Alle Artikel mit dem Schlagwort: fotos

2012 in review ::: gratitude, happiness & appreciation

Ihr Lieben, Weihnachten ist vorbei, ich habe mit meinen Liebsten jeden Augenblick davon ausgekostet und, ehrlich gesagt, auch die kleine Online-Pause genossen. Vor dem Jahreswechsel wollte ich mich aber doch dringend noch mal melden. Heute ist Silvester. Ein Lieblingstag meiner Kinder, ein Fest, das ich sehr gerne zelebriere und das wir, wie schon im letzten Jahr, in der alten Heimat verbringen, genauer gesagt bei den liebsten Bonner Freunden auf dem Berg, den Paten unserer Kinder, den Wegbegleitern seit vielen Jahren, sogar Jahrzehnten. Uns verbindet eine besondere Freundschaft, die alle unsere Kinder mit einschließt und für die sich wohl keiner der Beteiligten Bedingungen vorstellen kann, unter denen sie Risse bekommen oder zerbrechen könnte. Das ist für mich etwas ganz Besonderes für das ich immer wieder und zutiefst dankbar bin. Irgendwo las ich dieser Tage, diese ewigen Rückschauen und Dankbarkeits-Arien seien ermüdend und es sei doch einigermaßen lächerlich, dass jedermann das genau jetzt tue, öffentlich oder privat. Ich finde das nicht. Es mag jeder finden wie er will, ich blicke auf mein Jahr zurück und ziehe für …

adventskalender nr.1 und jede menge vorweihnachtsstimmung

Der Sonntag ist vorbei und war gefüllt mit prä-adventlichen Tätigkeiten, den Arbeiten für ein Schulprojekt vom Herzensmädchen, der ersten Xmas-Musik, einem Spaziergang durch den Kiez mit dem Goldkind und einem ausführlichen Familien-Dinner. Mit Sonntagsbraten! Außerdem habe ich den ersten von vier Adventskalendern fertiggestellt, den für mein Bonner Patenkind. Der ist richtig schön geworden und passt dennoch perfekt in den Karton zum Verschicken. Ich bin gespannt, wie sie ihn findet! Hier kommen die Bilder zum Tag. Happy Sunday! Anna Luz de León on Google+

12 von 12 im november ::: my day in pictures

Heute ist es erstmalig soweit: ich habe „12 von 12“ für euch und trage mich in die Liste bei Caro von „Draußen nur Kännchen“ ein, die dieses Blogprojekt von Chad Darnell fortführt. Es geht darum, immer am 12. eines Monats seinen Tag mit 12 Bildern zu dokumentieren und auf sein Blog zu stellen: 12 von 12 eben. Berlinmittemom ist am 12.11.2012 zum ersten Mal mit dabei. Hier also meine 12 von 12 für euch: Drei Snackboxen für meine drei Bentofans Einkaufsliste für Muttern. Auch schön: Fleisch. Aufm Weg zum Einkaufen das neue komische Haus ausm Auto fotografiert. Ich weiß noch nicht, ob ich es schön oder scheußlich finde, in jedem Fall ist es interessant. Nach dem Einkaufen den Fortgang der Bauarbeiten überprüft. (Bzw. den Jungs Kaffee rausgereicht.) Dann, wohl oder übel, an die Arbeit gemacht. Ist aber ja nun Montag. Von daher alles nicht so kreativ/produktiv. Schon ist Spätnachmittag und Zeit die saisonale Beleuchtung einzuschalten. Auf dem Weg in die Schule, um das Herzensmädchen abzuholen. (Es ist immer noch Montag, daher sind die Kleinen heute …

my week in pictures

Ich komme zu nix. Ist das nicht die ewig gleiche Klage von Eltern? Ich glaube, ich höre noch das Echo der Stimme meiner Mutter, als ich ein Kind war. Sie war eine berufstätige Mutter von drei Kindern und in allen Bereichen ihres Lebens sehr engagiert. Viel von ihrer Leidenschaft fürs Muttersein, für intensiv verbrachte Zeit mit uns, ihren Kindern, ihrer Familie, erkenne ich in mir wieder, wenn ich mich in meinem Mama-Alltag mit meinen Dreien selbst beobachte. Und auch an die liebevoll vorbereiteten und ausgiebig gefeierten (Kinder-)Feste denke ich, wenn ich diese Feste heutzutage mit meinen Kindern vorbereite und feiere. Und das nimmt eben Zeit in Anspruch und bindet Energie. Diese Woche war es Halloween. Es gab in der Klasse vom Herzensmädchen eine kleine Feier, in der Vorschulklasse vom Lieblingsbub und in der Kitagruppe vom BrillenhämatomGoldkind. Außerdem wird das hier im Kiez ausführlich begangen, es gibt ein Feuer und Kürbissuppe, die Nachbarn kommen zusammen und die Kinder gehen von Tür zu Tür. Und da ich hier in Ost-Berlin Sankt-Martinstechnisch in der Diaspora bin, nehmen wir …

mixed pix ::: vermischtes aus der letzten woche

Ich habe endlich ein paar der Bilder bearbeitet, die ich in den letzten Tagen gemacht habe. Die gibt’s jetzt noch bevor ich ins Bett falle. – Der Lieblingsbub bei seiner neuen Leidenschaft, dem Kronkorkensammeln. Er sortiert und zählt sie und hebt sie in einem Marmeladenglas auf. Sein Schatz. – Das Goldkind beim Sammeln und Zerploppen von Schneebeeren. Sie hat sich eine halbe Stunde damit beschäftigt, sie zu pflücken, zu untersuchen und dann zu „zerknallen“, wie sie sagt. Knallerbsenstrauch! – Zwei Herbstarbeiten aus Kita und Preschool: ein Hände-Herbst-Baum vom Goldkind und ein bisschen Blätterkunst zu einer L-Meditation vom Lieblingsbub. Happy friday, everyone. Anna Luz de León on Google+