Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buchtipp

Bobo Siebenschläfer, neueste Abenteuer, Giveaway, Kinderbuch, book love

bobo siebenschläfer ::: book-love & kinderbuch verlosung

Vor knapp elf Jahren trat er erstmalig in mein Leben: Bobo Siebenschläfer. Mein Herzensmädchen war damals knappe eineinhalb und wir bekamen Besuch von unseren liebsten Bonner Freunden, im Gepäck deren damals dreijährige Tochter und ein Mitbringsel für unser Kind. Ich jubelte innerlich, ein Buch, ein Buch! Kein besseres Geschenk könnte ich mir bis heute für ein Kind vorstellen, zumal wenn es noch eins ist, das wir selbst noch nicht kennen. Wir packten das Geschenk aus und ich hielt ihn in der Hand, den ersten Band von "Bobo Siebenschläfer" von Markus Osterwalder. Ich muss gestehen, ich war gelinde gesprochen – abgetörnt. Ich mochte die Bilder nicht, ich mochte das Format nicht (ein Taschenbuch für Kleinstkinder? Wirklich?) und beim ersten flüchtigen Blick ins Buch überzeugten mich auch die Geschichten nicht. Kurz, ich fand das ganze Ding "dünn" und fragte mich, ob meine Freundin Bobo Siebenschläfer überhaupt kannte oder ob sie auf Empfehlung einer offensichtlich fehlgeleiteten Buchhändlerin gehört und das Buch gekauft hatte. Aber sie las in mir wie in einem offenen Buch und sagte  grinsend: "Kannst dich wieder beruhigen, ich bin nicht verrückt geworden. Ich weiß, das …

Booklove, eine wunderbare Weihnachtsreise, Kinderbuch, Weihnachtsbuch

weihnachts – book love ::: eine wunderbare weihnachtsreise

Nikolaus ist fast vorbei und traditionell gab es bei uns für jedes Kind ein Buch, außerdem Nüsse, Mandarinen und Schokoladennikoläuse in die Stiefel. In diesem Jahr bekam das Goldkind mal wieder ein schönes Weihnachtsbilderbuch. Ich habe im letzten Advent schon mal ausführlich über meine liebsten Weihnachtsbücher für Kinder berichtet und der Nikolaus hat zum Glück heute eins gebracht, das sich als wahres Weihnachtsschätzchen erweist: Eine wunderbare Weihnachtsreise von Lori Evert. Das Buch handelt von der kleinen Anja, die ein Weihnachtself werden möchte und sich deshalb auf eine wunderbare Weihnachtsreise zum Nordpol macht. Auf ihrem Weg hat sie verschiedene tierische Begleiter, die ihr helfen, ihr Ziel zu erreichen und ihre Reise, zum Teil auf Skiern, zum Teil auf den Rücken ihrer Reisebegleiter, ist auf zauberhafte Weise in Szene gesetzt und fotografiert. Ein echter Bilderbuchschatz für Kinder in der Vorweihnachtszeit, ganz egal, ob man an den Weihnachtsmann glaubt oder nicht. Wir haben Eine wunderbare Weihnachtsreise heute mehrfach gelesen und der Lieblingsbub bemerkte beim ersten Durchgang zum Goldkind: „Das kleine Mädchen sieht ein bisschen aus wie du! Das hat der …

Night School, Book Love, Jugendbuch

krimis für kinder ::: mit der night-school-serie zurück zur book love reihe

Die Book Love-Serie ruht ja schon eine ganze Weile, was mir eigentlich jeden Tag leid tut, denn es ist ja nicht etwa so, dass wir keine Kinder- bzw. Jugendbücher mehr lesen würden – nein, nein! Im Gegenteil, hier wird gelesen wie bekloppt. Es ist also endlich mal wieder Zeit, euch eins der aktuellen Lieblingsbücher vorzustellen. Diesmal ist es ein Tipp vom Herzensmädchen, der Oberleseratte im Haus, die sich gerade Band für Band in der Krimiserie Night School von C.J. Daugherty versenkt, erschienen in meinem Lieblingsverlag für Kinder- und Jugendbücher, nämlich bei Oetinger. Das Herzensmädchen ist eine Viel- und eine Schnellleserin. Und sie entflammt schnell für neue Stoffe, wenn sie zum Beispiel eine Reihe neu entdeckt oder ein ihr als Leserin bis dato unbekanntes Szenario. Genauso geschah es mit Night School. Nachdem ihr nach den Sommerferien der Lesestoff ausgegangen war, kaufte ich ihr den ersten Band der Serie und sie ging einigermaßen widerwillig darauf ein. Ein Krimi? Und das diesem Fantasy-Fan? Diesem Kind, das sich in seiner kurzen Leserinnenkarriere von knapp fünf Jahren bereits selbständig durch den …

Book Look, Schlaf wie ein Tiger, Bilderbuch, Kinderbuchtipp

book love ::: schlaf wie ein tiger

Heute gibt es einen Beitrag aus der Kategorie „Book Love“ für alle die kleinen Seelen, die schlecht einschlafen können oder abends einfach nicht müde sind. Wieso muss man überhaupt schlafen? „Schlaf wie ein Tiger“, mein heutiger Book Love-Buchtipp gibt eine Antwort, die vielleicht auch eure Kinder überzeugen wird. Mein kleinstes Kind ist nämlich nicht nur ein Einschlaf-Sensibelchen, sondern auch ganz groß im Argumente-Finden, wenn es darum geht, die Bettgehzeit wegzudiskutieren oder darzulegen, wieso es unmöglich geht, dass sie jetzt in diesem ihrem Bett auch nur ein Auge zumachen könnte. Erst neulich schrieb ich darüber, was wir alles unternehmen, um es ihr leichter zu machen und wie die Geschwister-Variante vom Familienbett beim Co-Sleeping mit dem Lieblingsbub dem Einschlafen den Schrecken nimmt. Immer wieder stelle ich fest, wie wichtig Geschichten rund ums Thema sind, die ihr zeigen, dass es nicht nur ihr alleine so geht, aber auch solche, die das „schöne Schlafen“ zum Thema haben. Überglücklich habe ich daher dieses Buch für sie zum Geburtstag gekauft: „Schlaf wie ein Tiger“ von Mary Logue und Pamela Zagarenski. „Schlaf wie …

Book Love, Prinzessin Isabella, Kinderbuchtipp, Cornelia Funke, Kerstin Meyer

book love ::: prinzessin isabella

Endlich wieder Book Love! Und ähnlich wie bei einer meiner frechen Lieblignsheldinnen, Prinzessin Pfiffigunde, geht es auch heute um eine aufsässige Prinzessin. Prinzessin Isabella ist die jüngste von drei Prinzessinnen, die ein typisches Prinzessinnenleben führen. Aber so sehr die großen Schwestern es genießen, dass sie nie etwas selbst tun müssen und ihnen keine weitere Pflicht zukommt, als zu lächeln und in hübschen Kleidern herum zu spazieren, so sehr nervt es Prinzessin Isabella. Sie hat nämlich keine Lust mehr auf dieses Leben, sie will wirklich was erleben, sie will sich schmutzig machen und draußen spielen und echte Dinge tun – und deshalb rebelliert sie eines Tages, wirft ihre Krone in den Fischteich und verschanzt sich unterm Bett. Der Hofstaat ist entsetzt, die Schwestern verstehen die Welt nicht mehr und der König bestraft Prinzessin Isabella, indem er sie zu „niederen“ Arbeiten verdonnert. In Wirklichkeit könnte er ihr keinen größeren Gefallen tun. Sie hilft mit Freude in der Schlossküche und schließlich im Schweinestall, bis der König plötzlich bemerkt, wie glücklich seine Tochter auf einmal ist und einsieht, dass er …

Weihnachtsbücher für Kinder, Die Nacht vor Weihnachten,

tag 19 ::: meine liebsten weihnachtsbücher für kinder

Ich hab da ja so’n Ding mit Kinderbüchern. Bücher allgemein, aber Kinderbücher im Besonderen. Wer hier schon länger mitliest, weiß das. Zu Weihnachten ist es noch mal etwas Besonderes. So wie wir es auch mit bestimmten Spielsachen machen, die nur zu Weihnachten aus dem Keller geholt und für einige kurze Wochen aufgebaut werden (z.B. der Kaufladen und das Puppenhaus), gibt es auch unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder, die ich nur in der Adventszeit heraushole und sie in Reichweite der Kinder aufstelle. Dann wird darin gelesen, die Bilder angeschaut und natürlich auch vorgelesen. Ich bin heute dankbar für diese Weihnachtstraditionen, die ich schon aus meiner Herkunftsfamilie habe und jetzt mit meinen Kindern pflege: dankbar für Weihnachts- und Geburtstagsbräuche und dankbar für die vielen schönen Erinnerungen, die ich dadurch so klar mit diesen Festen verbinde. Und die Weihnachtsbücher gehören in diese Reihe von Familientraditionen. Jedes Jahr füge ich unserer Sammlung ein, manchmal auch zwei Bücher hinzu, und heute zeige ich euch meine liebsten Weihnachtsbücher für Kinder in der Reihe book love. 1. Nussknacker und Mäusekönig (E.T.A. Hoffmann/Lisbeth …

Igraine Ohnefurcht, Cornelia Funke, Kinderbuchtipp

book love ::: igraine ohnefurcht, ein rittermädchen mit zauberkräften

Heute habe ich wieder ein Buch mit einem starken Mädchen für euch, diesmal allerdings kein Bilderbuch, sondern den wunderschönen Kinderroman Igraine Ohnefurcht von Cornelia Funke. Mein Herzensmädchen und ich, wir sind ihre Fans seit wir das erste Funke-Buch in den Händen hielten. Begonnen haben wir mit einer anderen Rittergeschichte in Bilderbuchform, die ich hier auch noch besprechen werde, aber als wir bei den textreicheren Büchern angekommen waren, gab es kein Halten mehr: wir lasen gemeinsam ein Buch nach dem anderen, zunächst las ich vor, dann las das Herzensmädchen selbst und wir sind immer noch verliebt in jedes geschriebene Wort von Cornelia Funke. Im Moment lesen wir parallel die Tintenherz-Trilogie und sind mal wieder hingerissen. Igraine Ohnefurcht aber ist eins der ersten längeren Bücher, die wir zusammen gelesen haben, auch deshalb hänge ich so sehr an der Geschichte. Und gerade auf unserer letzten langen Autofahrt in den Herbstferien, zurück aus dem Rheinland nach Berlin, haben wir uns alle das Hörbuch (von Cornelia Funke gelesen) angehört. Das brachte mich auf den Gedanken, Igraine Ohnefurcht meinen starken Büchermädchen hier …

Franziska und die Wölfe, Pija Lindenbaum, Kinderbuch, Beltz&Gelberg, Minimax, Lieblingsbuch

book love ::: franziska und die wölfe

Abends wird hier vorgelesen. Mindestens. Und da die beiden Kleinen seit Wochen zusammen schlafen, ist es im Moment eine besondere Herausforderung, ein Buch zu finden, das einem 6jährigen Kerlchen und seiner 4jährigen Schwester gleichermaßen gut gefällt. Ich bin also immer erleichtert, wenn ich eine Geschichte finde, die bei beiden ankommt (und bei der ich nicht innerlich mit den Augen rollen muss beim Vorlesen). Heute also, frisch aus der Lesehöhle: Franziska und die Wölfe von Pija Lindenbaum. In dieser entzückenden Geschichte geht es ziemlich harmlos los: die kleine Franziska macht mit ihrem Kindergarten einen Ausflug, und gleich auf den ersten Stationen dieser Unternehmung wird klar, dass Franziska eher zu den vorsichtigen Kindern gehört. Sie will nicht so wild spielen, lieber nichts Unbekanntes anfassen und überhaupt. Muss das alles sein? Es kommt, wie es kommen muss: die ängstliche Franziska bleibt im Wald zurück und findet den Weg nicht mehr. Jetzt würde man erwarten, dass sie weint oder um Hilfe ruft, zumal sie jetzt auch noch die Wölfe trifft, die mit gelb leuchtenden Augen hinter den Bäumen stehen …