Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buchtipp

5 Buchtipps für die Sommerferien | berlinmittemom.com

Lieblingsbücher für den Urlaub ::: 5 Buchtipps für die Sommerferien

Lange versprochen, endlich eingelöst: hier kommen unsere fünf Buchtipps für die Sommerferien, und wir hoffen, es ist für jeden etwas dabei. Im Hause Berlinmittemom gehören Bücherpakete zu den besten Geburtstagsgeschenken, Lesezeiten sind heilig und die Kinder freuen sich jedes Jahr in den ersten Ferientagen auf unser Sommerbücherritual: wir gehen gemeinsam in die Lieblingsbuchhandlung, nämlich in die Buchbox und jedes Kind darf sich ein Buch für die Sommerferien aussuchen. Na gut, manchmal auch zwei. Es gibt einfach immer so viel tollen Lesestoff! Auch in diesem Jahr haben wir unser Sommerbücherritual genossen und die Kinder (und ich auch!) haben wunderbare Titel gefunden. Jetzt, nach zwei Wochen Darß-Ferien, können wir erste Bilanzen ziehen, daher sind unsere Buchtipps für die Sommerferien auch taufrisch. Im Gepäck die Lieblingsbücher: Buchtipps für die Sommerferien Goldkinds schönste Bücher für den Urlaub Das Goldkind ist bisher immer die schwierigste Kundin in der Buchbox gewesen, ist sie doch diejenige mit der wenigsten Leseerfahrung und daher oft noch unsicher, welche Portionen sie sich zum selbständigen und autonomen Lesen zutraut. Aber sie hat in den letzten Monaten was …

Animox, das Heulen der Wölfe

lesestoff für fantasyfans ::: animox, das heulen der wölfe

Puh, habe ich lange keine Buchrezension mehr für euch geschrieben! Geht ja gar nicht. Dafür kommt heute eine besondere Buchbesprechung in der Rubrik #booklove, denn der Lieblignsbub hat ein neues Lieblingsbuch und legt es euch ans Herz: Animox, das Heulen der Wölfe von Aimée Carter, erschienen im Oetinger Verlag. Bereits im Herbst entdeckte der Lieblingsbub den Titel in der Buchhandlung (empfohlenes Lesealter 10-12) und vertiefte sich spontan in die ersten Seiten, dann landete Animox gleich auf seiner Wunschliste. Zu Weihnachten wurde dieser Wunsch dann erfüllt und er war selig. Bis er es dann las vergingen einige Bände Harry Potter, aber nun ist er ganz hineingetaucht in das Universum von Animox. Und er ist hingerissen! Nun ist er bekanntermaßen eine Leseratte und versenkt sich gern in dicke Bücher. Aber es ist dennoch nicht so leicht, ihn zu fesseln, denn er hat schon allerhand (gute) Bücher gelesen und seine Ansprüche sind entsprechend hoch. Für jemanden, der ein Harry Potter-Connaisseur ist, darf es eben kein Blabla sein, nehme ich an und so sind wir immer froh, wenn wir …

Hemsley & Hemsley, zucker- und glutenfreie Rezepte

krankentage & kuechenxperimente ::: 5 freitagslieblinge am 27. januar 2017

Schon wieder Zeit für die 5 Freitagslieblinge? Die Woche scheint mir wie unter den Finger zerronnen, dabei habe ich ständig das Gefühl gehabt, rund um die Uhr zu machen und zu tun und dennoch nichts erledigt zu kriegen – dass ich nicht die geplanten vier Themen auf dem Blog veröffentlicht habe, sagt mir alles. Das Goldkind war die ganze Woche krank zu Hause und alle Eltern, die mit kranken Kindern im Homeoffice zu arbeiten versuchen, wissen, dass das ein Ding der Unmöglichkeit ist. Es sei denn, man parkt die kranken Mäuse rund um die Uhr vor der Glotze und das mache ich persönlich jedenfalls schon mal nicht. Also ist ganz viel Arbeit liegen geblieben, eingekauft wurde per Rewe Lieferdienst und ansonsten wurde hier am laufenden Meter inhaliert. Seufz. Aber nun ist Freitag, die Freitagslieblinge sind da und da will ich ja liebevoll auf die vergangene Woche schauen. Den Blick auf die Schönen Dinge richten.  Da fange ich gleich mal an. Mein Lieblingsessen der Woche für die Freitagslieblinge ist ganz klar mein neues Lieblingsdinner für mich: unter …

Buchtipp zu Weihnachten, Vorlesen, Minus Drei und die Wilde Lucy, Leben mit Kindern, Lesen macht schlau, Booklove, Buchtipp für Kinder, Geschenketipp, Leseempfehlung, Kinderbücher, Berlinmittemom rezensiert, Rezension, Lieblingsbuch,

letzer buchtipp zu weihnachten ::: minus drei und die wilde lucy

Werbung | Kinderbücher kann man nie genug haben. Oder? Ich weiß, ich hatte noch eine Liste vom Herzensmädchen mit den Best Of-Buchtipps aus 2016 versprochen, aber das kriege ich vor Weihnachten nicht mehr hin. Dafür habe ich noch einen kleinen feinen Buchtipp zu Weihnachten für euch, der es vielleicht wirklich noch unter euren Weihnachtsbaum schaffen könnte: Minus Drei und die Wilde Lucy – Der große Vulkan-Wettkampf*. Minus Drei nebst seiner Freundin, der Wilden Lucy, ist erst vor kurzem bei uns eingezogen und erfreut sich schon großer Beliebtheit, denn nicht nur ist die Idee zu der Geschichte witzig, die Geschichte ist auch gut erzählt. Und meine Überzeugung ist ja von jeher: Kinderbücher sind für Kinder, nicht für Idioten. Ich mag es, wenn eine gute Sprache und ein (dem Alter angepasster) ausführlicher Wortschatz verwendet wird. Und bei diesem Buchtipp zu Weihnachten ist beides der Fall. Die gelungenen Illustrationen sind das Sahnehäubchen auf dem ganzen Ding. Minus Drei ist ein Dinosaurier und lebt mit seinen Eltern in Farnhausen, einer Dinostadt. Und Minus' beste Freundin ist das kleine Urmädchen Lucy – …

Buchtipp, Leseempfehlung, Stinktier & Co, Serie, Reihenauftakt, Randomhouse, CBJ, Verlag, Kinderbücher, Leseratten, Buchtipps, Booklove, Buchblogger

stinktier & co: gegen uns könnt ihr nicht anstinken ::: buchtipp zum reihenauftakt

Werbung | Wir haben neuen Lesestoff! Wir können ja ohnehin nie genug Bücher und Geschichten haben, umso schöner ist es, wenn wir etwas finden, das so richtig gut passt, dass wir es euch von Herzen empfehlen können. Heute stelle ich euch in Zusammenarbeit mit Randomhouse den Titel Stinktier & Co. Gegen uns könnt ihr nicht anstinken* von Rüdiger Bertram vor. Wie immer, wenn ich vom Verlag Exemplare zum Rezensieren bekomme, ist es vorher unklar, ob die Titel hier auch gut ankommen. Schließlich haben wir sie uns nicht selbst bewusst ausgesucht. Aber die Geschichte von Zora und ihrem Stinktier Dieter hat uns alle begeistert. Und so ist der Titel, der den Auftakt zu einer Reihe bildet, hier ganz zu recht bei den Buchtipps gelandet. Und er hat uns zum Lachen gebracht! Die Geschichte von Stinktier & Co setzt am Vorabend von Zoras 10. Geburtstag ein. Sie liegt im Bett und stellt sich vor, wie sich ihr am nächsten Tag eine neue Welt eröffnen wird, weil sie endlich auch 10 Jahre alt sein wird. Am nächsten Morgen wacht sie auf und ihre …

Buchtipps für Teenager, Teenies, Leseempfehlung, Roman für Kinder, Jugendbuch, Jugendbuchtipp, Lesetipp, Book Love, Lieblingsbücher, Kinderbuch, Liebesroman, All Age Roman

sommerliche leseliste ::: 5 buchtipps für teenager

Seit zwei Wochen angekündigt, endlich da: die (meist) sommerlichen Leseempfehlungen vom Herzensmädchen! Das Kind ist ja ne Leseratte, legt sein Taschengeld in Büchern an und verschlingt ganze Bibliotheken in ihrer freien Zeit. Man sieht sie selten ohne Buch, gerade in den Sommerferien. Ständig hatte das Kind ein Buch vor dem Kopf. Das meiste davon war wirklich toll, aber für meine Kategorie Book Love hat sie sich die besten Titel rausgepickt und 5 Buchtipps für Teenager zusammengestellt. 1. Der Sommer als ich schön wurde* von Jenny Han. Ein echter Sommerroman, sagt das Herzensmädchen und verteilt das Hashtag #summeroflove. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Belly erzählt, die mit ihrer Mutter und ihrem älteren Bruder wie jedes Jahr den Sommer im Strandhaus der Sandkastenfreundin ihrer Mutter verbringt. Sie freut sich auf die Gastfamilie, die beiden Söhne der Sandkastenfreundin und die Zeit, die sie mit ihnen verbringen wird. Aber in diesem Jahr  wird alles anders, denn die Kinder von einst, die hier jeden Sommer gemeinsam verbracht haben, verändern sich und werden allmählich erwachsen. Dabei verändern sich auch die Gefühle füreinander, und aus Belly's Schwärmerei …

Kater Konrad, Book Love, Sabine Ludwig, Kinderbuch, Rezension, Buchtipp, Ratgeber, Lesealter, CBJ, Gewinnspiel, Bentobox, Marie Antoinette, Buchblogger

book love ::: warum kater konrad ins wasser sprang… (werbung)

Meine Kinder lesen viel. Eigentlich lesen sie dauernd – vor allem die beiden Großen. Das Herzensmädchen sorgt meist schon selbst für seinen Lesestoff und legt einen ziemlich großen Teil ihres Taschengelds in Büchern an. Für den Lieblingsbub ist es schon herausfordernder, etwas Passendes zu finden. Er hat es gerne spannend, aber nicht gruselig, lustig, aber natürlich nicht dämlich und am besten ist irgend ein Überraschungseffekt dabei. Es ist also eine echte Aufgabe, geeignete Bücher für den Bub zu finden. Umso besser, wenn er einfach so zu uns kommt, wie in diesem Frühjahr das Buch über den Kater Konrad. "Warum Kater Konrad ins Wasser sprang und eine Maus in die Luft ging" ist ein Buch von Sabine Ludwig, im März im CBJ Verlag erschienen und mit dem Lesealter 8 Jahre angegeben, das genau für diese Gruppe kleiner Leserchen konzipiert zu sein scheint, wie mein Lieblingsbub eins ist. Die Geschichte um Kater Konrad ist dann auch genau aus dem Alltagserleben eines Kindes in diesem Alter gegriffen, wahrscheinlich zündet sie deshalb bei meinen Kindern so gut. Kater Konrad und Marie Antoinette, die kapriziöse …

Leyo App, Test, Collage, Booklove, Buchrezension, Kinderbuch, Carlsen Verlag

geschenketipp zu weihnachten nr. II ::: leyo app & das lieblingsgruselbuch

Mein letzter Beitrag zur Reihe #booklove ist eine Weile her, dafür habe ich heute gleich einen Buch- UND einen App-Tipp für euch. Wir haben nämlich die neue Leyo-App von Carlsen und die dazugehörigen Bücher ins Berlinmittemom-Sortiment aufgenommen und vergnügen uns damit seit Tagen. Das Lieblingsgruselbuch hat dabei das Rennen gemacht und den Platz 1 bei den Minions erobert, so dass es außerdem auf die Liste der Geschenketipps zu Weihnachten kommt. Die neue Buchreihe mit zugehöriger Leyo-App ist eine interaktive Buchsinnovation, die die schönsten Seiten von Bilderbuch, Hörspiel und Spielspaß vereint. Dabei geht es nicht um eine ausgeklügelte App mit zig unüberschaubaren Funktionen, sondern die Geschichte bzw. die Bilder werden durch die App um witzige Effekte, zusätzliche Informationen und vorgelesene Geschichten erweitert. Das Buch bleibt dabei die Hauptsache und funktioniert ebeneso gut ohne die App – die aber ist das Sahnehäubchen auf den witzigen Illustrationen, die es meinen Kindern absolut angetan haben. Im Lieblingsgruselbuch gibt es viel zu entdecken: durch die Leyo-App wird beispielsweise sichtbar, wer im Verlies in der Bodenkammer sitzt und durch wessen Schuld, König und Königin sind plötzlich als …