Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geschenke

Geschenke zum 1. Geburtstag, Geschenkideen, Kindergeburtstag, Leben mit Kindern, Kindliche Entwicklung

wundervolles erstes lebensjahr! ::: 5 sinnvolle geschenke zum 1. geburtstag

Mein Neffe ist ein Jahr alt, und es ist unglaublich, wie rasend schnell dieses erste wunderbare Jahr vorbei gegangen ist. Es ist, als hätte meine Schwester mir ihn gerade gestern zum ersten Mal in die Arme gelegt und ihn mir vorgestellt. Ihr erstes Kind, meinen Patensohn. Jetzt ist sein erster Geburtstag vorbei und im Vorfeld haben wir viel darüber gesprochen, was sinnvolle Geschenke zum 1. Geburtstag sind, meine Schwester und ich. Denn natürlich wollten alle ihm etwas Schönes schenken: seine Eltern, seine Großeltern, seine Onkel und Tanten und natürlich auch ich, die olle Patentante. Seine Eltern aber wünschten sich, dass es nicht zu viel sein sollte und außerdem Dinge, von denen er sofort (und möglichst lange) etwas hat. Und weil ich festgestellt habe, wie oft die Frage in letzter Zeit gestellt wurde (und weil ich mich soooo gut an die ertsen Geburtstage meiner Kinder erinnere!), habe ich beschlossen, hier mal 5 sinnvolle Geschenke zum 1. Geburtstag aufzulisten. In dem einen Jahr seit ihrer Geburt verändern sich Babys unglaublich. Das betrifft alle Bereiche: die motorische Entwicklung ebenso wie die Sprachentwicklung, …

weihnachten für alle!

In elf Tagen ist Weihnachten. Schon vor zwei Wochen haben meine Kinder ihre Wunschzettel ans Christkind (ja, auch bei uns kommt das Christkind, liebe Mia!) geschrieben bzw. gemalt und schreiben lassen und in unser Leuchtbäumchen vor dem Haus gesteckt, damit ihre Wünsche dort ankommen und eine Chance darauf haben erfüllt zu werden. Sie wünschen sich Bücher, Hörspiele, Ritterburgen und neue Schultaschen, Fillypferdchen und Babypuppen, Glitzerkronen und Laserschwerter – ihre Wunschzettel sind voller Wünsche von Kindern, die alles haben, was sie brauchen und noch viel mehr. Meine Kinder sind solche Kinder. Sie haben Eltern, die sie lieben, sie haben Geschwister, mit denen sie eng verbunden sind, sie haben Großeltern, Onkel und Tanten, die liebevoll über sie wachen. Sie haben jeder ein Zimmer voller schöner Kinderdinge, sie leben in einem Haus mit (Mini-)Garten, sie haben Freunde und gehen in eine tolle Schule. Sie mussten noch nie in ihrem Leben auf etwas Existenzielles verzichten oder darum wirklich bangen. Sie sind gesund. Sie sind der Mittelpunkt der Welt für mich und ihren Vater und das wissen sie und sind …