lieblingssachen
Kommentare 4

wundervolles erstes lebensjahr! ::: 5 sinnvolle geschenke zum 1. geburtstag

Geschenke zum 1. Geburtstag, Geschenkideen, Kindergeburtstag, Leben mit Kindern, Kindliche Entwicklung

Mein Neffe ist ein Jahr alt, und es ist unglaublich, wie rasend schnell dieses erste wunderbare Jahr vorbei gegangen ist. Es ist, als hätte meine Schwester mir ihn gerade gestern zum ersten Mal in die Arme gelegt und ihn mir vorgestellt. Ihr erstes Kind, meinen Patensohn.

Jetzt ist sein erster Geburtstag vorbei und im Vorfeld haben wir viel darüber gesprochen, was sinnvolle Geschenke zum 1. Geburtstag sind, meine Schwester und ich. Denn natürlich wollten alle ihm etwas Schönes schenken: seine Eltern, seine Großeltern, seine Onkel und Tanten und natürlich auch ich, die olle Patentante. Seine Eltern aber wünschten sich, dass es nicht zu viel sein sollte und außerdem Dinge, von denen er sofort (und möglichst lange) etwas hat. Und weil ich festgestellt habe, wie oft die Frage in letzter Zeit gestellt wurde (und weil ich mich soooo gut an die ertsen Geburtstage meiner Kinder erinnere!), habe ich beschlossen, hier mal 5 sinnvolle Geschenke zum 1. Geburtstag aufzulisten.

In dem einen Jahr seit ihrer Geburt verändern sich Babys unglaublich. Das betrifft alle Bereiche: die motorische Entwicklung ebenso wie die Sprachentwicklung, aber auch alle anderen Bereiche. Die Geschenkideen sollen deshalb die veränderten Bedürfnisse der Babys in möglichst vielen verschiedenen Bereichen beantworten.

Geschenke zum 1. Geburtstag, Geschenkideen,  Kindergeburtstag, Leben mit Kindern, Kindliche Entwicklung, Entwicklungsphasen, Baby, Kleinkind, Babyzeit, Geschenkeratgeber, Mama Blogger, Mamablog, Tipps

Motorische Entwicklung: Einjährige sind auf dem Weg!

Sie krabbeln oder fangen an zu laufen, sie ziehen sich überall hoch und wollen neues Terrain erkunden: jede Stufe taugt zum Trainingsgerät, Treppen, Hocker und Stühle werden beklettert, das Innere von Kleiderschränken oder diverse Kisten wird ausführlich erkundet. Und sie lieben es, wenn sie vom Fleck kommen. Bei meinem Neffen ist es genauso. Er möchte nur noch los, egal wie!

Daher wäre meine 1. Geschenkempfehlung je nach Entwicklungsstand zum Beispiel ein stabiler Lauflernwagen, der geschoben werden kann. Dabei sollte man darauf achten, dass der Wagen einen guten Schwerpunkt hat und nicht so ohne weiteres vom Geburtstagskind zum Kippen gebracht werden kann. Der Wagen lässt sich auch prima weiterverwenden, als Puppenwagen, Spielauto oder Transportmittel für Stofftiere und Klötzchen. (Für diejenigen, die am ersten Geburtstag schon laufen können (so ein Kind war mein Goldkind), bietet sich ein leichter Puppenbuggy als Alternative an. Kann ebenfalls geschoben und mit Fracht bestückt werden und macht den Kindern lange über den Geburtstag hinaus Spaß.)

Heiß geliebt wurde bei meinen Einjährigen ja auch immer der Klassiker, mein 2. Geschenketipp: ein Schiebetier.

Hier hatte tatsächlich jedes Kind sein eigenes, eins hatte eine Watschelente, eins ein lustiges Reiterchen auf einem Pferd mit Glöckchen und eins hatte den von mir am meisten favorisierten Schiebepinguin mit Watschelfüßen. Da das Laufen am Anfang offenbar leichter ist, wenn die Kleinen etwas in der Hand halten und das Schieben von Kumpel Pingu außerdem davon ablenkt, dass man ja fallen oder stolpern könnte, war das bei all meinen Kindern der Renner – im wahrsten Sinn des Wortes. Wie oft Pingu & Co mit uns im Kiez unterwegs waren, mit ins Café watschelten oder beim Spaziergang ihre Runden durch den Park zogen, ich kann es nicht mehr zählen. Große Pinguliebe hier!

Der Lieblingsbub an seinem ersten Geburtsag, absolut auf Erkundungstour: krabbeln in Omas Garten, wühlen im Sand, überall hochklettern – ein Einjähriger on the go!

Geschenke zum 1. Geburtstag, Geschenkideen,  Kindergeburtstag, Leben mit Kindern, Kindliche Entwicklung

Sensorisches Erkunden: mit allen Sinnen die Welt erfahren

Einjährige interessieren sich brennend für die verschiedenen Texturen und Strukturen aller Alltagsdinge um sie herum, ob sie uns Erwachsenen nun geeignet erscheinen oder nicht. Sie stecken alles in den Mund, schlagen Gegenstände gegeneinander und probieren aus, was man werfen, verstecken, rollen, fallen lassen kann. Gerade jetzt, wo die warme Jahreszeit da ist und den Erlebnisraum der Kleinen nach draußen öffnet, bietet sich da einiges an.

Bei schönem Wetter draußen herum zu krauchen ist herrlich für alle Kinder. Auch Einjährige lieben es, Gras auszuzupfen und im Sand zu wühlen. Das fühlt sich zwischen den Zehen und Fingern wunderbar an, sei es am Strand oder im Sandkasten. Die Textur des Sandes je nach Temperatur und Feuchtigkeitsgrad ist hochspannend und muss in allen Varianten erkundet werden.

Daher ist mein 3. Tipp für Geschenke zum 1. Geburtstag ein schöner Satz Sandspielzeug. Ein nicht zu großer Eimer, zwei, drei Förmchen, eine kleine Schaufel und eventuell ein kleines Gefäß zum Ausgießen von Wasser, schon steht dem Geburtstagskind ein Buddelparadies offen.

Mein Neffe liebt übrigens auch das Kullern, Schießen, Befühlen, Belutschen und Werfen seines Balls. Ein nicht zu großer weicher Ball mit Noppen für draußen und drinnen zum Beispiel, ist ebenfalls ein schönes Geschenk und mein 4. Geschenketipp, woran ein Einjähriger garantiert über den Geburtstag hinaus große Freude haben wird.

Sprachliche Entwicklung: Wörter und Bilder fürs erste Sprechen

Einjährige fangen an zu sprechen, die einen früher, die anderen später. Nicht, dass sie bereits am ersten Geburtstag ganze Wörter ausspucken (obwohl es da natürlich auch frühe Talente gibt), aber sie sammeln Vokabeln, den ganzen Tag. Der passive Wortschatz ist bereits bei Einjährigen enorm und im Laufe des zweiten Lebensjahres vergrößern sie diesen täglich und verfeinern ihr Babygebrabbel allmählich zu menschlicher Sprache. Man darf sich von den Lallmonologen nicht täuschen lassen: jetzt ist die Zeit gekommen, wo das alles auch etwas heißen soll.

Für diese wichtige Thematik ist mein 5. und  letzter Geschenktipp zum 1. Geburtstag GeburtstagBücher, Bücher, Bücher! Damit kann man überhaupt nichts verkehrt machen, denn das richtige Buch hält weit über das zweite Lebensjahr hinaus. Geeignet zum ersten Geburtstag sind also Bücher, die perspektivisch eher in der nahen Zukunft interessant werden. Die Zeit der reinen Babybücher, die pro Seite einen Alltagsgegenstand abbilden, nähert sich nämlich unwiderruflich dem Ende. Solche einfachen Bücher braucht man zum ersten Geburtstag eigentlich nicht mehr zu schenken.

Ich empfehle ab diesem Alter lieber langlebigere Bücher, die bald schon Freude machen und eine ganze Kindheit lang halten werden, beispielsweise die Wimmelbilderbücher von Ali Mitgutsch, wie zum Beispiel “Komm mit ans Wasser!”. Für ein Einjähriges sind sie noch recht unübersichtlich, dafür lassen sich aber bald unzählige Details entdecken, die alle eine Geschichte erzählen. Auch schön und passend sind einfache Pappbilderbücher mit Miniaturgeschichten und vielen Wiederholungen geeignet. Ein Klassiker wie “Die kleine Raupe Nimmersatt” zum Beispiel schadet auch zum ersten Geburtstag nicht und wird für das Geburtstagskind bald verdaulich sein. Eins unserer liebsten ersten Bücher ist ebenfalls von Eric Carle und heißt "Die kleine Maus sucht einen Freund". Alle meine Kinder haben das Buch im zweiten Lebensjahr entdeckt und den Rest der frühen Kindheit heiß geliebt, und ich habe es selbst mehrfach an befreundete Kinder, verwandt oder nicht, verschenkt. Mit großem Erfolg.

Hier packt das Goldkind am ersten Geburtstag ein Buch aus, assistiert vom Lieblingsbub im Schlafanzug.

Geschenke zum 1. Geburtstag, Geschenkideen,  Kindergeburtstag, Leben mit Kindern, Kindliche Entwicklung, Entwicklungsphasen, Baby, Kleinkind, Babyzeit, Geschenkeratgeber, Mama Blogger, Mamablog, Tipps

Das Patentantengeschenk: was für's Leben

Meine 5 Tipps für Geschenke zum 1. Geburtstag sind für alle Sorten von Schenkenden geeignet, aber ich als Patentante wollte etwas Besonderes schenken. Etwas, das weit über das zweite oder dritte Lebensjahr hinaus reicht und das einen festen Platz im Leben meines Neffchen bekommt. Deshalb hat er von mir einen Geburtstagskranz aus Holz bekommen, der hoffentlich jedes Jahr auf seinem Geburtstagstisch stehen und die brennenden Kerzen halten wird. Ich habe mich für einen bunten Holzring mit Platz für 12 Kerzen entschieden, wie meine Kinder ihn auch haben. Zusätzlich habe ich ihm für den Ring einen Stecker geschenkt, quasi einen Platzhalter für die Vertiefungen, die noch keine Kerzen enthalten – und zwar den König mit der Eins. Der erste Geburtstag ist eben etwas Besonderes und  den sollte er feiern wie ein König. Ich konnte leider nicht dabei sein, denn meine Schwester wohnt mit Mann und Sohn im Rheinland. Aber mein Geburtstagskranz stand auf seinem kleinen Tischchen, neben dem liebevoll gebackenen Kuchen der stolzen Mama, neben den verpackten Büchern und dem kleinen Päckchen mit den Holzieren. Und als mein Patensohn von meiner Schwägerin noch eine selbst gebastelte Geburtstagskrone aus Papier bekam und den Kuchen kosten durfte, war sein erster Geburtstag perfekt.

Ich hoffe, meine kleine Zusammenstellung ist eine schöne Inspiration für euch. Vielleicht habt ihr auch ein Patenkind zu beschenken? Was haben eure Babys zum ersten Geburtstag bekommen?

signatur

4 Kommentare

  1. Wunderbarer Artikel den ich mit Freude gelesen habe und welcher mir wieder neuen Input und Ideen geschenkt hat.

     

    Liebe Grüsse aus der Schweiz 🙂

  2. Hallo! Danke für diesen super Artikel! Ich werden meine kleinen einen Lauflernwagen schenken! 

    Liebe Grüsse aus Wien

    Sarah

  3. Petra Höse sagt

    Hallo,
    Danke für diesen schönen Artikel. Ich suche gerade für mein Enkelchen ein schönes Geschenk und es war wunderbar hier Rat zu erfahren. Alles so liebevoll geschrieben –
    einfach schön. Macht das Herz weit auf in dieser manchmal kalten Welt.

    Liebe Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.