Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin City Life

lillahopp ::: buntes & gutes aus skandinavien in berlin

Der zweite Post in der neue Blogreihe Shop-till-you-drop-Tuesday, und wieder habe ich mir einen echten Berliner Laden ausgesucht, der einen Online-Shop hat – für alle Nicht-Berliner*innen unter euch – : Lillahopp! Der Laden liegt nicht in meinem üblichen Shoppingradar im Prenzlauer Berg, Friedrichshain oder Berlin-Mitte, sondern im schönen Treptow. Eigentlich gibt es für mich immer nur drei Gründe, nach Treptow zu fahren: einen Spaziergang im Treptower Park mit Blick auf’s Wasser, einen Besuch in „meinem“ Geburtshaus oder einen Gartenshoppinganfall beim Pflanzen-Holländer. Mit Lillahopp habe ich nun einen weiteren Grund, mal wieder einen Ausflug in diesen Bezirk der Stadt zu machen. Anna Luz de León on Google+

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel

Heute beginne ich, wie angekündigt, mit der neue Berlinmittemom-Shopping-Serie , der Vorstellung meiner persönlichen Lieblingsläden. Juhu, darauf freue ich mich schon seit Tagen! Vor allem, als die Kinder noch kleiner waren, konnte ich mich stundenlang in Onlineshops für Kinder- und Babyklamotten aufhalten und hatte schnell meine Lieblinge gefunden. Mit dem stetigen Wachstum meiner drei hat sich der Schwerpunkt ein bisschen verschoben, weg von den Babyshops hin zu denen, die auch coole Sachen für große Kinder anbieten. Immerhin trägt mein Herzensmädchen inzwischen Größe 152/158, da fällt es mitunter schwer, etwas Cooles, Schönes, Außergewöhnliches zu finden, was sich gut mit dem üblichen Basics von H&M oder Zara kombinieren lässt. Deshalb stelle ich euch auch als Erstes einen Shop aus der Kategorie Kinderklamotten vor – was sonst? Und weil ich schließlich offline genauso gerne einkaufe, wie im Netz, habe ich einen kleinen Berliner Laden ausgesucht, den ich gerne aufsuche und der, hurra!, auch einen Onlineshop hat: Mia Mohnstreusel. Mia Mohnstreusel Onlineshop Berlin führt zum Beispiel Molo und Smallfolk Das Ladengeschäft ist in der Pappelallee, ein kleiner, auf den ersten …

famefucker

Ich habe neulich ein neues Wort gelernt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es passend finde, in jedem Fall beschreibt es aber sehr gut, was es meint: Famefucker. Famefucker sind Leute, die sich auf Affären und/oder One-Night-Stands mit Promis oder prominahen Menschen einlassen aus einem einzigen Grund: weil sie Promis sind. Oder in der Nähe davon. Und mir war gar nicht klar, dass ich tatsächlich einige Famefucker kenne! Männer, die mit abgehalfterten Seriendarstellerinnen abstürzen und die Babysitter und Personal Trainerinnen von Heike Makatsch und Mariella Ahrens anbaggern und Frauen, die mit den Anwälten, Managern und anderen Mitgliedern aus den jeweiligen Entouragen von Til Schweiger und Mathias Schweighöfer schlafen. Unverständlich aus meiner Sicht, aber gut: jeder, wie er kann. Anna Luz de León on Google+