Alle Artikel in: lieblingssachen

Caspar und der Meister des Vergessens, Buchrezension, Kinderbuch, Lesetipp, Stefanie Taschinski, Hörbuch, Lesen macht glücklich, Leben mit Kindern, Lesen mit Kindern, Verlosung, Buchpaket, Funklerwald, Gewinnspiel, Lesealter, Buchempfehlung, Oetinger Verlag

caspar und der meister des vergessens ::: lieblingsbuch, hörvergnügen und interview

Werbung | Es ist wieder Zeit für einen schönen Buchtipp in unserer Reihe #booklove. Heute möchten die Berlinmittekids und ich euch nicht nur das brandneue Buch von Stefanie Taschinski, "Caspar und der Meister des Vergessens" ans Herz legen, wir haben auch noch ein Interview mit dem Sprecher Simon Jäger für euch, der das gerade erschienene Buch als Hörbuch eingelesen hat und uns ein bisschen hinter die Kulissen hat schauen lassen. Außerdem könnt ihr hier heute einen Stapel Weihnachtsgeschenke für eure kleinen und größeren Leseratten gewinnen, wir verlosen nämlich 3 Buchpakete, jeweils bestehend aus 1x Funklerwald und 1x Caspar und der Meister des Vergessens, beide erschienen im Oetinger Verlag, sowie 3x das Caspar-Hörbuch. Aber dazu später! Wir sind ja ein Haus voller Leseratten. Das Goldkind fängt zwar gerade erst an, sich längere Texte und ganze Bücher für sich zu erobern, aber hier lesen alle leidenschaftlich gerne. Und vor dem selber Lesen steht hier das Vorlesen, oder vielleicht steht das auch beides nebeneinander, denn alle meine Kinder lassen sich noch immer gerne vorlesen und lieben es, mit mir eingekuschelt irgendwo …

Stokke, Tripp Trapp, graviert, individuelle Gravur, individualisierbar, Leben mit Kindern, Familienalltag, Kindheit, Kindheitserinnerungen, Klassiker, neu aufgelegt, Sitzkissen, Kinderzimmer, Interior, Inspiration, Kindermöbel, Mädchenzimmer, weiße Möbel, skandinavisches Design

kindheitserinnerungen und neue namen ::: der stokke tripp trapp mit gravur

WERBUNG | Manche Möbelstücke sind wie alte Bekannte: man kennt sie so gut, dass man sich sofort zu Hause fühlt, wenn man sie wiedersieht. So geht es mir mit dem Stokke Tripp Trapp, denn genau auf so einem Stuhl saß ich schon als Kind – man muss sich mal überlegen wie lange das her ist! Tatsächlich ist das Design ein Jahr älter als ich: der Stokke Tripp Trapp wurde 1972 entworfen. Um den Esstisch herum standen bei uns zu Hause dann später drei Tripp Trapps , für jedes Kind einen. Und als wir groß genug waren, um auf den normalen Stühlen am Esstisch sitzen konnten, wanderten unsere Hochstühle in den ersten Stock. Dort stand dann an jedem Arbeitstisch ein Stokke Tripp Trapp als Schreibtischstuhl. Und da blieb er, bis es wirklich w i r k l i c h nicht mehr ging. Als ich selbst Mutter wurde und der Tag kam, an dem wir einen Hochstuhl für das Mini-Herzensmädchen anschaffen wollten, musste ich nicht lange nachdenken und war ziemlich froh, dass ich den Tripp Trapp wiederfand. Fast …

Adventskalender für Teenager, Adventskalender, DIY, Adventskalenderfüllung, Liebesbotschaft, Blogger, zum Selbermachen, Kreativkalender, Basteln, Teenies, Vorweihnachtszeit

adventskalender für teenager ::: inspiration, ideen, impulse

Die Vorweihnachtszeit ist nah und das heißt für mich: Adventskalender! Adventskalender für Kinder! Adventskalender für den Liebsten! Adventskalender für Freundinnen! Adventskalender für Teenager! Adventskalender für alle! Gerade gestern fiel es mir nämlich auf Twitter auf, als ich überall in meiner Timeline die Dino-Arrangements für den aktuellen #dinovember sah: wenn dieser Spuk dann vorbei ist, ist Dezember! Mein Weihnachtsmojo springt eigentlich sofort an, wenn ich daran denke, denn die Vorweihnachtszeit und natürlich Weihnachten selbst sind das Einzige, was für mich diese Jahreszeit auch nur halbwegs erträglich macht. Adventszeit, Plätzchen backen, Kaminfeuer und Teestündchen mit den Kindern gehören für mich genauso dazu, wie die alljährlichen Adventskalender, die ich für meine Kinder (und ein Patenkind) mache. Bei mir ist das jedes Jahr gleich, denn meine Familie und ich stehen auf Traditionen, wenn es um Weihnachten geht, das heißt, hier hängen jedes Jahr pro Kind 24 Päckchen an einem großen Adventskranz, der an roten Schleifen von der Decke hängt. Aber ich verfolge immer begeistert die kreativen Adventsbasteleien anderer Bloggerkolleginnen und bin hingerissen. Letztes Jahr habe ich in einem Artikel über …

Buchtipp, Leseempfehlung, Stinktier & Co, Serie, Reihenauftakt, Randomhouse, CBJ, Verlag, Kinderbücher, Leseratten, Buchtipps, Booklove, Buchblogger

stinktier & co: gegen uns könnt ihr nicht anstinken ::: buchtipp zum reihenauftakt

Werbung | Wir haben neuen Lesestoff! Wir können ja ohnehin nie genug Bücher und Geschichten haben, umso schöner ist es, wenn wir etwas finden, das so richtig gut passt, dass wir es euch von Herzen empfehlen können. Heute stelle ich euch in Zusammenarbeit mit Randomhouse den Titel Stinktier & Co. Gegen uns könnt ihr nicht anstinken* von Rüdiger Bertram vor. Wie immer, wenn ich vom Verlag Exemplare zum Rezensieren bekomme, ist es vorher unklar, ob die Titel hier auch gut ankommen. Schließlich haben wir sie uns nicht selbst bewusst ausgesucht. Aber die Geschichte von Zora und ihrem Stinktier Dieter hat uns alle begeistert. Und so ist der Titel, der den Auftakt zu einer Reihe bildet, hier ganz zu recht bei den Buchtipps gelandet. Und er hat uns zum Lachen gebracht! Die Geschichte von Stinktier & Co setzt am Vorabend von Zoras 10. Geburtstag ein. Sie liegt im Bett und stellt sich vor, wie sich ihr am nächsten Tag eine neue Welt eröffnen wird, weil sie endlich auch 10 Jahre alt sein wird. Am nächsten Morgen wacht sie auf und ihre …

Tchibo Mobil, Gewinnspiel, Giveaway, Datenpaket, Mobilfunktarif, Mamablogger, Medienkompetenz,medienkompetente Kinder, Leben mit Kindern, Handy für Kinder, Ratgeber

medienerziehung mit dem smartphone & tchibo mobil im test

Trommelwirbel! Es ist so weit! Endlich kann ich euch kundtun, wer die drei Jahrespakete von Tchibo Mobil nebst jeweils einem Galaxy J5 gewonnen hat! Und natürlich erzähle ich euch, wie das Projekt „der Lieblingsbub hat ein Smartphone“ hier so läuft. Das Telefon ist, das ist keine Überraschung, wahnsinnig attraktiv für den Sohn. Er würde es am liebsten mit ins Bett nehmen, so begeistert ist er von der Tatsache, dass er es sein eigen nennen darf. Das Goldkind schmollt derweil, dass sie nun „die Einzige in der Familie ist, die kein Handy hat und das ist voll unfair, Mama!“ Aber mit dem Vorwurf „voll unfair“ kann ich super leben, also hat sie mit dem Protestgeheul keine Chance. Tatsächlich ist das Smartphone, ein Samsung Galaxy J5 sowie das Paket Größe S von Tchibo Mobil genau das Richtige für den Einstieg in ein Leben mit Handy, gerade weil wir es für den Lieblingsbub sehr kontrolliert gestalten möchten. Sein Tarif ist der kleinste, sein Datenpaket das geringste, so dass er tatsächlich eigentlich hauptsächlich den Telefonaspekt nutzt: er ruft mich …

5buchtipps_7jährige_berlinmittemom

unsere lieblingebücher aus goldkinds bücherregal ::: 5 buchtipps für kinder

Das Wochenende in Bildern habe ich verpasst, aber den versprochenen Post mit den erprobten 5 Buchtipps für Kinder, handverlesen vom Goldkind, den kann ich euch heute präsentieren. Nachdem die Buchtipps für Teenager so gut angekommen sind, mache ich mit den Tipps für (etwa) Siebenjährige weiter. Mädchen, in dem Fall, denn das Goldkind hat in gewisser Weise einen sehr typischen Mädchengeschmack. Und für die folgenden Lesetipps hat meine jüngste Leseratte ihre aktuellen fünf Lieblingsbücher rausgeholt. 1. Im Moment liest sie den ersten Band der Reihe Der magische Blumenladen von Gina Mayer, Ein Geheimnis kommt selten allein – der erste unserer 5 Buchtipps für Kinder. Und sie ist begeistert. Es ist das erste Buch, das sie selbständig und ganz alleine liest und sie liegt gerne mit dem Buch im Anschlag irgendwo in meiner Nähe herum, während ich arbeite und jubelt vor sich hin, wenn ein weiteres Kapitel erledigt wurde. In der Geschichte geht es um die 9jährige Violet, die sich am liebsten im Blumenladen ihrer Tante Abigail aufhält. Für sie ist das der schönste Ort der Welt, und jetzt, in den …

Buchtipps für Teenager, Teenies, Leseempfehlung, Roman für Kinder, Jugendbuch, Jugendbuchtipp, Lesetipp, Book Love, Lieblingsbücher, Kinderbuch, Liebesroman, All Age Roman

sommerliche leseliste ::: 5 buchtipps für teenager

Seit zwei Wochen angekündigt, endlich da: die (meist) sommerlichen Leseempfehlungen vom Herzensmädchen! Das Kind ist ja ne Leseratte, legt sein Taschengeld in Büchern an und verschlingt ganze Bibliotheken in ihrer freien Zeit. Man sieht sie selten ohne Buch, gerade in den Sommerferien. Ständig hatte das Kind ein Buch vor dem Kopf. Das meiste davon war wirklich toll, aber für meine Kategorie Book Love hat sie sich die besten Titel rausgepickt und 5 Buchtipps für Teenager zusammengestellt. 1. Der Sommer als ich schön wurde* von Jenny Han. Ein echter Sommerroman, sagt das Herzensmädchen und verteilt das Hashtag #summeroflove. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Belly erzählt, die mit ihrer Mutter und ihrem älteren Bruder wie jedes Jahr den Sommer im Strandhaus der Sandkastenfreundin ihrer Mutter verbringt. Sie freut sich auf die Gastfamilie, die beiden Söhne der Sandkastenfreundin und die Zeit, die sie mit ihnen verbringen wird. Aber in diesem Jahr  wird alles anders, denn die Kinder von einst, die hier jeden Sommer gemeinsam verbracht haben, verändern sich und werden allmählich erwachsen. Dabei verändern sich auch die Gefühle füreinander, und aus Belly's Schwärmerei …

Tchibo Mobil, Gewinnspiel, Giveaway, Datenpaket, Mobilfunktarif, Mamablogger, Medienkompetenz,medienkompetente Kinder, Leben mit Kindern, Handy für Kinder, Ratgeber

mehr #zeitfüruns mit tchibo mobil ::: 3 smartphones im gewinnspiel (werbung)

Das Schuljahr hat angefangen und meine Kinder postulieren reihum, wie viel größer sie sind. Körperlich gewachsen sind sie eh, aber sie sind natürlich auch viel "erwachsener". Sagen sie. Sie fühlen sich so und das ist gut, denn das heißt, dass sie sich etwas zutrauen, dass sie ein Gefühl für Eigenverantwortung entwickeln und dass sie immer selbständiger werden. Ich sehe es ihnen an, wenn sie morgens aus dem Haus zum Bus marschieren, die Kleinen manchmal Hand in Hand mit der großen Schwester, ihre Schulranzen auf dem Rücken: sie sind stolz auf ihre Selbständigkeit und fühlen sich stark und der Welt gewachsen. Morgens fahren sie ab und zu zusammen mit dem Bus, manchmal auch in Begleitung vom Berlinmittedad, oft bringe ich sie aber auch mit dem Auto. Und nachmittags hole ich sie ab, so gut wie immer, zumindest die beiden Kleinen. Bis jetzt. Denn jetzt ist ganz frisch ein neues Smartphone hier eingezogen, das Samsung J5, das wir von Tchibo samt einem Datenpaket von Tchibo Mobil zum Testen bekommen haben. Und dieses Gerät ist in den (vorläufigen) Besitz …