Alle Artikel mit dem Schlagwort: bloggerfuerfluechtlinge

keine worte mehr ::: über menschen in der 2. reihe und #bloggerfuerfluechtlinge

Manchmal gibt es keine Worte. Manchmal kann ich durch nichts ausdrücken, wie ich mich fühle oder was bestimmte Erlebnisse oder auch nur die Kenntnis von Ereignissen mit mir machen. Obwohl Worte meine Sprache sind, vielleicht mehr als alle anderen Ausdrucksmöglichkeiten, bin ich oft – wort-los. Und mein Blog hier ist der Ort, an dem alle anderen, die hier her kommen, um zu lesen, was ich zu sagen habe, miterleben und nachvollziehen können, wie mir die Worte fehlen. Eben habe ich hier auf dem Sofa gesessen, ganz still, meinen drei Monate alten Neffen auf der Brust, der schlief und den meine Schwester mir kurz anvertraute, um sein Bettchen zu machen. Ich saß hier, vor dem Fenster die dunkle Nacht, in meinen Armen ein winziges, perfektes kleines Menschenkind und spürte, wie diese ungesagten, widerspenstigen Worte in meinem Schädel rumorten, in meinem Herzen hin und her gingen und wie ich wieder, wie schon so oft in den letzten Wochen, nicht wusste, was tun damit. Mein Neffenbaby seufzte im Schlaf, grub sein Köpfchen tiefer in die Kuhle unter meinem …