Alle Artikel in: kochen & genießen

10 Lieblingskuchen zum Nachbacken | Berlinmittemom.com

rezepte aus dem familienbackbuch ::: unsere 10 lieblingskuchen zum nachbacken

Ich bin mitten in der Geburtstagssaison: im Februar das Herzensmädchen, im April das Goldkind und im Mai der Lieblingsbub. Da backe ich eigentlich dauernd. Und was sind eigentlich die Lieblingskuchen in der Familie? Welche Rezepte kommen immer wieder auf die Geburtstagstische der Kinder? Sehr viele der Lieblingskuchen habe ich hier schon verbloggt, auch wenn einige Evergreens in der Familie noch fehlen. Und heute fasse ich unsere 10 liebsten (Geburtstags-)Kuchen mal für euch hier zusammen. So für den besseren Überblick. 10 Lieblingskuchen zum Nachbacken 1. Der Alltagsklassiker: der leckerste Zitronenkuchen der Welt Dieser Kuchen geht zu jeder Jahreszeit, an jedem Wochentag und zu jeder Uhrzeit, wirklich! Er taugt genauso gut für den schnellen Samstagskaffee in kleiner Runde wie für eine festlichere Kuchentafel oder zum Geburtstag. Der leckerste Zitronenkuchen der Welt ist ein Allrounder, den hier alle lieben. Ein weiterer Vorteil ist außerdem, dass er so einfach ist und man fast immer alle Zutaten dafür im Haus hat. Das macht das Backen dieses Alltagsklassikers für die ganze Familie auch spontan möglich. Und dekorieren lässt sich das Schätzchen genauso …

Vegane Müsli-Cracker mit Kürbiskernen | Berlinmittemom.com

gesunder power-snack ::: rezept für vegane müsli-cracker

Es ist eigentlich nur konsequent: nach dem selbstgemachten Granola kommen die selbstgemachten Müsli-Cracker. Meine Kinder lieben Müsliriegel und auch die Müsli-Taler -Cracker oder -Plätzchen, wie immer man sie nennen möchte, die man fertig kaufen kann und nehmen sie in ihren Bentoboxen mit zur Schule oder naschen sie am Nachmittag, wenn sie wieder zu Hause sind. Da sie nun mein selbstgemachtes Low-Carb-Granola sehr gerne essen und es als Alternative zum normalen Müsli gerne in ihr Joghurt rühren, dachte ich, ich probiere mal ein bisschen herum, ob ich solche Müsli-Cracker nicht auch irgendwie zusammen bekomme. Wie schon bei meinem Granola war mir auch hier wichtig, dass es möglichst gesund sein soll: wenig Zucker, wenig zusätzliches Fett, dafür gerne knusprig und mit viel Geschmack. Der erste Versuch ist schon ganz gut gelungen, daher teile ich heute hier mein Rezept. Das braucht man für vegane Müsli-Cracker 150g Cashewkerne  150g Mandeln 150g Haselnüsse 100g Kürbiskerne 1 Handvoll Walnüsse 1 1/2 EL Chiasamen 2 EL Kokos- oder Rapsöl 2 1/2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft 1 TL Zimt Mark einer Vanilleschote oder gemahlene …

Low-Carb-Rezept: Erbsen-Ingwer-Suppe mit Fischfilet | Berlinmittemom.com

grün und köstlich ::: erbsen-ingwer-suppe

Wir warten immer noch auf den Frühling, aber bis es soweit ist, essen wir… Grünes! Diese Erbsen-Ingwer-Suppe mit Fischfilet ist echtes Powerfood und so leicht und schnell gemacht, dass sie sich wunderbar in den Familien-Wochenplan einfügt. Die Zutaten sind denkbar einfach und wer den Fisch nicht mag oder eine vegane Variante genießen möchte: die Erben-Ingwer-Suppe ist auch ohne die gebratenen Fischfilets wirklich köstlich. Und ja, hier mögen auch die Kinder die leicht scharfe grüne Suppe, die einen mit, die anderen ohne Fisch. Das Rezept ist also quasi familiengetestet und "approved", weshalb ich es heute hier mit euch teile. Das braucht man für die Erbsen-Ingwer-Suppe mit Fischfilet (für 5 Portionen) 450g weißes Fischfilet, zum Beispiel Steinbeißer oder Kabeljau 600 g TK-Erbsen 1 fingergroßes Stück Ingwer 1 mittelgroße weiße Zwiebel 2-3 Stangen Bleichsellerie 5-6 EL Olivenöl 1,2 Liter heiße Gemüsebrühe Salz Pfeffer Und so geht's 1. Zwiebel und Ingwer für die Erbsen-Ingwer-Suppe schälen, fein würfeln, Sellerie putzen, in feine Scheiben schneiden 2. Zwiebel, Ingwer und Sellerie in etwa 3 EL Olivenöl unter gelegentlichem Umrühren andünsten 3. Wenn die Zwiebel glasig …

Berliner Pfannkuchen | Berlinmittemom.com

pinipas pfannkuchenbäckerei ::: rezept für berliner pfannkuchen & giveaway

Es gibt Dinge aus meiner rheinischen Heimat, die vermisse ich in Berlin besonders und heute ist so ein Tag, an dem die Sehnsucht nach „ze Huss“ besonders groß ist: heute ist nämlich Karnevalsdienstag. Und während im Rheinland alles feiert, kölsche Lieder singt und sich beim Straßenkarneval amüsiert, sitze ich in Berlin und sehne mich nach allem, was zum Karnevalfeiern für mich dazu gehört! Eine Karnevalszutat bekomme ich allerdings auch hier in Berlin: nämlich die Berliner Pfannkuchen. Letztes Jahr hatte ich die große Freude, ein Pfannkuchenrezept auszuprobieren, zu fotografieren und das Ergebnis für ein wunderschönes Buchprojekt beizusteuern, und so wurde mein Rezept Teil von Pinipas Pfannkuchenbäckerei. Schön zwei Mal habe ich hier über Pinipas wunderbare Reisen berichtet, jetzt gibt es das Backbuch (mit meinen Pfannkuchen darin!) zum zweiten Band über Pinipas Suche nach dem besten Pfannkuchenrezept in Europa. Und ich darf heute nicht nur mein Rezept hier mit euch teilen, sondern verlose auch zwei Exemplare des Backbuches an euch verschenken! Aber zunächst zum Rezept: ich gebe zu, ich habe zwei Anläufe gebraucht, bis die Pfannkuchen so hübsch aussahen, …

Gerösteter Rosenkohl vom Blech mit Knoblauch-Ingwerdip und Kresse

Große Gemüseliebe aus dem Ofen ::: Gerösteter Rosenkohl vom Blech

Ofengemüse ist mein Manna. Oder wie heißt das himmlische Zeugs da aus der Bibel, nach dem alle so verrückt sind? Wie auch immer, ich werfe gerade alle Gemüsesorten aufs Blech, dessen ich habhaft werde, Fenchel, Paprika, Zuchcini, Aubergine, Champignons, Möhren Süßkartoffeln, Blumenkohl… Und so kam es heute zu einem neuen Experiment: gerösteter Rosenkohl vom Blech. Ich liebe Rosenkohl, immer schon. Und ich will ihn seit gefühlt Jahren schon endlich mal anders machen, als "konventionell" – obwohl ich ihn auch in der klassischen Machart köstlich finde. Aber heute war es dann endlich soweit und ich habe ein ganzes Netz Rosenkohl mariniert und geröstet. Und ganz ehrlich, ich war hin und weg. Die Kinder übrigens auch! Deshalb hier für alle Veggie-Lover ganz kurz und knapp das Rezept. Himmlischer gerösteter Rosenkohl vom Blech (Zutaten) 1 Netz Rosenkohl (ca. 750g ungeputzt, entsprechend weniger nach dem Putzen), geputzt und halbiert 2 EL gutes Olivenöl, 1 EL flüssiger Honig, 1 TL Kurkuma, 1 TL Zat'aar, grobes Meersalz, frisch geriebener Pfeffer zu einer Marinade vermischen halbierte Rosenkohl-Röschen mit der Marinade vermengen und …

Gerösteter Blumenkohl mit Kurkuma und Hummus

vegan und köstlich ::: gerösteter blumenkohl mit hummus

Es gibt Gerichte, die sind so einfach, dass es schon fast albern ist, die Rezepte dafür aufzuschreiben. Andererseits sind sie so köstlich, dass ich sie mir merken und natürlich mit euch teilen will, also… hier kommt mein neuestes Lieblingsrezept: im Ofen gerösteter Blumenkohl mit Hummus – selbstgemachtes Hummus natürlich. Ich liebe Blumenkohl, in jeder Variante. Den Kindern mögen ihn am liebsten zu Pasta, in kleine Röschen zerteilt, blanchiert und in der Pfanne angebraten, mit gewürfeltem Schinken (roh oder gekocht) und einer sahnigen Soße mit Parmesan. Oder als "Schöne Melusine" mit Pellkartoffeln. Aber meine neueste Lieblingsvariante ist eben die frisch aus dem Ofen: gerösteter Blumenkohl mit Hummus. Ich kann es kaum glauben, aber dises vegane Leckerchen ist gerade in meiner Hitliste nach oben geschossen und hat allerhand Evergreens aus meinem Repertoire abgehängt. Und dazu ist es auch noch total unaufwendig und schnell gemacht. Der muss hier in meine Rezeptkategorie! Gerösteter Blumenkohl mit Hummus (Zutatenliste für ca. 4 Personen) 1 Blumenkohl 2 EL gutes Olivenöl 1 TL Kurkuma 1 1/2 TL Za'atar (Gewürzmischung aus Sesamsaat, Sumach, Thymian, Oregano, Majoran, Schwarzkümmel, Fenchelsaat, …

Köstlich knuspriges Low Carb Granola für die zuckerkonforme und kohlehydratreduzierte Ernährung

gesundes frühstück für mama ::: rezept für knuspriges low carb granola mit zimt

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch, und ausnahmsweise geht es dabei nicht um kindertaugliche Gerichte mit möglichst wenig Aufwand, sondern um etwas für mich. Ich habe ein Rezept für leckeres Low Carb Granola mit Zimt zusammengestellt, bei dem ich mich von einigen Ideen aus dem Netz habe inspirieren lassen. Und es ist so gut geworden, dass ich es hier gerne mit euch teilen möchte. Die Ernährung umzustellen bedeutet nämlich vor allen Dingen, Gewohnheiten zu verändern. Ich habe mit dem Frühstück angefangen und nach Alternativen zu meinem schnellen Espresso-und-Vollkorntoast-mit-Butter-im-Stehen-Frühstück gesucht. Ich brauche morgens einiges an Power, aber die gesündere Alternative zum Toast mit Butter, mein Joghurt mit Honig, Müsli und Obst, hat für meine neue Art der Ernährung zu viel Zucker und zu viele Kohlehydrate. Ein Ersatz für das Müsli musste her, er sollte aber dennoch crunchig und aromatisch sein und zu meinem Quark mit frischem Obst passen. Was lag also näher, als nach Rezepten für zuckerfreies Low Carb Granola zu suchen? Ich habe einige Rezepte gelesen und durchgespielt, schließlich habe ich mir die Zutaten für mich …

Dessert im Glas, Schichtdessert, Sonntagssüß, statt Kuchen, Cheesecake im Glas, fruchtiger Nachtisch, Nascherei, Leben mit Kindern, Familienrezept, Rezept, Berlinmittemom kocht,

dessert im glas und eine snackbox ::: quatsch mit emojikeksen

Werbung | Eigentlich ist ja die (Weihnachts-) Zeit der Süßigkeiten und Naschereien vorbei, aber manche kleine Köstlichkeit ist einfach zu schnell und leicht gemacht, wenn die richtigen Zutaten im Haus sind, und so habe ich mich über die Kooperationsanfrage von Hans Freitag sehr gefreut und aus den leckeren (und lustigen) Emoji-Keksen ein geschichtetes Dessert im Glas gemacht. Und mit dem Rest habe ich die Snackboxen der Kinder befüllt. Aber der Reihe nach. Am Wochenende war es grau und trüb und die Kinder wollten sich kaum vor die Tür bewegen. Und natürlich waren hier wie immer mehr Kinder als nur meine eigenen und wie immer waren sie irgendwann alle hungrig. Nach dem obligatorischen Obstteller war immer noch kein Abendbrotzeit und die Lust der Kinder auf Süßes noch nicht gestillt. Und weil selbst den Kindern nach Weihnachten nicht mehr nach Stollen und Schokolade ist, habe ich ein Mini-Dessert im Glas mit den Emojikeksen, einer Creme aus Kokossahne und Quark und einer Fruchtfüllung aus tiefgekühlten Sauerkirschen gemacht. Die Kinder mochten neben dem Dessert selbst auch die Deko gern: ein grinsender Emojikeks auf …