Trotz individuellem Reminder-Service von meiner lieben Märry von Kalinchens habe ich die 12 von 12 diesen Monat nicht geschafft vor lauter Familiengewuhle am Wochenende. Nicht, dass wir so viel unternommen hätten, das nicht. Aber meine Schwester mit dem Neffchen ist zu Besuch, der Mann ist wieder da und ansonsten gab es allerhand Wochenendrituale einzuhalten. Nichts Spektakuläres, nur schöne Regelmäßigkeiten. Das Wochenende in Bildern gibt's trotzdem.

Wetter war Mist. Nur ich bin schnell zum Sport gehuscht, dann gab's jede Menge Cocooning zu Hause. Mal wieder mit diversen Bonuskindern zusätzlich zu unseren und Spaghetti Bolo in großer Runde.

Wochenende in Bildern, wib

image2

Außerdem gab's Post von Nora Imlau: lieben Dank, ich freu mich aufs Lesen!

Nora Imlau, Wochenende in Bildern

Nach den Spaghetti durfte das Goldkind mit Freundin Isa ein bisschen netflixen.

image11

Am Sonntag waren die Kinder wie immer zum Schwimmen, diesmal flankiert vom Berlinmittedad und mir. Nur der Bub flog aus zu einem Geburtstag bei seinem besten Freund. Wetter war immer noch Mist, also viel Gekuschel mit dem Neffchen, Boeuf Bourgignon kochen, Kinder baden, rumräumen, Ablage machen, ein bisschen arbeiten. Ganz ganz viel Familienliebe.

Zwei von drei Kindern in meinem Bett am Sonntagmorgen.

image3

Schwimmbad und Palmen.

image7image8

Treppauf, treppab in unserem Haus.

image4

Boeuf Bourgignan. Clandinner am Sonntag.

image10image9

Der Abend endet hier mit vier arbeitenden Teilen des Berlinmittemomclans (Mann, Schwester, Teenie und ich), zwei schlafenden (Goldkind und Neffchen) und einem umherwandelnden (Lieblingsbub). Die Wäsche, die beim Tatort gefaltet werden wollte, liegt immer noch da. Mal sehen, was ich damit mache.

Jetzt schau ich mir an, was die anderen alles so gemacht haben dieses Wochenende. Bei Geborgen Wachsen gibt's noch mehr Wochenende in Bildern.

Kommt gut in die neue Woche!

signatur

schreibe einen Kommentar