Alle Artikel mit dem Schlagwort: Abschied

the descendants: keine filmkritik

Seit ich das erste Mal von diesem Film gehört habe, wollte ich ihn sehen. Nicht nur wegen George Clooney, den ich zugegebenermaßen sehr gerne sehe. Auch nicht, weil er auf Hawaii spielt, meinem Traum-Reiseziel seit Jahren, das ich irgendwann unbedingt besuchen will. Nein, in erster Linie hat mich die Geschichte interessiert oder, um es genauer zu sagen: sie hat mich berührt. Heute war ein stürmischer Samstag voll mit Menschen und Geschäftigkeiten, von der Beseitigung der Partyreste vom gestrigen Geburtstag des Lieblingsmannes über ein Treffen mit der Kitagruppe der Kleinsten im Kindercafé Zuckerschnute bis hin zum Straßengrillen mit den nicht mehr ganz so neuen Nachbarn, die endlich ihren Einstand geben wollten – es war turbulent und wild und alles ziemlich schön. Aber irgendwann ist doch noch Ruhe eingekehrt, die Kleinen haben sich zum Schlafen in ein Bett gelegt und sich eingekuschelt und die Große hat sich mit ihrer Freundin nach oben verzogen, um sich zum gefühlt 100. Mal „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ anzusehen. Und da haben der Lieblingsmann und ich uns entschieden, endlich …

20120818-144420.jpg

das ist der zauber…

„Die Sonne scheint, die Sonne scheint, das ist der Zauber, die Blumen wachsen, die Wurzeln strecken sich, das ist der Zauber. Leben und stark sein, das ist der Zauber, er ist in mit, er ist in uns allen.“ (Frances Hodgson Burnett) Anna Luz de León on Google+