Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bilderbuch

pinipas abenteuer, book love, Buchtipp, Kinderbuch

booklove & verlosung ::: pinipas abenteuer

Ewig gab es hier schon keinen Post aus der Kategorie #booklove mehr und genauso lang gab es auch kein Gewinnspiel. Heute habe ich beides im Angebot und dazu noch die Geschichte eines besonderen Buchprojekts über eine Seifenblasenpilotin: Pinipas Abenteuer von Annika Kuhn (Illustration) und Martin Grolms (Autor). Pinipas Abenter – Rezension & Interview Ich liebe Bücher, meine Kinder lieben Bücher. Und immer, wenn wir ein Neues entdecken, freuen wir uns. Dieses wunderbare Gefühl, eine ganz neue Welt zu betreten, die da zwischen zwei Buchdeckeln nur auf mich wartet, erinnere ich sehr gut aus meiner eigenen Kindheit. Und jetzt sehe ich dieses erwartungsvolle Staunen und die Bereitschaft, voll einzutauchen bei meinen Kindern und finde es wunderbar. Genauso ging es uns mit "Pinipas Abenteuer", als es uns ins Haus kam. Was kein Zufall war… Annika Kuhn, ihres Zeichens Illustratorin und Mit-Schöpferin von Pinipa und all den anderen Figuren, hatte mich nämlich zuvor kontaktiert und mir von ihrem schönen Buchprojekt erzählt, das sie gemeinsam mit dem Autor Martin Grolms auf die Beine gestellt hatte. Sie schickte mir das Buch und wir telefonierten. Und während …

Book Love, Annas Himmel, Buchempfehlung, Kinderbuch, Tipp, Bilderbuch, Kinderbuch über den Tod, Sterben, Verlust der Mutter

book love ::: annas himmel

Ich liebe Buchhandlungen. Sie gehören seit meiner frühesten Kindheit zu meinen erklärten Lieblingsorten. Ich liebe es, dort gezielt nach bestimmten Titeln zu suchen und sie zu finden, ich liebe es, mich von kompetenten und belesenen Menschen dort beraten zu lassen. Und am meisten liebe ich es, ohne danach gesucht zu haben, Bücherschätze zu finden. Das passiert mir nicht so häufig, aber ab und zu doch. Und dann ist es umso schöner. Als ich "Annas Himmel" von Stian Hole erstmalig in den Händen hielt, war ich überwältigt von der Schönheit der Bilder und zugleich von dem schweren Thema. Anna, die Protagonistin der bildreichen kleinen Geschichte, hat ihre Mutter verloren. Und während sie und ihr Vater sich auf den letzten Abschied, die Beerdigung der Mutter, vorbereiten, spinnt sie sich aus, wie es wohl ist, dort, wo ihre Mama jetzt vielleicht ist.  Das großformatige Bilderbuch aus dem Hanserverlag rührt an ein großes Tabuthema in unserer Gesellschaft: Sterben, Tod, Verlust, Trauer und alles, was damit verbunden ist. Es ist seltsam, dass der Tod so wenig Raum in unserer Kultur hat, ist er doch …

Sieben Prinzessinnen und jede Menge Drachen, Lesehöhle, Buchtipp, Kinderbuch, BIlderbuch

book love ::: sieben prinzessinnen und jede menge drachen

Ich weiß, meine Lesehöhlen-Tipps sind ziemlich mädchenlastig, und ich verspreche, dass ich bald mal ein paar Jungs-Bücher vorstelle und vielleicht endlich mal wieder einen dicken Schmöker für die kleinen Viellleserchen, aber heute gibt’s noch ein paar Prinzessinnen, okay? Ein paar letzte Prinzessinnen, ich schwöre – aber dafür sind es gleich sieben: Sieben Prinzessinnen und jede Menge Drachen!   In sieben Geschichten werden sieben Prinzessinnen vorgestellt. für jeden Wochentag eine. Und jede dieser Prinzessinnen hat ihre ganz persönliche Begegnung mit irgend einer Art von Drachen – und nicht, dass man etwa auf die Idee kommen könnte, es ginge hier um die typische Drachen-Prinzessinnen-Story mit Entführung, Jungfrauen-Opfer und auffressen oder so. Nein, nein, weit gefehlt! Hier werden böse Drachen in die Flucht geschlagen, mit kleinen Drachen wird gespielt und manche Drachen werden verkleidet, damit sie im Schlossgarten ungestraft ein bisschen spielen können. Sieben Prinzessinnen und jede Menge Drachen ist ein Buch mit viel Abwechslung, viel unerwarteten Ideen und mit keinem einzigen Prinzessinnen-Klischee. Jede von Christina Björk erdachte Prinzessin, von Mondenschein bis Sandglöckchen, hat ihre eigene und unverwechselbare …

Book Look, Schlaf wie ein Tiger, Bilderbuch, Kinderbuchtipp

book love ::: schlaf wie ein tiger

Heute gibt es einen Beitrag aus der Kategorie „Book Love“ für alle die kleinen Seelen, die schlecht einschlafen können oder abends einfach nicht müde sind. Wieso muss man überhaupt schlafen? „Schlaf wie ein Tiger“, mein heutiger Book Love-Buchtipp gibt eine Antwort, die vielleicht auch eure Kinder überzeugen wird. Mein kleinstes Kind ist nämlich nicht nur ein Einschlaf-Sensibelchen, sondern auch ganz groß im Argumente-Finden, wenn es darum geht, die Bettgehzeit wegzudiskutieren oder darzulegen, wieso es unmöglich geht, dass sie jetzt in diesem ihrem Bett auch nur ein Auge zumachen könnte. Erst neulich schrieb ich darüber, was wir alles unternehmen, um es ihr leichter zu machen und wie die Geschwister-Variante vom Familienbett beim Co-Sleeping mit dem Lieblingsbub dem Einschlafen den Schrecken nimmt. Immer wieder stelle ich fest, wie wichtig Geschichten rund ums Thema sind, die ihr zeigen, dass es nicht nur ihr alleine so geht, aber auch solche, die das „schöne Schlafen“ zum Thema haben. Überglücklich habe ich daher dieses Buch für sie zum Geburtstag gekauft: „Schlaf wie ein Tiger“ von Mary Logue und Pamela Zagarenski. „Schlaf wie …

Book Love, Prinzessin Isabella, Kinderbuchtipp, Cornelia Funke, Kerstin Meyer

book love ::: prinzessin isabella

Endlich wieder Book Love! Und ähnlich wie bei einer meiner frechen Lieblignsheldinnen, Prinzessin Pfiffigunde, geht es auch heute um eine aufsässige Prinzessin. Prinzessin Isabella ist die jüngste von drei Prinzessinnen, die ein typisches Prinzessinnenleben führen. Aber so sehr die großen Schwestern es genießen, dass sie nie etwas selbst tun müssen und ihnen keine weitere Pflicht zukommt, als zu lächeln und in hübschen Kleidern herum zu spazieren, so sehr nervt es Prinzessin Isabella. Sie hat nämlich keine Lust mehr auf dieses Leben, sie will wirklich was erleben, sie will sich schmutzig machen und draußen spielen und echte Dinge tun – und deshalb rebelliert sie eines Tages, wirft ihre Krone in den Fischteich und verschanzt sich unterm Bett. Der Hofstaat ist entsetzt, die Schwestern verstehen die Welt nicht mehr und der König bestraft Prinzessin Isabella, indem er sie zu „niederen“ Arbeiten verdonnert. In Wirklichkeit könnte er ihr keinen größeren Gefallen tun. Sie hilft mit Freude in der Schlossküche und schließlich im Schweinestall, bis der König plötzlich bemerkt, wie glücklich seine Tochter auf einmal ist und einsieht, dass er …

Prinzessin Pfiffigunde, Babette Cole, Book Love, Lesehöhle, Kinderbuchtipp

book love ::: prinzessin pfiffigunde

Ich hab’s ja mit starken Mädchen in Kinderbüchern. In Büchern überhaupt! Aber seit ich Töchter habe, die allerhand Geschichten in sich aufsaugen, freue ich mich umso mehr, wenn ich Kinderbücher finde, in denen Mädchen die aktiven, starken, durchsetzungsfähigen Hauptfiguren sind. Genau so eine ist Prinzessin Pfiffigunde, das heutige Buch für die Lesehöhle. Prinzessin Pfiffigunde führt ein fröhliches Leben. Angetan mit einer Latzhose und umgeben von ihren geliebten Drachen, Riesenschnecken und sonstigen „Kuscheltieren“, fährt sie Motorrad, fährt wild Rollschuh, wühlt im Garten und guckt Fernsehen. Aber weil sie so reich und hübsch ist, wollen alle Prinzen sie heiraten. Auch ihre Eltern sind der Ansicht, es sei Zeit für sie, sich zu vermählen und ignorieren, dass Pfiffigunde lieber ledig bleiben möchte.   Also kommt es, wie es im Märchen oft geschieht: die Freier müssen Prüfungen bestehen, um sich als würdig zu erweisen. Aber weder Prinz Drückeberg, noch Prinz Schwindelhöh, noch Prinz Muffensausen können bei dem speziellen Spaßprogramm von Pfiffigunde mithalten. Doch dann kommt Prinz Prahlschnalle – und besteht alle Prüfungen mit links. Zum Glück fällt Prinzessin Pfiffigunde …

eins meiner liebsten feste ::: ostern in bildern bei berlinmittemom

Es ist Ostern! Und da wegen aller vorösterlichen Krankheiten im Hause Berlinmittemom die geplanten Osterpostings über Deko, Backen, Eierfärben und andere Ostertraditionen ausfallen mussten, kommt heute wenigstens ein Fotogruß. Als erstes zeige ich euch meinen Osterstrauß, den ich mit handbemalten Ostereiern der talentierten und kreativen Brigitta Dupke schmücke. Jahr für Jahr malt sie Frühlingsblumen in zartesten Farben auf ihre ausgeblasenen Ostereier – ich bin ihre vielleicht leidenschaftlichsten Sammlerin. Ein Closeup von einem meiner Lieblingseier: Spot on Klatschmohn! Anna Luz de León on Google+