Alle Artikel mit dem Schlagwort: teenie chronicles

Pohutukawa Tree, St Heliers Beach, NZ | berlinmittemom.com

Vom Wiedersehen und der großen Ruhe | Depesche aus Neuseeland 2

Das Neuseelandkind ist wieder da. Wir sind alle wieder da und haben nach den Wochen, in denen sie dort und wir hier waren in Neuseeland eine wundervolle gemeinsame Reise erlebt. Von der Reise werde ich euch erzählen, aber v o r  der Reise stand das Wiedersehen. Und das war wunderschön. Denn nicht nur sind wir als Familie wieder komplettiert worden, in dem Moment, als sie aus dem Gate kam und wir wieder zusammen waren, es ist noch etwas anderes mit uns allen passiert. Es ist nicht so, als hätten wir die Wochen der Trennung in Tränen aufgelöst verbracht, im Gegenteil. Sie hatte die Zeit ihres Lebens in Neuseeland und wir haben hier zu Hause festgestellt, dass wir auch mit veränderter Dynamik und „nur“ zu viert sehr gut klarkommen konnten – selbst wenn uns immer bewusst war, dass sie uns fehlt und wir sie natürlich oft vermisst haben. Der Alltag lief rund. Und für mein großes Kind war das alles ein riesiger Schritt, nein, ein Sprung in die Selbständigkeit (nicht dass sie vorher an meinem Rockzipfel …

Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen | berlinmittemom.com

Zuhause & unterwegs | Umgang mit Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen

WERBUNG | Vor einigen Wochen habe ich in Zusammenarbeit mit der Initiative Schmerzlos hier schon mal ausführlich über unsere persönliche Geschichte zum Thema Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen geschrieben. Es gab eine große Resonanz von euch, sowohl in Kommentaren als auch in Social Media und diversen Mails – das Thema betrifft viele und es gibt viele Fragen. Daher greife ich das Thema heute noch mal auf. Unsere Erfahrungen mit Kopfschmerzen bei Kindern haben wir über Jahre gesammelt, angefangen bei meiner eigenen Kopfschmerzgeschichte bis zum heutigen Tag, wo ich mich mit dem Thema bei meinen Kindern auseinandersetzen muss. Vor allem mein Neuseelandkind, das Teeniemädchen, ist betroffen, und wir bemühen uns, durch einen einigermaßen gesunden Lebensstil, den häufigsten Ursachen für Kopfschmerzen vorzubeugen. Auf der anderen Seite des Planeten: Kopfschmerzen weit weg von Mama Jetzt ist mein Mädchen seit einigen Wochen nicht mehr bei mir, sondern lebt in Neuseeland bei einer Gastfamilie. Sie geht dort zur Schule und wohnt mit ihrer Gastschwester bei deren Eltern. Also alles anders und alles neu: andere Zeitzone, andere Jahreszeit (ja, sie hat Glück, sie erlebt …

Frisch verliebt in meinen Teenager, Teenagererziehung, Erziehung, 10 Gründe warum es schön ist einen Teenager im Haus zu haben, wie ticken Teenager, Leben mit einem Teenie, Pubertät, Pubertier, Erfahrungen, Hormone, Leben mit Kindern, Leben mit Teenagern

frisch verliebt in meinen teenager ::: the teenie chronicles

Meine Kinder werden in rasendem Tempo größer, so ist jedenfalls mein Gefühl. Und es stimmt, ich werde schnell wehmütig, wenn ich mal wieder feststelle, dass die Kleinste nicht mehr so gut auf meine Schoß passt, dem Bub ein Küsschen von Mama in der Öffentlichkeit peinlich ist und mein Teenager-Mädchen mich schon seit geraumer Zeit überragt. Aber es gibt auch ganz viel, das an großen Kindern einfach toll ist, speziell an meinem Teenager-Mädchen. Und als Gegenentwurf zu dem ganzen Gejammer über unaufgeräumte Buden, irrationales Verhalten und überschäumende Hormone von Teenies, trotz der vielen unlösbaren Fragen darüber, wie Teenager ticken, was Teenager bewegt und wie lange um Himmels Willen diese Teenager-Zeit dauert, habe ich mal eine Positiv-Liste geschrieben: 10 Gründe, warum ich in meinen Teenager wie verrückt liebe. Trotz Chaos, trotz Streit, trotz Gerangel um Bewegungsfreiheit und dem Wunsch nach Abgrenzung. Ja, das haben wir hier alles auch. Aber wir erleben zusammen auch einfach wunderschöne Dinge… 1. Ich bin nicht mehr die Einzige, die Gefühlsschwankungen unterliegt. Und es ist wirklich so, ich v e r s t e h e sie, …