Die letzte Woche war voll. Da war der Goldkindgeburtstag mit einigen Feierlichkeiten und jeder Menge Kuchen. Und der Berlinmittedad war wieder die halbe Woche weg und die Kinder hatten einige rebellische Tendenzen nach den schönen Osterferien, die wir hatten. Die Eingewöhnung in den Schulalltag fiel allen entsprechend schwer.

image3

image2

Das Wochenende kam uns dann wie gerufen. Am Samstag haben wir hier alles losgelassen: keine Termine oder Aktivitäten, keine gekämmten Haare, kein aufwendiges Essen, keine Verpflichtungen. Nur Rumgelungere vom Feinsten.

Goldkinds Freundin Klein-I hat den Tag hier verbracht, die beiden haben ein neues LIeblingsbuch gemeinsam gelesen. Unter anderem.

image7

Mittags Spaghettireste vom Vortag geschlürft…

wib_goldkind7

Und abends mit dem Rest der Familie zuerst Tacos zusammengebaut und vertilgt und dann einen Heimkinoabend gemacht. Schön war das.

image6

Und der Sonntag erwartete uns mit Goldkinds Geburtstagsfeier – da war dann hier aber mal richtig was los.

Wir haben im Knutselwinkel im Prenzlauer Berg Porzellan bemalt, zu Hause gespielt, draußen Schwungtuchaction gemacht und zum krönenden Abschluss in der Feuerschale Stockbrot gebacken. Es war ziemlich intensiv und sehr herrlich. Aber seht selbst. Tag zwei beim Wochenende in Bildern.

Der Knutselwinkel ist ein Porzellanatelier, wo man nach Herzenslust Keramikrohlinge bemalen kann. Für Goldkinds Geburtstagsgesellschaft war eine wunderschöne Kaffeetafel gedeckt, wir konnten uns also ausgiebig stärken, bevor es an die kreative Arbeit ging.

 image2 image3    

Jedes Kind hat sich eine Tasse, Teller oder Vase ausgesucht und nach eigenen Ideen bemalt. Wunderschön sind die Stücke geworden! Leider sind sie noch nicht gebrannt, daher auch nicht im Wochenende in Bildern vertreten.

Wochenende in Bildern, Knutslewinkel, Porzellan bemalen, Kindergeburtstag

Wieder zu Hause haben wir drinnen und draußen noch diverse Kreisspiele gemacht und unser Schwungtuch bespielt – vor allem mein großes Herzensmädchen hat mich dabei sehr unterstützt mit tausend schönen Einfälle für die kleine Schwester und ihre Freundinnen.image1

Und zum guten Schluss haben wir Stockbrot in der Feuerschale gebacken, das Highlight jedes Kinderfestes im Hause Berlinmittemom. Das gab's dann zum Abendessen, zusammen mit Grillwürstchen und bunten Spießen mit Gurkenscheiben, Tomaten, Mozzarella, Goudawürfeln und Trauben. Alle stanken hinterher nach Rauch und wurden satt und glücklich. Und das war's mit unserem Wochenende in Bildern.

image1

Auch das Geburtstagskind fiel glücklich ins Bett und damit war unser Wochenende schließlich vorbei. Ich bin entsprechend platt und zu müde, mich bei Geborgen Wachsen durch alle anderen Wochenenden in Bildern zu klicken – das hebe ich mir für morgen auf. In meiner Mittagspause.

Habt einen guten Start in die neue Woche!

signatur

 

1 Kommentar

  1. Darf ich fragen, was in der Großstadt solch ein Geburtstag kostet? Ich war hier in einem kleinen Laden, die auch Kindergeburtstag anbieten, fand aber den Preis von 150 € ohne!! Material unfassbar.  Da könnte ich drei Party s zuhause von schmeißen.  Ach und das Essen hätte ich auxh noch mitbringen sollen…

    Gruß aus Aachen, 

    Sandra

schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: