Geburtstagsfrühstücke waren, das Wecklied mit Gitarre am Bett für jedes Geburtstagskind, der Lieblingskuchen und die Feste, die wir im Garten feierten. Ich denke an die Jahre als Teenie, in denen sich die Feiern veränderten und von Nachmittagen im Garten zu Abenden wurden und irgendwann zu langen Sommernächten, gefüllt mit Küssen und zu viel Wein. Ich erinnere mich an die Gesichter meiner Eltern an jedem meiner Geburtstage, an ihr verliebtes Lächeln und diese Freude, wenn sie mir eine Freude machten, dem Geburtstagskind. Und ja, ich vermisse (wie immer) meine Mutter, die zuletzt meinen achtunddreißigsten Geburtstag erlebte, bevor sie vier Wochen …