Es ist Montag, ich fühle mich auf eine schöne Art und Weise leicht verkatert und schreibe erst heute das Wochenende in Bildern, während draußen beständig der Regen fällt.

Am Wochenende waren der Mann, die Minions und ich im Rheinland, um die Taufe des Babyneffchens, jüngster Sohn meiner Schwester, mitzuerleben und zu feiern. Strenggenommen ist das Babyneffchen gar kein Baby mehr, aber er ist es natürlich doch, als das kleinste Kleinkind der Großfamilie. Und zu seiner Taufe kamen wir alle zusammen.

Schon am Freitagabend reisten der Mann und ich mit den Kindern an und verbrachten die Nacht zum Samstag im Hotel. Zum Glück gab es hier eine coole Bar, wo die Kinder einen alkoholfreien Cocktail  aufs Haus genießen durften und wir viele  Runden Dobble* spielten.

Wochenende in Bildern: Dobble | berlinmittemom.comHotelbar Düsseldorf | berlinmittemom.com

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück ging es dann zu meiner Schwester, wo das Neffchen erstmal die zwei „Großen“ ins Kinderzimmer schleppte wo sie mit all seinen Lieblingssachen spielen sollten.

Wochenende in Bildern: Kinderzimmer | berlinmittemom.com

Wir hatten uns so lange nicht gesehen und jetzt stand gleich so ein wunderbares Fest an – es gab auch bei uns Erwachsenen kein Halten und wir redeten und besprachen Dinge und lachten und machten Essen und genossen die  Zeit zusammen.

Cousins | berlinmittemom.com

Nach dem Essen nutzten wir das Wetter (das eigentlich richtig schlecht angesagt war) für einen Spaziergang.

Spaziergang mit Neffchen | berlinmittemom.comVater Tochter Spaziergang | berlinmittemom.com

Das Neffchen führte Cousin und Cousine zu seinem Lieblingsplatz im Wald: eine Seilbahn!  So viel Gejuchze und Freude!

Flying Fox | berlinmittemom.comFlying Fox 2 | berlinmittemom.com

Am  Spätnachmittag kam immer mehr Besuch für die Taufe an: alle Großeltern kamen und auch noch zwei Onkel, die vom  Neffchen besonders innig bespielt wurden. Zwischendurch musste der Bub dann noch ein paar Hausaufgaben machen.

Wochenende in Bildern: Vokabeln lernen | berlinmittemom.com

Nach dem gemeinsamen Pizzaessen am Abend machten sich alle auf in ihre Unterkünfte und wir – landeten wieder mit Kartenspielen und Drinks an der Hotelbar.

Hotelbarleben | berlinmittemom.com

Sonntag war der große Tag und alle fanden sich zum Taufgottesdienst in der Kirche ein. Was für ein außergewöhnlich schöner Morgen das war, als die Sonne entgegen allen Vorhersagen durchs Fenster in die Kirche schien, wo gerade zwei Täuflinge im Gottesdienst in den Armen ihrer Eltern und Paten getauft wurden. Ein ganz besonderer Augenblick.

Getauft, geliebt, geborgen | berlinmittemom.com

Nach der Taufe trafen wir uns alle bei Liebevoll in der Auermühle, dem Ort, wo das eigentlich Fest stattfand, eine wunderschöne Location, wo wir den restlichen Tag verbringen durften. Bei köstlichem Essen und im schönsten Ambiente Wie wunderbar es ist, wenn man in diesem Netz geborgen ist, ein Verbund aus Liebe, der uns alle hält und trägt.

Liebevoll in der Auermühle | berlinmittemom.comGroßfamilienliebe | berlinmittemom.com

Das i-Tüpfelchen hier für alle Kinder waren übrigens die sensationell schön gestalteten Außenflächen. Die ganze Mühle liegt inmitten von Grün in einem Tälchen, drumherum Wald und tolle Kletterhänge, aus denen alle Kinder jeglichen Alters gar nicht mehr rauszukriegen war, außerdem eben ein großer Spielplatz, große Rasenflächen zum Ballspielen und sogar ein Minigolfplatz, wo man Abschläge üben könnte. Wirklich ein absoluter Traum für alle Familien.

Auermühle Ratingen | berlinmittemom.comSpielplatz Auermühle Ratingen | berlinmittemom.com

Schweren Herzens mussten wir uns irgendwann alle verabschieden und wir nahmen uns ein Taxi zurück zum Flughafen. Dort aßen wir am Gate zu Abend und dann ging es zurück nach Berlin.

Cesar's Salad am Flughafen | berlinmittemom.com

Damit ging ein schönes und familieninniges Wochenende zu Ende und wir fielen in Berlin müde aber glücklich in unsere Betten. Das Teeniemädchen hatte der weil ein Festivalwochenende verbracht,  denn sie war beim Lolla Palooza gewesen und hatte sich die Tage mit Bands, Musik, Freund*innen und bestimmt auch so einigen Drinks um die Ohren geschlagen.

Jetzt ist bereits Dienstag und wir stecken schon wieder ganz im Trott mit Schule, Arbeit, Terminen… uff. Und was habt ihr so am Wochenende gemacht?

 

4 Kommentare

  1. Dein Sohn trägt dieses Jahr immer so superschöne Oberteile. Das ist mir schon bei den Urlaubsbildern aufgefallen. Dieses T-Shirt finde ich besonders toll. Vielleicht schreibst Du mal was über die Entwicklung von Kleidungsgeschmack bei Kindern. Suchen sich eure Kinder das selber aus? Tragen sie das, was Du ihnen kaufst? Mein Sohn ist ein Jahr älter als Deiner und bestimmt seit dem Kindergarten selber, was er trägt. Er macht das gut, wir müssen da eigentlich nie regulierend eingreifen. Viele Jungs-Mütter erzählen, dass sie ihren Söhnen jeden Abend die Klamotten für den nächsten Tag rauslegen. Wie ist das bei euch?

    • Soll ich diese Frage mal mitnehmen zu der nächsten Edition der Freitagslieblinge und sie da ein bisschen ausführlicher beantworten? Dann könnten noch mehr mitlesen und es braucht nicht gleich einen ganzen Blogpost? Liebe Grüße!

  2. Pingback: Einmal einfach und Babygeknötter | Freitagslieblinge am 12. September 2019 | berlinmittemom

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: