Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinderbuch

Book Look, Schlaf wie ein Tiger, Bilderbuch, Kinderbuchtipp

book love ::: schlaf wie ein tiger

Heute gibt es einen Beitrag aus der Kategorie „Book Love“ für alle die kleinen Seelen, die schlecht einschlafen können oder abends einfach nicht müde sind. Wieso muss man überhaupt schlafen? „Schlaf wie ein Tiger“, mein heutiger Book Love-Buchtipp gibt eine Antwort, die vielleicht auch eure Kinder überzeugen wird. Mein kleinstes Kind ist nämlich nicht nur ein Einschlaf-Sensibelchen, sondern auch ganz groß im Argumente-Finden, wenn es darum geht, die Bettgehzeit wegzudiskutieren oder darzulegen, wieso es unmöglich geht, dass sie jetzt in diesem ihrem Bett auch nur ein Auge zumachen könnte. Erst neulich schrieb ich darüber, was wir alles unternehmen, um es ihr leichter zu machen und wie die Geschwister-Variante vom Familienbett beim Co-Sleeping mit dem Lieblingsbub dem Einschlafen den Schrecken nimmt. Immer wieder stelle ich fest, wie wichtig Geschichten rund ums Thema sind, die ihr zeigen, dass es nicht nur ihr alleine so geht, aber auch solche, die das „schöne Schlafen“ zum Thema haben. Überglücklich habe ich daher dieses Buch für sie zum Geburtstag gekauft: „Schlaf wie ein Tiger“ von Mary Logue und Pamela Zagarenski. „Schlaf wie …

Book Love, Prinzessin Isabella, Kinderbuchtipp, Cornelia Funke, Kerstin Meyer

book love ::: prinzessin isabella

Endlich wieder Book Love! Und ähnlich wie bei einer meiner frechen Lieblignsheldinnen, Prinzessin Pfiffigunde, geht es auch heute um eine aufsässige Prinzessin. Prinzessin Isabella ist die jüngste von drei Prinzessinnen, die ein typisches Prinzessinnenleben führen. Aber so sehr die großen Schwestern es genießen, dass sie nie etwas selbst tun müssen und ihnen keine weitere Pflicht zukommt, als zu lächeln und in hübschen Kleidern herum zu spazieren, so sehr nervt es Prinzessin Isabella. Sie hat nämlich keine Lust mehr auf dieses Leben, sie will wirklich was erleben, sie will sich schmutzig machen und draußen spielen und echte Dinge tun – und deshalb rebelliert sie eines Tages, wirft ihre Krone in den Fischteich und verschanzt sich unterm Bett. Der Hofstaat ist entsetzt, die Schwestern verstehen die Welt nicht mehr und der König bestraft Prinzessin Isabella, indem er sie zu „niederen“ Arbeiten verdonnert. In Wirklichkeit könnte er ihr keinen größeren Gefallen tun. Sie hilft mit Freude in der Schlossküche und schließlich im Schweinestall, bis der König plötzlich bemerkt, wie glücklich seine Tochter auf einmal ist und einsieht, dass er …

Igraine Ohnefurcht, Cornelia Funke, Kinderbuchtipp

book love ::: igraine ohnefurcht, ein rittermädchen mit zauberkräften

Heute habe ich wieder ein Buch mit einem starken Mädchen für euch, diesmal allerdings kein Bilderbuch, sondern den wunderschönen Kinderroman Igraine Ohnefurcht von Cornelia Funke. Mein Herzensmädchen und ich, wir sind ihre Fans seit wir das erste Funke-Buch in den Händen hielten. Begonnen haben wir mit einer anderen Rittergeschichte in Bilderbuchform, die ich hier auch noch besprechen werde, aber als wir bei den textreicheren Büchern angekommen waren, gab es kein Halten mehr: wir lasen gemeinsam ein Buch nach dem anderen, zunächst las ich vor, dann las das Herzensmädchen selbst und wir sind immer noch verliebt in jedes geschriebene Wort von Cornelia Funke. Im Moment lesen wir parallel die Tintenherz-Trilogie und sind mal wieder hingerissen. Igraine Ohnefurcht aber ist eins der ersten längeren Bücher, die wir zusammen gelesen haben, auch deshalb hänge ich so sehr an der Geschichte. Und gerade auf unserer letzten langen Autofahrt in den Herbstferien, zurück aus dem Rheinland nach Berlin, haben wir uns alle das Hörbuch (von Cornelia Funke gelesen) angehört. Das brachte mich auf den Gedanken, Igraine Ohnefurcht meinen starken Büchermädchen hier …

mit kindern über den tod sprechen ::: ein nachtrag mit buchtipp

Mein Artikel dazu, wie wir mit unseren Kindern über den Tod sprechen könnten, war zwar sehr persönlich, hat aber natürlich einiges außer Acht gelassen, was mir alles noch dazu durch den Kopf ging. Welche Bücher zum Thema haben uns geholfen zum Beispiel. Wie sind die Kinder nach außen damit umgegangen? Welche Reaktionen von anderen waren hilfreich und welche waren schwierig? Und: wie haben die Kinder untereinander darüber gesprochen? Dieser letzte Aspekt hat neben aller Schwere auch so viel Erstaunliches, mitunter Drolliges, weil all die Begriffe, vor denen wir Erwachsene manchmal zurück schrecken, für Kinder zunächst mal unbelastet sind: Tod, Sterben, Grab, aber auch die ganz großen quasi philosophisch-religiösen Vokabeln: Himmel, Gott, Seele, Ewigkeit. Alles große Fragen des Seins – und die Kinder können sie für sich mitunter so leicht zusammen fassen, ja, sogar beantworten! Manchmal ist das alles nämlich viel eindeutiger, als wir Erwachsene uns das so vorstellen. Ich habe oft gelauscht und gestaunt darüber, wie sie sich selbst und gegenseitig erklären, wohin diejenigen gegangen sind, die jetzt tot sind. Gerade ist das Thema wieder …

Käpten Knitterbart und seine Bande, Cornelia Funke, Oetinger Verlag

book love ::: käpten knitterbart und seine bande

Fast zwei Tage zu spät kommt hier der dritte Titel aus einer laaaangen Lieblingsliste mit Büchern für die virtuelle Lesehöhle, heute wieder ein Bilderbuch und diesmal eins, was eigentlich von der Thematik und der Aufmachung her nahelegt, es sei ein Jungsbuch. Eigentlich. Denn obwohl es sich um ein Piratenbuch handelt, ist die Helden in Mädchen. Molly. Und was für eine Heldin sie ist….! Die Rede ist von Cornelia Funkes grandioser Geschichte von „Käptn Knitterbart und seiner Bande“. Das Buch ist eigentlich schon ein Klassiker, jedenfalls bei uns zu Hause. Ich habe es angeschafft als meine große Tochter 4 war, wir besitzen es also seit 5 Jahren und drei Kindern und es ist immer noch der Hit. Die Geschichte von der kleinen Molly, die vom fiesen Käpten Knitterbart und seiner Bande (bestehend aus so wunderbaren Figuren wie Harald, die Holzhand und dem Kahlen Knud) auf sein Piratenschiff, die Stinkende Sardine, entführt wird, ist alles andere als ein gewöhnliches Piratenabenteuer. Nicht nur ist Molly furchtlos und frech und lässt sich nicht einschüchtern oder dazu bewegen, Namen und …