Alle Artikel mit dem Schlagwort: Backen

Osternester aus Hefeteig, Familienrezept, Backen mit Kindern, Ostern, Osterrezepte, Osterbräuche

schnelle osternester aus hefeteig ::: backen mit kindern

In meine Wochenende in Bildern habe ich ja schon die süßen Osternester aus Hefeteig gezeigt, die meine Freundin hier mit den Kindern gebacken hat, und es kamen so viele Nachfragen nach dem Rezept, dass ich das schnell noch für euch verbloggen möchte. Sie waren köstlich und fluffig und es hat den Kindern einen Riesenspaß gemacht, den Teig zu kneten, zu flechten und zu kleinen Nestern zu formen. Zusammen mit den bunten Eiern gibt es außerdem noch einen schönen österlichen Blickfang für die Ostertafel. Wer also noch ein einfaches Rezept für den Osterbrunch sucht, das man prima mit Kindern vorbereiten kann, der ist mit diesen süßen Osternestern aus Hefeteig bestens beraten. Das braucht man für ca. 8 Osternester aus Hefeteig 500g Weizenmehl 100g Puderzucker 1 Würfel frische Hefe 1 Prise Salz 3 Eigelb 60g zerlassene Butter 250ml lauwarme Milch (nicht zu warm) abgeriebene Schale 1/2 ZItrone 2 Päckchen Vanillezucker 1 verquirltes Ei zum Bepinseln Hagelzucker zum Bestreuen 8 hartgekochte, gefärbte Eier Und so geht's 1. Für die Osternester aus Hefeteig die Eier trennen und alle Zutaten abwiegen. Dann Mehl, …

Pull Apart Muffins, Rezept, Zimt, Äpfel, Backen, Alltagsrezepte, Leben mit Kindern

spontanes backexperiment ::: pull-apart-muffins mit äpfeln und zimt

Auf meiner Ostertafel habe ich sie ja schon mal kurz gezeigt und auch auf meinem Instagramprofil gab's schon einen kleinen Blick auf das spontane Backexperiment vom letzten Wochenende: meine Pull-Apart-Muffins mit Äpfeln und ganz viel Zimtzucker.   Ich hatte schon einige Rezepte gelesen für Pull-Apart-Bread, sowohl für herzhafte als auch für süße Varianten, aber ein gutes deutschsprachiges Rezept für süße Pull-Apart-Muffins oder Küchlein habe ich auf die Schnelle nicht gefunden. Deshalb habe ich mal ein bisschen rumprobiert, meinen üblichen Hefeteig als Grundlage genommen und Äpfel und Zimt relativ frei Schnauze hinzugefügt. Kam aber gut raus und wurde von den Berlinmittekids und diversen zufällig anwesenden Kindern und Erwachsenen abgesegnet. Deshalb gibt es das Rezept auch heute hier für euch. Man braucht für ca 18 Pull-Apart-Muffins mit Äpfeln und Zimt Für den Hefeteig:  500g Weizenmehl 1 Würfel Hefe 220ml lauwarme Milch 100g Zucker 80g Butter 1 Ei 1 Prise Salz Für die Füllung: 2 1/2 mittelgroße Äpfel 120g weiche Butter 80g brauner Zucker 2 TL Zimt ein paar Spritzer Zitronensaft Für die Glasur: 1 Eigelb  Hagelzucker Und so geht's: …

oma lieschens waffelrezept ::: süße tradition aus dem familienbackbuch

Es gibt so Rezepte in jedem Familienkoch- oder -backbuch, die alle lieben. Und das liegt nicht nur daran, dass es objektiv gute Rezepte sind, sondern vor allem daran, dass es Traditionsrezepte sind – Gerichte, die schon seit Generationen in der Familie zubereitet werden. Heute teile ich mit euch ein solches Familienrezept aus der Familie meiner Mutter: das Waffelrezept meiner Oma Lieschen. Ich erinnere mich an die Sonntage meiner Kindheit, wenn wir zum Mittagessen oder zum Kaffeetrinken zu meinen Großeltern fuhren. Dann gab es die typischen Omagerichte, die nur dort so schmeckten: Bohnen-Tomatensalat mit Gemüse aus dem Garten, Wildbraten mit brauner Soße und ganz bestimmte Suppen. Und zum Kaffe gab es unter anderem oft diese Waffeln. Natürlich buk auch meine Mutter Waffeln nach genau diesem Rezept und auch bei meinen Tanten, meinen Cousinen und meiner Schwester gibt es bis heute Waffeln nach Oma Lieschens Waffelrezept. Selbst bei meinen Kindern heißen sie Lieschen-Waffeln, auch wenn meine Oma einige Jahre vor der Geburt vom Herzensmädchen bereits gestorben war und meine Kinder nie kennen gelernt hat – geschweige denn Waffeln für sie …

Erdbeer Brownie, Rezept, Mascarpone Creme, Sommerrezept, Backen

leider geil ::: erdbeer-brownie mit mascarponecreme und zitronenverbene

Ich habe  mal wieder gebacken, und weil ich die ewig gleiche Erdbeertorte leid war und dennoch unbedingt Erdbeeren verarbeiten wollte, fiel mir ein Rezept wieder ein, das ich letzten Sommer in einer Ausgabe der Living at Home entdeckt und dann niemals selbst gemacht habe. Meine Schwester hat das Leckerchen zu einer sonntäglichen Kuchenschlacht mitgebracht und uns damit verzückt, aber bevor ich mich entschließen konnte, das Rezept selbst auszuprobieren, war die Erdbeerzeit vorbei und ich machte Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln. Aber dieses Jahr musste es sein und ehrlich, Leute, das ist der leckerste, leckerste Kuchen auf dem Erdenrund: Erdbeer-Brownie mit Mascarponetopping, Zitronenverbene aus dem eigenen Garten und einer köstlichen Erdbeersauce. Und weil es so göttlich schmeckt, teile ich das Rezept rechtzeitig zum Sonntag mit euch und versichere, hier waren alle entzückt. Das braucht man für ein Blech Erdbeer-Brownies mit Mascarponetopping 600 Zartbitterschokolade 100g Butter 175g Zucker 1,5kg Erdbeeren 4 Eier 13og Mehrl 1/2 TL Natron Salz 250g Mascarpone 250g Quark 6 EL Muscovado-Zucker Vollrohrzucker 250g Sahne Zitronenverbeneblätter Und so geht's 1. Schokolade grob hacken, 300g davon mit …

Mias süße Kleinigkeiten, Biskuitrolle mit Himbeeren und Sahne, Backen, Biskuit, Backunfall, Backbuch, Bloggerfreunde, Buchtipp, Empfehlung

backexperimente & nerven ::: biskuitrolle mit himbeer-sahne-füllung

Ich liebe Beeren. Und Biskuit. Und Sahne. Und die Kombi in einer fluffigen Biskuitrolle mit Himbeer-Sahne-Füllung… oh, my! Da könnte ich mich reinlegen. Nun können ja andere Menschen verbrieftermaßen viel VIEL besser backen als ich. So gut, dass sie darüber sogar Bücher schreiben. Schöne, wunderbare, unterhaltsame und großartig fotografierte Bücher mit erprobten Rezepten, gefüllt mit lauter kleinen süßen Köstlichkeiten. Ein solches mir-läuft-das-Wasser-im-Mund-zusammen-Machwerk hat kürzlich meine liebe Bloggerfreundin Mia, die Küchenchaotin, veröffentlicht und mir geschenkt. Es heißt "Mias süße Kleinigkeiten" und ist bei Thorbecke erschienen. Ich habe mich mehrfach darüber gefreut: einmal vor allem für sie, weil ihr so ein tolles Buch gelungen ist. Hip, hip hurra, meine Liebe! Es ist wun-der-schön geworden! Dann über die Überraschungspost mit dem Buch darin: für mich! Tausend Dank dafür noch mal, liebe Mia. Und beim Durchblättern habe ich mich noch mal gefreut: über die vielen tollen Rezepte, vor allem über das Rezept für die Biskuitrolle mit Himbeer-Sahne-Mascarpone-Sauerei-Füllung. Endlich mal ein guter und umsetzbarer Tipp, wie ich den Biskuit nicht schreddere, wenn ich ihn eigentlich rollen will, dachte ich. Endlich mal …

Schokotörtchen mit flüssigem Kern, Rezept, Schokoschätzchen, Schokoküchlein, Schokotörtchen im Glas

schokotörtchen im glas ::: die schokosünde mit flüssigem kern

Es gibt Tage, die sind besser als andere. Und manchmal ist daran nur so etwas Simples Schuld wie… Schokolade. In diesem Fall ist es allerdings nicht einfach nur Schokolade, sondern es sind die leckersten, sündigsten, unfassbar köstlichsten Schokotörtchen im Glas mit flüssigem Kern. Ich sage euch, das ist der Schokoorgasmus auf der Zunge per excellence! Am Samstag hatte ich die kleinen Schweinereien für unsere Dinnergäste als Dessert vorbereitet, weil wir aber zum Essen nur zu viert waren, der Teig aber für acht Portionen reicht, kamen meine Kinder auch alle in den Genuss dieser Schokoküchlein. Und sie waren nach deren Genuss handzahm und lammfrom. Eignen sich also auch als Bestechungsmittel für Kinder. Und nachdem sich meine Instagram-Follower schon nach Posten des ersten Fotos der Schokotörtchen im Glas am Samstag die FInger nach dem Rezept leckten, kommt es hier wie versprochen. Tadaaa: death by chocolate mit flüssigem Kern! Das braucht man für die Schokotörtchen im Glas (8 Personen) 210g Butter 7 Eier 120g Mehl 210g Bitterkuvertüre 270 g Kristallzucker 40 g echtes Kakaopulver (Back-, kein Trinkkakao) Und so …

Apfel-Streuselkuchen mit Zimt, Blechkuchen, Rezept, Backen mit Kindern

apfel-streuselkuchen mit zimt ::: was ich so mache mit kranken kindern

Ich bin in Woche drei mit kranken Kindern. Drei! Das Goldkind fing an, der Lieblingsbub folgte und pünktlich zum ersten Ferientag legte sich das Herzensmädchen krank ins Bett und fiebert und hustet hier rum. Nicht, dass ich nicht ne ellenlange To-Do-Liste hätte oder so, aber neben meiner Januarlähmung, der ich nur mühsam beibiegen kann, dass jetzt Februar ist und ich deshalb natürlich wieder voller Energie bin, komme ich einfach zu nichts, wenn ein krankes Kind hier betuttert werden muss. Und die Minions haben Schulferien. Ideale Bedingungen für Ausweichmanöver und Ablenkung auf dem Teller, heute in Form von Apfel-Streuselkuchen mit Zimt. Es gibt nämlich nichts effektvolleres, als übersteuerte Ferienkinder, die nichts mit sich anzufangen wissen, zum Teig kneten in die Küche zu zitieren und ihnen das Ergebnis zum Verzehr in Aussicht zu stellen. Dass dabei dann auch noch ein ganzes Blech köstlicher Apfelkuchen herauskommt, ist das i-Tüpfelchen auf dem Ablenkungsmanöver. Und ein ganz köstliches dazu. Das braucht man für Apfel-Streuselkuchen mit Zimt: Für den Hefeteig: 500g Weizenmehl 1 Würfel Hefe 220ml lauwarme Milch 100g Zucker 80g Butter …

Marzipan Mürbeteig Plätzchen, Stempelkekse, Rezept

weihnachten in meinem backbuch ::: marzipan-mürbeteig-plätzchen

Adventszeit ist Plätzchenzeit, und nachdem ich heute mit ein paar meiner Twitterfreundinnen über die Klassiker aus unseren Backbüchern gechattet habe und ihnen von meinen Neuzugang im Repertoire, den knusprig-butterigen Marzipan-Mürbeteig-Plätzchen als Stempelkekse berichtete, habe ich kurzentschlossen mit den Kindern heute nachmittag gleich eine weitere Ladung gebacken. Die erste Fuhre vom Wochenende ist nämlich schon beim Lebkuchenhäuschen verzieren so gut wie aufgefressenaufgegessen worden, so lecker wie die sind. Zum Stempeln nehme ich meine Weihnachtsstempel aus Silikon mit Holzgriffen, einmal mit dem Audruck „Happy X-mas“ und einmal mit Schnurrbart und dem Schriftzug Ho-Ho-Ho. Ich mag die Stempeloptik und das Rezept gelingt tatsächlich mühelos – die perfekten Plätzchen, um mit Kindern zu backen. Stempeln macht nämlich genauso viel Spaß wie Ausstechen! Ich teile also heute hier mal wieder ein Stückchen „Weihnachten in meinem Backbuch“ mit euch – und das Rezept für die weihnachtlichen Stempelkekse! Das braucht man für 15 große oder 20 kleine Marzipan-Mürbeteig Plätzchen: 250g Mehl 150g Butter 100g Marzipan 50g Zucker 1 Pck. Vanillezucker 1 Eigelb 1 Prise Salz 1/2 TL Zimt Und so geht’s: 1. Die …