shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

Monate: Februar 2013

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel

Heute beginne ich, wie angekündigt, mit der neue Berlinmittemom-Shopping-Serie , der Vorstellung meiner persönlichen Lieblingsläden. Juhu, darauf freue ich mich schon seit Tagen! Vor allem, als die Kinder noch kleiner waren, konnte ich mich stundenlang in Onlineshops für Kinder- und Babyklamotten aufhalten und hatte schnell meine Lieblinge gefunden. Mit dem stetigen Wachstum meiner drei hat sich der Schwerpunkt ein bisschen verschoben, weg von den Babyshops hin zu denen, die auch coole Sachen für große Kinder anbieten. Immerhin trägt mein Herzensmädchen inzwischen Größe 152/158, da fällt es mitunter schwer, etwas Cooles, Schönes, Außergewöhnliches zu finden, was sich gut mit dem üblichen Basics von H&M oder Zara kombinieren lässt. Deshalb stelle ich euch auch als Erstes einen Shop aus der Kategorie Kinderklamotten vor – was sonst? Und weil ich schließlich offline genauso gerne einkaufe, wie im Netz, habe ich einen kleinen Berliner Laden ausgesucht, den ich gerne aufsuche und der, hurra!, auch einen Onlineshop hat: Mia Mohnstreusel. Mia Mohnstreusel Onlineshop Berlin führt zum Beispiel Molo und Smallfolk Das Ladengeschäft ist in der Pappelallee, ein kleiner, auf den ersten …

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

wer ist hier der boss? ::: ein erziehungsversuch zur eigenverantwortung

Ich erwähnte letzte Woche im Nebensatz  eins meiner neuen pädagogischen „Experimente“ und den gelungenen ersten Versuch. Und hier kommt der versprochene Bericht darüber. Jeden Morgen (und jeden Abend) gibt es Zahnputzterror bei meinen Kindern. Es geht darum, wer wo steht, wer zuerst seine Zahnbürste mit Zahnpasta „lädt“, wer gründlicher putzt, wer wen geschubst, berührt, schräg angesehen hat. Daraufhin: Geschrei, Geheule, morgendliches schreckliches Gezänk. Und bei mir: Anfall! Wir sind alle genervt und schließlich erleichtert, wenn dieser Teil des Morgens vorbei ist und die Kinder das Haus verlassen, um ihren Tag zu beginnen. Uff. Und so oft ich mit ihnen darüber spreche und sie ermahne oder versuche, sie morgens zu moderieren oder zu überwachen, streng, freundlich, konsequent… es passiert immer wieder in tausend Varianten. Es ist furchtbar. Und es ist ja nicht diese Situation allein, es ist die Variation derselben Situation immer und immer wieder: immer dann, wenn ich versuche, sie sich selbst organisieren zu lassen und darauf setze, dass das irgendwie klappen würde. Natürlich klappt es auch oft, dann aber meist, weil die Große den richtigen …

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

shop-till-you-drop-tuesday ::: lieblingsläden am dienstag

Wie ich ja voller Freude vor gut zwei Wochen hier berichtete, war Berlinmittemom Blog der Woche bei der Liliput Lounge. Und wie ihr natürlich (!) alle dort im Interview gelesen habt, wurde mir unter anderem die Frage gestellt, was ich online am liebsten tue.  Ich schrieb: bloggen. Dann dachte ich: und Blogs lesen! Und dann dachte ich: shoppen! Ich bin tatsächlich eine unverbesserliche online-Shopperin von Büchern, Kosmetik, Bastelkram und vor allem Kinderklamotten und sicherlich eine der dankbarsten Benutzerinnen von Paypal und Kreditkarte im Internet. Während ich also, ein wenig schuldbewusst, diesen Punkt in die Antwort mit aufnahm, kam mir die Idee, aus dieser wenig rühmlichen Leidenschaft eine Tugend zu machen, nämlich eine Blog-Serie! Nachdem ich das Ganze mit meinem persönlichen Blog- und Technikberater (aka: der beste, liebste, MEIN Mann!) durchgesprochen und überlegt habe, ob eine solche Serie überhaupt zu Berlinmittemom passt, habe ich mich entschieden, einen Versuch zu starten. Schließlich sagte ich ja gerade im Liliput-Interview, dass das Vielseitige meiner Meinung nach das unverwechselbare Merkmal meines Blogs ist. Wenn ich Lust habe zu backen, blogge …

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

„lecker-schmecker-seratti“ ::: pilz-risotto fürs fieberkind

Eigentlich sollte es ja heute die berühmten Reistässchen geben, das Lieblings-Reisgericht meiner Kinder, denn heute ist wieder Kinder-Wunschessen angesagt. Das Erste, was mir dazwischen kam, war meine eigene Blödheit oder Blindheit, wie man will, ich hatte nämlich beim Einkaufen statt Basmati oder gewöhnlichem Langkorn, den ich üblicherweise dafür nehme, nach dem Risotto gegriffen und stand nun mit allen wichtigen Zutaten da, Huhn, Lauch, Champignons – aber mit dem falschen Reis. Ich musste also ohnehin umdisponieren. Als mein fiebriges Goldkind von seinem Krankenlager außerdem noch rief, es sei sehr für Reis, aber auf keinen Fall für Fleisch, es täten nämlich im Kopf auch die Zähne weh, da war es beschlossene Sache: das Reistässchen ist aufgeschoben, Risotto war dran. Anna Luz de León on Google+

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

zwei erfinder und ein mädchen ::: das urteil des bundesverfassungsgerichtes zum adoptionsrecht für homosexuelle paare

Wir hören beim Frühstück immer Radio. Das heißt: so lange mir nicht der Hut hochgeht wegen dem Geschwätz, dann ist es damit rum. Spätestens aber, wenn alle aus dem Haus gehen. Dann nehme ich mir einen Kaffee und die Plapperbox geht aus, damit ich in Ruhe die Tageszeitung überfliegen kann. Aber heute früh war ich gut gelaunt und ein bisschen ausgeschlafener als gewöhnlich, da blieb das Radio auch an, als die Kinder längst aus der Tür waren, und so hörte ich die Nachricht über das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Anna Luz de León on Google+

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

berlinmittemom kocht ::: kinder wunschessen in grün und rot

Gestern haben meine Kinder sich was zum Essen gewünscht. Ausnahmsweise waren sie sich darüber einig, was es geben sollte: nämlich rot-grünen Nudelauflauf. Nein, damit hat es keine politische Bewandtnis, es ist lediglich die Beschreibung der Optik. In den Nudelauflauf gehören nämlich Broccoli und Tomatensoße, „aber die richtige Mama, die ganz, ganz rote, die so spitzig schmeckt!“, sagt der Lieblingsbub. Spitzig schmeckt sie, weil feingehackte Zwiebeln, Knoblauch und Pfeffer drin sind und so rot ist sie, weil sie ansonsten hauptsächlich aus Tomatenmark besteht. Anna Luz de León on Google+

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

das passt nicht zu dir! ::: ein abendgebet

Es ist Abend, es ist still im Haus. Der Bub, der sowieso immer gleich schläft wie ein Stein, pennt schon seit kurz nach acht, das Herzensmädchen ist in ein neues Geburtstagsbuch vertieft und das Goldkind lauscht im Halbschlaf noch der leise murmelnden Madita-und-Pims-CD. Ich habe aller meiner Ämter gewaltet, weil der Mann aushäusig Schulorga-Kram erledigt: den Kindern das Essen verabreicht, sie gewaschen und umgezogen, sie 20 Minuten vorausgewähltes TV-Programm sehen lassen, eine neue pädagogische Maßnahme zur Vermeidung von Abendstreit beim Zähneputzen ausprobiert (erfolgreich! Davon berichte ich gesondert.), zwei mal vorgelesen, beim Bub eine Seite Yakari (der Blitz soll mich treffen!) und beim Goldkind eine Lachgeschichte. Und dann. Wollte das Goldkind gesungen und gebetet haben. Anna Luz de León on Google+

shop-till-you-drop-tuesday ::: mia mohnstreusel | lieblingssachen

dingsbumbs-tags-bilder ::: doch noch ein valentine’s day post

Eigentlich wollte ich nicht. Bloggen. Valentinstag, pff, was soll das schon heißen? Aber als mein Mann mich mit einem Arm voll roter Rosen überrascht hat, fand ich es doch ganz schön (obwohl ich zu seiner Verteidigung sagen muss, das tut er auch sonst immer mal, nicht nur am 14. Februar). Weil ich aber kein Blogpost vorbereitet habe und danke meiner mühsam unterdrückten Migräne auch keine Lust zum Backen oder Dekorieren oder sonstigen Aktivitäten habe, gibt es heute den Fauli-Post des Tages. Ich habe stattdessen nämlich ein bisschen mein Pinterest-Profil geplündert und teile mit euch also die Bilder von meinem LOVE-Board. Lieblingssachen. Und eins meiner Lieblings-Liebesgedichte. Valentinstagsmood. Anna Luz de León on Google+