ostseeliebe & darß, reisen & ankommen
Kommentare 7

mein ostsee-bilderbuch ::: familienurlaub auf dem darss 2015

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum

Die Sommerferien dauern an, aber unsere Zeit an der Ostsee ist für dieses Jahr vorbei. Mit #darss 2015 habe ich in den letzten drei Wochen meine Instagrambilder getaggt, so dass ein sehr schöner Stream entstanden ist. Natürlich kann ich nicht all die Bilder auch hier zeigen, aber ein paar Eindrücke unserer entspannten Familienferien wollte ich doch auch hier teilen – mit euch.

Es war zauberhaft. Unser Darss hat uns auch 2015 wieder mit allem becirct, was er zu bieten hat. Wir hatten Sonne, wir hatten herrlichen Wind und wir hatten auch Regen, aber was wir vor allem hatten war… Zeit. Für uns alle bedeuten Ferien auf dem Darss nämlich immer, dass der Urlaub in dem Augenblick beginnt, wo wir aus dem Auto steigen. Es ist, als würde alles von uns abfallen, all der Staub aus der großen Stadt, die Hitze der Straßen, die Geräusche der Straßenbahnen und Autos, die Stimmen der Menschen, die Martinshörner, das Lachen, die Musik und das Weinen – der vielstimmige Gesang der Hauptstadt.

Stattdessen umarmt uns die Ostseeluft, das Wellenrauschen am Strand und dieses freie Gefühl, das uns erfüllt, wenn wir auch richtig körperlich begreifen: wir sind angekommen. Endlich. Love. Eat. Exhale.

Darss 2015, Familienurlaub, Ostsee, Seebrücke

Am ersten Abend machen wir einen Spaziergang oder eine Radtour ans Wasser und begrüßen die See. Zaubersee, wir sind da!, ruft eins der Kinder und so war es auch dieses Jahr. Wir schlafen tiefer, schon in der ersten Nacht. Und das hat nichts damit zu tun, dass es hier leiser wäre und in der Stadt lauter, denn unsere Straße ist ziemlich ruhig und auf dem Darss gibt's andere Geräusche.

Darss 2015, Kids, Mama Blog, Familienferien, Collage, Berlinmittemom, Berlinmittekids

Unser erster vollwertiger Tag beginnt bei den Pferden. Hier kommen wir zum zweiten Mal so richtig an, begrüßen die Tiere (nicht nur die Pferde, auch die Hunde) und die lieben Menschen, die wir seit Jahren kennen, vereinbaren Reitstunden und Ausritte und sind voller Vorfreude. Hier tanken vor allem die Kinder mindestens die Hälfte ihres Glücks im Darss 2015 -Sommer – wie in jedem anderen Ostseesommer zuvor.

Darss 2015, Kinder und Pferde, Berlinmittekids, Familienferien, Reise, Travel, Mamablog  
Und jetzt fangen die Ferien an. Wir verbringen jeden Tag Zeit am Strand. Wir schwimmen gar nicht nur und wir liegen auch nicht nur rum – obwohl wir auch das tun. Wir treffen Freunde, wir gehen spazieren, wir nehmen an windigeren Tagen unser Picknick mit in den Strandkorb oder radeln zum Weststrand und versenken uns in die Schönheit dieser Küste. Ich hätte früher nie gedacht, dass ich die Ostsee so lieben würde, im Gegenteil: bei meinem ersten Besuch vor 12 Jahren habe ich sie gründlich unterschätzt.

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum, Mama Blog, Familie, Tipps, Reise,

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum, Mama Blog, Familie, Tipps, Reise,

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum, Mama Blog, Familie, Tipps, Reise,

Jedes Jahr entdecken wir aber auch neue Dinge. Wir gehen an Orte, die wir noch nie besucht haben und finden die Orte wieder, an die wir immer zurück kehren. Ein bisschen ist es wie nach Hause kommen und ein bisschen, wie das wohldosierte Abenteuer, jeden Tag eine klitze kleine Entdeckungstour. Die Natur fesselt uns, wir sammeln Steine, wir finden neue Pfade durch den Darsser Urwald, wir reiten im Wald und gehen aufs Wasser. Und immer wieder finden wir neue Perspektiven.

Darss 2015, Sommerurlaub, Ostsee, Familienurlaub, Bilderbuch, Fotoalbum, Mama Blog, Familie, Tipps, Reise,

Selbst wenn der Regen kommt, mögen wir den Darss. Natürlich nur, wenn der Regen nicht zu lange bleibt. Was man dann alles machen kann und wie man auch Schlecht-Wettertage mit Kindern dort gut verbringen kann, erzähle ich in einem gesonderten Artikel. Jetzt muss ich erst mal zusehen, wie ich der Ostsee- und Darss-Sehnsucht Herr werde. Herrin. Wie auch immer. Sehnsucht!

Habt ihr auch solche Sehnsuchtsorte, an die ihr immer zurück kehrt und die ihr dennoch nicht hinter euch lassen wollt?

signatur

    

 

7 Kommentare

  1. "…der vielstimmige Gesang der Hauptstadt" – ich habe selten eine poetischere Beschreibung unserer Heimat gelesen <3 ich habe euren Sommerurlaub schon bei Instagram verfolgt, wirklich schöne und so stimmungsvolle Bilder!da fühlt man sich nach dem Lesen/Ansehen direkt ein bisschen erholter 🙂 Liebe Grüße

  2. Verena sagt

    So schöne Fotos, mit soviel Harmonie. Davon sind wir mit unseren zwei Wirbeln noch weit entfernt, darüber bin ich manchmal so traurig. Unsere drei Wochen Urlaub waren so anstrengend, da wir als „Partner“ noch nicht wieder zusammen harmonieren ( unsere beiden sind 18 Monate auseinander, jetzt sind sie 2 und 3 Jahre alt ).
    Wo ward ihr auf dem Darß ? Kannst Du uns etwas empfehlen ?

    • Wir waren in Prerow, da fahren wir seit Jahren hin. Ahrenshoop ist sicher irgendwie schöner und auch wilder, aber mit Kindern finde ich Prerow besser. Wenn man es wilder mag, dann kann man dort auch an den Weststrand fahren und ansonsten ist der Ort auch vielseitiger für Familien. Ferienservice Prerow vermietet beispielsweise Pensionszimmer, Appartments und ganze Häuser, aber es gibt auch viele andere Anbieter. Liebe Grüße!

  3. MrsBerryde sagt

    Hach, da waren wir ja fast um die Ecke im Urlaub. Wir haben ein paar Tage unserer Sommerferien in Zingst verbracht. Ein Träumchen. 2006 war ich mal auf dem Darss und fand es Spitzenklasse. Damals war ich zur Kranichzeit da, was ich jedem nur empfehlen kann.

    Ich wünsche euch ein langanhaltende Erholung aus dieser wundervollen Zeit.

    GlG
    Christina

  4. Carola sagt

    Liebe anna….
    So schön die Bilder und was du schreibst.
    Ich weile gerade noch mit meinen lieben zwischen wustrow und ahrenshoop…auch für mich ein absoluter sehnsuchtsort schon seit vielen Jahren. ..:-)
    Lg Carola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.