bloggerie
Kommentare 10

darf ich vorstellen? ::: einmal durchs universum der mama-blogs, bitte!

Im Dezember gab es weihnachtliche Wichtelei, viele Adventskalender in den einzelnen (Mama-)Blogs und sogar auf Twitter wurden Wichtel ausgelost und die Menschen beschenkten einander – es war eine wahre Freude.

In einer meiner kostbaren Netzwerkgruppen, gefüllt mit Elternbloggern und Verfasserinnen von Mama-Blogs wie ich eines schreibe, entstand die wunderbare Idee, uns gegenseitig auf andere Art und Weise zu beschenken, nämlich mit unserer Aufmerksamkeit. Und gleichzeitig wollten wir unseren Leser*innen einen Einblick ins Universum der Mama-Blogs geben, der über die eigene Blogroll hinaus geht. Bei sowas bin ich natürlich sofort dabei, denn erstens glaube ich ans Netzwerk wie verrückt und zweitens freue ich mich immer, wenn tolle Frauen/Mütter sich gegenseitig unterstützen. Und sowas ist das hier. Wisster Bescheid.

Lisa von Stadt-Land-Mama machte sich also die Mühe, alle willigen Teilnehmer*innend er Aktion zu sammeln und auszulosen, wer mit wem verbandelt sein sollte, und jetzt stellen sich die Mama-Blogs gegenseitig vor wie in einer langen Schlange. Wer also den Faden in einem der Blogs aufnimmt, kann ihm in zwei Richtungen folgen: zu dem Blog, der das Mama-Blog vorgestellt hat und zu dem, der dort vorgestellt wird. Auf diese Weise kann man am Ende ganz viele neue Mama-Blogs kennenlernen, die in dieser Kombination garantiert auf keiner Blogroll stehen.

Klingt wirr? Ist es aber gar nicht. Ich hatte beispielsweise die große Freude, von meiner lieben Jessika vorgestellt zu werden, die das Blog Herz und Liebe schreibt. Kinder, ich kann euch sagen, diese Vorstellung hat es in sich und mich fast zu Tränen gerührt, so wunderbar schreibt sie dort nämlich über mich und mein Blog Berlinmittemom. Ein bisschen waren wir da allerdings auch im Vorteil, da wir uns schon aus ihrer Vor-Bloggerinnen-Zeit kennen und die Verbindung also nicht nur rein virtuell ist.

Tja, und ich bin heute dran, das nächste Mama-Blog vorzustellen und das tue ich von Herzen gern. Das nächste Mama-Blog in der langen Schlange ist das meine Kollegin Nadine, die Sonnenscheinbaby schreibt und ihr Blog mit Geschichten aus ihrem Alltag mit Mann und zwei Kindern auf einer Nordseeinsel füllt.

Darf ich vorstellen, Blogwichteln, Mama Blogs, Sonnenscheinbaby

Ihre Kategorien sind vielfältig und so erzählt sie regelmäßig über die Entwicklung ihrer Kinder, teilt Rezepte vom selbstgemachten Hustensaft bis zu leckeren Erdbeer-Cupcakes und testet regelmäßig schöne und nützliche Produkte für Kinder und Eltern, auch wenn sie kein klassisches Testblog schreibt. Ich persönlich mag am liebsten ihre ehrlichen Berichte aus dem Eltern-Dasein mit allen Höhen und Tiefen, wie es wohl alle Menschen mit (kleinen) Kindern kennen.

Darf ich vorstellen, Blogwichteln, Mama Blogs, Sonnenscheinbaby, Bloggeraktion, Stadtlandmama, Networking Darf ich vorstellen, Blogwichteln, Mama Blogs, Sonnenscheinbaby, Bloggeraktion, Stadtlandmama, Networking

Wer sich noch durch die anderen Mama-Blogs dieser Blogaktion klicken will, kann das gerne tun. Mit dabei sind:

Ich wünsche euch fröhliches Durchklicken und viel Spaß beim Ausflug ins Universum der Mama-Blogs. 

signatur

10 Kommentare

  1. Lustig – Sonnenscheinbaby habe ich heute an anderer Stelle schon das erste Mal entdeckt und ein bisschen gestöbert und nun finde ich sie hier bei dir wieder.
    Die Vorstellung von dir bei Herz und Liebe ist auch wirklich toll – haste dir verdient mit deinem tollen Blog 😉

  2. Pingback: Blogwichteln 2015 – Darf ich vorstellen….. | Sonnenscheinbaby

  3. Pingback: Blogwichteln – Darf ich vorstellen? Berlin Freckles | Super Mom Blog | Mama Blog von einer Mutter die noch Frau ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.