Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schule

EF Sprachreisen - Fremdsprachen lernen in den Ferien

spanisch lernen aus dem buch? ::: fremdsprachen lernen mit EF sprachreisen

Werbung | Wie lernen wir Sprachen? Was sind die Fähigkeiten, die wir dafür brauchen? Wann ist der beste Zeitpunkt, eine Sprache zu erlernen? Und was ist die richtige Entscheidung für unsere Kinder, wenn es darum geht, sie beim Erlernen einer Fremdsprache zu unterstützen? Heute nehme ich euch mit auf eine Reise nach Südfrankreich, die ich mit sechzehn gemacht habe und stelle euch außerdem EF Sprachreisen vor, ein großes Bildungsunternehmen, dass das sogenannte Erlebnislernen beim Erwerb von Fremdsprachen zum Programm gemacht hat und seit über fünfzig Jahren Bildungs- und Sprachreisen, sowie diverse Austauschprogramme anbietet. EF Sprachreisen greift auf, was beim Sprachenlernen in den Schulen oft zu kurz kommt: die Kombination aus Erleben und Erlernen, wenn es um eine neue Sprache geht. Denn wir wissen alle, wie schwer es ist, den Blick vom Vokabelheft zu heben und diese fremde Sprache wirklich zu sprechen. Eine Reise in das Land, in dem diese Sprache gesprochen wird, verbindet hingegen das theoretische Wissen mit erlebter Sprache vor Ort. Und mit noch so viel mehr! Spanisch lernen aus dem Buch? Mein Herzensmädchen ist …

Zoff ums Zeugnis oder Lernen für's Leben?

zoff ums zeugnis? ::: elterntalk mit expert*innen beim studienkreis

In Berlin gab es letzte Woche Halbjahreszeugnisse. Seit wir Schulkinder haben, also seit das Herzensmädchen vor achteinhalb Jahren eingeschult wurde, ist es bei uns Tradition, dass das Zeugnis gemeinsam geöffnet und gelesen wird, so dass wir bei jeder Note bzw. bei jeder Bemerkung gleich darüber sprechen können. In der Grundschulzeit gab es noch keine Noten, der von dem Kind empfundene Druck war also überschaubar, aber seit sie auf der weiterführenden Schule ist, sind ihre Zeugnisnoten natürlich ein Thema. Aber Zoff ums Zeugnis gab es bei uns noch nie. Einerseits weil wir überzeugt sind, dass Noten nicht alles sind (darüber schrieb ich vor drei Jahren schon mal unter dem Hashtag #mehralsnoten), andererseits ist es uns vor allem wichtig, dass sie ihre eigenen Erwartungen erfüllt, nicht unsere. Sie geht nicht für uns in die Schule, sondern für sich selbst und mit ihren knapp vierzehn Jahren ist sie inziwschen auch lebenserfahren genug, das zu begreifen. Aber funktioniert das immer so mit den durchaus verschiedenen Erwartungen auf Eltern- und auf Kinderseite? Gerade wenn es um Noten geht, ist es nicht …

Bentobox, Trinkflasche, Schulstart, neue Schuljahr, Schulanfang, Brotdose, Trinkflasche

der start ins neue schuljahr ::: lauter schöne sachen

Es ist Montag. Es ist DER Montag: die Ferien sind vorbei und das neue Schuljahr beginnt. Bei uns ist das immer mit viel Vorfreude verbunden, auch wenn die Kinder (bis auf das Goldkind) natürlich eigentlich schon alte Hasen sind, was Schule angeht. Dennoch. Neue Lehrer*innen, neue Klassen, einige Freund*innen sind vielleicht weggegangen, neue Kinder kommen dazu, es gibt neue Klassenräume – so ganz weiß man doch nie, was einen tatsächlich am ersten Schultag erwartet. Als Familie ist uns wichtig, dass wir gut zusammen anfangen und unsere Rituale pflegen, die für uns dazu gehören. Der Ferienanfang wird genauso im Kleinen "gefeiert", wie das Ende der Ferien. Das haben meine Eltern früher schon mit uns so gemacht, und wir lieben das auch mit unseren Kindern. Es gibt also nicht nur eine kleine familiäre Unternehmung als Ausklang der Ferien (dieses Jahr war es ein Familienbesuch im Kino. Äußerst rar und deshalb wirklich was Besonderes für uns alle.), sondern wir haben auch das Ritual, dass die Schulranzen in Ordnung gebracht und für den ersten Schultag ein bisschen herausgeputzt werden. …

wir feiern dein leben ::: brief an mein schulkind

Mein kleines großes Mädchen, mein geliebtes jüngstes Kind, der Tag ist gekommen, auf den du so lange gewartet und den du seit Wochen herbei gesehnt hast: die Einschulung. Nicht nur war dieser besonders feierliche Tag so wichtig für dich, an dem dein Papa und ich alle Menschen, die dich besonders lieben eingeladen haben und du in deinem Lieblings“feier“kleid und mit Schulranzen auf dem Rücken loszogst, um in deiner Schule von deiner Lehrerin begrüßt zu werden. Auch die ersten beiden richtigen Schulwochen waren bedeutsam. Alles, was dazu gehört hast du aufgesogen und eifrig umgesetzt: rechtzeitig aufstehen und am Frühstückstisch sitzen, Müsli löffeln und dabei wie die Großen die Wünsche für die Bentobox durchgeben, die ich dir für deinen Tag fertig mache. „Heute haben wir Sport, da bin ich sicher hungrig. Kann ich bitte eine extra Banane haben, Mama?“ Den Schulranzen packen und mir deinen Schulkalender hinlegen, damit ich die Woche „abchecke“ und dir unterschreibe, dass du alle Hausaufgaben gemacht hast, jeden Tag. Deine Lesehefte, die du jeden Morgen in der Klasse als erstes aussuchst, in deinen …

Einschulung, Schultüte, Schulkind 2015, was kommt in die Schultüte, Befüllung, Mama Blog

schulkind 2015 ::: allerhand rund um meine letzte einschulung

Das Goldkind ist so weit. Also sie ist d e f i n i t i v soweit. Sie freut sich auf ihre Einschulung, ist aber nicht besonders aufgeregt. Vielleicht kommt das noch, sind ja noch zweieinhalb Wochen bis dahin. Aber ich bin aufgeregt. Oder vielleicht auch nicht richtig aufgeregt, eher so – bewegt. Alle Mütter kennen das Gefühl, das mit jedem Kind irgendwie schlimmer wird: man wird sentimental beim geringsten Anlass. Ich für meinen Teil war schon immer leicht zu rühren, aber seit ich Kinder habe, wird es Jahr für Jahr schlimmer. Jetzt, wo mir die wirklich wirklich letzte Einschulung eines meiner Kinder bevorsteht, merke ich den Kloß im Hals schon beim Gedanken an die Feier und bin froh, dass ich immer diejenige bin, die die Fotos macht bei irgendwelchen familiären oder sonstigen Events: da kann ich mich gut hinter der Kamera verstecken und muss mich auf meine wasserfeste Mascara verlassen. Und zum Glück gibt es vor der Einschulung auch noch jede Menge zu tun für mich, so dass ich nicht ans Grübeln komme …

Waldorf Schultüte, Schulelfe, Märchenwolle, gefilzte Schulelfe, Einschulung, Verlosung, Gutschein

wie ich mich mal in eine elfe verliebte ::: waldorf-schultüte & gewinnspiel

Ich bin ja bekanntermaßen ein Bastelhonk. Ich bin diejenige, für die Dawanda erfunden wurde: damit ich nämlich diese ganzen wunderschönen und liebevoll handgefertigten Dinge dort kaufen kann, die aber bitteschön lieber andere Menschen fertigen möchten. Denn dass ich mich da betätige – das will wirklich keiner! Und ja, sogar bei der Schultüte für meine Kinder halte ich mich von Papier, Schere und Vorlagen fern und lege das Unterfangen "Schultüte basteln" in fähigere Hände. Deshalb habe ich mich letzte Woche mit meiner Freundin beraten, die nicht nur begabte Bastlerin ist, sondern auch noch Patin meiner Kinder, so dass die beiden Großen zu ihrer Einschulung jeweilis in den Genuss von selbstgebastelten Schultüten kamen – aus ihrer Bastelwerkstatt. Für die Kleine sollte es auch so eine sein, und so saßen wir letzte Woche in ihrem Garten zusammen und surften durch Pinterestboards und Bastelforen auf der Suche nach einer schönen Vorlage. Wir hatten nichts Konkretes im Kopf, es gab kein Bild, nach dem wir suchten und wir schauten ziemlich viele Vorlagen an. Da waren alle möglichen Schultüten dabei von schauerlich bis schön, aber keine sagte: ich …

#mehralsnoten, Mehr als Noten, Zeugnisse, Schule, Lernen, Scoyo

10 dinge, die ich in dir sehe ::: mehr als noten

Nächste Woche gibt es Halbjahreszeugnisse. Und dann gibt es Winterferien, auf die freuen sich die Kinder schon sehr, aber zuerst gibt es eben: Zeugnisse. Für meinen Lieblingsbub ist das nicht weiter ein Problem. Erstens ist er, was die Schule angeht, in diesem Alter, in dem er sich einfach alles zutraut und alles unvoreingenommen angeht – sehr zuverlässig der sicherste Weg zum Erfolg. Und zweitens bekommt er noch keine klassischen Zensuren. Das entspannt das Ganze ungemein. Und das Goldlkind ist im Vorschulalter und damit automatisch noch nicht Teilnehmerin im Zensurenzirkus. Aber das Herzensmädchen ist mitten drin im Notentheater und das anstehende Halbjahreszeugnis macht ihr aus den unterschiedlichsten Gründen Bauchschmerzen. Das ist nicht so sehr dem Umstand zu verdanken, dass sie tatsächlich Anlass dazu hätte, weil sie faul und blöd wäre und keinerlei Ehrgeiz besäße. Viel mehr hat es damit zu tun, dass sie das Notensystem nicht abstrakt betrachten kann, trotz ihrer schon sehr erwachsenen knappen 12 Jahre. Für sie ist eine Zensur, die ja eigentlich nur einen Auschnitt ihrer Leistungen in einem spezifischen Fach ausdrückt, immer auch so etwas wie …

Schule, Elternsprecherin, Elterntypen, Elternabend, Satire

protokoll einer elternsprecherin ::: 10 eltern-typen aus dem echten leben

Es ist Saison! Das neue Schuljahr ist noch jung und das bedeutet: es ist Elternabend-Zeit. Ich habe jetzt drei davon absolviert, einen in der Vorschule, einen in der Grundschule und einen in der weiterführenden Schule. Und da habe ich sie wieder getroffen, fast alle: die Elterntypen, die ich in meinen Jahren als Elternsprecherin schon so oft in Action erlebt habe. Ja, ich war Elternsprecherin. Jahrelang. Denn damals als mein Herzensmädchen in die Schule kam, habe ich mich gefreut. Gefreut, dass sie diesen wichtigen Schritt nun geht und auch gefreut, als ich sah, mit wem sie alles in einer Klasse war. Ich erinnere mich an den Satz, den ich zum Berlinmittedad sagte: „Was für nette Familien und nette  andere Eltern, da werden Elternarbeit und Klassenfeste bestimmt gut laufen!“ Wir waren ähnlich enthusiastisch und vorfreudig wie unsere Tochter und ich ließ mich frohen Mutes zur Elternsprecherin wählen. Auch im Jahr danach. Und im Jahr danach… Das ist jetzt sechs Jahre her. Ich habe in den letzten sechs Jahren viele Abende auf viel zu kleinen Stühlen und in diversen …